59 tote deutsche Soldaten, 12 Milliarden Euro Steuergeld verbrannt

20 Jahre Bundeswehreinsatz in Afghanistan sind beendet

2001 schickten der damalige Kanzler Schröder (SPD) und sein Außenminister Fischer (Grüne) die Bundeswehr nach Afghanistan. Gestern ging dieser Einsatz nach 20 Jahren zu Ende. 59 Bundeswehrsoldaten mussten ihr Leben lassen, 12 Milliarden Euro an Steuergeldern wurden verbrannt.

Foto: bundeswehr.de
Veröffentlicht:
von

Vor 20 Jahren regierte eine rot-grüne Bundesregierung unter Kanzler Gerhard Schröder (SPD) das Land. Sein Außenminister war der vormalige Frankfurter Straßenkämpfer Fischer von den Grünen. Sie waren diejenigen, die erstmals wieder nach dem Zweiten Weltkrieg deutsche Soldaten in einen Kriegseinsatz ins Ausland schickten. Zuvor beteiligten sich deutsche Soldaten im Ausland lediglich an humanitären Einsätzen. Schröder setzte die einen Monat vor dem Afghanistan-Einsatz abzustimmende Operation »Enduring Freedom« in der Form durch, dass er die Zustimmung mit der Vertrauensfrage im Bundestag koppelte.

Hinsichtlich des Beschlusses für den Afghanistan-Einsatz (»ISAF«) gab es dann deutlich weniger Schwierigkeiten für Schröder und Fischer. Die Grünen hatten sich parlamentarisch längst vom konsequenten Kriegsgegner zum militanten Kriegsbefürworter gewandelt. Schröder sagte damals nach dem Beschluss im Bundestag: »Nur mithilfe militärischer Gewalt konnte verhindert werden, dass Unschuldige auch in Zukunft leiden.« Dieses Motto trugen die Grünen mit; jene Grünen, die unter anderem Sprüche prägten wie »fighting for peace is like fucking vor virginity« (frei übersetzt: für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu v*geln).

Gestern ging dieser 20 Jahre dauernde Einsatz zu Ende. 59 deutsche Bundeswehrsoldaten haben diesen Einsatz mit dem Leben bezahlt, zwölf Milliarden Euro an Steuergeldern wurden für und in Afghanistan verbrannt. Und wofür? Dafür, dass in spätestens sechs Monaten die Hauptstadt Kabul wieder an die Taliban fällt? Dafür, dass Frauen und Mädchen wieder vom Schulbesuch und jedweder anderen Form des sozialen Lebens ausgeschlossen werden und sich wie übergroße Pinguine im Namen Allahs verkleiden müssen? Welchen Erfolg hat der Kriegseinsatz, den Schröder und Fischer beschlossen, erbracht?

Ja, die islamistischen Terroristen kommen nicht mehr aus Afghanistan. Dafür kommen sie aus dem Irak, aus Nordafrika, aus zahlreichen anderen islamischen Ländern. Und sie morden nicht mehr mit Flugzeugen, die sie in Hochhäuser fliegen. Sie steuern dafür jetzt LKW, PKW oder Kleintransporter in Menschengruppen. Oder sprengen sich mitten unter ihnen in die Luft. Oder sie massakrieren Frauen, Mädchen und Kinder mit Messern. Oder, oder, oder...

Ein Erfolg war der Einsatz in Afghanistan daher nicht. Er hat die Welt nicht friedlicher gemacht, die Gefahr islamistisch motivierter Terroranschläge ist ganz sicher nicht verringert worden: die Terroristen kommen jetzt nur aus anderen Ländern. Die vorgegebenen Ziele wurden nicht erreicht. Ergo war der Einsatz ein einziger Fehlschlag. Das bleibt nach 20 Jahren Einsatzzeit, 59 toten Soldaten und 12 Milliarden Euro Kosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

@Thüringer 04.07.2021 - 16:03

"Sie scheinen eines zu vergessen, daß die Merkel nur so lange an der Macht bleiben konnte weil sie in erster Linie die Bürger aus den sogenannten "alten Bundesländern" gewählt haben ! .... "

Keinesfalls habe ich das je vergessen oder je anders gesehen. Ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen?! Da die Menschen und damit auch die Wähler in den alten BL nun mal wesentlich zahlreicher sind als in den neuen und die dann auch noch mit wahrer Begeisterung Merkel und Co bzw. deren Partei gewählt haben und das auch noch ohne jeden Verstand weiterhin tun, war und ist es so (gekommen), wie es ist. Hinzu kamen und kommen noch die zahlreichen einst privilegierten Altkommunisten aus dem Osten und zunehmend jetzt noch einige Dumme, Manipulierte und Gehirngewaschene der neuen BL. Und damit ist es logisch, dass Merkel an die Macht kam und das auch für 16 Jahre bleiben konnte.
Den "Wessis" fehlt doch jede (schlimme) Erfahrung mit dem menschenfeindlichen Kommunismus, mit Unfreiheit, mit Rechtlosigkeit, Tyrannei, Bespitzelung etc., was eben der Kommunismus so beinhaltet, für den sich Merkel im SED-Stasi-Staat bereits voll und ganz engagiert hat. Die sind ja überwiegend völlig uninformiert, was Merkels Vergangenheit betrifft, sind daher blind und taub für die altkommunistischen Ziele, die diese Frau weiterhin und mit wahrer Besessenheit verfolgt und haben außerdem bisher im Westen wie im Schlaraffenland bzw. wie die Made im Speck gelebt. Warum also sollte diese Masse der Westdeutschen nicht weiterhin DAS, DIE Partei(en), wählen, die sie doch immer gewählt hat, womit es dieser Masse Jahrzehnte so super gut ging? Diese dummen Wähler glauben doch, den/ihren Wohlstand, die Demokratie und Freiheit auf Ewig gepachtet zu haben! Die merken, erkennen und begreifen doch noch nicht einmal jetzt - was für Realitätswahrnehmer leicht, deutlich und mit Grausen erkennbar ist - wie sich ALLES in unserem Deutschland zum Negativen, Schlimmen und Bösen entwickelt hat! Die leben in ihrer Traumwelt weiter, bis der Himmel eines Tages auch über ihnen zusammenstürzen wird. Bis dahin aber ist für die die Welt in Ordnung und die Merkel, diese Altkommunistin und Volksfeindin der Deutschen, was die aber nicht wissen oder auch nicht wahrhaben wollen, die beste Kanzlerin aller Zeiten! Und daher gehen wir ALLE mit und durch diese verblödete Masse dem Abgrund immer mehr entgegen und werden, weil das die Deutschen ja offenbar so sehr wollen und lieben, im Elend enden!

Gravatar: Wolfram

Unsere Welt ist mehr als gerichtreif - und da werden die Gerichtsengel des Allerhöchsten auch die heidnisch-kriegerische, antisemitische Halbmondkultur, die ja immer noch - trotz unzähliger Terrorakte und Messerstechereien als Kultur "des (realiter vorgetäuschten) "Friedens und der Barmherzigkeit" (äh - nicht ausgesprochen; nach gewaltsamer Unterwerfung) ganz sicher erwischen.

Nun noch eine Ergänzung zu dem von den Medien hochgepuschten "Tanklastzug-Malheur" der Bundeswehr, wo so viele Zivilisten, auch Kinder, starben und schwer verletzt wurden.

Damit soll keinesfalls eine Lanze für kriegerische Handlungen gebrochen werden, doch die Wahrheit wurde leider von den Medien wie sooft verzerrt bzw. vertuscht:

Was war passiert? 2 vollgetankte Tanklastzüge der Allianz waren in die Hände der Taliban gefallen - eine riesige Gefahr für die US-Streitkräfte und die Bundeswehr dort !!!

UND NUN KOMMT DAS PERFIDE, DIESE MÖRDERISCHE LIST DIESER KRIMINELLEN BANDE UNTER DEM HALBMOND:

Es war ja stockfinstere Nacht, wo ja normalerweise jedes Kind schlafen sollte. Und natürlich rechneten die Taliban mit der "Neutralisierung" der Tanker. Also weckten sie die Bewohner der umliegenden Dörfer und teilen ihnen mit, dass es kostenloses US-Benzin - sofort abholbar - gäbe. Der Trick funktionierte und wie die hormongesteuerten Lemminge rannten mitten in der Nacht Scharen, ja Massen von Zivilisten, auch Kinder mit Kanistern und Gefäßen zu den beiden US-Tankern, Die Taliban hatten sich bei dieser Plünderungs-Orgie schon längst entfernt und in sicherer Entfernung mit Kameras positioniert - wohlweißlich in Erwartung der Reaktion der Allianz, die nun folgen würde !!!

Ein regelrechtes Horror-Szenario, ja ein Flammen-Inferno, was von den Taliban mutwillig inszeniert wurde und nachträglich der Bundeswehr in die Schuhe geschoben wurde - denn die beiden Tank-Laster mussten "neutralisiert" werden !!! Sie wären sonst als "Zeit-Bomben" gegen die Bundeswehr oder die US-Streitkräfte mit noch verheerenderen Folgen eingesetzt worden !!! Dann hätte Deutschland wohl ein Vielfaches der 59 Opfer zu beklagen gehabt !!!

Welcher normale Mensch besorgt sich schon nachts illegales Benzin in Kanistern, wenn er nicht gerade zu dieser Zeit noch mit seinem Auto unterwegs ist und ihm gerade das Benzin ausgeht - und dann tankt ja wohl jeder zivilisierte Bürger an einer Tankstelle regulär bezahltes Benzin !!!

Es sind auf der einen Seite die verlogenen, betrügerischen Mechanismen in den gering gebildeten Gehirnen der meist verarmten Afghanen, zum andern die perfide List der Taliban, die die Katastrophe auslösten. Wären nur ein paar bewaffnete Taliban zur Bewachen der Beute vor Ort gewesen, wäre die Opferzahl sehr gering gewesen !!! Doch die hatten sich schon längst aus dem Staub gemacht !!!

Eine ähnliche Taktik derselben heidnischen Halbmondkultur im Gaza-Streifen. Bewusst und gezielt neben Krankenhäusern, Kinderheimen und Schulen usw. werden die Raketen-Batterien gegen Israel aufgestellt, damit es möglichst viele zivile Opfer gibt - und es wieder möglichst viele Kinder . und kreischende Mütter gibt, die man aller Welt unter die Nase reibend als unschuldige Opfer vorführen kann !!!

Diese Vertauschung von Täter- und Opferrolle ist eine der kultur-inhärenten Taktiken, der sog. "TAQYYA AL ISLAM" = Täuschung, List Lüge.

Taqyya ist geheimer (absolutes tabu, darüber offen zu sprechen - auch für unsere islamophilen Medien) ein fester, völlig legitimer Bestandteil der Halbmondkultur, was völlig inkompatibel mit unseren Wertevorstellungen, mit unserem auf römischem Recht und christlicher Ethik basierenden Rechtssystem und mit unserer freiheitl--demokrat. Grundordnung ist - ja zu diesen in diesen in völligem Widerspruch steht. Hierin müssten unsere multi-kulti-euphorisierten, gehirn-weichgespülten Politiker mal Nachhilfe nehmen !!!

Deshalb verstehen festgenommene Terroristen und Messerstecher usw. auch gar nicht, warum sie eigentlich überhaupt verurteilt werden, weil sie doch nur die Anweisungen ihres Propheten in ihrem Buch konsequent befolgen. Die fühlen sich nämlich in ihren krankhaften Hirngespinnsten noch völlig im Recht !!!

Gravatar: Dr. Michael Holz

karlheinz gampe 02.07.2021 - 12:19
Die Bundes-Regierung muss vor das Kriegsverbrecher Tribunal in Den Haag gestellt werden.... Sie haben den Souverän, den Bürger belogen und betrogen!
Lebenslänglich für Angela Merkel?
Mein lieber Herr Gampe, warum diesese Hochverraeter in Den Hag vor ein Gericht stellen? Waere es nicht besser, das Kriegsverbrechertribunal von Nuernberg zu reaktivieren?
Ich sehe da, als echter Jurist mit Dr. im Voelkerrecht, ein Problem. Welche Richter sollten Recht sprechen? Doch nicht die Systemrichter al la Roland Freisler und Hilde Benjamin? Die Marxisten sagen, dass das Recht der zum Gesetz erhobene Wille der herrschenden Klasse ist. Da haben sie einmal ausnahmsweise recht. Ergo, vor einer nationalen Revolution wird es nicht geschehen. Danach folgt die zweite Frage. Mit wem kann eine Revolution in D gemacht werden? Mit der Jugend einer feminisierten Gesellschaft? Nein Herr Gampe, dieses Pack bleibt unangetastet und stirbt, reichlich versorgt, an Alterschwaeche und nicht standrechtlich an einer Wand, wo sie hingehoeren. Leider, wir sind verdammt, es bis zu unserem eigenen Tod zu erdulden.

Gravatar: matti

Die Eliten machen nichts zufällig, auch der Abzug
der Bundeswehr aus Afghanistan ist geplant.
Hier der Hintergrund.
19 Jahre nach der Gründung Israels wollte Nasser
die Juden am Todestag von Mohammed, (8.6.)
ins Meer treiben. Israel hat am 6.6. angegriffen.
19 Attentäter haben am
11.9.01 die Twin Towers angegriffen
19 ist die heilige Zahl im Islam. Am
19. Dezember hat Amis Amri das Attentat in Berlin
durchgeführt.
19 Jahre nach dem Twin Tower Attentat, im März
letztes Jahr, kam der lock down mit Covid
19 .Die Bundeswehr zieht aus Afghanistan ab nach
19 Jahren und sechs Monaten. Diese islamische Zahl
19 hat mit dem Mondlauf zu tun. Man konnte damals
im alten Babylon Sonnen- und Mondfinsternisse
vorher berechnen. So konnte man die Menschen
in Angst und Schrecken versetzen und sie letztlich
versklaven. Die Knotenpunkte des Mondes
wandern jährlich um
19° am Himmel weiter, um nach
19 Jahren wieder am Ausgangspunkt anzukommen.
Das ist der Grund, weshalb die Mondsichel auf jeder
Mosche steht. Und was will die Bundesregierung
uns damit sagen???
Wollen sie uns auch versklaven? Alle Mainstream
Aktivitäten deuten darauf hin. Werden sie Erfolg
haben? Alle linken oder rechte Diktaturen
sind an Gottes Eingreifen gescheitert. Und wer
noch mehr scheitern wird, das kann man in
Hesekiel 38 und 39 nachlesen. Gott der Allmächtige
wird Israel beschützen und alle Feinde ringsum
vernichten.

Gravatar: Peter Lüdin

Die Afghanen haben den Islam gewählt Die Afghanen haben Zeit genug gehabt sich gegen die Taliban zu erheben. Aber die meisten hassen den "Westen" mehr als die Taliban.
Das Problem ist doch allein die eingesetzte Regierung. Mehr Frauenrechte, westliche Werte usw. Alles gegen Islam und wofür dieser steht.
Wann endlich schickt Europa die ganzen afghanischen und anderen Islamfanatiker wieder nach Hause?
Die gut integrieren Afghanen, die Arbeiten gehen statt fünf mal in der Woche in die Moschee, können weiterhin in Europa bleiben.

Gravatar: Thüringer

@Rita Kubier 03.07.2021 - 11:44

... "unter ihrer Führerin, der Altkommunistin Merkel aus dem SED-Verbrecherstaat, ..." ...
------------------------------------------

Sehr geehrte Frau Kubier,

Sie scheinen eines zu vergessen, daß die Merkel nur so lange an der Macht bleiben konnte weil sie in erster Linie die Bürger aus den sogenannten "alten Bundesländern" gewählt haben ! Die sogenannten "Neuen Bundesländer" gab es nämlich schon einmal ...
Die Menschgen aus Mitteldeutschland werden immer von den Wählern aus Westdeutschland überstimmt werden und ich muß mich doch sehr wundern, wieso damals die Leute, welche das kommunistisch gewordene Merkelregime begrüßen, nicht in die DDR, dem "Arbeiter- und Bauernparadies" ausgewandert sind ...

Zum Rest ihres Beitrages, was den Afghanistan Einsatz betrifft, stimme ich Ihnen zu 100% zu !

Gravatar: asisi1

An alle Leserbrief Schreiber!
Was von euch Allen vollkommen übersehen wird, ist die Tatsache, das die Taliban jetzt die 90% Heroin Produktion übernehmen werden.
Ca. 800 Milliarden Dollar hat die CIA jedes Jahr damit eingenommen.
Vor der westlichen Einmischung war der Anteil ca. 10% und die Taliban haben den Anbauern die Hände abgehackt.
Durch den Jugoslawienkrieg wurde dem Heroin ein risikoloser Weg nach Europa eröffnet!

Gravatar: Frau Müller

@ Ede Wachsam

Natürlich wurden die zwei Türme nicht gesprengt.
Flugzeuge fuhren hinein.
Das ist mit abertausenden Videos belegt.
Tausende Menschen haben in NYC mit ihren Handys das
alles belegt.
Man hat den Weg von M. Ata verfolgt. Von seiner Ankunft
auf dem Flughafen Portland/Maine. Selbst davon gibt
es Aufnahmen. Das Testament, handgeschrieben von
Ata. Und, und, und.....
Was sie verehrter Herr Wachsam nun glauben nennt
man Verschwörungstheorien. Bitte fallen sie auf diesen
Unsinn nicht herein.
Und ja, die Amerikaner waren auch nicht auf dem Mond??
Und passen sie auf, wo sie lesen!!!

Gravatar: Alfred

Bundeswehr war gestern.
Heute würde man besser von NATO-Söldnern sprechen. Das Oberkommando hat die USA! AKK beschafft nur die Rüstungsgüter und die deutschen Steuerzahlen zahlen.
In Afghanistan ??? Außer Spesen (in Mrd. € höhe) nichts gewesen.
Abzug? Ich weiß nicht. Wer profitiert nun von den Mohnfeldern?

Gravatar: Rita Kubier

@Hack 02.07.2021 - 11:31

"Die Pleite und die Flucht der Bundeswehr versucht man nun noch als erfolgreich zu verkaufen!"

Die deutschen Regierenden unter ihrer Führerin, der Altkommunistin Merkel aus dem SED-Verbrecherstaat, verstehen es ungemein, aber absolut offensichtlich, aus JEDER Niederlage, aus jeder ihrer verfehlten Politik, einen Erfolg zu machen bzw. als einen solchen verkünden und verkaufen zu wollen. Die vergessen allerdings, dass es immer noch viele Millionen im Lande sowie auch im Ausland gibt, die diesen faulen Trick durchschauen und sich keinen solchen Blödsinn einreden lassen. Denn jeder normal denkende Mensch mit Verstand fragt sich doch nicht nur erst jetzt, was wir, die Deutschen, in diesem Lande sollten und wollten?! 59 Soldaten mussten für Nichts, für absolut Nichts, ihr Leben lassen zzgl. der vielen Unbekannten, die physisch und psychisch einen dauerhaften Schaden davon getragen haben, weil sie so dumm waren, für ein bisschen mehr Geld ihr Leben aufs Spiel zu setzen und letztlich zu opfern. Von den Milliarden Euro an sinnlos vertanen Steuergeldern ganz abgesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang