Queer-Akademiker fordert: Pädophilie soll in Schulen als „angeborene Sexualität“ gelehrt werden!

Kinder leben in einer ihnen feindlich gesinnten Welt. Nicht nur, dass täglich die entsetzlichsten Verbrechen an ihnen verübt werden, sondern auch, dass sie als Versuchskaninchen bezüglich der Frühsexualisierung der Transgender-Agenda missbraucht werden.

Veröffentlicht:
von

Und jetzt auch noch das: Ein norwegischer Ethik-Professor fordert gar, dass Pädophilie als eine angeborene Sexualität angesehen und entstigmatisiert werden soll. Selbst in Schulen!

Ole Martin Moen ist ein homosexueller Professor für Ethik an der Oslo Metropolitian University in Norwegen, der sich als „queer“ identifiziert. Außerdem sitzt er im Akademischen Rat bei Civita, Norwegens größter liberaler Denkfabrik und ist Mitglied des Beirats der Patientenorganisation für Geschlechtsinkongruenz, kurz PKI. Bei jener handelt es sich um eine soziale und politische Lobbygruppe, die sich für die Rechte von Transsexuellen einsetzt.

2015 verfasste Moen einen Artikel mit dem Titel: „The Ethics of Pedophilia“, also „Die Ethik, die Moral der Pädophilie“, der 2018 im The Palgrave Handbook of Philosophy and Public Policy erschienen ist, einem in allen Universitäten auf der ganzen Welt verbreiteten Lehrbuch. Im Zuge der jüngsten Auseinandersetzung zwischen Moen und einer Feministin wird dieses schändliche Gedankengut wieder in der Öffentlichkeit diskutiert.

Moen fordert gar, dass Pädophilie als angeborene Sexualität angesehen und entstigmatisiert werden soll – sogar an Schulen! Kindesmissbrauch wird so nicht nur verharmlost, sondern sogar regelrecht legitimiert.

Aber das dürfte wohl von Anfang an der Zweck der perfiden Frühsexualisierung gewesen sein.

SCHAUT EUCH DIESES VIDEO AN: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/professor-will-paedophilie-an-schulen-als-angeborene-sexualitaet-lehren/

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ilka Benjamin

Nachtrag:

Dass die Kinder auf staatskirchliche Weise intellektuell und psychisch so missbraucht werden, dass sie, erwachsen geworden, meist problemlos ausser mit Zwangssteuern sich auch praktisch an Kriegen beteiligen, die allesamt gegen Freiland bzw. Gottesland, also gegen Kinder- und Mutterlohn auf hoechstem Schwachsinnsniveau gefuehrt werden, wird kaum jemand bewusst.
Weil Staat und Kirche diesen Sachverhalt durch jeden sexuellen Umgang mit Kindern, als schweres Verbrechen dargestellt, als bedeutungslos hinzustellen wissen.
Obwohl nicht allein der sexuelle Kindesmissbrauch, sondern auch fasst alle anderen Verbrechen den wirtschaftlichen Kindesmissbrauch zur bedeutesten Voraussetzung und Ursache haben.
Infolge der Ignoranz und Nicht - Akzeptanz von Freiland bzw. Gottesland macht die Justiz, so wie hier ermittelt, sich nicht nur an Kriegen mitschuldig, sondern auch an allen Verbrechen, die sie verfolgt und bestraft, nicht zuletzt an dem sexuellen Kindesmissbrauch. Wer haette das jemals gedacht?
Frage: Solches Denken in den Papierkorb versenken?

Gravatar: Uwe Lay

Einen engen Zusammenhang zwischen der Homosexualiät und der Phädophilie gibt es. Im "Alten Rom" war die Knabenliebe eine selbstverständliche Praxis. Erst die Kirche verdrängte diese Form der Sexualität, weil sie doch so schrecklich "leibfeindlich" gewesen war und ist. Jetzt, wo die christliche Religion ihre Bindungskraft verliert, meldet sich die heidnische Kultur der Homosexualität und Phädophilie wieder retour und verkauft uns die Zustände des Alten Rom als Höhepunkt neuzeitlichem Fortschrittes!
Uwe Lay Pro Theol Blogspot

Gravatar: Ilka Benjamin

Die Fuer- Wider-Paedophilen wissen meist nicht und wollen nicht wissen, dass den Kindern nach dem Freiland - Pacht - Recht und - Gesetz als auch dem Gottesland - Pacht - Recht und Gesetz Entlonung zusteht fuer sich und ihre Muetter.
Nicht aus dem Steuertopf.
Sondern aus der Summe aller aus dem Grundeigentum - Recht ins Pacht - Recht zurueck gekauften Grundstuecke von Stadt und Land.
Fuer Deutschland schaetzbar angenommen zu ca. 3000.- Euro je Monat und Kind und Jugendlichen unter 18 Jahre.

Mit der Ablehnung oder Ignoranz dieser hier oft erklaerten und begruendeten Freiland- bzw. Gottesland - Rechte und ihren in die Zwangs- Paedophilie fuerenden Folgen haben auch die Kommetare keine Substanz noch irgendwelchen Wert.
Schade. Schade.

Gravatar: maasmaennchen

Na ja, das weiß man ja jetzt auch welche Neigungen dieser Abfall hat ........beknackter,kranker Psychopath.Es werden immer mehr Grenzen überschritten ohne das die Leute zur Verantwortung gezogen werden.Sodom und Gomorrha hier in diesem Land.Gibt es in diesem Land denn keine normalen Menschen mehr die Anstand und Ehre inne haben.Wenn du als kleiner Mann keine GEZ-Zwangsgebühren abdrückst wanderst du in den Knast und Pedophile können ihrer kranken Lust und Laune frönen.Kranke Welt.....das wünsche ich mir doch einen A.H zurück.

Gravatar:

Herr Professor Moen soll sich um einen Lehrstuhl im inzwischen rotgrün regierten Deutschland bemühen. In diesem Fall wird er wohl offene Türen einrennen und von Fozzibaerbock ...

https://www.youtube.com/watch?v=N5omwD0KdEw

... und ihrem rotgrünen Schweinesystembauern mit einem Staatsempfang persönlich empfangen werden...

https://www.google.com/search?q=gr%C3%BCne+p%C3%A4dophile&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved

https://menschundrecht.de/rotgruen.jpg

https://app.box.com/s/0mxs9jjzs2

https://menschundrecht.de/spontifex%202007%20-%202020.pdf#page=40

https://app.box.com/s/39hdzu4lp1kk9xppnl9l4rufm8b2h1k2

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fb/Asoziale_und_Gerichtsorganisation_Stmk_1943-_1.jpg/800px-Asoziale_und_Gerichtsorganisation_Stmk_1943-_1.jpg .

Gravatar: WF BECK

Ein Fall für Zwangseinweisung in die Psychiatrie. Solche Gedanken entspringen einem linksgruenen Hirn in der Größe einer Erbse. KKR2D

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang