Opfer-Rehabilitierung jetzt unbefristet

Es geht um das Verfolgungsunrecht in der einstigen SBZ und DDR – Der Bundestag hat die Befristung aufgehoben – Ein Erfolg vor allem auch der Aktionsgemeinschaft Recht und Eigentum (ARE) - Für die Opfer eine neue Chance – Die Täuschung durch die Bundesregierung unter Kanzler Kohl

Veröffentlicht:
von

Den allermeisten Medien war die Sache keine Nachricht wert gewesen, noch nicht einmal eine kleine Meldung - selbst der FAZ nicht. Dabei hatte die sich damals als einzige deutsche Zeitung hierbei besonders hervorgetan und von 1990 bis 2003 regelmäßig und umfassend berichtet und kommentiert. Damals. Tempi passati. Die „Sache“ ist diese: Der Bundestag hat auf seiner Sitzung am 24. Oktober die Befristung von drei Rehabilitierungsgesetzen aufgehoben.*) Es geht um die Wiedergutmachung von den Folgen schwerer politischer Verfolgung in der einstigen Sowjetischen Besatzungszone (SBZ, 1945 bis 1949) und in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR, 1949 bis 1990). Dieser Erfolg für die Opfer der Verfolgung ist ganz besonders dem beharrlichem Wirken der Aktionsgemeinschaft Rechte und Eigentum e.V. (ARE) und ihrem langjährigem Manfred Graf von Schwerin zu verdanken, dessen Familie selbst zu den Opfern gehört. Die ARE ist mit ihren 14 Aktionsgruppen in den Bundesländern ein Zusammenschluss von Opfern und Geschädigten der sowjetischen Besatzungszeit und der DDR.  Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Zu meinem am 26.11.19 Kommentar protestiere ich wegen der gepunkteten Textzeilen . Die Vertreibung der im Sinne der SED-Schergen,, unzuverlässigen Elemente aus dem Grenzgebiet trug 1952 offiziell den Tarnnahmen Aktion Ungeziefer . 1962 Kornblume ! Zur Definition , gepunktet Westlinke , mag sich der geehrte Leser meinethalben noch steigern !
Rotkäppchen und der Wolf lässt grüßen!!!!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Obendrein , fast vergessen, sitzen die Nachfahren der Quislinge und Handlanger der sowjetischen Besatzungsmacht , die mehr als willfähigen deutschen Täter, die das *********** von ihren Höfen jagten ,heute im Bundestag und haben Kreide gefressen und sind gut versorgt ! Ja sie sind auf der Suche zu neuen Wegen zum Sozialismus . Gesine Lötsch , und das Sammelsurium die LINKE und dem ideologischem ********* aus dem Westen mit Endscheidungsgewalt über ihre Opfer !!

Gravatar: M. Pfeiffer

@Wenzel :
Im Nachgang zu eigenen Disk.-Beiträgen "guurgelt" man manchmal nach aufrichtigen Zeitzeugen, die sich in der Vergangenheit in dieser wirklich beschämenden Sache als höchst ehrenwert, anständig, authentisch und sehr glaubwürdig (öffentlich) "geoutet" haben.

Umso mehr lässt es mich nun - nach meinem jetzigen "guurgeln" - bis auf`s Mark erschaudern, dass auch einer dieser letzten authentischen CDU`ler - ohne die krankhaften kollektiven Gedächtnisstörungen seiner inzwischen rot gefärbten Parteigenossen - von uns gegangen ist, der unseren aufrichtigen & rechtsstaatlichen Respekt erdient und sicherlich ganz besonders verdient hat !!! :

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Bad-Doberan/Kuehlungsborner-CDU-Politiker-Henning-von-Storch-ist-tot

Lüge, Habgier und absolut widerwärtiger
BVVG-VERRAT (...selbst an altersschwachen & schwerbehinderten heimatvertriebenen Verwandten über rotarische Anwalts-"freunde" aus einem besonders "honorigen" RC-Club in McPomm) bleiben uns jedenfalls - unbestreitbar - erhalten ! - (...und jeder länger Mitlesende wird es auch sehr genau wissen.)

...hier also noch einmal - nunmehr posthum - ein letzter EHRENMANN der CDU im O-Ton :

https://www.youtube.com/watch?v=okKXvyXafFg

MfG
M. Pfeiffer
Enkel des Leopold Freiherr von Plessen, +2.5.1945, Rittergut Dolgen am See, bei Einmarsch der Roten Armee

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

@M.Pfeiffer
Erlauben sie mir den Hinweist , daß der Flackschütze Egon Baar ,dankenswerter Weise 2011 in der Freihen Welt ,diesen Staat als die Lebenslüge der Westdeutschen mit der Plicht auf die Vorlage der Kanzlerbriefe beschrieben hat . Seit dem sich 1990, durch die Machenschaften der Akteure des ,, Einigungsvertrages " und der Rückeroberung Ostdeutschlands durch die Kriegsgewinnler , Hauptsache Flick -Pharma , Mercedes etc spielte Gerechtigkeit keine Rolle , sondern nur die Gier nach Geld !!!Wer lebt von den Endeigneten noch !
Schaun sie mal auf die Proßesse die von den Kanzleien von RA Raumer undNeumann in Dresden gegen den ,, Rechtstaat" über viele Jahre geführt wurden !!
Aktuell währen da ja noch der Rentenbetrug , die ausstehenden Endschädigungen der SED -Opfer . Da leben ja noch einige !! Da währe die Uokg und die VOS Ansprechpartner !
Nein seit 1945 haben sich die Täter am Trog getroffen ! -,, - Wenn ich mein Büro verlasse , bin ich im feindlichem Ausland !" ( Fritz Bauer , Hessischer Generalstaatsanwalt , den das auch zerrissen hat !!!

Gravatar: M. Pfeiffer

Eine Frage an- / und zwei diesbzgl. Antworten von (in Schrift und O-Ton) MdL Dr. Henning von STORCH zu diesem unsäglichen Thema habe ich – von meiner Seite abschließend – noch anzubieten :

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/dr-henning-von-storch/question/2006-08-08/45790

https://www.youtube.com/watch?v=okKXvyXafFg

Schön, dass höchst ehrbare Menschen & Mitbürger – als redliche CDUler – immer noch die Wahrheit aussprechen (durften) !

MfG
M. Pfeiffer

Gravatar: M. Pfeiffer

Ist es nicht empörend und erbärmlich für einen Rechtsstaat, dass genau diejenigen, die über Jahrzehnte unermüdlich und mit allen rechtsstaatlichen Mitteln für eine strafrechtliche Rehabilitierung mit offenem Visier bis zum Tode gekämpft haben - wie z.B. Dr. Udo Madaus - nun posthum i.R.d. StrReha außen vor resp.
.
+++ A U S G E G R E N Z T +++

bleiben --- während die sog. "Opferverbände" (wie ARE und AfA) nunmehr ganz neue (quasi: "fangfrische") wahre "Opfer" mit ganz neuen "StrReha-Ansätzen" strafrechtlich rehabilitieren lassen wollen ?

Wie sich die sog. "Rechtsgeschäfte" über namhafte Juristen eines sog. "Opferverbandes" in der Realität darstell(t)en, lässt sich anhand der nachstehenden beiden Links unschwer nachvollziehen :

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/harald-terpe/question/2008-11-22/108643

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/harald-terpe/question/2009-04-22/121558

Für derlei abstoßend schmutzige Vetterngeschäfte mit den Treuhandvetterngesellschaften waren sich höchst ehrbare & rechtsstaatliche Leute, wie z.B. Dr. Udo Madaus oder der NS-Widerstandskämpfer Axel von dem Bussche, selbstredend ZU SCHADE !!

Aus schier unglaublicher Ignoranz & unkaschierter Habgier eines sog. "Opferverbandes" ist bekanntlich ja auch die EGMR-Beschwerde der pol. SBZ-Verfolgten/1945-49 gescheitert ! - (Vor einem Gerichtshof für MENSCHENRECHTE kämpft man genau nicht vordergründig um schnöde materielle "Dinge". - Professor Frowein - als Vertreter der BRD - hatte vor dem EGMR deshalb bekanntlich eine besonders leichte Aufgabe, ob der jur. Ignoranz eines sog. "Opferverbandes" auf der Gegenseite).

Der andere sog. Opferverband rekrutiert(e) zahlende Mitglieder, um sie sodann ganz öffentlich in die Hände von Finanzhaien zu treiben, die ihre ureigenen & minimalen Rechtsansprüche nach EALG mit sattem Abschlag aufkauf(t)en.

Hat das EHRE ? - Hat das ANSTAND ?
Vertraut wirklich noch irgendein mitlesender Betroffener in die unsäglichen Machenschaften & "Rechtsgeschäfte" dieser sog. "Opferverbände" ?

MfG
M. Pfeiffer

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

,Anfang der 90ger,, sagte dieser Schäube in diesem Zuammenhang , hier, das Schicksal der Hitlerattentäters Axel von dem Bussche, in einem Fernsehbeitrag sinngemäß :,, Gerechtigkeit ist das Denken starrsinniger alter Männer !" Die Jugendfreundschaft zwischen Axel von dem Bussche und seinem Jugendfreund Friedrich von Weizsäcker , dieser noch im April 1945 für die goldene Ehrenspange der Wehrmacht vorgeschkagen ,allso ein Nazi , hat die Nazikumpanei auch zerstöhrt !
Also wer war , IST, dieses Nazideutschland ? Zu mindest bei Egon Baar über Lebenslüge der Westdeutschen und die Kanzlerbriefe nach lesen ! Welche ,, Brüder " haben denn hier endschieden ! Saßen die Braunen , besser ihre Geldgeber schnell wieder auf den Ämtern und den Schalthebeln der Macht ? Nehmen sie Flick der nie seine Opfer endschädigt hat ! Der Gummikönig Auschwitz , Fritz Ries , Macher Helmut Kohls und seinen ,, fürstlichen Lastenausgleich "zum Blutgeld aus den Kriegsgewinnen und all diesen Kumpanen die dann Kreide gefressen haben !
Wessen Empathie hatten also die betrogene , endeigneten , da sie es doch mit den Tätern in den Behörden und Gerichten zu tun hatten !!!!!!
2019 !! , wie viele haben diese Ungerechtigkeiten zerrissen , hat es krank gemacht oder sind einfach tot .
2017 !! bekamen die letzten Überlebenden Sinti und Rom 2050 , -Euro (Sarggeld??) Endschädigung !!
Wenn jetzt endfristet neue Anträge gestellt werden können har man doch gewiß an die biologische Lösung gedacht !!!!
Ich empfehle






hier eindringlich Gaby Weber und die Rattenlinie des Ludwig Erhard und Bernd Engelmann ,, Das Große Bundesverdienstkreuz"
Dieses Land bleibt Täterland !!!!Sonst brauchte kein Opfer einen Antrag stellen !!!

Gravatar: M. Pfeiffer

Hier mal (verlink)t ein Beispiel, wie ein westdeutscher Freiherr & Landwirt aus alter Familie die strafrechtliche Rehabilitierung redlicher Mitbürger sah resp. sieht (?) :

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/karl-theodor-freiherr-von-und-zu-guttenberg/question/2007-05-31/60048

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/karl-theodor-freiherr-von-und-zu-guttenberg/question/2007-08-11/63135

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/karl-theodor-freiherr-von-und-zu-guttenberg/question/2008-11-04/106768

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/karl-theodor-freiherr-von-und-zu-guttenberg/question/2008-11-08/107067

MfG
M. Pfeiffer

Gravatar: Gerd Müller

Na, da werden Leute wie die Kahane wohl eine schlaflose Nacht gehabt haben.
Eventuell wird ja ihr Name mal wieder fallen, bei den Befragungen...

Die Presse greift das natürlich nicht mehr auf, denn es war doch alles gar nicht so schlimm....

Besonders bei der nun laufenden Vorbereitung zu DDR 2.0, wäre das ja auch kontraproduktiv,
nicht wahr Frau Merkel ?!

Gravatar: M. Pfeiffer

Na, die ARE – unter Graf S.- hat doch immerhin sehr langjährig & öffentlich die T.-Vermögensverwaltung beworben :

http://www.are-org.de/are/?q=de/node/2382#gsc.tab=0&gsc.q=Talleur&gsc.sort=date

… und allen ARE-Mitgliedern explizit empfohlen, ihre rechtlichen Ansprüche nach EALG an die T. Vermögensverwaltung zu verkaufen. – Graf S. himself gehörte doch – nach der Einlassung der T.-Vermögensverwaltung auf ihrer Homepage – zu den ganz besonders „zufriedenen Kunden“ dieser T.-Vermögensverwaltung, die ihre gesetzlichen Ansprüche ja genau deshalb verkauft haben, weil doch – nach öffentlicher Auskunft des ARE-Mitglieds T. – ALLE Rechtswege endgültig ausgeschöpft sind – wie folgt :

http://www.talleur.com/index.php?id=34&language=1

Der ARE – unter Graf S. – geht es doch deshalb hoffentlich nur noch um die posthume EHRE und REPUTATION der SBZ-Opfer/45-49 – und genau nicht mehr um schnöde materielle „Dinge“ i.R.d. StrRehaG … in dieser Welt !

MfG
M. Pfeiffer

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang