NATO: Bündnis der Lüge?

Die Washington Post macht heute mit einer Riesenstory auf, wie es bei der Presse heißt, wenn man ein politisches Erdbeben verursacht.

Veröffentlicht:
von

Die Washington Post macht heute mit einer Riesenstory auf, wie es bei der Presse heißt, wenn man ein politisches Erdbeben verursacht. Über drei Jahre hat das Blatt alles unternommen, für Regierungsdokumente die Freigabe zum Druck nach dem „freedom of information act“ zu erhalten. Gut 2000 Dokumente sollen es sein, in denen ein und dasselbe steht: 1.) seit Jahr und Tag erklären amerikanische Präsidenten von Bush über Obama bis Trump, daß man den Krieg gegen den Terror gewinne oder kurz davor sei, ihn zu Ende zu bringen. 2.) Seit Jahr und Tag wissen diejenigen, die damit die Öffentlichkeit hinhalten, daß Aussagen dieser Art eines sind: gelogen. Ein drei-Sterne-General aus dem Weißen Haus wird laut Zeitung mit den Worten wiedergegeben, daß niemand die Opfer an eigenen Verlusten und den riesigen Verlusten der afghanischen Zivilbevölkerung rechtfertigen könne. Und dennoch werde der Krieg nicht nur fortgesetzt, sondern unter Präsident Trump mit aufgestockten Truppen und Bombardierungen in einer Weise so intensiv geführt wie zu keinem Zeitpunkt zuvor. Der Krieg, und das bringen nach der Washington Post die Dokumente zum Ausdruck, sei von Anfang an nicht zu führen und zu gewinnen gewesen und jedem Verantwortlichen sei das bewußt gewesen oder hätte bewußt sein müssen. Die Präsidenten und die Regierungen hätten es jedenfalls von Anfang an gewußt.

Bleibt vom „Krieg gegen den Terror“ nichts anderes übrig als die zunehmende Knechtung der eigenen Bevölkerung und war das nicht sogar letztlich das eigentliche Ziel der vom Westen und arabischen Staaten geschaffenen Taliban bis IS?

Willy Wimmer, 9.12.2019

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gerhard G.

Irgendwo stand geschrieben...die USA niemals von Außen angegriffen...aber 12-16 Mio Tote auf dem Gewissen...die Dunkelziffer soll noch höher sein. Und das alles unter Mithilfe der NATO. Wenn ich das Gelaber eine Stoltenberg höre regt sich in mir der Brechreiz.

Gravatar: Walter

Die US - Regierung hatte doch schon ein Jahr vor der orangenen Revolution in der Ukraine, welche ebenfalls von den USA unterstützt wurde, an eine US - Behörde in Auftrag gegeben, Marinegebäude auf der Krim zu sanieren. Welche das waren ist doch bekannt, es waren die russischen Marinestützpunkte, welche für viele Jahre an Russland laut Vertrag überlassen wurden. Somit ist doch auch klar wer für die Auseinandersetzung auf der Krim die Hauptverantwortung trägt und wie die europäischen US - Vasallen darauf reagiert haben weiß man auch.
Und wenn man sieht mit welchen Mitteln gegen das Nord- Stream 2 - Projekt von den USA in "Weltherrschafts - Manier" gehandelt wird, weiß man doch,wer für manche Probleme auf der Welt die Hauptverantwortung trägt. Außerdem zeigt uns dies doch die ganze verlogene Politik der westlichen Welt. Und wenn man sich heute darüber aufregt wie unliebsame Personen entfernt werden, darin sind doch westliche Geheimdienste wie der CIA mit seinen engsten Verbündeten Meister ihres Faches.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

NATO: Bündnis der Lüge?

Ich bin schon deshalb davon überzeugt, weil Washington - als Nato-Hauptpart - das bis heute das größte und effektivste Verbrechersyndikat auf unserem Globus - die CIA – finanziert und entsprechend beauftragt“!
http://www.us-politik.ch/teil3.htm

Entsprechend arbeiten deren Mitarbeiter scheinbar noch immer nach dem Motto:

„Wenn du sie killst“ ...!
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45317817.html

Ist es da nicht klar, dass dies auch von Seiten Chinas erkannt wird?
https://krautreporter.de/1732-chinas-macht-verstandlich-erklart

Mit welcher Berechtigung aber werden die Russen so göttlich(?) verurteilt???
https://www.youtube.com/watch?v=HDFlEsbB9bU 15

Etwa nur wegen der Krim und ihrem auf dieser Halbinsel gepachteten Hafen?

Dabei dachten die Russen sogar darüber nach, auf der Krim Einiges aufzugeben!

... „So berichtete die Iswestija am 20. November 2012 aus dem Verteidigungsministerium über Pläne zur Fertigstellung der ersten Stufe des Noworossijsker Flottenstützpunkts Ende 2013, die es erlauben würde, „die lang erwartete Umdislozierung der Schwarzmeerflotte von der Krim nach Noworossijsk zu beginnen“. Diese Aktivitäten deuten eher darauf hin, dass sich Russland langfristig auf den Verlust seines Stützpunkts auf der Krim vorzubereiten begann.“ ...
https://das-blaettchen.de/2016/08/der-anschluss-der-krim-an-russland-%E2%80%93-seine-militaerischen-folgen-37028.html

Nun aber kamen die Russen den Amis incl. ihrer CIA bei der Rückholung(?) der Krim zuvor!
https://www.rationalgalerie.de/home/usa-will-krim-zurueck.html

Ja, Himmel, A + Z: Ist das nicht Kreuz, Kruzifix, sakrisch gemein(?) von diesem Putin – während die völkerrechtswidrigen Kriege der Nato mangels Feindes ausufern???
https://www.freitag.de/autoren/jakob-reimann-justicenow/die-illegalen-kriege-der-nato

Gravatar: Gregorius

Wenn die Wahrheit über die wahre Motivation der Amerikaner in Libyen, Irak, Vietnam, Afghanistan, Ukraine etc. etc. etc. der Bevölkerung aufgezeigt wird, dann steht das Erschiessungskommando der USA sofort vor der Tür des Berichterstatters

Gravatar: germanix

Mir, meinem Vater und Großvater war schon immer klar, dass Interventions-Kriege der USA reine Geldvermehrungs-Kriege waren und sind - der Militär-Industrie sei Dank.
Das US-Militär wusste schon immer, dass ein Krieg in Afghanistan nicht zu gewinnen ist - aber die Amerikaner habe die Afghanen erst zur katastrophalen Korruption verführt - und -
die Amerikaner haben die Afghanen zum größten Umschlagsplatz von Drogen, weltweit gemacht!

Die USA sorgen dafür, dass der Drogenanbau, der Vertrieb weltweit gesichert ist!

Das eigene Volk oder getötete Zivilisten interessieren niemanden - selbst Merkel u. Konsorten sind an Interventionskriegen beteiligt - ungerührt verfolgen sie das Abschlachten der Menschen.

Unsere Dumpfbacken schauen nur zu, applaudieren und spielen den Klima-Retter!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Seit Jahr und Tag wissen diejenigen, die damit die Öffentlichkeit hinhalten, daß Aussagen dieser Art eines sind: gelogen. Ein drei-Sterne-General aus dem Weißen Haus wird laut Zeitung mit den Worten wiedergegeben, daß niemand die Opfer an eigenen Verlusten und den riesigen Verlusten der afghanischen Zivilbevölkerung rechtfertigen könne.“ ...

Leisten unsere(?) Göttin(?) & Co. mit ihrer Bundeswehr in Unterstützung der Nato den Amis nicht auch deshalb Beihilfe zum Verbrechen auf Kosten ihrer(?) Steuerzahler und hoffen im Nachhinein etwa auf eine erneute „wundersame Panne“???
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-07/ns-verbrecher-beihilfe-taeter-strafrecht-justiz-fischer-im-recht/seite-3

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang