Unfassbar: GRÜNEN-Göring-Eckardt verbreitete historische Fake News über die Zerstörung Dresdens!

Die heutige GRÜNEN-Vizepräsidenten des Deutschen Bundestags und von 2013 bis 2021 Vorsitzende der Bundestagsfraktion der GRÜNEN Katrin Göring-Eckardt erlaubte sich 2015 einen unfassbaren Eklat, der von den Mainstreammedien natürlich nicht thematisiert wurde.

Veröffentlicht:
von

Ihre Aussage im ARD Morgenmagazin am 19. Oktober 2015 beweist wieder einmal die völlige Geschichtsunwissenheit einer Person, die mit in den höchsten politischen Ämtern der Bundesrepublik Deutschland agiert.

Historisch belegt ordnete Royal-Air-Force-Lufmarschall Arthur T. Harris am 13. Februar 1945 die Vernichtung der alten Barockstadt Dresden an.

Und das, obwohl es dort laut dem Völkerrechtler und Historiker Alfred M. de Zayas, „kaum militärische Ziele“ gab. Höchstens ein Bahnhof als Verkehrsknotenpunkt.

Zu dieser Zeit befanden sich neben den Einwohnern auch noch rund 200.000 Flüchtlinge (aus Schlesien) in Dresden.

Der erste Luftangriff der insgesamt 1.400 britischen Flugzeuge auf Dresden erfolgte um 22.21 Uhr und bombte die Stadt sozusagen ins Feuer.

Ein zweiter folgte um 1.30 Uhr (am 14. Februar 1945).

Und als ob das nicht genug wäre, griffen um 12.12 Uhr mittags auch noch 450 US-amerikanische Flugzeuge an. Alles in allem wurden 3.000 Tonnen Brand- und Sprengbomben abgeworfen!

Danach glich die einst blühende Elbmetropole Dresden einer „Mondlandschaft“, deren Aufbau mindestens siebzig Jahre benötigen würde, so die damalige Einschätzung.

(Quelle: Keith Lowe: „Der wilde Kontinent – Europa in den Jahren der Anarchie 1943 – 1950“, Stuttgart, 2014, S. 26).

Konkret zur Frauenkirche:

„Nach den drei Luftangriffen auf Dresden durch Bomber der britischen RAF und der amerikanischen USAAF am 13. und 14. Februar 1945 brannte die Frauenkirche vollständig aus. Einige Fenster waren zugemauert worden, die anderen wurden durch am Neumarkt einschlagende Sprengbomben beschädigt oder barsten durch die extreme Hitze. Die Frauenkirche war dem Feuersturm, der im Stadtzentrum mit einer Brandhitze von bis zu 1200 Grad Celsius am stärksten wütete, schutzlos ausgesetzt. Dieser griff vom Coselpalais aus auf die Kirche über.„

Quelle: http://docplayer.org/53368293-Dipl-ing-fh-siegfried-dornacher-dipl-ing-fh-ernst-schaeffer-spanntechnik-beim-wiederaufbau-der-frauenkirche-dresden.html

Und was sagte GRÜNEN-Göring-Eckart doch tatsächlich dazu:

„Und Dresden, das ist vor allem die Frauenkirche. Die ist wieder aufgebaut worden, nachdem die Nazis sie zerstört haben. Und das, finde ich, ist das Symbol, an das man heute denken sollte.“

Video hier

Das ist eigentlich unfassbar!

Katrin Göring-Eckardt predigte hiermit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht nur absolute historische Fake News, sondern kommt damit auch noch unwidersprochen davon!

Wahrscheinlich steckt Absicht dahinter, um das Dresdner-Kriegsverbrechen der Briten und Amerikaner als solches nicht benennen zu müssen.

Etwas anderes ist von den GRÜNEN wohl auch nicht zu erwarten: Die Historie wird einfach so verbogen, bis sie in das linkssozialistische Weltbild passt.

Wohlgemerkt: GRÜNEN-Göring-Eckardt ist heute Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags!

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Napp

Seitdem die Grünen in den dt.Medien (vor allem im von Halbgebildeten bevölkerten Staatsrundfunk ARD/ZDF) immer heftiger zu Politgiganten hochgejubelt werden wird mir immer mehr die Zielgruppe der altdeutschen Kennzeichnung bewußt: "Dumm geboren und nichts dazu gelernt"!

Gravatar: maasmaennchen

Macht das nicht normal die Völkerballexpertin..???
Oder wollte die abgehalfterte Schabracke einfach nur mal wieder etwas Dummes sagen.

Gravatar: Karl Napp

Neuer Jubelruf an die Grünen " Avanti dilettanti!".

Gravatar: maasmaennchen

Um es mit den Worten von Kinski zu sagen...........
DU DUMME SAU.Jedes mal wenn sie ihr Schandmaul aufmacht müsste sie eine gezimmert bekommen.Charakterloses Subjekt ohne Anstand und Ehrgefühl.Hier sieht man zu was dumme Menschen fähig sind wenn man sie nicht einbremst.

Gravatar: Karl Napp

"Grün" sein heißt: Von nichts eine wirkliche Ahnung haben, aber über alles mit Überzeugung urteilen und schwallen!

Gravatar: Uwe Lay

Nach den neuesten Erkenntnissen der antideutschen Geschichtsschreibung haben Deutsche Nazis Jesus gekreuzigt, unter dem Naziführer Herrmann der Cherusker römische Friedenstruppen massakriert und verursachten den 30 Jährigen Krieg....haben die Pest erfunden und sind die Urheber alles Bösen!
Uwe Lay

Gravatar: Karl Napp

@ Freiheit

"Schlau" ist die Dame wohl schon. Sonst hätte sie es nicht an die Spitze der Grünlinge geschafft. Nein: "dumm" ist sie.

Gravatar: Roland M.

Ich bin gebürtiger Dresdener und während der Bombennächte waren meine Großmutter väterlicherseits und mein Urgroßvater mütterlicherseits in Dresden.

Meine Großmutter hat als junge Frau mit eigenen Augen gesehen, wie amerikanische P51-Mustangpiloten tagsüber Jagd auf eine Frau mit einem Kinderwagen gemacht hatten und sie trafen. Man erkennt den Kinderwagen sehr wohl aus dem Cockpit! Meiner Großmutter vertraue ich, die hat nie gelogen oder übertrieben und keinen Hass auf irgendwen gehabt, nur schockiertes Unverständnis.

Mein Urgroßvater war zur Zeit der Bombennächte bei der Feuerwehr und musste die Toten zum Altmarkt, zur zentralen Verbrennungsstelle bringen. Er meinte, dass von vielen Feuertoten nur noch die Schatten zu sehen, waren, wie in Hiroshima, so heiß waren die Brandbomben. Die Zahl der Toten war laut ihm viel höher als offiziell angegeben, Dresden war zu der Zeit voller Ostflüchtlinge.

Vae victis

Gravatar: Freiheit!

Seien sie bitte gnädig mit dieser Dame, sie ist eine der wenigen Arbeiterinnen im dt. Bundestag.
Ausbildung: keine
Beruf: Küchenhilfe...
Ich kenne allerdings schlauere Küchenhilfen.

Gravatar: Karl Napp

An den Grünen bewahrheitet sich die altgriechische Volksweisheit: Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens!

Gravatar: Karl Napp

Denk ich an die Dummheit vieler Grüner in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht! Nicht mal hessisches Gesamtschulniveau!

Gravatar: Johann Ehrlich

Die Ungelernte kann das wohl sagen.
Und so etwas macht sich seit Jahren in der Volkskammer auf unsere Kosten breit.

Gravatar: Erdö Rablok

Das Weib sollte in einer sozialen Arbeitseinrichtung in ihrem früheren "Beruf" beschäftigt werden: Als Küchenhelferin.

Gravatar: karlheinz gampe

Das Rotgrüne ungebildet und keinen Verstand haben, sollte jedem klar sein. Die Ungebildeten glauben zur Olympiadezeit könnte sogar ein Krieg(Ukraine) sein. Seit Menschengedenken wissen wir, dass es keinen Krieg gibt und gab zur Zeit einer Olympiade!

Gravatar: Fritz der Witz

Das ist keinesfalls unfassbar. Das ist ganz nornaler linksgrüner DEUTSCHLANDHASS.

Wie bestellt, so geliefert.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang