Wer war das?

Veröffentlicht:
von

Am vergangenen Sonntag lief im Ersten „Der Eskimo“, ein „Tatort“ vom Hessischen Rundfunk. Stinkstiefel-Kommissar Frank Steier (Joachim Król) wird nostalgisch, als er sich gegenüber seiner Assistentin Linda Dräger (Alwara Höfels) als Anti-Militarist outet und prahlt, in seinen besseren Tagen gegen die Nachrüstung demonstriert zu haben. Worauf ihn diese Tusse belehrt, die Nachrüstung habe doch dazu geführt, dass das Sowjetsystem zusammengebrochen sei. Steier fällt dazu nichts ein. Und das im traditionell friedensbewegten HR! Wer hat da gepennt? Vertreter der Grünen, der SPD, der Kirchen, der GEW und anderer Gewerkschaften im HR-Rundfunkrat: bei der nächsten Sitzung nachhaken! Der Tatort ist eines unserer wichtigsten Volkserziehungsinstrumente. Es geht nicht an, dass vor 9,37 Millionen Zuschauern das mutige Engagement von Petra, Gerd, Heinrich, Joseph, Martin u.v.a.m. beschmutzt wird. Im WDR-Tatort mit Ballauf und Schenk käme eine solche Gemeinheit niemals durch. No pasarán!

Beitrag erschien zuerst auf: achgut.com 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang