Old Lederhand im Ruhestand

Veröffentlicht:
von

Da wiehert der Steinzeitgeist: Laudatio auf eine Rosinante des linken Komödienstadels:

„August, der alte Kämpe, ist eine der Figuren, die der Kabarettist Georg Schramm immer wieder auftreten lässt: gelernter Drucker, seit 40 Jahren Sozialdemokrat, der gerne ein, zwei Schoppen zu viel trinkt und seinem Vater nicht unähnlich ist. Nun also hockt August im Schrebergarten und denkt laut darüber nach, wie es wäre, den Ackermann zu erschießen. In echt. Nicht auf Papier. Allerdings ‚ohne Quälen’. August will nur, dass dieser Renditejäger endlich weg ist. Er selbst, so sagt er, könnte den Job nicht erledigen und fingert dabei an seinem Gewehr herum. Doch eine Monatsrente würde er für einen Auftragskiller schon springen lassen.“

Beitrag erschien zuerst auf: achgut.com

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang