Ziemlich trostlos, das alles

Immer mehr Menschen werden in staatliche Abhängigkeit gebracht - Wie die Unterschicht verbreitert wird - Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt - Nur der Staat mit seinen Behörden darf nicht diskriminieren, der Bürger muss es dürfen – Die Gewaltenteilung ist verkommen zur Gewaltenverschmelzung - Demokratie wird nur gespielt, nicht gelebt - Die Abgeordneten entscheiden nicht unabhängig genug - Jedes Gesetz weniger beschert oder erhält den Bürgern Freiheit - Aufwachen heißt die Devise

Veröffentlicht: | von

Vor zwölf Jahren schrieb Gertrud Höhler diese vier Sätze: „Deutschland im Stillstand: so sehen wir es an besseren Tagen. Deutschland im Abstieg: so an schlechteren. So viele Schwächen kann dieses zuvor erfolgreiche Land gar nicht haben, dass es sich nicht befreien könnte. - Es sei denn, es will sich nicht befreien.“ Es sind Sätze aus ihrem damaligen Beitrag Deutschland Deine Stärken in dem Sammelband "Kultur des Eigentums", Springer-Verlag 2006, Seite 43 bis 47). Was wir heute "an schlechteren Tagen" zusätzlich oder immer noch sehen, das sind

die spalterische, zu kostspielige Euro-Währungsunion und ruinöse Euro-Rettungspolitik,   der offenkundig planvoll losgetretene Massenzustrom aus islamischen und schwarzafrikanischen Ländern vor allem nach Deutschland mit zusätzlichen Gewalttaten, der auch in Deutschland vordringende Islam, der unverständliche Ausstieg aus der herkömmlichen Stromerzeugung (Energiewende), die völlig unsinnige Klimaschutzpolitik mit ihrem Wahn vom anthropogenen Kohlendioxid (CO2), das Zerstörungswerk an der hergebrachten Familie,  die Frühsexualisierung der Kinder in Kindergarten und Schule, die zunehmende Gewalt des politischen Extremismus (vornehmlich von links) und durch zugeströmte Terroristen, die heruntergebrachte Schul- und Bildungspolitik, die dahinschwindende Rechtsstaatlichkeit,  immer mehr freiheitseinschränkende Gesetze, die verkümmerte Bundeswehr, die schwindende Innere Sicherheit, die Gesinnungsüberwachung,die Versuche, das Bargeld abzuschaffen und anderes mehr.

Aber   w i l l  sich Deutschland,  w o l l e n  sich die Deutschen denn befreien? In der breiten Mehrheit finden sich Anstalten dazu noch nicht - teils aus Kenntnisschwäche, teils aus Bequemlichkeit, teils aus Hedonismus-Seligkeit, teils aus anderen politischen und gesellschaftspolitischen Vorstellungen. Ziemlich trostlos sieht das alles aus. Immerhin, dass ein Befreiungswille erwacht ist und um sich greift, zeigt das Hochkommen der AfD. Bitte hier weiterlesen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Grace

Wer von Stefan Schubert das Buch "Die Destabilisierung Deutschlands" gelesen hat, erkennt die Sinnlosigkeit hier noch irgendeinen Artikel zu kommentieren.

Die Regierung bereitet sich bereits seit längerem auf Tag X vor.

Gravatar: Unmensch

Um ein vorherrschendes Missverständnis aufzuklären: der Rechtsstaat MUSS diskriminieren! Zum Beispiel, wer das Wahlrecht hat, darf wählen - alle anderen aber nicht. Und wem das Wahlrecht zusteht oder nicht, das steht im Gesetz.
Der Rechtsstaat ist eine grosse Diskriminierungsmaschine, es wird in Recht und Unrecht eingeteilt, das ist selbstverständlich diskriminierend - nicht alle haben immer gleich Recht - auch nicht wenn sie es wollen!
Es gibt allerdings auch unrechtmässige Diskriminierungen, z.B. nach Aussehen oder nach persönlicher Bekanntheit oder was auch immer sonst ausserhalb der Rechtsgrundlagen liegt. Einige dieser illegalen Diskriminierungen wurden sogar per Gesetz festgeschrieben - diese hat man von linker Seite zum grossen Nicht-Diskriminierungs-Drama aufgeblasen.
Das ist Teil der Rechts(staats)zersetzung, Teil der Erschaffung einer anarchistischen Gesellschaft, die sie im Namen von "Anti-Nazi" errichten. Die Fortschritte dorthin hat Herr Krause dargestellt, und es geht noch weiter.

Gravatar: Angela Tiefer - Legen

Tja, Herr Dr.Krause, die Rotgrünbraunen sind eben seit vierzig Jahren mit Mantafahrer - Mentalität damit beschäftigt, die bürgerliche Mitte nach unten wegzutreten nach der Devise 'Fliege mit den Adlern, oder kratze mit den Hühnern!'. Die bürgerliche Mitte, das sind nämlich sämtlich 'Übliche Verdächtige'. So ist sie eben, die 'Demokratisierung' von Elend, Verrohung, Verschlampung und Verblödung. Das Private ist 'unheimlich' politisch und das Politische ist 'unheimlich' privat.

https://pbs.twimg.com/media/CgKJwclXEAAeWPh.jpg

http://www.spiegel.de/forum/lebenundlernen/jugend-und-politik-engagement-ja-partei-nein-thread-465284-1.html#postbit_44205862

Man sollte es nicht für möglich halten, aber die zugereiste Oberschlampe schafft es dann auch noch, die Leute links zu überholen.

So, nun haben wir also nichts mehr, das Tafelsilber ist verschleudert, und die gemäßigte, bürgerliche Mitte der Gesellschaft ist weg, kaputt, am Rand und kurz vor dem finalen Absturz.

Haben Sie nicht noch irgendwo 'ne goldene Kette oder sowas, die müssen Sie ihr dann jetzt geben, sonst bricht alles zusammen ...

https://www.youtube.com/watch?v=D_DcS9JrA5s

Nicht zu retten, hoffnungsloser Fall. Tieferlegen.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Einen Befreiungsschlag in der Energiepolitik erhoffe auch ich mir derart, das unnötiger ideologischer Ballast abgeworfen wird, wie:
- der einseitige Fokus auf die CO2-Problematik, ohne den anthropogenen Anteil zu leugnen.
- das einseitige Diesel-Bashing in Deutschland.
- der zunehmende Einfluss von NGOs auf Regierungshandeln, analog zum tiefen Staat.
- die Immunisierung gegen interne konstruktive Kritik.
- u.a.

Dies alles:
Ohne die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Energiewende grundsätzlich in Frage zu stellen.
MfG, HPK

Gravatar: Heinz Becker

Herr Klein, ich hätte Ihnen wegen der ersten realistischen Zeilen (oder war das Ironie?) fast einen "Heinz-Becker-Brownie-Punkt" vergeben, wären Sie nicht wieder in den vertrauten "HPK-Modus" verfallen:

"Dies alles:
Ohne die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Energiewende grundsätzlich in Frage zu stellen. "

Tja, da waren Sie dicht am Brownie-Punkt - aber eindeutig vorbei. Nein, nein, die sog. "Energiewende" ist der helle Wahnsinn. Wie auch Herrn Diehl geschrieben, ich bin zu 100% bei Ihnen, wenn es um Energieforschung geht, dazu zählt für mich dann aber auch die Forschung an der Kernenergie, zumal Ideologie in der Forschung eh nichts verloren hat. Und wenn dann etwas Wirtschaftliches erhalten wird, wird sich dies auch am Markt durchsetzen. Sie selber schreiben ja, dass Sie als ZWEITWAGEN ein E-Auto fahren. Und was fahren Sie als Erstwagen? Ich vermute, ein konventionelles Auto mit einem 4-Zylinder Trekker-Motor. Ich muss dazu sagen, dass alle Dieselmotoren mit weniger als 6 Zylindern für mich zu den Trekker-Motoren zählen, die kann man m.E. gerne verbieten.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Verkommt die Gewaltenteilung auch in Deutschland zur Gewaltenverschmelzung nicht schon deshalb, weil Demokratie unter einer Göttin(?) als Hauptakteurin der US-NWO auch in Deutschland nicht mehr gelebt sondern nur gespielt wird???
https://michael-mannheimer.net/2015/12/14/video-beweist-merkel-ist-hauptakteurin-der-neuen-weltordnung-nwo/

Schlägt die vermerkelte NWO nicht auch deshalb höchst kanzlerinnendemokratisch vor, „jede Regierung dieser Welt zu ändern“ (zu unterwerfen)??? https://www.youtube.com/watch?v=Ki-RtrmPHqg

Wenn da doch nicht dieser kreuzkruzifix-hinterfotzige(?) Russe bisher nicht als Hinterwäldler unterschätzt worden wäre!
https://www.focus.de/politik/videos/bereit-fuer-krieg-mit-russland-angst-vor-putin-offensive-nato-versetzt-300-000-soldaten-in-alarmbereitschaft_id_6172938.html

So können es sich die Kinder des russischen Bären in ihrer Aggressivität(?) wohl leisten, ihre Militärausgaben zu senken http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-kuerzt-militaerausgaben-zeichen-der-entspannung-14941329.html,
während sie die Nato – die über viele Jahre hinweg ohnehin schon mit einem dies bzgl. Vielfachen gegen Russland aufrüstete – drastisch erhöht!
https://deutsch.rt.com/international/73792-erhoehung-nato-ruestungsausgaben-fest-fuer-us-waffenindustrie/

Geht dies nicht ausschließlich nur, wenn man seinem Gegner in geistiger und technologischer Hinsicht meilenweitüberlegen ist???
https://www.focus.de/politik/videos/traegt-auch-atomsprengkoepfe-satan-2-russen-bauen-hoellenrakete-sie-waere-faehig-ein-ganzes-land-auszuloeschen_id_5520878.html

Da sich die Göttin(?) ihren offensichtlichen Irrsinn scheinbar auch aus finanzieller Hinsicht längst nicht mehr leisten kann http://www.politnews.org/post/merkel-regime-will-grundstucke-von-burgern-enteignen-um-haeuser-fur-illegale-zu-bauen,
ihren heiligen Krieg gegen Russland vor ihrem sicherlich bevorstehenden Abstieg in die Hölle scheinbar aber unbedingt auch gegen China, Trump, Indien etc. pp. noch führen will:

Sollte man sich nicht schon deshalb der Forderung des Jürgen Elsässer anschließen
https://www.compact-online.de/elsaesser-das-merkel-regime-muss-gestuerzt-werden-rede-auf-der-compact-freiheitskonferenz/
und schnellstmöglich entsprechend handeln???

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

@ Hans-Peter Klein 04.08.2018 - 20:14

… „Dies alles: Ohne die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Energiewende grundsätzlich in Frage zu stellen“

Entsprechend kann Ihnen inzwischen Folgendes passieren, „wenn Sie Deutsche nach ihrer Meinung zur Flüchtlingspolitik befragen:

https://philosophia-perennis.com/2018/08/05/das-kann-ihnen-passieren-wenn-sie-deutsche-nach-ihrer-meinung-zur-fluechtlingspolitik-befragen/

Wie es von der Regierung des rechtsstaatlich-demokratisch-vermerkelten Deutschland angestrebt wird, seitdem eine Göttin(?) regiert???

Gravatar: Jakob Master - Bater

Am verrücktesten sind Mainstream - Medien, wie DER SPIEGEL, Spiegel online und so.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9272170.html

Zwanghaft muss es wohl sein, aber 'Jeder streichelt seinen Bimbo' dort, und die Publizistinnen und Publizisten wären ohne ihre 'Bimbos' inzwischen sicher vollkommen verzweifelt.

Gravatar: Mark Anton

@Grace - ich habe das Buch auch gelesen und mir ist klar geworden, dass diese Zustände nicht mehr mit demokratischen Mitteln zu beheben sind.

Auch glaube ich, dass man in offene Messer läuft sich offen und kritisch ggü. diesem Regime zu äußern .....

Gravatar: Angela Blog - Dandy

@ Ekkehardt Fritz Beyer

'Verkommt die Gewaltenteilung auch in Deutschland zur Gewaltenverschmelzung nicht schon deshalb, weil Demokratie unter einer Göttin(?) als Hauptakteurin der US-NWO auch in Deutschland nicht mehr gelebt sondern nur gespielt wird???'


Nein, die Gewaltenteilung 'verkommt' nicht, sondern sie wird längst ganz gezielt und auf 'akademisch - wissenschaftlicher' Basis weggeschrieben, 'ausgehebelt' und aufgehoben, von der Regierung verwendet als Regieanweisung für das Betreiben sogenannter 'Gewaltenverschränkung' und eines Exekutivismus, der die Gewaltenteilung eintauscht gegen eine absurde Optik von der Welt, gegen eine Entgrenzung in jeder Hinsicht und gegen exekutiv organisierte Kriminalität gegen die Verfassung

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw#t=1m18s

Einige Wissenschaftler sprechen in diesem Zusammenhang auch von einer 'diktatorischen Bürokratie' und von einer 'Despotie, die sich zunehmend zur Tyrannis entwickelt.'

https://www.youtube.com/watch?v=BtInXIHfxeM#t=1h6m22s

Als Vorlage dient kranker Müll, wie zum Beispiel Professor von Bogdandys im Max Planck Institut erstellte 'wissenschaftliche' Arbeit über die 'Alternativlosigkeit' sogenannt 'gubernativer Rechtsetzung' und sogenannter 'Gewaltenverschränkung', das dann auch noch prämiert mit dem 'Leibniz - Preis' der 'Deutschen Forschungs Gemeinschaft'.

In Deutschland ein Kind im Grundschulalter sozusagen, ist die Demokratie also längst in den Brunnen gefallen, unter Muttis Regierung schon lange verhungert und gestorben an einem Mangel an Gewaltenteilung, die die freiheitlich - demokratische Grundordnung zum Heranwachsen, zum Erwachsenwerden und zur Reifung braucht.

Jetzt also nur noch kollektive Regression und Thanatophorie, Postdemokratie und Postmodernismus, die Deutschen warten ungeduldig auf ihre Abschaffung und auf den Weltuntergang.

Bis dahin kämpft jede/r gegen jede/n, Idioten gegen Idioten, und die Regierung ist ganz begeistert darüber, wie gut die Lüge, der exekutive Machtmissbrauch, die Denunziation und die Volksverhetzung doch funktionieren, die sie 'Politik' und 'politische Agenda' nennt.

http://www.spiegel.de/forum/lebenundlernen/jugend-und-politik-engagement-ja-partei-nein-thread-465284-1.html#postbit_44205862

http://www.spiegel.de/forum/kultur/all-die-schoenen-maennerbuende-hut-ab-vw-thread-359682-22.html#postbit_35203519

Gravatar: Udo Stemmer

Meilenstein der Energiewende

Nun sollen bereits 100.000 Solarstromspeicher installiert sein.

Benötigen die 100.000 = ca. 400.000 Personen die die Stromspeicher nutzen noch in vollen Umfang die Konventionelle Stromversorgung, Stromherstellung?

Gravatar: Udo Stemmer

Heinz Becker schreibt am 05.08.2018 - 09:18
„Tja, da waren Sie dicht am Brownie-Punkt - aber eindeutig vorbei. Nein, nein, die sog. "Energiewende" ist der helle Wahnsinn.“

Wahnsinn nicht, aber jetzt kann sich der Bürger und Betreib für 0,00 Cent/kWh Strom besorgen.

Da mach ich mit meiner alten PV-Anlage einen teil vom Strom und Strom war noch nie so günstig wie heute.
MfG

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang