Politiker und Medien entschuldigen sich nicht, aber die Bürger!

Der Regebogenfeldzug gegen die Ungarn scheint schon wieder Schnee von gestern zu sein, aber die Schäden, die er für Deutschlands Ansehen in der Welt hinterlassen hat, werden so schnell nicht verschwinden. Mit jedem Tag wird die Doppelmoral deutlicher, mit der unsere Weltoffenen und Toleranten ihre Attacke ausgeführt haben.

Veröffentlicht:
von

Wo war die Stimme von Markus Söder, Dieter Reiter, von FDP und SPD gegen die Polizeigewalt in Ankara bei der gestrigen Gay Pride Demonstration in Istanbul? Die war schon im Vorfeld aus „moralischen“ Gründen verboten worden. Die Polizei setzte Tränengas und Plastikgeschosse gegen die Demonstranten ein. Wenn Ursula von der Leyen im Namen der EU, die Victor Orban an den Pranger gestellt hat, bei Erdoğan protestiert haben sollte, ist davon jedenfalls kein Echo in die Medien gedrungen. Das Schweigen gegenüber Ankara macht die Proteste gegen Ungarn noch unglaubwürdiger.

Übrigens hat der Bestseller-Autor der „Benedikt-Option“ und leitende Redakteur des American Conservative, Rod Dreher in einem Kommentar die Stellungnahme von Ursula von der Leyen zum neuen Gesetz Ungarns zum Schutz von Kindern als „Lüge“ bezeichnet. Nachlesen kann man das in der „Tagespost“.

Eine Entschuldigung gegenüber Ungarn oder wenigstens seiner Fußball-Nationalmanschaft, wird wohl nicht erfolgen.
Aber die Bürger, die auch massenhaft in ihren Kommentaren in den sozialen Netzwerken die von Politik und Medien befeuerte Kampagne gegen Ungarn kritisiert haben, tun es!
Ich dokumentiere hier die E-Mail meines Gastautors Josef Hueber an den ungarischen Botschafter in Deutschland, die sich alle zum Vorbild nehmen können, die sich wie ich für das Benehmen unserer „Eliten“ und ihrer willigen Helfer geschämt haben:

„ Sehr geehrter Herr Botschafter Dr. Péter Györkös,

ich bin empört und entrüstet, wie man im Zusammenhang mit der neuen Gesetzgebung in Ungarn, um Familie zu schützen und Kinder vor sexueller Manipulation zu bewahren, Ihren Präsidenten verunglimpft und als Gegner europäischer Werte verleumdet. Eine Schande für Deutschland und unsere politischen Repräsentanten, die sich hier auf blamable Weise hervortun!

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für Sie und Herrn Orban, der Hochachtung von Seiten jedes echten  Europäers verdient.

Mit freundlichen Grüßen

Josef Hueber
Bayern

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: egon samu

Mark Rutte hat sich bisher für das unterirdische Benehmen seiner Regenbogenhorde in Budapest anläßlich eines Fußballspiels bis heute nicht entschuldigt.
Diese "Fans" waren zu hunderten verkleidet wie bei einem Schwulenmarsch und urinierten in Horden in der Innenstadt an Hauswände, Autos und grölten ungarnfeindliche Parolen.
Bin stolz auf meine Ungarn, daß keinem dieser Provokateure auch nur ein Haar gekrümmt wurde.
Verdient hätten sie es tausendmal....

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Auch ich habe mich in einem persönlchem Telefonat mit der Ungarischem Botschaft, und dem eindringlichem Hinweis auf die Flick-Pharma und braunen Wurzel, dieser ,, Brüssel'er EU und den größenwahnsingen Berliner Akteuren endschuldigt !!! Die Eroberungsrede des NS-Juristen Walter Hallstein 1938 in Rostock im Sinne Flick -Pharma offenbart die Fratze dieser Chimäre Europa welches immer offener zur Diktatur gegen die Nationalstaaten nach 1990 mutiert !!!! Das alles noch mit bodenloser sittlicher und moralischer Verkommenheit und Hass gegen die (noch ) Mehrheit der Bevölkerung !!!!!!

Gravatar: maasmännchen

Gott hat nicht gewollt das es ausser Männlein und Weiblein noch andere Geschlechter gibt. Und schon gar nicht das sich jetzt jeder nach Gefühlslage aussuchen kann was er für ein Geschlecht hat. Mir egal was andere sagen ich finde Schwule, Lesben und Diverse einfach nur krank und absolut gar nicht normal.ENDE

Gravatar: Wolfram

Auf die beiden bösen, gegen Ungarn gerichteten, christenfeindlichen Aktionen folgte ein peinliche Pleite / Niederlage - nichts gelang den Kickern !!!

HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL !!! - Guten, wohl verdienten Heimflug - und denkt mal nach, Ihr selbsternannten "Vorbilder" mit Euren mangelhaften "Qualitäten"!!! Ihr könnt trotz Eures blasphemischen Frevels von Gnade GOTTES sagen, wenn Euer Jet nicht ebenso wohlverdient in einen Hagelschauer oder Vogelschwarm rast - dann gingt Ihr nämlich wirklich im wahrsten Sinne des Wortes (im Kanal) baden.

Gravatar: asisi1

Politiker und alle anderen Schmarotzer die vom Steuer zahlenden Bürger leben, ,müssen in Zukunft recht vorsichtig sein. Es könnte mal die Zeit kommen, wo die Mehrheit aufwacht! Und dann gibt es Tabula Rasa!

Gravatar: Mino Cair

Wenn “die Mannschaft” heute Abend vor dem Spiel auf die Knie geht, werde ich mir das Match nicht anschauen. Alle weiteren übrigens auch nicht.

Gravatar: Karl Napp

Frau Dr A. Merkel und Frau Dr. U. von der Leyen sind treibende Kräfte bei dem Bemühen, aus der von K. Adenauer, Th. Heuß, E. Ollenhauer, F.J.Strauß, W. Brandt, H. Schmidt (den Bänkelsänger W. Scheel lass ich mal aus) geformten demokratischen, bürgerlichen, freien, tüchtigen BRD einen hell-grün und hell-rot gefärbten "Kiosk" oder auch "Saftladen" zu machen (die fleißigen Kioskbetreiber mögen mir verzeihen) , in dem jeder alles darf, wenn's nur lustig ist, und in dem man vor allem dann ins Parlament kommt, wenn man keine abgeschlossene Ausbildung und keine Praxis in einem wertschöpfenden Beruf hat ( die allesamt gut ausgebildeten und berufserfahrenen Abgeordneten der AfD mögen mir verzeihen). .

Gravatar: Wolfram

Die schöpfungswidrige, perverse Werbe-Aktion des DFB für Sodomie beschwört geradezu ein Gottesgericht vom Himmel herauf !!!

Der anti-ungarische Rassismus stinkt zum Himmel !!!

GOTT segne Ungarn !

Gravatar: Walter

Da zeigt sich doch wieder einmal die Inkompetenz der Präsidentin der Europäischen Kommission "Ursula von der Leyen," im Volksmund auch Flintenuschi genannt.

Sie hat nicht nur in ihren drei Ministerämtern jämmerlich versagt, sondern sie besitzt nicht einmal die Fähigkeit ein Gesetz der ungarischen Regierung fehlerfrei zu lesen.

Bei ihrer Steigbügelhalterin für den EU - Posten scheint die gleiche Leseschwäche vorhanden zu sein.

Was mir von dieser Frau von der Leyen als einzige großartige Leistung als Verteidigungsministerin in Erinnerung ist, vermutlich sogar eine Weltneuheit, war ihre Forderung nach neuen Uniformen für schwangere Soldatinnen.

Meine Erkenntnis über die fehlenden Kompetenzen von Politikerinnen in Deutschland, welche in hohen Regierungsämtern offensichtlich ist ,bewahrheitet sich immer mehr.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Ich bin empört und entrüstet, wie man im Zusammenhang mit der neuen Gesetzgebung in Ungarn, um Familie zu schützen und Kinder vor sexueller Manipulation zu bewahren, Ihren Präsidenten verunglimpft und als Gegner europäischer Werte verleumdet. Eine Schande für Deutschland und unsere politischen Repräsentanten, die sich hier auf blamable Weise hervortun!“ ...

Darf man daraus schließen, dass unsere(?) heißgeliebte(?) Göttin(?) mangels eigener Kinder auf Kosten der deutschen Steuerzahler ihre(?) Plagen millionenfach aus dem Ausland holt und ´entsprechend` adoptiert? `

Könnte das auch ein Grund dafür sein, dass es scheinbar gar nicht in ihrem Interesse liegt, die EU-indigenen Familien zu schützen und schon gar nicht deren Kinder vor sexueller Gewalt – ebenso wie ihre sicherlich göttlichem(?) Diktat folgende Uschi auf
EU-Ebene???

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang