Sven von Storch im Familien-Schutz Interview

Sven von Storch: LGBT-Identitätspolitik hat sich im linken Irrenhaus verbarrikadiert

FDP-Justizminister Marco Buschmann und die Grüne Familienministerin Lisa Paus wollen im Herbst das sogenannte »Selbstbestimmungsgesetz verabschieden. Demnach soll es möglich sein, seinen Geschlechtseintrag jährlich zu ändern. Die Bürger werden angehalten, das absurde Theater mitzuspielen.

Foto: Freie Welt
Veröffentlicht:
von

Familien-Schutz: Die linke Identitätspolitik hat sich unter der Scholz-Ampel vollkommen von der Realität verabschiedet …

Sven von Storch: … in ein grünes Bullerbü, in dem Wünsche herrschen statt Tatsachen. Vor allem Linken fällt die Akzeptanz der Realität nicht leicht, deshalb fühlen sie sich so versucht, sich in einem Leben voller Selbstbetrug einzurichten.

Familien-Schutz: Wie beim Selbstbestimmungsgesetz….

Sven von Storch: Richtig. Auch ein selbstbestimmtes Leben muss sich an die natürlichen Realitäten anpassen, um zu gelingen. Aber das ist eben nicht der Anspruch der leider grün dominierten Regierung, die in einem Anfall von Selbstüberhöhung meint, man könne mit einem Gesetz die Natur außer Kraft setzen. Nach der Ehe für alle bekommen die Menschen jetzt den Geschlechtswechsel per Sprechakt geschenkt. 

Um als Mann zur Frau zu werden, genügt es, sich als solche zu fühlen. Exklusive Frauenräume in Saunen, Umkleiden und öffentlichen Duschen beabsichtigt Justizminister Marco Buschmann, auch »Frauen mit Penis« öffnen. Das muss man sich vorstellen: Kinder dürfen in Deutschland nicht als Indianer zum Fasching gehen, weil die Cancel-Kulturlosen sonst Schnappatmung bekommen, aber männliche Straftäter dürfen zusammen mit Frauen inhaftiert werden, sofern sie sich denn als weiblich identifizieren. Das ist kein Witz, das wird im Bullerbü-Vorreiterland Berlin bereits so gehandhabt. Hier wird der Irrsinn zur offiziellen Regierungspolitik.

Familien-Schutz: Der Irrsinn hat mit dem Selbstbestimmungsgesetz noch lange kein Ende.

Sven von Storch: Nein, es geht immer weiter. Denn die Abkehr von der Wirklichkeit, wie sie die Ampel vollzieht, gebiert immer neue Ungeheuer. Bleiben wir beim Selbstbestimmungsgesetz. Es will nicht wahrhaben, dass das natürliche Geschlecht in unseren Genen festgeschrieben ist. Das kriegen Sie nicht raus aus Ihrem Körper, auch nicht mit Operationen und Hormoncocktails in Dauerschleife. Der Betrachter von sogenannten Transmännern oder Transfrauen spürt, da stimmt irgendwas nicht. Nur, das dürfen Sie jetzt nicht mehr laut sagen.

Freiheit gilt in diesem Land nämlich nicht für Sie und mich, sondern nur für radikalen LBTIQ-Minderheiten, die gesetzlich den Anspruch besitzen uns den Mund zu verbieten.  Denn unser »liberaler« Justizminister will das Recht auf Wahrheit durch die Pflicht zur Lüge ersetzen. Wenn Sie einen Mann als Mann ansprechen, der seinen Eintrag in »Frau« geändert hat, werden sie mit Geldbuße bestraft. Meinungsfreiheit ist Buschmann, diesem Lügen-Liberalen, nämlich keinen Pfifferling wert. Seine Lügenverpflichtung für den Bürger nennt Buschmann »Offenbarungsverbot«. 

Familien-Schutz: Wenn die Natur nicht so will wie die FDP, SPD und Grüne, dann schafft man sie eben ab.

Sven von Storch: Kein Witz, die glauben das wirklich Dafür braucht man sich nur das geplante Abstammungsgesetz ansehen, das genauso ein linkes Selbstbetruggesetz ist wie Buschmanns transideologisches Wahrheitsverbot. Da es bisher bei der Geburt eines Kindes »nur« die Möglichkeit gibt, einen Vater und eine Mutter einzutragen, will die Ampel-Koalition das auch noch ändern. Demnach soll ein Kind auch mehrere Väter und Mütter haben können. Das Bundesfamilienministerium erklärt dazu, es gäbe »gebärende Männer« und »zeugende Frauen«. Außerdem soll ein Kind mehrere »Mütter« haben oder »Väter«, je nachdem, wieviele Aufzuchtswillige sich bei der Geburt melden. 

Familien-Schutz: Man spürt instinktiv, dass all das nicht gut gehen kann.

Sven von Storch: Natürlich nicht. Die linke Identitätspolitik mit ihren politischen wie zivilgesellschaftlichen Handlangern haben sich in ihrem selbstgebauten Irrenhaus verbarrikadiert und jetzt haben sie auch noch den Schlüssel weggeworfen. Keine Vernunft dringt noch zu ihnen durch. Deshalb dürfen wir Bürger uns von denen nicht zu Geiseln machen lassen. Lassen wir die Irren doch einfach in ihrem prachtvollen Haus sitzen und gucken zu, was passiert. Jeder Irrsinn muss irgendwann an den logischen Widersprüchen scheitern, die er produziert, um in der Realität – zumindest für eine Weile – zu bestehen.

Familien-Schutz: Herr von Storch, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: dieter berger

Quotenfrauen, ohne Hirn, an der Macht, für solchen Unsinn!
Leider die meisten Grünen unnormal!

Gravatar: I. Mayer

Buschmann und Paus haben nicht mehr alle Tassen im Schrank!!!!
Wir haben wahrlich andere Sorgen als das teuflische Genderzeug.

Gravatar: Irrenhaus, ja, vor allem aber wollen die Feminazis im deutschen ÖRR den totalen Krieg

Ja, wenn man sich den deutschen ÖRR in einem Anfall von Masochismus dann doch noch einmal antut trotz einer Körperverletzung nach der anderen ...

https://www.youtube.com/watch?v=MgVpV3jfw1M&t=155s

https://www.youtube.com/watch?v=BtInXIHfxeM&t=3156s ,

... dann macht sich zunehmend schmerzhaft der Eindruck breit, dass die Großen TransformatorInnen, Großen ResetterInnen, WeltretterInnen, Welt - und PlanetenschützerInnen und HumanrassistInnen in Neonrosa jetzt endgültig durchdrehen in der panischen Angst, irgendjemand oder irgendetwas könnte sie an der Vollendung ihres Werks der Spaltung, der Zerstörung, der Denunziation und der Volksverhetzung kurz vor dem Ziel noch hindern. Es geht doch um die "Rettung" und den "Schutz" der "unschuldigen" "Frauen und Kinder zuerst" und gleich danach der LGBTIQ - Opfer vom Dienst vor dem autoritär - unterdrückerischen Patriarchat und "natürlich" vor dem alten, weissen Mann und den slawischen "Untermenschen"...

https://www.youtube.com/watch?v=laSK7Pxh0_8&t=2282s ,

... allen voran der rasende RasPutin !

Nun gut, der deutsche ÖRR schwimmt eben in (Ihrem) Geld. Von einem solchen Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda konnte Dr.Joseph Goebbels nur träumen ...

https://www.youtube.com/watch?v=md6lbxsF6J0&t=30s

https://www.dropbox.com/s/hfkmt0s3xdw8r0g/Verleumdende%20JakobinerInnen%20...%20%20.mp4?dl=0 .

Am deutschen Wesen also soll die Welt genesen. Die deutsche Industrie und Volkswirtschaft - ohnehin schon immer schuld an allem Übel dieser Welt - war deshalb noch nie so glücklich wie heute über die Gnade, an der "Rettung" und an dem "Schutz" der Welt mitwirken zu dürfen ...

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/basf-chef-warnt-in-embargo-debatte-vor-zerstoerung-der-gesamten-volkswirtschaft-a-87009924-b320-4ba5-87b6-68d34fef864b?commentId=78b796b1-ae9d-48dc-8bab-11660d206c72#kommentare .

Rot - grünbraune, letzte Berechnung: In Deutschland geht die Welt nur noch nobel zugrunde, Hauptsache, sie geht endlich zugrunde ...

https://app.box.com/s/x1kkuzx3e2nt2m30wxfmizqzm7qx47jh .

Gravatar: caesar

Beamte und Politiker schlägt man am besten mit ihren eigenen Waffen,ihren Vorschriften.
Die freie Welt oder die AfD sollten mal durchdenken welchen bürokratischen Aufwand der jährliche Geschlechtswechsel verursacht.Das beginnt beim Meldeamt neuer Ausweis ,neue Steuernummer,in den Firmen neue Personalakte,neues Konto,neue GEZ,etc.Es ergeben sich auch interessante juristische Fragen:Ein Schuldner hat wohl keine Schulden mehr ,was macht der Gläubiger?Was macht das Finanzamt mit Steuernachforderungen gegen eine Person,die es nicht mehr gibt ?
Das könnte zu einer interessanten Aufstellung kommen,und dann muß man nur noch eine Vereinigung gründen ,die dafür sorgt daß mehrere Millionen mitspielen.Das dürfte das Ende der Bürokratie sein.Dann wird es noch interessanter.

Gravatar: Friedhelm Freilaender

Herr von Storch!

Man sollte neben dem Schutz fuer das ungeborene Leben fuer eine lebenslange Staats - Steuer - Zoll - Zins - Versklavung durch unseren Grundeigentuemerstaat allmaehlich eine " Porno - Gestapo " gruenden. Fuer mehr Geburten.

Gravatar: Tom aus+Sachsen

möglicher Brief an Finanzamt und andere Geldeintreiber als Vorlage :

" Ihre Forderungen gehen eindeutig an einen Herrn Manfred Müller , hiermit stelle ich fest daß ich seit dem ... nicht mehr Manfred Müller sondern Mathilde Melone heiße und mich auch so fühle. Daher darf ich Sie nachdrücklich auffordern mich nicht mehr zu belästigen "

Gravatar: Matthias Rahrbach

"Freiheit gilt in diesem Land nämlich nicht für Sie und mich, sondern nur für radikalen LBTIQ-Minderheiten, die gesetzlich den Anspruch besitzen uns den Mund zu verbieten."

So ist's:

https://journalistenwatch.com/2022/09/01/birgit-kelle-lesung/

"Die Journalistin und Autorin Birgit Kelle sollte eigentlich im Bremer Hotel Munte eine Lesung abhalten. Das aber passe dem linkradikale „Rechercheportal“, einem Gremium der Antifa, das unter dem Namen „AfD Watch Bremen“ Andersdenkende terrorisiert nicht und machte das dem Hotelbetreiber auch klar. Dieser sagte nun brav die Lesung ab."

Nicht das erste Mal, dass eine kleine, lautstarke und einflussreiche Minderheit Probleme mit ihr hat:

https://genderama.blogspot.com/2012/12/hassattacken-nach-hart-aber-fair-wdr.html

"Bis Birgit Kelle auf ihrer Facebook-Seite heute über die Reaktionen berichtete, die sie nach der Sendung erreicht hatten bzw. manche Leser ihre Rückmeldungen selbst auf Birgit Kelles Facebook-Seite stellten. Dazu gehörten, beides zusammengenommen, die folgenden: "Nazitussi ... ich wünsch Ihnen die Hölle auf Erden ... gehen Sie zurück ins 16., 17., 18. Jahrhundert, nach Rumänien ... ich wünsch Ihnen schwule Kinder ... bei Frauen wie Ihnen müssen Männer ja schwul werden ... Ihre Kinder, ihr Mann tun mir leid ... Sie sind eine Schande für die Gesellschaft ... Ich fand Sie so scheiße, dass mir der ganze Körper wehtat ... für den Auftritt kommen Sie in die Hölle ... der sollte man die Kinder wegnehmen ... der gehört eine über den Kopf geklöppelt ... das Bedürfnis, Birgit Kelle eine zu scheuern ... zeitgeist? ja! haben sie! hitlers zeitgeist! ... Sie sind nicht besser als die NAZIS ... Frauen wie sie gehören nicht in die öffentlichkeit ... Man sollte ihnen wirklich garnichtmehr zuhören sondern sie einfach immer ausbuhen wenn sies Maul aufmachen! Sie sind zum Kotzen!! ... unglaublich, was für eine ekelhafte frau sie sind, mir fehlen die worte ... sind denn ale Ihre Kinder,von dem gleichen Mann ???" Und was mancher im Kampf für eine tolerante, liberale Gesellschaft sonst so von sich gibt. ..."

Besonders pikant war ein Twitter-Screenshot, den einer der Besucher von Birgit Kelles Facebook-Seite online stellte. Alex Nieschwietz, Journalist beim Westdeutschen Rundfunk (1LIVE), twitterte dem zufolge: "ich glaub frau kelle ist eine hexe! HEXE! VERBRENNEN!" "


Auch lesenswert:

https://www.hna.de/kultur/tv-kino/katholischer-journalist-lohmann-aids-drohung-nach-tv-sendung-hart-aber-fair-zr-2662295.html

"Martin Lohmann, Chefredakteur des katholischen TV-Senders K-TV, sprach sich Anfang Dezember als Diskussionsgast in der ARD-Sendung "Hart aber fair" sowohl gegen eine Gleichstellung von homosexuellen Partnerschaften mit der Ehe als auch ein Adoptionsrecht für schwule oder lesbische Paare aus.

Nach seinem Auftritt sieht sich Lohmann nun mit einer kriminellen und lebensgefährlichen Drohung konfrontiert. Folgende E-Mail-Nachricht ist Mittwochmorgen in seinem Postkasten eingegangen:

"Ich bin homosexuell und habe AIDS, wohne in Bonn und bin nun entschlossen ihnen auch das Geschenk dieser Immunerkrankung zu geben. Wenn sie also demnächst einen kleinen Piekser verspüren sollten, dann war ich das wohl mit meiner Nadel.""


Usw. - Dämonisierung, heftigste Drohungen, Zensur, Repressalien, Verleumdung usw. - siehe auch hier:

https://philosophia-perennis.com/2020/08/24/prof-ulrich-kutschera-cancel-culture-per-anzeige/

https://philosophia-perennis.com/2018/11/13/gatekeeper-werbeboykott-totschweigen-und-zensur-kritische-buecher-heute/

Gravatar: famd

Bei der Hässlichkeit von diesem Buschmann könnte ich mir vorstellen, er will es als "Weib" versuchen...oder war er mal ein solches und die Umpolung zum "Mann" ist schief gelaufen?

Ansonsten sage ich diesen Anal-Akrobaten: Ihr seid krank - ekelhaft krank - die Tauben fallen vor Kotzen schon von der Rinne!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Sven von Storch: … in ein grünes Bullerbü, in dem Wünsche herrschen statt Tatsachen. Vor allem Linken fällt die Akzeptanz der Realität nicht leicht, deshalb fühlen sie sich so versucht, sich in einem Leben voller Selbstbetrug einzurichten.“

Ja mei: Selbstbetrug wohin man schaut, wie z. B. auch im Folgenden!

„Es gibt keine Wiedergutmachung bei Mord, bei Sexualverbrechen. Kein Rechtssystem kann das leisten. Doch unsere Justiz macht gar nichts, außer die Lage der Opfer und ihrer Angehörigen zu verschlimmern. Das muss aufhören. Irgendwie. Darüber müssen wir reden“!!!
https://opposition24.com/meinung/wir-muessen-reden-ueber-die-todesstrafe/

Gravatar: Fritz der Witz

Die Zentrale des Irrenhauses ist das Kanzleramt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang