Messerangriff eines kriminellen Ausländers hätte verhindert werden können

Wieder ein Messerangriff eines kriminellen Ausländers in dieser Woche, der durch die rechtzeitige Abschiebung hätte verhindert werden können. Am Berliner Bahnhof Ostkreuz hat ein 29-jähriger Iraker einem Fahrgast in den Rücken gestochen. Wieder ein vermeidbares Gewaltopfer, das nur knapp mit dem Leben davon gekommen ist.

Veröffentlicht:
von

Das Versagen der Altparteien, deren Verantwortungslosigkeit und deren Desinteresse am Schutz von normalen Bürgern und deren Klientelpolitik für Migrantenmilieus verhindern die von der AfD geforderte Abschiebung solcher Täter und ermöglicht diesen, weitere schwere Straftaten in Deutschland zu verüben. Der Schutz der Bürger vor gefährlichen, hochkriminellen Ausländern hat für die Altparteien keine Priorität, anders als bei der AfD. Wir fordern: Bürger schützen und kriminelle Ausländer abschieben!

Der Verfassungsschutz hat diese Woche ein weiteres Lagebild zum Antisemitismus veröffentlicht. Der Bericht stellt ausdrücklich fest, dass Antisemitismus „in allen extremistischen Phänomenbereichen“ und auch in der gesellschaftlichen Mitte verbreitet sei. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung ist dann wie gewohnt ziemlich unausgewogen: 40 Seiten widmet das Lagebild dem rechtsextremen Antisemitismus, hingegen gerade einmal fünf Seiten dem linksextremen Antisemitismus. Die JF fordert zu Recht: „Schluss mit der Instrumentalisierung!“
jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2022/antisemitismus-bericht-instrumentalisierung/   

Der Katastrophen-Chef folgt in Sachsen jetzt dem Affärenminister: So sieht CDU-Politik aus. Der angeschlagene CDU-Ministerpräsident Kretschmer entlässt seinen CDU-Innenminister Wöller wegen dessen fragwürdigen Personalentscheidungen. Und nun soll ausgerechnet der mehr als nur umstrittene Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz, Armin Schuster,  sächsischer Innenminister werden. Doch bei der katastrophalen Jahrhundertflut im Ahrtal spielte Schuster, neben der gescheiterten Landesumweltministerin Spiegel von der Grünen, „alles andere als eine gute Rolle“, so TE. Hauptsache, das Parteibuch stimmt. 
www.tichyseinblick.de/kolumnen/olaf-opitz-klare-kante/kretschmer-woeller-schuster/

Endlich ist es so weit: Auch Maskenfreiheit in MV, denn ein Gericht kippt die Hotspot-Regelung in Mecklenburg-Vorpommern. Eine klare Klatsche für SPD-Schwesig ist dieses eindeutige Gerichtsurteil und ein Sieg für die Freiheit. Das Wochenende fängt richtig gut an.
www.allgaeuer-zeitung.de/allgaeu/corona-news-gericht-kippt-hospot-regelung-in-mecklenburg-vorpommern_arid-213071

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: maasmaennchen

Ein bedauerlicher Einzelfall.Wir haben als Gesellschaft versagt und ihn nicht erhört.Es war ein Hilfeschrei eines traumatisierten,allein gelassenen Migranten.Ironie Ende!!!......Ganz ehrlich man sollte die Todesstrafe wieder einführen und ihm die Eier abschneiden.Ich kann nur sagen macht nur so weiter ihr Politgaukler und Migranten.
Irgendwann läuft das Fass über....!!!!

Gravatar: Wolfram

@ Beobachter

Sie drücken die Wahrheiten noch etwas krasser aus. Tja, dann gehört unser ehem. ev. Präses auch dorthin, denn der hat mit seinen Schlepper-Schiffen ja auch seinen Beitrag zur Überschwemmung unseres Landes mit gewaltaffinen heidnischen Prophetenjüngern getan - oder ???

Ein zum Christentum Konvertierter ehemaliger "Halbmond-Kultur-Bereicherer" entdeckte gewisse Parallelen zur ehemalig angebeteten, heidnischen Kriegs- und Fruchtbarkeits-Gottheit - LIST wie die der alten Schlange im Paradies - und prompt bekam er eine Todesdrohung, denn solche demaskierenden Wahrheiten verträgt die Halbmondkultur gar nicht - null Toleranz !!! Da fällt dann ganz schnell die taqyya-täuschend und listig / verlogen vorgetäuschte Maske der angeblichen "Barmherzigkeit" und des vorgegaukelten "Friedens" !!! - was uns die beredten, heidnischen Religionswissenschaftler***innen ja immer und immer wieder demagogisch vorgeschleimt im TV haben !!! - mit freundlicher Hilfe der TV-Intendanzen - meist abends zur Hauptsendezeit, wenn die heidentums-verliebten, linkspopulistischen Gesprächsrundenleiter***innen ihre Talkshows präsentiert haben !!!

Noch ein demagogischer Trick fast aller Medien, auch der online-Zeitungen - also unseres perfekt eingespielten medialen Vertuschungs- bzw, Schweigekartells:

Hat ein Messerstecher mit Migrationshintergrund schon einen deutschen Pass, dann wird er als "Deutscher" explizit bezeichnet, hat er ihn nicht, wird seine Nationalität medien-übergreifend verschwiegen !!!

Das ist ein immer und immer wiederkehrendes Muster. in Österreich wird der migrative Hintergrund immer genannt - auch in anderen Ländern - bei uns generell nicht oder extrem selten wie eine Blaue Mauritius-Marke !!! Der mediale Täterschutz für migrative Straftäter, vor allem für Gewalttäter ist hier seit 2015 perfektioniert worden !!! -

PSSST !!! Nur keine Beunruhigung der Bevölkerung infolge der fehlgeleiteten Migrationspolitik seit herbst 2015 !!!

Gravatar: Beobachter

@Wolfram 25.04.2022 - 16:47

Hallo Herr Wolfram. Nein im gewissen Sinne ist das nicht sonderbar, denn diese Götzendiener sind allesamt nicht ganz richtig im Kopf, denn der böse Geist namens Allah bringt die dazu Menschen einfach ohne Grund abzustechen und Schlimmeres zu tun. Wer aber zurechnungsfähig ist und ins Gefängnis gehört, dass sind die Politclowns zusammen mit deren Hintermännern den Satanisten von WEF, NWO und wie diese Drecksvereine noch so heißen, die uns diese Besessenen erst hierhergekarrt haben.

Gravatar: Wolfram

@ werner s.

Es ist schon auffällig, dass deutsche Gewalttäter mehrheitlich dem normalen Strafvollzug zugeführt werden - dagegen migrative Straftäter (die ja erfahrungsgemäß fast alle aus der gewaltaffinen Halbmondkultur kommen, wie schon die 2010 von ihrer kriminellen Klientel mutmaßlich ermordete Berliner Richterin Kirsten Heisig feststellte) auffälligerweise als geistesgestört / psychisch auffällig beurteilt werden und freigesprochen (wie im Fall des totgetrampelten Niklas. P. aus Bonn), bewährungsbestraft oder in kuschelige Heil-Sanatorien eingewiesen werden. Das ist schon sehr sonderbar - oder ???

Gravatar: Wolfram

@ werner s.

Treffend von Ihnen geschildert - da scheinen Massen von ********** ****** ab 2015 aus der Halbmondkultur illegal in unser Land eingeströmt zu sein, die im Umgang mit stets griffbereiten Messern und Macheten Spezialisten sind ???

Es trifft eben gerade nicht die Söhne der Richter oder Psychologen !!! - Sonst gäbe es ja einen gewissen Lerneffekt für die Entscheider, dass bei aller Multi-Kulti-Euphorie der nüchterne Sachverstand, die Bevölkerung von den zustechwütigen, heidnischen Prophetenjüngern zu schützen, siegen würde - oder ??? Mitnichten !!!

Die meisten Opfer sind jung, deutsch, männlich . zwischen 15 und 25 Jahren !!! Sie werden meist von regelrechten, hyänenartigen Rudeln überfallen und attackiert !!!

In den sozialen Migrations-Brennpunkten = migrativen NOGO-Areas (nicht nur im Ruhrgebiet u. Berlin) herrscht ein Klima der Angst und der ständigen Bedrohung von Biodeutschen durch gewaltaffine Jugendliche aus der Halbmond-Kultur !!! - Politik und Medien schauen absichtlich "politisch korrekt" feige weg !!! -

Nur keine indirekte Wahlwerbung für die AfD oder verfehlte Migrationspolitik zum Schaden Deutschland zugeben !!!

Gravatar: Jüppchen

Alles halb so wild. Die Eingeborenen sollen sich nicht so anstellen, sondern sich lieber schon mal dran gewöhnen, was in überschaubarer Zeit Alltag wird.. Die neuen Herrenmenschen sind nun mal leicht erregbar und wollen eigentlich nur spielen. Also:nicht in Panik verfallen und weiter die Parteien wählen, die uns zu den Indianern Europas machen.

Gravatar: werner S.

Wieder ein mordender Asylant, der von der Politik gesteuerten Justiz, deren Richtern ich wünschen würde, dass ein Kind von ihnen unter den Opfern wäre, nicht bestraft wird, sondern auf Kosten der Steuerzahler, bis zu seinem Lebensende, bei bester Plege, Speise und Hege, in einem luxuriösen Sanatorium, bis zu seinem Lebensende untegebracht wird.
Wieder schauen die 85 % bescheuerten, gleichgültigen Pseudo-Deutschen, die die Altparteien wählen zu, anstatt auf die Barrikaden zu gehen.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Wieder ein Messerangriff eines kriminellen Ausländers in dieser Woche, der durch die rechtzeitige Abschiebung hätte verhindert werden können. Am Berliner Bahnhof Ostkreuz hat ein 29-jähriger Iraker einem Fahrgast in den Rücken gestochen. Wieder ein vermeidbares Gewaltopfer, das nur knapp mit dem Leben davon gekommen ist.“ ...

Weil es unserer(?) heißgeliebten(?) als Allmächtigen völlig egal ist, ob sie die Schuld am Zustrom der Flüchtlinge trägt, "da sie halt da sind"
https://beruhmte-zitate.de/zitate/2034931-angela-merkel-ist-mir-egal-ob-ich-schuld-am-zustrom-der-fluchtl/,
und eine weitere Pfarrerstochter der Überzeugung ist, dass Deutschland Zuwanderung in die Sozialsysteme dringend braucht
https://www.youtube.com/watch?v=SM_uDzdlGu8,
wobei kleinere Kollaterálschäden schon deshalb eingeplant oder etwa sogar gewollt sind – weil es sich dabei ja nur um Ausnahmefälle(?) handelt
https://www.freiburg-schwarzwald.de/blog/global/integration/fluechtlinge-kriminalitaet/
und dem harmonischen Zusammenleben deshalb erzieherisch(?) dienen?
https://reisejunkie.info/loft/wp-content/uploads/2017/02/Zahlen_Fakten_Beweise_Fluechtlingskriminalitaet.pdf

Gravatar: Wolfram

Die Messerangriffe durch Migranten aus der gewaltbereiten Halbmond-Kultur nehmen mittlerweile überhand !!! Sie finden tagtäglich statt - und nur die Spitze des Eisbergs dringt an die Öffentlichkeit !!! - Das ist in der Summe bürger- und staatsfeindliche Anarchie - oder ???

Interessante, dass bei der Übersetzung des Statements von Marie Le Pen der Hinweis auf die anarchistische Migrationspolitik Frankreichs in ntv fehlte !!! Plötzlich fing der Dolmetscher an zu stammeln und zu schweigen. Er musste ja politisch korrekt bleiben.

Und über die Ausschreitungen von Migranten in Frankreich, England und Schweden schweigen sich die Medien meist peinlich aus !!! Selten nur ein Kurznachrichten-Laufband !!! Reportern wird wohl die Berichterstattung darüber - ganz im Sinne der Förderung der Multi-Kulti-Euphorie - verwehrt ???

Vertuschungs-Presse !!! - Schämt Euch abgrundtief !!!

Gravatar: Karl Napp

Wann endlich gehen die zuständigen Staatsanwälte gegen die illegalen Einwanderer vor, die sich weigern, unser Land zu verlassen? Wann endlich gehen die zuständigen Staatsanwälte gegen die Beamten vor, die es versäumen, sich um die sofortige Ausweisung von illegalen Einwanderern zu kümmern, vor allem von solchen aus unserer Zvilisation fremden, sprich islamischen Ländern? Wofür bezahlen wir diese unfähigen und/oder uwilligen Statsanwälte? Wann wachen die aus Steuermitteln hochbezahlten Länderjustizminister/-innen endlich auf und bringen ihre schläfrigen Staatsanwaltschaften auf Trab??

Gravatar: Fritz der Witz

Abertausende von Messerangriffen in den letzten Jahren hätten verhindert werden können, hätten wir keine kriminelle Kanzlerin gehabt. auf deren Konto sie alle gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang