Unsere Blogs zum Thema Lebensart

Warum es weniger regnet

Es lässt sich ziemlich plausibel erklären – Windkraftanlagen bremsen den Wind aus – Zu wenig Wind, zu wenig Regen – Das hat katastrophale Folgen – Die „Klimaschützer“ aller Gruppierungen kapieren nicht, dass sie ebendas, was sie schützen wollen, nachhaltig ruinieren [mehr]

(17)
Unsere Blogger
von A – Z

Energiewende-Busse – brandgefährlich

Die jüngsten Brände von Elektrobussen in Paris erinnern an spektakuläre Zerstörungsfeuer ganzer Bus-Depots in Deutschland – 2021 in Stuttgart 25, in Hannover 9, in Düsseldorf 38 Busse total zerstört – Ermittlungsergebnisse zur Brandursache spärlich und vage – Wenn eine Batteriezelle brennt, entflammt sie die nächste und so fort – Die Antriebsbatterie ist beim Löschen eine besondere Herausforderung [mehr]

(8)

Der große Preisauftrieb

Gründe gibt es viele, aber was sind seine wirklichen Ursachen? – Es handelt sich um mehr als nur typische Marktreaktionen auf Warenverknappung – Es sind die Folgen von Verfehlungen der politischen Führung und ihrer Politik – Die staatlichen Schulden-Orgien und die sie stützende Geldpolitik der EZB – Der Preisauftrieb ist menschengemacht, keine unabwendbar hereingebrochene Naturkatastrophe [mehr]

(7)

Habecks faules Ei

Mit seinem „Osterpaket“ will er Deutschland schon von 2035 an fast nur noch mit Strom aus Wind und Sonnenschein versorgen und glaubt, es zu können – Gesetzesänderungen sollen das Aufstellen der Anlagen erleichtern – Sie sind hochgradig schädlich und sicherheitszerstörend – Aber genügend „grüne“ Energie kann Deutschland gar nicht selbst erzeugen – Seine Fläche ist dafür zu klein, seine Bevölkerungsdichte zu groß – Material, Energie und Geld werden verschwendet [mehr]

(21)

Ein Narr genügt

Einem Atomkrieg noch nie so nahe wie jetzt im Zusammenhang mit der Ukraine – Der Amerikaner Paul Craig Roberts über die Hybris der politischen Führung in den USA – Ihre Kriege haben die USA (mit zwei Ausnahmen) nur in anderen Ländern geführt – In der Ukraine einen Staatsstreich inszeniert, den Konflikt angeheizt, Russland dämonisiert – Der große globale Militarist und Kriegsbetreiber sind die USA [mehr]

(6)

Positives von Söder

Fundsache: „Jetzt hat es mich nach zwei Jahren  doch noch erwischt. Im Vorfeld meiner Reise in die Golf-Region war heute ein PCR-Test positiv. Obwohl ich die ganze Woche täglich zweimal Schnelltests gemacht hatte – immer negativ. Den letzten sogar noch heute Morgen.“ Mitteilung von Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, nachmittags am 9. April auf Twitter hier. Was für ein Pech! Trotz Maske? Oder hat er sie immer nur übers Gesicht gezogen, wenn  Fotoaufnahmen drohten? Nehmen wi [mehr]

(9)

Kernkraft wird wieder salonfähig

Der Ukraine-Krieg, die westlichen Sanktionen gegen Russland, die Klimaschutzpolitik und daraus drohende Engpässe in der Energieversorgung führen notgedrungen zu einer Rückbesinnung – Aufforderungen, den Ausstieg aus der Kernkraft zu überdenken – Auch die EU-Kommission ist mit von der Partie – Die erfolgreiche Angstmache vor radioaktiver Strahlung – Aber Radioaktivität ist überall [mehr]

(5)

Die Maskerade beenden

Trotz Ukraine-Krieg: die Corona-Panikmache geht weiter – Die Maske soll noch immer nicht ganz verschwinden – Dabei liegt die einfachste Lösung auf der Hand – Die Losung muss lauten: Keiner muss die Maske tragen, jeder darf sie tragen – Die ganz andere und besonders schlimme Maskerade: die Mär von der Pandemie – Verheerende Agenda, massive Desinformationskampagne, Destabilisierung der Zivilgesellschaft – Auch von der „Corona-Pandemie“ muss die Maske fallen [mehr]

(7)

Als wäre es heute geschrieben

Die Kissinger-Formel von 2014 für das Verhandlungsziel im Krieg um die Ukraine:„Nicht absolute Zufriedenheit, sondern ausgewogene Unzufriedenheit“ – Kernsätze aus Kissingers Analyse: Mit Russland kooperieren – Versöhnung suchen, nicht die Herrschaft einer Seite – Putin nicht dämonisieren – Was Putin erkennen sollte – Putin nicht von oben herab behandeln – Eine Lösung, wie sie möglich ist [mehr]

(2)

Die jetzt erst recht unbezahlbare Energie

Der Krieg in der Ukraine und das Gebot der Stunde – Die Energiewende beenden, den Irrtum zugeben, an Kohle, Öl und Gas festhalten – Die Folge der Energiewende: Deutschland hat die höchsten Strompreise in Europa – Das Streichen der EEG-Umlage ist eine Täuschung – Wenn künftig alles mit Strom fahren soll, reicht auch die künftige Erzeugung nicht aus – Deutschland auf dem Weg zum Strommangel und zu schon geplanten Stromabschaltungen – Die Energiewende im Realitätscheck und schneller auf dem Weg zum [mehr]

(9)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Schutz und Sicherheit vor homosexueller Werbung

Orbán lässt die Ungarn über das neue Kinderschutzgesetz abstimmen

Foto: en.kremlin.ru

Ungarns neues Kinder- und Jugenschutzgesetz soll Minderjährige vor der Darstellung von homosexueller Praktiken und Propaganda schützen. Einige Regierungen der EU, vor allem die Merkel-Regierung, sind deswegen erzürnt und werfen der ungarischen Regierung Homophobie vor. Jetzt lässt Orbán die Ungarn über das Gesetz abstimmen. [mehr]

Warnungen vor angeblichen »Rechtsextremisten«

Altparteien- und Medienvertreter hetzen gegen Helfer in den Hochwassergebieten

Foto: Facebook

Während sich Altparteienpolitiker im Umgang mit den Hochwasseropfern durch ihre peinlichen Auftritte bis auf die Knochen blamiert haben, schicken sie jetzt die ihnen hörigen Medienvertreter ins Rennen. Die warnen jetzt vor angeblichen »Rechtsextremisten«, die sich als »getarnte Helfer« auf den Weg ins Hochwassergebiet gemacht haben und - oh Schreck! - dort auch wirklich anpacktn und halfen. [mehr]

Sezession wie 1861 droht

Republikaner in den Südstaaten wollen eigene Nation

Foto: Pixabay

Bis zu zwei Drittel der republikanischen Wähler in den Südstaaten der USA wollen sich von Washington lossagen und verlangen die Gründung einer eigenen, unabhängigen Nation. Es droht eine Sezession wie 1861. Auch im Westen droht eine Abspaltung, allerdings seitens der Wähler der Demokraten. Die wollen einen unabhängigen West-Staat unter Führung Kaliforniens. [mehr]

Geld fürs Ausland und »Seenotretter« hat man, für die Flutopfer sollen die Bürger spenden

Falscher Zungenschlag bei Altparteienpolitikern und Kirchenvertretern

Screenshot SRF

Die Flutkatastrophe im Westen und Südwesten der Republik hat viele Opfer gefordert und Schäden in Milliardenhöhe verursacht. Altparteienpolitiker und Kirchenvertreter wollen die Katastrophe medial ausnutzen, offenbaren dabei aber eine äußerst kritikwürdige Sichtweise - vor allem in Bezug auf die finanzielle Hilfe. [mehr]

Nur eine Million von 3,5 Milliarden US-Dollar gezahlt

Regierung in Zimbabwe zögert, weiße Farmer zu entschädigen

Youtube

Die schwarze Regierung in Zimbabwe hat im Juni die erste Abschlagszahlung in Höhe von einer Million US-Dollar als Entschädigung an die weißen Farmer, deren Familien und ihre Hinterbliebenen gezahlt, die verfolgt, von ihren Höfen verjagt, vergewaltigt und gemordet wurden. Insgesamt muss Zimbabwe 3,5 Milliarden US-Dollar an Entschädigung zahlen. [mehr]

Armeniens Premierminister Nikol Pashinyan empfing den EU-Ratspräsidenten Charles Michel

»Aserbaidschan bereitet neue Militäroffensive in Arzach vor«

Foto: gov.am / PD

Am vergangenen Wochenende weilte eine Delegation der EU mitsamt des Ratspräsidenten Charles Michel in Armenien, um sich einen Überblick über die Lage in der Region zu verschaffen. Armeniens Premierminister Nikol Pashinyan warnte in der gemeinsamen Presskonferenz am Samstag vor einer neuen Militäroffensive Aserbaidschans, die aktuell vorbereitet werde. [mehr]

»Zur links-grünen Propagandaplattform verkommen«

Wikipedia-Gründer Larry Sanger misstraut seiner eigenen Schöpfung

Fotomontage / Quelle: Wikipedia

Larry Sanger hat vor vielen Jahren Wikipeida ins Leben gerufen, ein virtuelles Nachschlagewerk von Jedermann für Jedermann. Sanger ist enttäuscht, was aus seiner Idee geworden ist. Er selbst traue Wikipedia nicht mehr, es sei zu einer »links-grünen Propagandaplattform verkommen«, sagt er in einem Interview. [mehr]

Stell Dir vor, es sind Olympische Spiele und keiner geht hin (oder sieht zu)

Immer mehr hochrangige Sportler sagen Olympia-Teilnahme ab

Foto: Pixabay

Die Zahl der hochrangigen Sportler, die ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio abgesagt haben, nimmt immer weiter zu. Viele von ihnen argumentieren, dass sie keine Lust haben, vor leeren Rängen ihre Wettkämpfe auszutragen. Nachvollziehbar, wenn man die Bilder von der Fußball-EM oder der aktuell stattfindenden To(rt)ur de France betrachtet. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Überflüssige Gesetze tun den notwendigen an ihrer Wirkung Abbruch.montesquieu

Zum Anfang