The Gates of Hell

Private Unternehmen wie das von Bill Gates führen uns in die grüne Tyrannei, die von totaler Überwachung und kompletter Gängelung bestimmt sein wird.

Veröffentlicht:
von

„So kaufte Josef dem Pharao das ganze Ägypten. Denn die Ägypter verkauften ein jeder seinen Acker, weil die Hungersnot schwer auf ihnen lag. Und so wurde das Land dem Pharao zu eigen. Und er machte das Volk leibeigen von einem Ende Ägyptens bis ans andere“ (1. Mose 47,20 u. 21). Als der Pharao Cheops die berühmte Pyramide bauen ließ, herrschte er absolut. Aber neuere Forschungen belegen, dass die Sklaven schon damals weitgehend freiwillig für ihn arbeiteten, weil sie, von materieller Not bedroht, lieber bequem von Vergünstigungen leben als mühevoll frei sein wollten. 

The Great Reset

Soeben fand in Davos eine „Davos Agenda“ genannte Veranstaltung des World Economic Forum (WEF) statt, das sich durch den mit allen Mitteln verhinderten Sieg Donald Trumps bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen nun einigermaßen sicher sein kann, seine Agenda ohne große Gegenwehr der Völker als der ehemaligen Souveräne auch durchsetzen zu können. Die Teilnehmer sind die üblichen Verdächtigen – darunter naturgemäß auch Chef und leitende Angestellte der Firma Microsoft, auf die wir noch zu sprechen kommen –, also das, was man untertänig, vielleicht auch nur realistisch, die globale Elite zu nennen sich angewöhnt hat. Diese Agenda ist mit dem Schlagwort vom „Great Reset“ versehen worden. Die von Schablonen wie „Nachhaltigkeit“, „Diversität“ usw. nur so strotzenden Vorträge können im Internet von jedermann angehört werden. Es gibt auch mindestens ein Buch zum „Great Reset“ und eine Menge Videos, die trotz ihres objektiv bedenklichen Inhalts von den Tech-Giganten nicht gelöscht werden: Freunde halten zusammen. Sollte jemand so naiv sein und dabei an eine Verschwörung denken, so muss zugleich an einen Satz aus dem Tagebuch des Schriftstellers Michael Klonovskys gedacht werden: Das sei dermaßen lächerlich, vollziehe sich die „Verschwörung“ im Medienzeitalter doch vor aller Augen; es falle ja auch der Dieb am wenigsten auf, der seine Tat wie selbstverständlich und ungeniert vor aller Augen begehe. Trotzdem gibt es sogar viele gebildete Leute, die noch nie von diesen Machenschaften gehört haben, denn in der „FAZ“ steht das nicht auf den prominentesten Seiten. 

Ich schrieb: objektiv bedenklich. Das kommt naturgemäß auf den philosophischen Standpunkt an. Klar, wer will schon, dass unser blauer Planet untergeht? – obwohl bereits der Slogan recht besehen eine Lüge ist, da der Planet die Menschen sicherlich überleben wird. Wenn man für dieses edle Ziel Plastik und Flugreisen abschafft, was soll´s? Doch warum soll ich dafür auf Schritt und Tritt überwacht werden? Und warum soll es kein Bargeld mehr geben? Auch die globalen Eliten haben bemerkt, dass nicht alle davon begeistert sind, dass die Welt, wie wir sie kannten, nicht mehr existieren dürfen soll, dass, wie der Autor Robert Harris sagt, die Zeit des Händeschüttelns und Sich-Umarmens vorbei sein könnte, der Mensch damit noch mehr vereinzelt und wehrlos wird, auch wenn Zalando dem mit einer politisch korrekten „interracial campaign“ widerspricht („Wir werden uns wieder umarmen“.) Um diese Skeptiker, die mehr hinter den schönen Worten vermuten, zum Schweigen zu bringen (zu überzeugen?), werden vom WEF neue, suggestive, werbetechnisch hochprofessionelle Videos zum Einsatz gebracht. Aber es nützt nichts: Die reine Rhetorik, die bloße Sophistik kann nicht ganz verleugnet werden: Es geht nur um Macht. Die fast unsagbar bösen Absichten dieser Leute kommen doch ans Licht des Tages, denn die Vorträge, Videos und Bücher sagen wahrlich genug, aber nicht die ganze Wahrheit. „Das müssen die Leute nicht wissen“, war schon in den 80ern der häufigste Satz auf den Redaktionsfluren der „FAZ“, wie Günter Maschke gerne erzählt. Das bedeutet heute nicht mehr totales Verschweigen. Auch das weniger oder nicht allen Sichtbare ist öffentlich. Das Zauberwort heißt „flooding“: Nachrichten einer bestimmten Richtung werden so massiv gebracht, dass alle anderen Nachrichten in dieser Flut untergehen. Man registriert sie einfach nicht. Aber sie waren da, um den Schein von offener und neutraler Information zu wahren. Niemand kann deshalb sagen, er oder sie hätte es nicht wissen können. Suchen freilich muss man, und das fällt auch gebildeten Leuten schwer, die sich nur an die „FAZ“ halten. 

Speichern von ablesbaren Informationen unter der Haut

MIT (Massachusetts Institute of Technology) -News meldeten im Dezember 2019, dass das Speichern medizinischer Informationen unter der Hautoberfläche möglich gemacht worden sei. „MIT-Forscher haben jetzt eine neuartige Methode entwickelt, um die Impfungsgeschichte eines Patienten aufzuzeichnen: Die Daten werden in einem für das bloße Auge unsichtbaren Farbstoffmuster gespeichert, das gleichzeitig mit dem Impfstoff unter die Haut abgegeben wird. [...] Die Forscher zeigten, dass ihr neuer Farbstoff, der aus Nanokristallen, so genannten Quantenpunkten besteht, mindestens fünf Jahre lang unter der Haut verbleiben kann, wo er Nah-Infrarot-Licht aussendet, das von einem speziell ausgerüsteten Smartphone erkannt werden kann. [...] Die Forscher entwarfen ihren Farbstoff so, dass er durch ein Mikronadelpflaster statt mit einer herkömmlichen Spritze und Nadel verabreicht wird. Solche Pflaster werden nun entwickelt, um Impfstoffe gegen Masern, Röteln und andere Krankheiten zu liefern, und die Forscher zeigten, dass ihr Farbstoff leicht in diese Pflaster eingearbeitet werden kann.“ 

Sicherlich lassen sich auch noch andere Informationen abspeichern als die Impfungsgeschichte. Die Menschen werden lesbar und identifizierbar. Gesponsert wurde diese Forschung von der Bill und Melinda Gates Foundation, angeblich nur, um in der Dritten Welt mangelhafte Impfdokumentation auszugleichen. Die von dieser Stiftung bezahlten Faktenchecker bestreiten zwar, dass Gates den Menschen Chips implantieren will, wie Verschwörungstheoretiker behaupten, und haben recht damit: Tatsächlich handelt es sich nicht um Chips... – Aber braucht man das, um das Klima und den Planeten zu retten? 

James Delingpoles Zusammenfassung

Der Journalist James Delingpole schreibt, was der „»Great Reset« für die Zukunft unserer Zivilisation bedeutet: Einfach ausgedrückt, ist es die Blaupause für eine komplette Transformation der Weltwirtschaft. Es wird kein Geld geben, kein Privateigentum, keine Demokratie. Stattdessen wird jede wichtige Entscheidung – was Sie für Ihren Lebensunterhalt tun, wie viel Sie konsumieren, ob Sie Urlaub machen können – von einer entfernten, nicht rechenschaftspflichtigen Elite von »Experten« für Sie entschieden. Das klingt wie eine Verschwörungstheorie – und wird oft als solche abgetan von Leuten, die sich einbilden, sie seien klug und raffiniert. Tatsächlich aber sind die Leute, die den Great Reset vorantreiben, völlig offen über ihren Plan. In der Tat können sie kaum aufhören, darüber zu reden... 

Einer dieser Menschen ist der kanadische Premierminister Justin Trudeau. [...] Er sagt: »'Building Back Better' bedeutet, die Schwächsten zu unterstützen und gleichzeitig unseren Schwung bei der Erreichung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung und der SDGs (Sustainable Development Goals, nachhaltige Entwicklungsziele) beizubehalten. Kanada ist hier, um zuzuhören und zu helfen. Diese Pandemie hat eine Gelegenheit für einen Reset geboten. Das ist unsere Chance, unsere Bemühungen aus der Zeit vor der Pandemie zu beschleunigen, um unsere Wirtschaftssysteme neu zu gestalten, die tatsächlich globale Herausforderungen wie extreme Armut, Ungleichheit und Klimawandel angehen.« 

Das klingt harmlos genug – die Art von bedeutungslosem Müll, den man von Trudeau erwarten würde. Aber tatsächlich steckt eine tiefere Bedeutung hinter den Phrasen, die er verwendet: »Building Back Better«, »2030 Agenda«, »nachhaltige Entwicklung und die SDGs« und »Reset« sind alles Schlagworte für die komplette Transformation der globalen Wirtschaft, um eine Neue Weltordnung zu schaffen. 

»Build Back Better« ist der Slogan des »Great Reset« und des Mannes, der ihn erfunden hat, Klaus Schwab. Schwab ist ein glatzköpfiger Deutscher in den frühen Achtzigern mit starkem Akzent und der unheimlichen Ausstrahlung eines James-Bond-Bösewichts, der in den 1970er Jahren das gründete, was heute als Weltwirtschaftsforum bekannt ist. Das WEF hält den jährlichen Gipfel in Davos in der Schweiz ab, wo, wie es heißt, »Milliardäre hingehen, um Millionäre darüber zu belehren, wie gewöhnliche Menschen leben«. Bis vor kurzem schien Davos wahrscheinlich eine harmlose Veranstaltung zu sein: eine Art jährlicher Scherz, bei dem wir alle über das absurde Spektakel des einen Prozents des einen Prozents lachen können, das in seinen Privatjets und Limousinen auftaucht, um über die Bedeutung von Nachhaltigkeit und die Rettung des Planeten zu sprechen. Aber die Ereignisse des Jahres 2020 haben all das geändert, denn COVID-19 hat den perfekten Vorwand für die Art von koordinierter globalistischer Übernahme geliefert, die früher vielleicht nicht viel mehr als ein böses Glitzern in Klaus Schwabs Augen gewesen wäre. 

Nach Schwabs eigenem Eingeständnis muss die Welt »gemeinsam und schnell handeln, um alle Aspekte unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften umzugestalten« - kurz gesagt, sagt er, jede Industrie müsse »transformiert werden ... wir brauchen einen 'Great Reset' des Kapitalismus.« In einer Warnung vor der Achterbahn des Wandels, die wir erwarten können, wenn dieser Plan vorangeht, fährt Schwab fort: »Das Maß an Kooperation und Ehrgeiz, das dies impliziert, ist beispiellos. Aber es ist kein unmöglicher Traum. Ein Silberstreif am Horizont ist, dass die Pandemie gezeigt hat, wie schnell wir unseren Lebensstil radikal ändern können. Fast augenblicklich zwang die Krise Unternehmen und Einzelpersonen, Praktiken aufzugeben, die lange Zeit als unverzichtbar galten, von häufigen Flugreisen bis hin zur Arbeit im Büro.« So beschreibt das WEF die kommende Technokratie, die unser Leben beherrschen wird: »Willkommen im Jahr 2030. Ich besitze nichts, habe keine Privatsphäre, und das Leben war noch nie besser.« Es gibt nichts Neues am »Great Reset«. Schwab und seine Gefolgsleute reden schon seit Jahren davon. Das chinesische Coronavirus – oder vielmehr die drakonischen, die Freiheit beschneidenden Maßnahmen, die die Regierungen“ (nach dem Vorbild Chinas!) „ergriffen haben, um es zu bekämpfen – hat diesen Prozess lediglich beschleunigt. 

All dieses Zeug wäre natürlich nur ein Hirngespinst, wenn es nur ein unheimlich aussehender Glatzkopf mit einer flüchtigen Ähnlichkeit zu Blofeld wäre, der es sagt. Leider nehmen viele einflussreiche Menschen auf der ganzen Welt dieses Zeug sehr ernst. Das ist der Grund, warum Joe Biden »Build Back Better« als Wahlkampfslogan verwendet hat.“ (Das muss alles ein Zufall sein und überhaupt nicht koordiniert...) Delingpole weiter: „Es ist der Grund, warum die britischen Konservativen die Webseite auf ihrer Twitter-Seite präsentieren. Und warum der britische Premierminister Boris Johnson die Phrase in seine Reden einbaut.“ 

Delingpole schreibt, dass der Satz von allen möglichen Institutionen verwendet wird als neueste „Code-Phrase für grüne globale Tyrannei“ und fährt angesichts der Tatsache, dass so wenige Menschen davon wissen, fort: „Vielleicht werden es jetzt mehr Leute sein, da sie zu erkennen beginnen, dass diese Global Reset-Typen zwar wie Spinner klingen mögen, aber in Wirklichkeit todernst sind. Sicher, es klingt wie eine Verschwörungstheorie. Aber wie jemand einmal weise sagte, ist es keine Verschwörungstheorie, wenn sie Ihnen genau das sagen, was sie tun ...“. 

KI koppelt Zuweisung von Geld an Wohlverhalten 

Und sie sagen es offen: Im März 2020 veröffentlichte die WIPO (World Intellectual Property Organization), die Patentbehörde der UN, ein Patent von Microsoft mit dem Titel: „Kryptowährungssystem, das Körperaktivitätsdaten nutzt“ unter der Veröffentlichungsnummer   WO/2020/060606. Die Zusammenfassung lautet: „Die menschliche Körperaktivität, die mit einer einem Nutzer bereitgestellten Aufgabe verbunden ist, kann in einem Data Mining-Prozess eines Kryptowährungssystems verwendet werden. Ein Server kann eine Aufgabe für ein Gerät eines Nutzers bereitstellen, das kommunikativ mit dem Server verbunden ist. Ein Sensor, der kommunikativ mit dem Gerät des Nutzers gekoppelt oder in diesem enthalten ist, kann die Körperaktivität des Nutzers erfassen. Körperaktivitätsdaten können basierend auf der erfassten Körperaktivität des Nutzers erzeugt werden. Das kommunikativ mit dem Gerät des Nutzers gekoppelte Kryptowährungssystem kann überprüfen, ob die Körperaktivitätsdaten eine oder mehrere vom Kryptowährungssystem festgelegte Bedingungen erfüllen, und dem Nutzer, dessen Körperaktivitätsdaten überprüft wurden, Kryptowährung zuweisen.“ 

Auch hier haben sich so genannte Verschwörungstheoretiker auf die Veröffentlichungsnummer kapriziert und behauptet, die 060606 stünde für 666, die Zahl des Tieres der Apokalypse, also des Antichristen. Und die von Microsoft bezahlten Faktenchecker hatten leichtes Spiel, auch in diesem Fall nachzuweisen, dass das alles falsch sei, weil es schließlich drei Nullen zuviel gebe. Als ob Microsoft keinen Humor hätte. 

Das ist natürlich primitive Ablenkung. Entscheidend ist die Funktionalität des Patents: der Sklave erfüllt eine Aufgabe, der Pharao schreibt ihm etwas gut, und das ganze läuft automatisiert ab... davon konnte Cheops nur träumen. Der Clou ist, dass die Künstliche Intelligenz die Zuweisung von Geld automatisch an das Wohlverhalten koppelt. Wie wir aus der Biographie von Viktor Frankl wissen, gab es selbst unter SS-Lagerkommandanten solche, die sich erweichen ließen – aber eine Informationstechnologie ist objektiv, sie lässt sich nicht erweichen; erst damit ist der totale Tiefpunkt der Dehumanisierung technologisch garantiert. Bill und Melinda sind die Gates of Hell. – Und deshalb fragt man sich, was das mit Nachhaltigkeit und der Rettung des Planeten zu tun hat. Die Antwort lautet: Natürlich nichts. 

Die grüne Tyrannei

Pharao ist heute nicht ein Individuum, sondern entspricht einer Gruppe privater Unternehmer, die schon einzeln mehr Geld bewegen als so mancher Staat und „ziviles Engagement“ vortäuschen durch von ihnen bezahlte und abhängige Nichtregierungsorganisationen (NGOs), mit denen sie Druck auf die Staaten im Sinne ihrer Agenda ausüben. Der Journalist Jakob Augstein hat bei einer öffentlichen Diskussion einmal die entscheidende Frage gestellt, ob die Deutschen, vor die Wahl zwischen Masseneinwanderung und Verarmung gestellt, nicht die „replacement migration“ und damit den Ersatz ihres Volkes durch andere Völker wählen würden. Auch Migration und multiethnische Gesellschaften sind ein Teil des „Great Reset“, und man könnte die Frage hinsichtlich aller Punkte des „Great Reset“ nicht nur den Deutschen, sondern allen Menschen stellen. Sie sollen also mit angedrohten materiellen Nachteilen zur Unterwerfung erpresst (oder mit materiellen Vorteilen bei akzeptiertem Freiheitsverlust bestochen) werden, wie die Ägypter, von denen Moses berichtet, die sich Pharao in die Leibeigenschaft verkauft haben. 

Es sieht so aus, als würden die Deutschen im Herbst freiwillig die Vertreter der grünen Tyrannei in die Regierung wählen. Eine erlaubte Alternative gibt es allerdings nicht, da alle Altparteien die angeblich alternativlose Agenda des WEF vertreten. „Merkel minus Angela“ Laschet, wie Josef Joffe ihn nennt, und Robert Annalena Baerbock-Habeck stehen für betreutes Leben, für die neue Sklaverei! »Willkommen im Jahr 2030. Ich besitze nichts, habe keine Privatsphäre, und das Leben war noch nie besser.« Willkommen in der grünen Tyrannei!

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

@Thomas (02.02.2021 - 21:12),

alle Beiträge dieses Datko in diesem Forum sind eindeutig widerlegbar, als klare Lüge entlarvbar.

Die Art und Weise wie er stets darauf nicht antwortet oder reagiert, entlarvt ihn als etwas.

Menschen wie Datko beweisen einmal mehr, die Meinungsfreiheit ist eine dumme Sache. Eine Meinung haben bringt nichts, wenn diese nur aus lauter Lügen besteht, denn nur die Wahrheit ist relevant. An der Wahrheit, an der Suche nach ihr ist er niemals interessiert. Eigentlich hat er deshalb kein Recht hier zu kommentieren. Es ist pure Zeitvergeudung.

Es waren die Linken, die das Recht auf Meinungsfreiheit "erfunden" haben, um die Ehrlichen zu verleumden. Genau das ist das alleinige Ziel von Datko. Die Linken haben ja absichtlich die Wahrheit abgeschafft und durch eine nichtssagende Meinung ersetzt.

Der Hinweis er wäre angeblich Physiker und Philosoph ist ohne jeglichen Wert. Seine Aussagen widersprechen ihm. Er schreibt das nur, um sich eine gewisse Möchtegern-Autorität zu verschaffen, gegenüber Leuten, die weniger Wissen haben. Aber, in der Wissenschaft zählt Autoriät nichts. Es zählt nur die Wahrheit. Aber an dieser ist Datko niemals interessiert. Das erkennt man am eklanten Müll, den er schreibt. Er hat keine Ahnung von der Materie, weder von Physik noch Philosophie, stellt sich aber sehr gern eitel über andere.

Auch versteht Datko nichts von wissenschaftlicher Beweisführung. Und er bricht ständig seine eigenen Regeln.

Gravatar: Hartwig

Verehrter Professor,

zu Ihrer Frage nach einem Beweis. Es gibt Mitglieder die sich offen zu diesen kriminellen Geheimsekten bekennen, die meisten tun das nicht. Auch reden diese Leute mit gespaltener Zunge. Und je nach Verdienstjahr innerhalb der Organisation, bestehen große Informationsunterschiede. Nur diejenigen, die Neuen, sind so naiv, und glauben in einer guten Gemeinschaft zu sein. Das bedeutet im Klartext. Neulinge haben keine Ahnung, in was sie in Wahrheit eingetreten sind.

Woran erkennt denn ein Mediziner, an was ein Patient erkrankt ist? An den Symptomen und so weiter. Richtig?

Freimaurertum und (!) echtes Christentum sind auch heute unvereinbar. Das Erste ist Gift, das Christentum das Leben. Um das Freimaurertum zu durchschauen muß man sich mit derem Denken befassen. Von Freimaurern stammen die drei Steintafeln in Georgia, 1980, die die Umwelt über den Menschen stellen, GOTT klar verleugnen, und eine sehr starke Minderung der Weltbevölkerung auf nur 500 Millionen fordern.

Wer steht denn dieser neuen (alten) Todeskultur vor? Wer haßt denn den Menschen und verfolgt ihn? Die Schöpfung GOTTES wird vom Fürsten dieser Welt gehaßt.

Zitat:
Am 19. November 2020 erklärte der Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab:

„Covid ist die Gelegenheit für einen globalen Reset.“

In Wirklichkeit wiederholt Schwab sklavisch, was am 3. Mai 2009 in der französischen Wochenzeitung L’Express Jacques Attali sagte:

„Die Geschichte lehrt uns, daß sich die Menschheit nur dann signifikant weiterentwickelt, wenn sie wirklich Angst hat: Dann entwickelt sie zunächst Abwehrmechanismen: manchmal untragbare (von Sündenböcken und Totalitarismen); manchmal nutzlose (zur Ablenkung); manchmal wirksame (therapeutische, die bei Bedarf alle bisherigen moralischen Grundsätze beseitigen). Sobald die Krise vorbei ist, transformiert die Angst diese Mechanismen, um sie mit der individuellen Freiheit vereinbar zu machen und sie in eine demokratische Gesundheitspolitik umzugießen.“

[Zitatende]

Jacques Attali ist franz. Freimaurer und (!) Mentor von Macron. Die Freimaurer kontrollieren Portugal, Argentinien, Frankreich und einige Länder mehr. Attali soll bereits mit Miterrand zusammen gearbeitet haben. Die Bücher von Attali enthalten menschenverachtenden Müll.

Karl Marx war Freimaurer. Immanuel Kant ebenso (Loge zum Todtenkopf und der [auferstehendene] Phönix).

Wenn also Menschen die gleichen Werte vertreten, Werbung dafür machen, die gleichen Ziele erreichen wollen, was sagt uns dann die Logik? Es ist irrelevant ob Schwab sich offen zum Freimaurertum bekennt. Er vertritt diese gleichen verlogenen Werte. Denn, die da oben sind stets gleicher als die da unten, wie George Orwell klar aufzeigte (vgl. Animal Farm).

Weitere Freimaurer: António Guterres, António Vitorino (von Merkel auserkoren, die halb-legale Organisation anzuführen um die illegale Migration in die EU zu steuern, vor einigen Jahren in Marokko). Vitorino gehört der ältesten Freimauerloge Portugals an, im Jahr 1802 zugelassen, von einem bösartigen, intriganten Engländer gegründet. Guterres und Vitorino sind beides Sozialisten und haben Portugal herunter gewirtschaftet.

Wer zu recherchieren weiß, findet noch sehr viel mehr. An Informationen über diese Kriminellen fehlt es noch nicht.

Und wie äußert sich unsere den Todeskult anbetende geisteskranke Frau Angela M. diese Tage?

Die Bilderberger sind eine hochkriminelle, geldgierige, faschistoide Zweigstelle dieser Freimaurerclique.

Quelle:
https://katholisches.info/?s=Klaus+Schwab
https://katholisches.info/2020/12/11/wir-brauchen-die-freimaurer-prinzipien-um-als-eine-menschheit-zusammenzukommen/
https://katholisches.info/2020/12/05/the-great-reset-jener-die-im-dunkeln-sitzen/

Gravatar: Adorján Kovács

Joachim Datko 02.02.2021 - 16:35
Streng atheistische Menschen drehen sich gedanklich im Kreis!
Mit Cheops habe ich Ihnen doch eine säkulare Brücke gebaut, was Sie natürlich nicht gemerkt haben. Die absolutistische Tyrannei der Pharaonen hat sehr wohl Parallelen zu unserer Zeit (oder nahen Zukunft). Mit der katholischen Kirche hat das primär nichts zu tun.
Vielleicht erkennen das irgendwann auch Physiker.

Gravatar: FDominicus

Geht nur mit staatlicher Flankierung es ist also nicht Gates das Problem sondern die extrem menschenverachtende Politik der sozialdemokratischen Parteien!

Gravatar: Thomas

Wollen sie Herr Datko, hier irgend Jemand vorschreiben,
auf was er Bezug nimmt und fast niemannd, interessiert,
das sie Physiker sind ,wie Frau Merkel, also was wollen
sie damit sagen. Ihre atheistische Religion, ist ihr Problem
und den Glauben an einen allmächtigen Gott und sein
Wort, haben sie nicht zu zensieren.

Gravatar: Joachim Datko

Streng religiöse Menschen drehen sich gedanklich im Kreis!

Zu Adorján Kovács - 07:04 "Sie werden sich noch wundern, was alles aus der Zeit des Cheops in unserer „modernen Lebenswelt“ eine Rolle spielt..."

Jahrhundert für Jahrhundert werden in Religionsgemeinschaften immer wieder die alten Geschichten zur Interpretation des Neuen verwendet.

Wenn der Priester seiner Gemeinde etwas zu aktuellen Ereignissen predigen will, nimmt er Bezug auf Inhalte uralter Bücher aus anderen Lebenswelten. Irgendetwas wird schon dabei sein, das man sich zu den aktuellen Ereignissen zurechtbiegen kann. Er merkt es vielleicht nicht einmal, dass seine Geschichten mit den Inhalten des Internets nicht mithalten können und er auf verlorenem Posten steht. So hat z. B. die r. - k. Kirche in Deutschland innerhalb von 10 Jahren ein Drittel der Kirchgänger verloren.

Gravatar: georg bauer

Sehr informativer Beitrag. Der "Great Reset" ist eine Neuauflage des Stalinismus, eine Kleine Avantgarde bestimmt, wie die Zukunft wird und wenn da einige auf der Strecke bleiben- es ist ja für die tolle Zukunft. Deswegen gehen Militante von Antifa und BLM für diese Horrozukunftsversion auf die Straße.

Gravatar: Adorján Kovács

Joachim Datko 31.01.2021 - 16:42

Sie achten bei einem Text wirklich auf das, worauf es ankommt, das muss man schon sagen!
Davon abgesehen: Sie werden sich noch wundern, was alles aus der Zeit des Cheops in unserer „modernen Lebenswelt“ eine Rolle spielt...

Gravatar: Adorján Kovács

Hartwig 31.01.2021 - 00:43

Wenn Sie mir einen Beweis für die Freimaurerschaft dieses Herrn Schwab beibrächten, würden Sie mir helfen.

Gravatar: Joachim Datko

Die Zeiten haben sich geändert!

Das Alte Testament, auf das im Artikel Bezug genommen wird, stammt aus der Lebenswelt von Hirtenvölkern, der Bezug zu Ägypten aus der Lebenswelt einer bäuerlichen Gesellschaft.

Zitat: "[...] weil die Hungersnot schwer auf ihnen lag. Und so wurde das Land dem Pharao zu eigen. Und er machte das Volk leibeigen von einem Ende Ägyptens bis ans andere“ (1. Mose 47,20 u. 21)."

Das hat mit unserer heutigen Lebenswelt nichts zu tun. Auch wenn in den Kirchen Jahr für Jahr die immer gleichen Geschichten erzählt werden, treffen ihre Inhalte unsere heutige Lebenswelt nicht.

Es ist nicht hilfreich, wenn man Aspekte unserer modernen Lebenswelt mit Geschichten von vor über 2000 Jahren interpretiert.

Zur Überschrift: "The Gates of Hell"

Tore der Hölle gibt es nicht, da es keine Hölle gibt. Religionen arbeiten nach dem Prinzip "Zuckerbrot und Peitsche", sie schüren Ängste, um die Menschen besser unterdrücken zu können. Das erleichtert es den Priestern, die Menschen auszubeuten.

Ich bin froh, dass die großen christlichen Kirchen sich bei uns im Niedergang befinden. 2019 gab es nur noch 55 r.- k. Neupriester für den Gemeindedienst in ganz Deutschland.

Joachim Datko, Regensburg – Physiker, Philosoph

Gravatar: Blindleistungsträger

ZITAT: "Trotzdem gibt es sogar viele gebildete Leute, die noch nie von diesen Machenschaften gehört haben..."

Das sind keine gebildeten sondern allenfalls eingebildete Leute.

ZITAT: "Es sieht so aus, als würden die Deutschen im Herbst freiwillig die Vertreter der grünen Tyrannei in die Regierung wählen."

Nicht die Deutschen sondern vor allem die eingebildeten. Die wirklich gebildeten wissen längst um diese Dinge, handeln verantwortungsvoll und wählen nicht die Vertreter der grünen Tyrannei.

Der Autor kann aber mal ein Experiment durchführen. Er kann seinen gelungenen Text einigen der vermeintlich gebildeten Leuten zur Lektüre vorlegen und dann beobachten, was passiert.

Ich arbeite fast durchweg an einer Universität. Meiner Erfahrung nach sollte man nicht mit den vermeintlich gebildeten Leuten rechnen. Die sind meist besonders hartnäckig verblendet.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Um diese Skeptiker, die mehr hinter den schönen Worten vermuten, zum Schweigen zu bringen (zu überzeugen?), werden vom WEF neue, suggestive, werbetechnisch hochprofessionelle Videos zum Einsatz gebracht. Aber es nützt nichts: Die reine Rhetorik, die bloße Sophistik kann nicht ganz verleugnet werden. Die fast unsagbar bösen Absichten dieser Leute kommen doch ans Licht des Tages, denn die Vorträge, Videos und Bücher sagen wahrlich genug,“ ...

Etwa auch wie folgt“
https://www.hallo-meinung.de/handlanger-in-uniform/
bei gleichzeitiger „Hexenjagd auf die Meinungsfreiheit“!? https://www.freiewelt.net/blog/die-hexenjagd-auf-die-meinungsfreiheit-10081516/

Gravatar: Hajo

Das ist der Sieg des Kapitals über die Politik und somit über die Bürger, die mit ihren Wahlentscheidungen damit entmündigt wurden,

Interessant ist die Tatsache, daß sich ein Familienunternehmen namens WFM an die Spitze der globalistischen Bewegung gesetzt hat und mit den tausend Mitgliedern von Umsatzmilliardären nicht unter 5 Milliarden per anno sich zum Leader der Bewegung gemacht hat um die Welt zu beherrschen nach eigener Vorstellung.

Diese Art von Diktat, ausgeführt durch die Politiker dieser Welt unter Anleitung der Superreichen ist ein Affront gegen alle, die unter dem Begriff Demokratie noch etwas altmodisches verstehen und die Frage ist nur, wann beginnt der Endkampf der Giganten, Politik gegen Kapital, wenn es um eigene Interessen geht bei der Betrachtung der Staatsform, wo ja noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde und man derzeit davon ausgeht, daß es eine mehrheitliche Kumpanei mit dem Sozialismus ist, der aber widerrum die Eigenheit in sich trägt, in letzter Konsequenz Koch zu sein und nicht Kellner und das kann ja alles noch recht heiter werden.

Gravatar: Hartwig

Mir ist das alles nicht neu. Seit mindestens 15 Jahren kenne ich mich darin sehr gut aus. Ich weiß noch sehr viel mehr, als im Text steht. Sehr viel mehr.

Aber, die geisteskranke Zeile, der arrogante Hinweis, dieses senilen Deppen, Klaus Schwab, ich hätte im Jahr 2030 keine Privatsphäre mehr, Hahahahahahah, die ist für mich jedenfalls, nicht zutreffend. Was für ein hochmütiger, ungebildeter reicher Esel.

Dann ist da ein Wort, ein Begriff, der sehr gerne verwendet wird. Ich weiß dann immer automatisch, sofort, ich habe es mit vollkommenen Eseln oder sehr dreisten Lügnern, Betrügern zu tun. Der Begriff lautet "Verschwörungstheorie". Wer solche Wörter in den Mund nimmt, ohne sein Hirn einzuschalten, keine klugen Fragen stellen will, nicht alles aus jeder Perspektive betrachten, der ist ein TÜV-geprüfter Vollidiot. Immer wenn die geisteskranken Linken eine Spur verwischen wollen, labern die Volltrottel von Verschwörungsblabla. Merken aber nicht, wie sie sich selbst verraten, überführen.

Klaus Schwab ist auch nicht der Erfinder. Mitnichten. Schwab ist Mitglied in der blasphemischen Freimaurer-Clique. Schwab ist Mitglied im atheistischen Kirchenverein, der selbst wie Gott werden will. Das ist der Kern der Sache. Nichts Neues auf der Welt.

Die meisten Leser lassen sich wie Aristoteles von Wörtern blenden. Das ist ausgesprochen naiv, sehr töricht. Nicht Wörter sind relevant, sondern nur der Inhalt der Definition: also nur die Taten der Person.

Alles was jetzt geschieht fällt unter dem Begriff New Age und begann Ende des 19. Jahrhunderts sich zu manifestieren. Es sind sehr viele feine Verästelungen, alle mit einer sehr klaren roten Linie: der Haß auf alles Christliche und auf alles Jüdische.

Wie sonst ist es zu erklären? Wir erleben gerade die größte Christenverfolgung aller Zeiten. Und die linken Medien schweigen das Thema tot. Das geht schon seit 15 Jahren so. Ich habe an einer Demo teilgenommen, in einer der fünf größten Städte Deutschlands und durften noch von der Polizei geschützt rufen: Islam ist böse und so ein korrektes Zeug. Koptische Christen demonstrierten an einem Samstag und gingen vom Hauptbahnhof bis zum Zentrum. Aber kein Vertreter der EKD war vor Ort, persönlich. Noch ein Vertreter der Katholiken. Wer Augen hatte, der konnte damals schon sehen, wohin diese Reise geht.

Lange Rede kurzer Sinn. Klüger ist es, die FEHLERLOSE HEILIGE BIBEL aktiv zu lesen. Da steht das alles drin. Die obigen erwähnten Patente sagen es sehr deutlich, die BIBEL hat auch hier natürlich und logisch RECHT!! Die Anhänger Satans, das sind alle, die JESUS CHRISTUS ablehnen, werden diese Technologien begrüßen und annehmen und sich freiwillig VERSKLAVEN LASSEN. Natürlich. Die Technologie für die Vollversklavung ist längst vorhanden.

ABER, was der törichte, GOTTlose Mensch nicht wahrhaben will, GOTT hat die totale Kontrolle, über all das, was geschehen wird. Der Mensch hat also immer noch eine Wahlfreiheit. Die Freiheit, die ECHT alleinige Freiheit, sich unter SEINEM SCHUTZ stellen zu WOLLEN.

Und GOTT, DER LEBENDIGE CHRISTLICHE GOTT, NUR DIESER, denn alle anderen Götter sind Lügner und inkompetent, pure Blender (das darf man ja gar nicht mehr sagen, weil die SS-ESEL Leute wie mich ja jagen und töten wollen werden), sagt in der BIBEL sehr deutlich. Die letzten Zeiten werden so schlimm werden, wie noch nie zuvor in der Weltgeschichte. Und man wird diese Zeit verkürzen, den Menschen zuliebe, weil das Böse sehr hart zuschlagen will.

Und vor noch etwas anderem wird gewarnt. Die Verführung wird so groß werden, durch jemanden, daß sehr viele darauf hereinfallen werden, aber all diese werden getäuscht.

Daß viele immer noch nicht beginnen, die BIBEL ausführlich zu lesen und daraus zu lernen, das verblüfft mich und zeigt, wie abgetötet die meisten Menschen innerlich schon sind. Und das erklärt auch den Begriff in der BIBEL: Lebendige Tote. Sehr viele Menschen sind zwar lebendig, aber innerlich schon tot. Sie sind wohl nicht mehr zu retten.

Nur wer sich unter den Schutz GOTTES begeben will, der ist noch frei, wahrhaft frei. Und da ist er 100 Prozent sicher. Nur dort.

Alle anderen werden versklavt werden. Das gilt als sicher.

Selbst jedem Esel fällt auf, warum die Linken so viele Lügen über die BIBEL verbreitet haben, aber den Lügen-Koran nicht mit einer Silbe zu kritisieren wagen. Weil die Linken und alle Nicht-Christen den gleichen bösen Vater haben wollen. Der ganze Multikulti-Dreck dient nur einem einzigen Ziel: der Totalvernichtung des Christentums und ISRAELS.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Um diese Skeptiker, die mehr hinter den schönen Worten vermuten, zum Schweigen zu bringen (zu überzeugen?), werden vom WEF neue, suggestive, werbetechnisch hochprofessionelle Videos zum Einsatz gebracht. Aber es nützt nichts: Die reine Rhetorik, die bloße Sophistik kann nicht ganz verleugnet werden. Die fast unsagbar bösen Absichten dieser Leute kommen doch ans Licht des Tages, denn die Vorträge, Videos und Bücher sagen wahrlich genug,“ ...

Z. B. wie folg
https://www.hallo-meinung.de/handlanger-in-uniform/
bei gleichzeitiger „Hexenjagd auf die Meinungsfreiheit“!!! https://www.freiewelt.net/blog/die-hexenjagd-auf-die-meinungsfreiheit-10081516/

Gravatar: Tyrannei des Wahnsinns

So ist es, Sackschlagen, Eierlaufen, Topfhüpfen, je trockener das Brot, desto lustiger die Kindergeburtstagsspiele, und überhaupt, welche sind die besten Puffs in Brasilien ...

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/elisabeth-furtwaengler-ueber-den-burda-clan-ich-tue-es-auch-meine-vater-zuliebe-a-00000000-0002-0001-0000-000175089067 ?

... ich lach' mich schlapp, Aenne Burda, Friede Springer, Liz Mohn, Bertelsmann und Konsorten sind doch nicht "Männerbastionen", sondern gelebtes Geschäftsmodell "Schwarze Witwe", Gleichschaltung und Große Transe, mit Elisabeth Furtwängler dann noch passend ergänzt um das Geschäftsmodell "Rächerin der Vererbten" ...

https://www.youtube.com/watch?v=MgVpV3jfw1M .

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Ja ich habe auch im Zuchthaus gelebt ! Mich schafft IHR nicht !! Und nun ?? Ich werde im Juli 74 Jahre alt !! Meine Lieben sind gegangen . -Ich , wir haben bei Lebzeiten unseren Erstgeborenen verloren . -Unser Goldkind , Sonntagskind ! Man , DIE hatten bei der Geburt die Wehen abgebrochen ,der Plan war erfüllt ! Mütter starb nach Tschermobyl am Magenkrebs !! Es gab plötzlich Gemüse ohne Schlangestehen ! Alles dort im Merkel-Land !! Und , und ,und !! Trotzdem war es eine Gnade in dieser Zeit gelebt zu haben und zu begreifen daß ALLES vergänglich ist !! -Ja ich gestehe, ich hasse DIE !!! Nicht retten, -DIE, zerstöhren in ungeahnter Form !!!!!! LINKS, LINKS, rot , rot wie Blut .-Hier hilft nu das Schwert !!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang