US-Tech-Kartelle zerstören Meinungsfreiheit | FW-Wochen-Revue

Liebe Leser! Mit ihrer Zensur und Verbannungs-Politik machen sich die US-Tech-Konzerne zu Richtern über die Meinungsfreiheit im Internet. Das ist eine Gefahr für die Demokratie.

Veröffentlicht:
von

Was in der Volksrepublik China die kommunistische Partei und die Regierungsbehörden besorgen, erledigen in den USA die Tech-Kartelle und Internet-Giganten wie Google, Apple, Twitter, Facebook, Amazon usw.: Sie zensieren und verbannen Menschen und ihre Meinungen. Sie zerstören die Meinungsfreiheit in Amerika und der restlichen Welt. Das zeigte sich beim US-Wahlkampf ebenso wie bei den Corona-Themen. Meinungen jenseits des definierten Mainstreams werden zensiert, Nutzerkonten in den Sozialen Medien gesperrt, Menschen aus den Foren verbannt. So wird die freie Debatte im Keim erstickt. Damit ist die Demokratie in Gefahr.

Zensurwelle: Twitter löscht über 70.000 Nutzerkonten – Die beispiellose Zensurwelle im Internet geht weiter. Twitter hat nun wieder mehr als 70.000 Nutzerkonten gesperrt, weil diese angeblich Verschwörungstheorien verbreiten.

Twitter löscht Konto des amtierenden Präsidenten der USA – Die politische Macht liegt längst nicht mehr bei den Politikern, sondern bei denen, die deren Mitteilungen transportieren, veröffentlichen, verbreiten – oder eben auch nicht. Die hässliche Fratze der Mediendiktatur zeigt sich bei Twitter. Das Medium hat das Konto des amtierenden Präsidenten der USA gelöscht.

Ende der Meinungsfreiheit? Facebook verbannt sogar Ron Paul – Der Zensur-Wahn nimmt keine Ende. Amerika verabschiedet sich von der Meinungsfreiheit. Jetzt hat Facebook sogar den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten Ron Paul wegzensiert.

Elon Musk kritisiert: Tech-Konzerne herrschen über die Meinungsfreiheit – Jetzt hat sich sogar Tesla-Chef Elon Musk zu Wort gemeldet. Er kritisiert die Internet-Monopole der großen Tech-Konzerne. Sie würden über die Meinungsfreiheit im Netz herrschen. Immer mehr Bürger würden das kritisieren.

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil: Internet-Giganten und Tech-Kartelle überziehen den Globus mit beispielloser Zensurwelle. Rauben sie uns die Meinungsfreiheit?


Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: fishman

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat die Büchse der Pandora geöffnet.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„US-Tech-Kartelle zerstören Meinungsfreiheit“ ...

Wie im völlig vermerkelten Deutschland, wo Meinungsfreiheit nur gegeben ist, wenn die entsprechende Meinung dem Diktat zur Umsetzung der NWO unserer(?) Heißgeliebten(?) entspricht?!
https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/videos/die-kanzlerin-zur-meinungsfreiheit-1698850!mediathek?query

Ist dies nicht auch ein wesentlicher Grund dafür, dass der Great Reset von der großen Mehrheit der Deutschen ähnlich gesehen wird wie von den Völkern der USA
https://www.freiewelt.net/nachricht/umfrage-mehrheit-der-us-buerger-gegen-great-reset-initiative-der-globalisten-10083364/,
wo die Demokraten - bzw. die, welche sich als solche bezeichnen – auch aus meiner Sicht mit göttlichem(?) Segen die Corona-Krise schufen, um nun eine „neoliberale Blaupause für den Corona-Fonds“ zu haben?
https://www.labournet.de/politik/eu-politik/wipo-eu/merkel-hamstert-berlin-diktiert-unsolidarischen-kurs-in-euro-krise/

So empfehle auch ich:

„Vereinigt euch - gegen Hetze, Unterdrückung und Tyrannei“ - unserer(?) Heißgeliebten(?) & Co.!!!!
https://www.wakenews.tv/watch.php?vid=7e073762a

Gravatar: Thomas

Offensichtlich, möchte die Menschheit ,das letzte
Jahrhundert noch überbieten ,an Schreckensherrschaften.
Alle politischen Großentscheidungen, Anfang des letzten
Jahrhunderts, waren falsch und so konnte der Kommunismus 1917, in Russland gewinnen, weil Lenin,
im versiegelten Zug, durch Deutschland fahren konnte, mit
seinem Politbüro und so maßgeblich den Sieg der Bolschewiken vorantreiben. Die Folge unzählige, millionen,
von Toten, verursacht von dummen, unfähigen Politikern. Als nächstes die Machtergreifung des Führers, trotz der Ankündigungen in seinem Buch
mein Kampf, wurde ihm der Weg von unfähigen Politikern, zum Schluß durch Hindenburg geebnet.
https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/263635/hitler-wird-reichskanzler
Erst durch das Regieren, mit Notverordnungen, wie
heute, am Parlament vor bei, konnte Hitler, durch die
Dummheit, einer inkompetenten politischen Kaste, an
die macht kommen. In China fand dann als nächstes,
durch politische Versager Weltweit, der Sieg Maos statt,
wieder mit unzähligen, millionen von Toten. Was haben
die heute regierenden aus der Geschichte gelernt, absolut nichts. Es wurde zugelassen, das eine US amerikanische Big Tech, eine digitale Scheinwelt schafft,
in der sie bestimmen, was zu denken ist. Wieder wurde
den Anfängen nicht gewehrt , anstatt eine Kartell und
Monopolbildung zu verhindern und die Konzerne zu zerschlagen, zum wohle der Menschheit, wurde nicht
unternommen, weder in den USA und schon garnicht
im Reich der Dummen. Genausowenig, wie ein paar
Server, mehrere billionen Euro wert sind, so entwickelt
sich staatlich unkontrolierter Reichtum, in der Hand von
wenigen, nicht in eine Paradies auf Erden. Big tech und
ein paar der Reichsten der Welt führen einen, trojanischen Krieg, gegen große Teile der Welt, ihr Ziel
ist die wirtschaftliche Weltherrschaft , durch den Hybrid
Hedgefonds und Big Tech.
https://www.financescout24.de/wissen/ratgeber/hedgefonds
Ungefähr 66 % aller DAX konzerne, sind schon in ihrer
Hand. Wir befinden uns also kurz vor der Machtergreifung Hitlers, Maos und Stalins, so könnte man die heutige Situation beschreiben. Die Bibel nennt
es Offenbarung 13 und 17. Viel Zeit bleibt nicht mehr.

Gravatar: Walter

Jetzt die sogenannten US - Tech - Konzerne zu verurteilen ist zwar legitim, aber damit trifft man die Falschen. Kein noch so großer Konzern, weder in der Wirtschaft noch in den Medien kann ohne die HOCHFINANZ existieren. Dort sitzen die wahren Schuldigen, welche in den USA und der westlichen Welt die Politik bestimmen. Dies traut sich nur keiner zu sagen, vor allem kein amtierender Politiker, da ist er nämlich weg vom Fenster.

Ein profunder Kenner der Materie hat dies auch mit seiner Aussage bestätigt.

"Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von Ihnen BEHERRSCHT werden."

"Hans Tietmeyer"
(ehemaliger Präsident der Deutschen Bundesbank)

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang