Rußlands Präsident Putin kommt am 18. August nach Deutschland

Die Ferienzeit des Jahres 2018 hat es in sich. Man hat zudem den Eindruck, daß bis zum Herbst diesen Jahres die Dinge in trockenen Tüchern sein sollten, weil niemand die Zeit danach einschätzen kann.

Veröffentlicht:
von

Die im November 2018 in den Vereinigten Staaten stattfindenden Zwischenwahlen entscheiden über die Zukunft eines Präsidenten Trump in Washington. Man tut nicht nur in Europa gut daran, sich die Vereinigten Staaten ohne Trump vorzustellen. Dann bleiben in Washington, übergreifend bei Republikanern und Demokraten, nur noch die Kriegshetzer und Konfliktbeschleuniger übrig. In Deutschland wäre dem Vorstandsvorsitzenden der Siemens AG, Herrn Kaeser, bei seiner Sicht über die uns treffenden Gefährdungen anzuraten, sich öffentlich mit diesem Umstand auseinanderzusetzen.

Unter diesen Umständen kommt der russische Präsident Putin nach Berlin, um die deutsche Bundeskanzlerin zu treffen. Das öffentliche Bild von Frau Dr. Angela Merkel ist unverändert davon bestimmt, daß Sie in geradezu spektakulärer Weise vor etlichen Monaten vom scheidenden Präsidenten Obama zu seiner „Statthalterin auf Erden“ nicht nur ernannt sondern geradezu gesalbt worden ist. Der Gast aus Moskau trifft nicht nur auf die deutsche Bundeskanzlerin,  sondern auf die europäische Speerspitze der „Clinton-Mc Cain-Koalition“ aus Washington, die in Ihrer Kriegsbereitschaft gegen Rußland bislang nur durch den Präsidenten Trump gezügelt werden konnte. Die in Washington gefahrene  „Doppelstrategie“  macht allerdings deutlich, daß beide Lager in Washington die amerikanischen Militärbefehlshaber für Europa in ihrem tatsächlichen Aufmarsch gegen Rußland geradezu befeuern.

Es sind nicht nur diese für Mitteleuropa sich daraus ergebenden schicksalhaften Fragen, die durch diesen Besuch aus Moskau an die Wand geschrieben werden. Der Ernst der Lage wird dadurch öffentlich gemacht, daß Präsident Putin innerhalb weniger Wochen seinem Außenminister Lawrow und dem russischen Generalstabschef Gerassimow nach Berlin folgt. Diese beide Herren waren nach Ihrem Israel-Besuch bekanntlich in Berlin. Das war geradezu folgerichtig, denn durch das dem Völkerrecht entsprechenden Engagement an der Seite der legitimen syrischen Regierung ist der Russischen Föderation eine einzigartige Rolle in der Befriedung des Nahen und Mittleren Ostens zuteil geworden. Man darf getrost davon ausgehen, da dieser Zusammenhang auch bei dem jetzigen Besuch von Präsident Putin „mit am Tisch“ sitzen wird. Es ist in diese Frage ohnehin das öffentliche Bild von der „Formation Trump-Putin-Netanjahu“ bestimmt. Die andere Formation , die dagegen steht, zählt nicht nur Herrn Soros -von der Kampagne gegen Präsident Trump in den USA bis hin zu dem Zerwürfnis mit Ministerpräsident Netanjahu in ihren Reihen.

Die letzten europäischen Jahre waren davon bestimmt, daß dem russischen Präsidenten Putin wesentlich zu verdanken war und immer noch ist, daß Frieden das Leben der Menschen in Europa bestimmt. Präsident Putin kommt auch nach Berlin als Präsident des Landes, das eine wunderbare Fußball-Weltmeisterschaft ausgerichtet hat. Rußland wurde darüber zu einem überaus attraktiven Reiseziel für Millionen von Menschen.

Für den globalen Frieden ist das ohnehin mit „Moskau“ verbunden.

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Nein dieses Land wollte ich nicht ! Das hätte zu schrecklichsten Albträumen in den Folterzellen der SED-Schergen geführt ?? Haben diese Vorahnungen Morgenthau beängstigt ? Und nun ??? Haben Tramp und Putin die fortwährenden Besatzungsrechte vergessen ? Wer oder was treibt die Welt und uns in den Abgrund ? Ist das wieder ein abgekartertes Spiel was jetzt schon in einen Rausch von Tränen mündet ? Oder doch nur Cäsarenwahn derer imDunklen die man doch kennt!

Gravatar: Chris Plantin

An Putins Stelle würde ich nicht nach Deutschland reisen sondern die Kanzlerette nach Rußland einladen. Das Sicherheitsrisiko wäre mir zu hoch.
Denn wenn die Nato einen Krieg mit Rußland vom Zaune brechen und Europa ins Chaos stürzen wollen, dann wäre ein Attentat auf das russische Staatsoberhaupt genau das, was sie dazu als Auslöser brauchen.

Gravatar: Müller

Auf jeden Fall ordne ich diesem Besuch eine wesentlich größere Bedeutung bei als dem Besuch des türkischen Diktators im September in Berlin.

Nur das man in den öffentlich-rechtlichen Lügenmedien vom Besuch eines russischen Präsidenten bislang wenig bis gar nichts vermelden mochte.

Auch bin ich gespannt, mit welchem Pomp, Glanz und Gloria Erdogan in Berlin empfangen wird und mit welcher Schlichtheit Wladimir Putin. Es wird ein sog. Arbeitsbesuch wird es offiziell heißen.

Gravatar: Sting

Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.
-
STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

Gravatar: Sting

Sehr geehrter Herr Präsident Putin,
-
das deutsche Volk wird von einer verbitterten, rückgratlosen und
machtgierigen alten Frau nicht nur seines Landes und seiner Kultur, sondern auch seiner Lebensfreude beraubt.
-
Wir bitten Sie, verehrter Herr Präsident um Hilfe, uns von der Tyrannei dieser entsetzlichen Kriegstreiberin zu befreien, die eine verhängnisvolle Politik gegen das eigene Volk betreibt, die es in der Weltgeschichte so noch nicht gegeben hat.
-
Es ist also ein Hilferuf an Präsident Putin.

Gravatar: Sting

Die Konflikte in der Ukraine wurde von USA (Soros) und Merkel mithilfe der Ukraine NAZIS inszeniert
-
Sie sind gegen ihre eigenen Landsleute mit russischer Herkunft mit Waffengewalt vorgegangen (Donbass) !!
-
Und die Krim gehörte und gehört zu Russland. Das haben die Menschen dort selbst entschieden.
-
In Syrien sind die Russen nicht aus Kriegsgier wie die USA, sondern sie sind dort, weil der Syrische Präsident sie um Hilfe gebeten hat.
-
Was machen die Deutschen? - Sie liefern Geld und Waffen an die Rebellen, die Syrien immer weiter ins Chaos stürzen !!!

Gravatar: Sting

Umfrage: Mehrheit der Deutschen unzufrieden mit Kanzlerin Merkel
-
epochtimes.de
-
Nur gut jeder dritte Befragte ist alles in allem zufrieden mit der bisherigen Arbeit von Bundeskanzlerin Merkel. Lediglich 7 Prozent gaben an, "sehr zufrieden" zu sein.
-
Die Mehrheit der Befragten (58 Prozent) ist unzufrieden, so eine Umfrage des Instituts INSA für die „Bild“. Knapp ein Drittel (31 Prozent) sagten, sogar sie seien „sehr unzufrieden“, gut 27 Prozent „eher unzufrieden“.....ALLES LESEN !!!!


Ben kommentiert
-
Wie zufrieden sollen die Leute mit dieser UNPERSON sein wenn ihnen klar wird dass ihnen 45 Jahre lang mehr als 50% ihres Einkommens weggenommen wird und man ihnen dann erklärt dass das Geld für die restlichen Jahre ihres Lebens nicht mehr reicht?
-
Obwohl man gleichzeitig innerhalb der nächsten 3 Jahre 93 Milliarden € für illegale Eindringlinge, die hier noch keinen Handgriff arbeiteten ohne mit der Wimper zu zucken zur Verfügung stellt?
-
Ich glaube nicht dass noch jeder Dritte zufrieden mit Merkel ist !!!

Gravatar: Tom der Erste

Na endlich ist die Ablösung da, wurde auch langsam Zeit. Hoffentlich nimmt Präsident Putin das Merkel gleich mit nach Sibirien. Da kann sie ihre Raute in den Schnee pinkeln.

Gravatar: Marc Hofmann

Wie auch immer...Putin hat ein "Gas Lieferinteresse" an Deutschland...es wird ums Geschäft gehen. Die EU-Junker NGO Marionette hat ja in Washington mit Trump ein Abkommen über Flüssiggaslieferungen in die EU in Aussicht gestellt...Putin wird sich in Deutschland vor Ort ein Bild machen wollen.. weder Putin noch Trump halten etwas von Krieg...dafür sind beide schon zu sehr "Marktwirtschaftler" = Verstand und Vernunft Menschen..

Gravatar: Maximus

die ehemalige Angela alias IM Erika ist eine Befehlsempfängerin des Etabishments den Rothschilds und der Geheimloge in den USA genauso wie Kohl und warscheinlich anderen Bundeskanzlern.
Deutschland wird nie mehr frei sein, ausser es dient sich Russland an.
Ich glaube das dies eine gewagter aber richtiger Vorgang wäre.
Denn so wie es jetzt ist haben wir nichts mehr zu verlieren.
ich schlage eine Neutralität vor mit Bündniss und Verteidigung von Russland.
Wir können sämtliches High Tech auch Russlend andienen und unser perfectes Organisationstalent an Russland gegen Bodenschätze verkaufen.
Amerika ist dann nur noch eine Insel.
Und das wissen die, denn deswegen wurden 2 Weltkriege geführt.
Germany must perish... ist ein alter Plan

Gravatar: ileny kunz

putin ist genial, danke lb putin. wie wäre es, oder ist es möglich, jemen, der von den saudis bombaridert wird auch zu helfen???
das wäre gigantisch??
habe ali, einen jemeniter zur hilfe, ein ganz netter busche, haben noch 9 kinder daheim, er konnte flüchten vor den saudis.
danke ileny

Gravatar: Vetterli

Was bedeutet der Besuch? Welchen konkreten Inhalt, hatten, welche, Gespräche?

Mit dem Besuch hat Putin erst einmal unnötigerweise eine Frau aufgewertet, die Deutschland und Europa zerstört.

Putin hat sich auch häufiger, mit Schröder, demonstrativ in der Öffentlichkeit gezeigt, der jetzt bei Gazprom sitzt. Beide sollen befeundet sein.

Es war Schröder, der hier in seiner "Amtszeit" alles zur Privatisierung einleitete. Der Not und Verelendung in Deutschland einführte, der den Deutschen Binnenmarkt zerstörte, da Hartz4 und die Grundsicherungen, die Kaufkraft der "Kleinen" eliminierte und so kleine Läden und Geschäfte, die halt gerade so ihre Existenz sicherten, vernichtete. Ursache und Wirkung.

Die Globalisierung, wäre ohne Schröders Unterwürfigkeit in Deutschland ohne besondere Vorkommnisse geblieben.

So aber, gab er die "Grenzen" für Gelder frei, die ohne Eigentümer- Herkunftsnachweis, hier vorher nicht herein kommen konnten. Schon gar nicht unversteuert wieder heraus. Ein Eigentümer musste schon da sein. So konnten Gelder Deutschland fluten und alles aufkaufen, das einen Wert hatte.

Allerdings, mit wertlosen Dollars. Die Aktionäre wechselten. Vom geduldigen Kleinaktionär zum Bondsvampire. Das, was vorher einen Wert hatte, hat ihn heute nicht mehr. Kultur, war verbunden mit forschen. Zeit war verbunden mit Erfinden. Deutsche Pharmaunternehmen stellten weltweit mit die Besten Medikamente her. Was ist daraus geworden?

Zwei, drei Lieferländer, beliefern uns jetzt mit Medikamenten.

Diese billige Massenware wird hier zu Wucherpreisen weiter verkauft. China, Indien und Pakistan fertigen nun die Medikamente für Deutschland, die niemand kontrolliert. Auch die Herstellung nicht. Die Abwässer fliessen einfach in die Flüsse. Aber, Hauptsache ist, ein Minister mit Staatssekretären und vielen, vielen Mitarbeitern kann gut und gerne davon leben. Um kriminelle Apotheker, die Gelegenheiten nutzen, kümmert er sich nicht. Jahrelang konnte ein Apotheker, auf Rezept, Krebsmedikamente herstellen. Die so gut wie wirkungslos waren, da er Reich sein wollte und die Rezepte, einen guten Mann sein liess. Er verdünnter, er verpfuschte und wurde dann auch reich. Das alles, ist nach wie vor, hier jeden Tag möglich.

Die Aktien sind Dank Schröder, in internationaler Spekulantenhand und diese wollen nur Rendite sehen. Was zu Hartz4 und Mini-Löhnen führte. Denn nur dort, lässt es sich bis auf den Rest der menschlichen Existenz einsparen. Aktionäre, Manager, Vorstände, wollen Geld sehen. Diese sparen nicht an ihren Tantiemen. Nur an den Lohnnebenkosten. Die Rente hat er ad absurdum geführt. Mit der wertvollen Riesterrente, grub er der Deutschen Rentenversicherung das Geld ab. Hauptsache Maschmeyer, sein Freund, konnte seinen Konzern, mittels Riester-Verträgen aufblähen und verkaufen. Und ein reiner Zufall ist es, das Maschmeyer ihm sein Manuskript für seine "Lebensstory" abkaufte. hat jemand einmal das Buch von Schröder über Schröder gesehen? Sie kann es nicht, rief er nach der Wahl aus. Sie kann es sehr wohl. Sie ging dort weiter, wo er stehen geblieben ist. Sie läuft in seinen Spuren. Deshalb bleibt die SPD ja auch im Muppet-Regime. Auch sie ist ein Unternehmen, oder besitzt viele und passt auf, das diese Kasse machen. Er hat uns mit seiner gnadenlosen Globalisierungspolitik, in die Arme von Merkel getrieben, niemand konnte ihn mehr sehen und hören, in die Arme von einem Wesen, das freiwillig niemals zurück tritt. Es hat Angst juristisch aufgearbeitet zu werden. Ihre Mittäter, wisen genau, was sie Angestellt haben, und werden versuchen nicht zu weichen. Somit, wird es noch viel schlimmer kommen. Bis es knallt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang