NIE WIEDER ATOMKRIEG! Wie die USA die Nuklear-Katastrophe in Japan entfesselten!

An all jene deutschen „Kriegstreiber“ und „Kriegshetzer“, die weiter den Krieg gegen eine Atommacht forcieren und tatsächlich glauben, eine solche auf konventionellem Wege besiegen zu können!

Veröffentlicht:
von

Harry Spencer Truman (1884–1972), von 1945 bis 1953 der 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, fungierte bis zum Tod seines Vorgängers und Logenbruders Franklin Delano Roosevelt (1882–1945, aufgenommen 1911 in die Holland Lodge No. 8 in New York) als dessen Stellvertreter.

Truman war seit 1909 Freimaurer und später sogar der Großmeister der »Großloge von Missouri«!

Und er gab die Befehle für die größten gewollten nuklearen Katastrophen, die die Welt bis heute gesehen hat:

Am 6. August 1945, um 8.15 Uhr Ortszeit, warf der US-amerikanische B-29-Bomber Enola Gay das erste Mal in der Weltgeschichte eine Atombombe (Uran-235-Version mit dem Nicknamen Little Boy) in Kriegszeiten ab.

Opfer wurde vor allem die japanische Zivilbevölkerung! In der Küstenstadt Hiroshima verbrannten auf Grund der Detonation der Waffe, die eine Sprengkraft von 13 Kilotonnen TNT-Äquivalent hatte, zwischen 78 000 und 90 000 wehrlose Frauen, Kinder und Männer. Weitere 50 000 Menschen starben Jahre bis Jahrzehnte später an der Strahlenkrankheit.

Trumans Weißes Haus rief die Japaner daraufhin zur Kapitulation auf, oder es werde weiteres »Verderben aus der Luft regnen«.

Als keine Antwort erfolgte, startete am 9. August ein weiterer B-29-Bomber, die Bockscar, um die zweite Atombombe (Plutonium-239-Version mit dem Nicknamen Fat Man) abzuwerfen.

In der Küstenstadt Nagasaki starben durch die atomare Implosionsbombe mit einer Sprengkraft von 20 Kilotonnen TNT zwischen 25 000 und 36 000 Zivilisten. Rund 40 000 kamen durch die Spätfolgen der atomaren Verstrahlung ums Leben.

Japan kapitulierte schließlich. Der Test des Effektes nuklearer Explosionen über Großstädten war für die Amerikaner und für Logenbruder Truman von Erfolg gekrönt.

Im Freimaurer Politiker Lexikon liest sich dieses Kriegsverbrechen, dieser Massenmord an fast einer Viertelmillion (mitgerechnet die Toten nach der Verstrahlung) Zivilisten einfach so:

»… Er (Truman, Anm. d. Autors) … beendete den Krieg gegen Japan durch den Einsatz der Atombombe …«

Mehr nicht.

Es ist ein Skandal, dass die Freimaurer ihre Werte von Brüderlichkeit, Freiheit, Gleichheit und Toleranz so hoch halten, mit Kriegsverbrechern und Massenmördern wie Harry S. Truman in ihren Reihen, der den Befehl gab, wehrlose Menschen in den Tod zu bomben und ihr Lebensumfeld auf Jahre und Jahrzehnte hin nuklear zu verseuchen!

Und es ist ein Skandal, dass heute – vor allem – deutsche Kriegshetzer am liebsten  mit deutschen Leopardpanzern wieder nach Stalingrad fahren würden.

Sollte Russland auch nur in die Nähe einer Niederlage kommen, wird es atomar antworten!

Das haben die Verantwortlichen im Kreml mehr als einmal sehr deutlich zum Ausdruck gebracht.

Statt weiter Schlafwandlerisch in einen Atomkrieg zu gehen, sollte die katastrophal agierende deutsche Bundesregierung sich endlich für Friedensverhandlungen stark machen.

SCHAUT EUCH DIE BILDER VON HIROSHIMA UND NAGASAKI AN! WOLLT IHR DAS WIRKLICH?

www.youtube.com/watch

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Patriot

Und genau daran sollte Putin sich erinnern, falls er mit nervösen Fingern an irgendeinem Atomknopf herumspielen sollte.
Die Amis waren und sind sich für keine Sauerei zu schade und verfügen über gesicherte Erfahrungen in Sachen Atombombeneinsatz. Gegebenenfalls werden sie diese abrufen. Wovon träumt Putin? Dass Moskau irgendwann so aussieht wie Hiroshima? By the way: Die Amis und Engländer haben sich in Jalta mit Stalin ins Bett gelegt und den Bolschewiken den Weg nach Mittelosteuropa freigebombt. Pest gegen Cholera eingetauscht. Den Preis zahlen sie heute.

Gravatar: Moritz

Der Herr Grandt glaubt leider das Leitmedienschreiber und Regierungspolitiker Verantwortung oder gar Mitgefühl hätten.
Das ist ein Irrtum. Genau so wie für Albright sind denen 500.000 tote Kinder ein Preis, den ihre Ziele wert sind.

Schlimm ist es für die Mischpoke nur wenn ein Straftäter abgeschoben werden soll, das ist gegen die Menschenrechte.

Gravatar: Wolfram

Wir sollten Russland Drohungen mit einem Atomschlag gegen unser Land mal langsam ernst nehmen.

Deutschland hatte im 2. Weltkrieg auch die Ostgebiete verloren und musste das akzeptieren. Die Krim ist für immer weg !!!

Diese Plärrerei nach immer neuen und stärkeren Waffen ausgerechnet von Deutschland nervt gewaltig !!! Die dreisten Frechheiten von Melnyk sind nichts anderes als der sehnlichste Wunsch diese Typen, unser Land in einer Nuklearkatastrophe verglühen zu sehen - auf diesen rotzfrechen Deutschland-Hasser sollten wir nicht hereinfallen !!!

Sollen doch alle anderen Länder liefern !!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang