»Sic semper tyrannis« ist ein schöner Leitsatz

Der 20. Juli ist immer ein besonderes Jubiläum, denn an diesem Tag soll man dem mutigen Widerstand gegen Hitler gedenken. Oberst Stauffenberg und seine Mitstreiter waren bereit ihr Leben zu riskieren und gingen als "Hitler-Attentäter" in die Geschichte ein.

Veröffentlicht:
von

Das ist edel und gut, denn Sic semper tyrannis ist ein schöner Leitsatz. Leider sehen wir verstärkt, wie die Regierung und die sie tragenden Parteien entweder die Erinnerung an den 20. Juli nicht in Ehren halten mögen oder versuchen sie so zu instrumentalisieren, dass sie im politischen Meinungskampf verwertbar ist. Gottseidank ist der Versuch durchschaubar und den Bürgern klar: den Mut des 20. Juli haben jene Mitstreiter geerbt, welche auch heute Nein sagen, zu Rechtsbruch und Willkür.

Ein berühmter Ausspruch von Oberst Stauffenberg war: "Es lebe das heilige Deutschland". Ein starker Kontrast zum Satz von Robert Habeck: "Vaterlandsliebe fand ich stets zum kotzen". jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/stauffenberg-wuerdigung/

Das Thema ist so wichtig und brisant. Während der Euro zur Lira wird, entwickelt sich die EZB immer mehr zu einer europäischen Banque de France. Denn dort ging es anders als bei der Bundesbank nicht um Unabhängigkeit, sondern gerade um politische Steuerung. Ein neuer Mechanismus öffnet politischer Einflussnahme weiter Tür und Tor. 
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ezb-will-anleihen-einzelner-laender-kaufen-ein-gefaehrlicher-weg-18181937.html

Die SPD ist so weit nach links gerückt ist, dass sich Antifa und Wokeness dort zu Hause fühlen. Ein weiterer Beweis sind diese von der Intelligenz stark vernachlässigten Jusos. 
jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/dumm-jusos/

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Wahre Diplomatie und Kriegserklärung ...

... Frau Ribbentrop sei Dank ...

https://i.dailymail.co.uk/i/pix/2014/07/16/1405496185463_wps_12_Merkel_was_compared_to_Ri.jpg .

Derweil erklärt Gas - Gerd Schröder Russland den totalen Krieg, das heißt, er erklärt Putin in Moskau das "politische Grundsatzprogramm" seiner geliebten NASPD bzw. der deutschen Bundesregierung ...

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerhard-schroeder-ex-kanzler-laut-medienbericht-wieder-in-moskau-a-8db56eb6-a709-4ec4-a950-c4fabbef3280 .

Schröder erklärt Putin also das "politische Grundsatzprogramm" seiner Partei und dass bei der "Überwindung" der "männlichen" "Gesellschaft" nun eben einmal die slawischen "Untermenschen" zuerst dran seien, allen voran "der Russe", Gefahr und Bedrohung für unschuldige deutsche Frauen und Kinder und für den deutschen "Volkskörper" ...

https://www.youtube.com/watch?v=md6lbxsF6J0&t=36s

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2 .

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Oberst Stauffenberg und seine Mitstreiter waren bereit ihr Leben zu riskieren und gingen als "Hitler-Attentäter" in die Geschichte ein.“ ...

Und heute?

Ja mei, im göttlich(?) errichteten und vom Ole der Allmächtigen(?) auszubauenden,
„technokratischen Neofeudalismus haben Ungleichverteilung, Machtkonzentration und organisierte Kriminalität drastisch zugenommen“!
https://www.rubikon.news/artikel/spatromische-dekadenz

Und nicht nur das:

„Die Justiz hat sich eine Funktion im Politspiel aufzwingen lassen, und so hat sie selbst dazu beigetragen, dass sich das Recht weiter politisieren ließ, in dem Sinne, dass ein gutes Recht nur sei, welches die Staatsraison stütze.
So aber ist die Freiheit nahezu verloren gegangen, und wir Bürger, wir Menschen in diesem Rechtssystem, befinden uns schon fast in einem rechtfertigenden Notstand, wenn wir Ungerechtes nicht länger hinnehmen wollen“!!! ...
https://www.rubikon.news/artikel/corona-schuld-und-suhne

Gravatar: Uwe Kah

"Oberst Stauffenberg und seine Mitstreiter waren bereit ihr Leben zu riskieren"

Wie mann es nimmt.
Stauffenberg war eben gerade NICHT bereit sein Leben zu geben sonst wäre Hitler tot gewesen.

Und die Verschwörer handelten auch nicht mehr im Namen des guten als Hitler selbst.
Stauffenberg und Co. wollten am Nationalsozialismus festhalten, sie hofften nur die Allieierten dazu bewegen zu können von der totalen Vernichtung ab zu sehen und eine normale Kapitulation herbeiführen zu können.

Auf jeden Fall wären die USA in Erklärungsnot gekommen wie sie den Krieg weiterführen könnten und warum ein Volk vernichtet werden muss das offensichtlich nichts böses will.

Gravatar: Jürgen Kurt wenzel

Ach liebe Frau von Storch , wie lange schreibe ich mir hier schon die Finger wund !!!!Zeigen Sie doch endlich die zünische Verlogenheit des SYSTEMS und der braunen Kreidefresser spätestens nach 1945 in OST und WEST !!!!!Nehmen sie das Schicksal des !!!! Hitlerattentäters Axel von dem Bussche und dem Heuchler Richard von Weizsäcker !!! Zusatsversorgung für de Witwe Freisler und die Nachfahren der Wiederständler und Opfer vor Gericht !!! Siehe RA von Raumer und Neumann in Dresden !!!!Googeln sie bei Erika Benkowitz und die Machenschaften der Verorgungsämter was Opfer betrifft bis Heute !!!! Ich kann ALLES garnicht mehr schreiben !! Ein einziger Sumpf !!! Der iim Rollstuhl :,, Gerechtikeit ist das Denken starrsinniger alter Männer , Schäuble ( CDU ) ist immer noch aktiv !!!!Ich Denke das uns dieser Sumpf verschlingt !!!

Gravatar: Jürgen Kurt wenzel

Ach liebe Frau von Storch , wie lange schreibe ich mir hier schon die Finger wund !!!!Zeigen Sie doch endlich die zünische Verlogenheit des SYSTEMS und der braunen Kreidefresser spätestens nach 1945 in OST und WEST !!!!!Nehmen sie das Schicksal des !!!! Hitlerattentäters Axel von dem Bussche und dem Heuchler Richard von Weizsäcker !!! Zusatsversorgung für de Witwe Freisler und die Nachfahren der Wiederständler und Opfer vor Gericht !!! Siehe RA von Raumer und Neumann in Dresden !!!!Googeln sie bei Erika Benkowitz und die Machenschaften der Verorgungsämter was Opfer betrifft bis Heute !!!! Ich kann ALLES garnicht mehr schreiben !! Ein einziger Sumpf !!! Der iim Rollstuhl :,, Gerechtikeit ist das Denken starrsinniger alter Männer , Schäuble ( CDU ) ist immer noch aktiv !!!!Ich Denke das uns dieser Sumpf verschlingt !!!

Gravatar: Johanna Greber

@Frau von Storch

" Es lebe das heilige Deutschland " kann durch Habecks Standpunkt:" Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen!" noch beistimmend unterstrichen verstanden werden.
Wenn ein heiliges Deutschland als Gottesland begriffen wird, dessen Grundstuecke nach der Gottesland - Forderung des Weinberg = Erde - Vergleichs -Gleichnisses, NT. Markus 12, ausnahmslos pachtrechtlich genutzt und bewirtschaftet und die Pachtzinsen stets gleichmaessig und restlos unter die Muetter nach Zahl ihrer Kinder verteilt und als Lohn ausgezahlt werden.
Mutter- und Kinderlandliebe.
Fuer diese Bodenrechtsform steht die Johannes Offenbarung als auch die Freiland - Forderung des ehemaligen parteilosen 7 - Tage Ministers fuer Finanzen der Muenchener Raeterepublik von 1919.

Gravatar: caesar

Stauffenberg ist kein sehr gutes Beispiel für heldenhaftes Verhalten.Durch stümperhafte Ausführung hat der "Held" über 100 Personen in den Tod gerissen.Zudem sollte die Beteiligung von ausländischen Geheimdiensten mal gründlich untersucht werden.Wahrscheinlich darf er nur deshalb gefeiert werden.
Und daß die Antifa in der SPD eine Heimstätte hat ist auch schon lange bekannt,schließlich hat sich Frau Eskens schon vor Jahren zur Antifa öffentlich bekannt.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Die SPD ist so weit nach links gerückt ist, dass sich Antifa und Wokeness dort zu Hause fühlen. Ein weiterer Beweis sind diese von der Intelligenz stark vernachlässigten Jusos.“

Wen wundert´s?

"Die Intelligenz hat sich weitgehend aus der Politik zurückgezogen"!!!
https://www.heise.de/tp/features/Die-Intelligenz-hat-sich-weitgehend-aus-der-Politik-zurueckgezogen-3389306.html

Weil Scientologen etwa auch schon in ´deren` Reihen einzogen???
https://www.nw.de/nachrichten/zwischen_weser_und_rhein/23311158_Experten-warnen-Scientologen-in-NRW-bieten-Schueler-Nachhilfe-an.html?utm_source=cleverpush&utm_medium=push-notification&utm_campaign=2022-07-21T09%3A23%3A28_PUSH&utm_term=OWL%20und%20die%20Welt&utm_content=#?cleverPushBounceUrl=https%3A%2F%2Fwww.nw.de%2F%3Fintl%3Dpush-bounce&cleverPushNotificationId=3Eisfw6dp7Eg7nFvm

Gravatar: Hajo

Bald wird der Ruf von damals wieder laut werden, Deutsche wehrt euch, wenn es zu dieser Zeit auch anderes gemeint war, aber im Sinne gegen die derzeit Herrschenden durchaus angebracht wäre, wenn sie sich permanent gegen das eigene Land und seine Bürger versündigen.

Das heilige Deutschland könnte wieder kommen, wenn die linken Tyrannen erst mal hinweggefegt sind, denn die sind nicht besser als die Nazis, weil sie andere Auffassungen nicht gelten lassen und genauso rigide handeln und wer weiß was noch alles kommt, wenn die erst merken, daß sie ihre Macht verlieren könnten, was schneller auf sie einstürzen könnte, als sie derzeit annehmen.

Wie immer macht sich Unehrlichkeit und Unterdrückung auf Dauer nicht bezahlt, das haben schon viele vor ihnen längst erfahren müssen und umso verwunderlicher ist es, daß sie immer noch nach alten Mustern verfahren und dabei von einer neuen Zukunft faseln, die nichts anderes darstellt, als olle Kamellen, die keiner mehr will.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang