Merkel – wie lange noch?

Endlich mehr Gegenwind, auch aus dem akademischen Lager und der eigenen Partei - Jetzt als Innenminister kann Seehofer richten, was er 2016 beklagte - Befragung von über 18 000 Lesern: 99 Prozent haben von der Merkel-Politik genug - Unternehmensberater Stelter: Die Illusionskünstlerin im Kanzleramt - Die „Erklärung 2018“ inzwischen zum Unterzeichnen für alle geöffnet - Die von Recht und Verfassung vorgesehene Grenzkontrolle wiederherstellen - Wimmer-Mahnung an Merkel: Mäßigen Sie ihren Ton gegenüber Russland

Veröffentlicht: | von

Angela Merkel gerät jetzt kräftiger unter Druck. Er kommt aus einer breiteren Bürgerschicht als bisher, gerade auch der akademischen, und aus der eigenen Partei. Die Erklärung 2018, angestoßen von Vera Lengsfeld, hat breite Unterstützung gefunden. An die Öffentlichkeit damit gegangen sind die 34 Erstunterzeichner am 15. März. Inzwischen haben 107 446 Bürger (Stand 8. April, 16.45 Uhr) sie ebenfalls unterzeichnet. Die Erklärung richtet sich gegen die illegale Masseneinwanderung und setzt sich dafür ein, „dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird”. Besonders deutlich artikulierte sich Thilo Sarrazin.*) Animiert vom Magazin Focus sagte er: “Angela Merkel ist für mich der Inbegriff des Unheils für Deutschland.“ 

Mit einem „konservativem Manifest“ Kritik an Merkel auch aus ihrer Partei

Auch die vor einem Jahr gegründete Oppositionsgruppe innerhalb der CDU/CSU („WerteUnion“, hier) macht  nunmehr von sich reden. Ihr geht es darum, dass die Union zu ihrem „Markenkern“ zurückkehrt. Am 7. April hat sie auf ihrer Jahrestagung in Schwetzingen ein „konservatives Manifest“ verabschiedet. Es richtet sich unter anderem deutlich gegen Merkels Flüchtlingspolitik von 2015. Hans Heckel schrieb im Aufmacher der Preußischen Allgemeinen Zeitung vom 4. April auf Seite 1 (hier): „Die Reaktionen im linken Lager schwanken zwischen Wut und Irritation, da die üblichen Verdammungsparolen (Abgehängte, Pack, „Nazis“) schon an der Qualität der Erst- und Frühunterzeichner scheitern. Die Erklärung als Aufschrei eines kleinen isolierten Zirkels rechter Intellektueller abzutun, zerschellt nun am rasanten Aufwuchs der Unterstützerschar aus allen Schichten. Es ist nicht zu überhören: Das Brodeln wird lauter.”  Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gustav Born

Merkel wird so lange auf ihren Platz sitzen bis sie jemand mit Gewalt von dort entfernt. Die Merkel Junta will einfach ihr Programm weiter betreiben, dieses Land total zu verändern und zu ruinieren. Ein Gewissen hat diese Person nicht, das hat sie an den Teufel verkauft, was man ja an ihren Taten sehen kann. Entweder diese elende Merkel Regierung kommt endlich zu Fall, und es kann dann wieder Rechtsstaatlichkeit hergestellt werden oder dieses Land geht den Bach runter. Diese Deutschhasser in der Regierung werden mit allen Tricks arbeiten um ihren Traum von der Vernichtung Deutschlands endlich in die Tat umzusetzen, Sorors wird es freuen das die Merkel Junta so brav mitspielt.

Gravatar: Öko-Theosoph

Wir brauchen eine öko-konservative Politik. Nicht nur die AfD sollte unterstützt werden, sondern auch die ÖDP. Mehr dazu unter Theosophie343 (bitte googeln).

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Besonders deutlich artikulierte sich Thilo Sarrazin. Animiert vom Magazin Focus sagte er:

“Angela Merkel ist für mich der Inbegriff des Unheils für Deutschland.“ ...

Womit er auch mir aus der Seele sprach!!!

Gravatar: Hand Meier

Das „System Merkel“ beruht auf dem Opportunismus von politischen „Berufsfunktionären“, die Merkel um sich geschart hat.
Ob in dem Betrugs-Modell einer „Klima-Kanzlerin“ die mit Vergütungen für „Edelstrom-Erzeuger“ von der Bevölkerung mit zig Milliarden Zusatzkosten, Abhängige schuf, oder weitere Abhängigkeiten einrichtete. Es entstanden in diesem Günstlings-System völlig unlogische Irr-Rationalitäten mit größter Peinlichkeit.
Merkels Bereitschaft aus schierer Laune „Energie zu wenden“, sichere Kernkraftwerke „ zu enteignen und diese ohne Rechtsgrundlage“ schließen zu lassen, folgte die Grenzöffnung für die unkontrollierte Einwanderung islamischer Gewalttäter, an denen sich diejenigen goldene Nasen verdienen, die die deutschen Sozialsysteme unter dem Vorwand einer „Flüchtlings-Hilfe“ vorsätzlich zur eigenen opportunistischen Bereicherung, nun wie Volks-Schädlinge plündern.
Soviel bösartiger Betrug an der deutschen Nachkriegs-Gesellschaft war noch nie, und nun holt die Realität die Berufsfunktionäre mit samt der „grünsten“ und auch „rotesten“ und „schwärzesten“ Kanzlerin als Kultfigur ein, denn „es geht ein Rauschen durch das Volk“ was Merkel als Spitze des Übels einer falschen Form von Demokratie erkennt, in der die Abhängigkeiten völlig verkehrt sind.
Der Bürger ist der Zahler, also muss er auch der Souverän sein, so wie in der Schweiz.
Er muss das Recht haben, die Politiker zu beauftragen, was die Mehrheit entschieden hat, die nicht „bevormundet werden Braucht“ schon gar nicht von „politischen Berufsfunktionärinnen“ die selbst niemals Mütter werden wollten und Verantwortung für ihre Familien erlebten.
Deshalb muss Merkel wegen vorsätzlichem Volksverrat weg, und dann muss das Listenplatz-Mandat der Zweitstimmen, ausschließlich vom Wähler in der Rangfolge gewählt werden. Bestimmt die Parteiführung diese Rangfolge, dann ergibt sich der „hündische Personenkult“ wie ihn Merkel nutzen kann.
Es wird sich in diesem Jahr einiges tun.
Martin Schulz hat sich mit hohen Abfindungen kaufen lassen, „die Käuferin“ muss aber auch noch an das Volk „ihre Regresspflicht so bald wie möglich leisten“.

Gravatar: Reiner Schade

Wir sollten die Anklage von Merkel nach Abtritt wegen Nichtachtung von Art 16a Abs 2-5 GG bald vorbereiten. Es ist Geld und ein guter Rechtsanwalt nötig, um die erste Anklage eine früheren Bundeskanzlerin zu ermöglichen.

Gravatar: Aufbruch

Es ist eine Art Befreiung, die man empfindet, wenn man die Entwicklung verfolgt, die jetzt zu beginnen scheint. Eine Entwicklung zu mehr Mut. Nicht zu dem Mut, den Steinmeier in seiner Antrittsrede als Bundespräsident meinte, dem "Mut", im Mainstream mitzuschwimmen. Nein, es ist Zeit, denen mit Mut entgegenzutreten, die eine Politik gegen Recht, Gesetz und den Bürger machen. Die Deutschland und seine Gesellschaft mit der Politik der sperrangelweit geöffneten Grenzen zerstören wollen. Es ist Zeit, dass man der Nazi-Keule trotzt, die immer dann geschwungen wird, wenn man anderer Meinung ist und dem Mainstream entgegen steht.

Es ist auch höchste Zeit, dass man sich aus der Gehirn-Waschmaschine des Politik/Medien-Kartells befreit und sich seine eigenen Gedanken macht über das, was in diesem Lande abgeht. Dass man das Geschwurbel Merkels als das sieht, was es ist: Unter Bruch ihres Amtseides eine große Verdummung, Irreführung und Schädigung des eigenen Volkes. Schädigung bis hin zur Vernichtung mittels gewollter Massenimmigration und Implantierung eines zerstörerischen Multikulturalismus. Möge dieses Aufbegehren keine kurzfristige Erscheinung sein, sondern sich verstärken bis zu einer Ablösung Merkels und einer Wende in der deutschen Politik.

Gravatar: Gerd Müller

Ich glaube, die meisten Menschen in Deutschland haben es immer noch nicht begriffen, obwohl es seit Jahren durch Resultate ihrer Politik offen zutage tritt ...

Sie haben eine Frau, tief involviert im damaligen Staatsapparat der Ostzone, als Bundeskanzler zugelassen.

Solche Leute sind dazu erzogen, sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln an der Macht zu halten, stur ihre Ideologie zu verfolgen und nie von alleine zu gehen !!!

Gravatar: Grit

Das mit der Klage funktioniert nicht. wir haben diese Anklage unterschrieben und es kam ein Schreiben zurück das die Beweise nicht ausreichen und somit die klage abgewiesen wird. So lange es solche Anwälte gibt die dieses Treiben unterstützen und damit die ganz große Kohle verdient rennst du gegen Mauer. CDU und CSU sollen nicht nur reden sondern etwas tun.

Gravatar: Hans Friedrich

"Bitte hier weiterlesen"

Ich würde dies gern machen, es ist jedoch leider nicht möglich. Oder ist dies abhängig zunächst von einer Spende?

Gravatar: k.becker

Merkel muß weggejagt werden, sie darf nicht selbst gehen, das Volk muß sie in die Wüste schicken.
Wenn ich heute das Wiesbadener Tagblatt lese, brauchen wir sie.
WT- Überschrift:
Kann Merkel Orban bremsen?
Nach der Wahl wächst der Druck auf Kanzlerin, ihren Amtskollegen in Budapest zur Räson bringen.
Dumm-Deutsch und mit gehobenem Zeigefinger, scheint im Vormarsch.
Des weiteren stelle ich fest, plärrt irgendwo ein "Gutmensch"(AMI,EU,GB,F,IL) , plärren sie mit - wie bei der Hexenverfolgung im Mittelalter.

Gravatar: Reiner Schade

@Grit 10.04.2018 - 09:34
>>Das mit der Klage funktioniert nicht. wir haben diese Anklage unterschrieben und es kam ein Schreiben zurück das die Beweise nicht ausreichen und somit die klage abgewiesen wird.<<

Ich weis nicht welche Klage Du da meinst. Während Merkel aktiv Bundeskanzlerin ist, geht nix. Erst wenn sie außer Dienst ist. Aber dann gleich und vorbereitet sein. Ein ehemaliger Richter am BVG wäre super. Schon jetzt zur Vorbereitung.

Gravatar: Hans Friedrich

Klaus Peter Krause 10.04.2018 - 19:30
Antwort an Herrn Hans Friedrich, der mit Link "Bitte hier weiterlesen" nicht weiterkommt: Gehen Sie bitte über diesen direkten Link: http://kpkrause.de/2018/04/08/merkel-wie-lange-noch/
Dann müsste es klappen. Nein, abhängig von einer Spende ist (natürlich) nicht.

Vielen Dank für Ihre freundliche Antwort.
Es ist leider dennoch nicht möglich, "weiter zu lesen".

Gravatar: John Frederick

Merkel contemplates the end: German chancellor’s reign draws to a close. The chancellor’s fourth term will be her last and she is already losing her grip ...

A reader's letter:

Mad Merkel - the worst Chancellor in German history. The chaos she has brought to her country will last for decades. Perhaps the country may never recover. Thank goodness the UK electorate had the foresight to get out of the EU madness. Let's hope May is not too late to save our country.

(The Times April 16, 2018)

Gravatar: Bernadette Braun

."...bitte hier weiterlesen.." Leider erscheint der Artikel nicht, auch im Archiv ist er nicht auffindbar Freundliche Grüße!

Gravatar: Marianne Emanuel

Andere Länder haben es auch geschafft sich durchzusetzen und zu stürzen das wird doch wohl auch bei der Merkel und ihren Anhängern funktionieren. Und vergesst nicht das viele Politiker in den Medien das erzählen was ihr hören wollt , denn das ist eine Show um uns irre zu führen u.Manipulieren. Fallt doch nicht immer wieder auf die Trix rein die hat Unsichtbare Rückenstärkung , weil alleine hätte sie das nervlich nicht überwinden können .Die spielen Spiele und holen immer wieder ein Joker raus .

Gravatar: Marianne Emanuel

Ihr lasst euch von den Lügen Märchen der Medien blenden , das ist ein Ablenkungsmanöver um den nächsten Schachzug zu nehmen um Zeit zu gewinnen ihren Plan durchzusetzen. Durchschaut mal die Logik und Strategie. Wie heisst es in der Bibel lasst euch nicht irre führen, manipulieren u.s.Seit wachsam und aufmerksam
Denn das Böse Erwachen kommt .Das Böse existiert schaut in Merkels Gesicht , deswegen ist ihr das garnicht bewusst das sie Diener des Bösen geworden ist .Siehe Bibel kommt nicht in Versuchung der Herr deckt alles auf das Böse ist zwar Mächtig aber Gott ist allmächtig. Es kommt sowieso alles nach Gottes Wille , da können die da oben eh nichts machen.Über Trump brauch sie sich nicht beschweren denn Trump ist das Spiegelbid ihrer Selbst aber sie merkt es nicht mal so verblendet ist sie und die Gottlosen die Kein Glauben und Vertrauen
haben denn es geht Ihnen bloss um Macht Gier und so weiter aber es hat bald eh ein Ende dafür sorgt Gott dann kommt Gerechtigkeit.

Gravatar: Marianne Emanuel

Auch diese Politik hat mal ein Ende und so wie man im Wald hinein ruft schallt es herraus und kommt auf den jenigen wieder zurück. Vielleicht geht es der Merkel wie Honecker das sie selbst bald raus muss aus Deutschland.

Gravatar: Martin

Ich versuche es mal höflich : Wir schuften uns den Buckel krumm und zahlen brav Lohnsteuer. Wenn du deinen Strafzettel nicht fristgemäß bezahlst, droht Ärger ohne Ende. Es leben hunderttausende Bürger unter der Armutsgrenze. Aber für Einwanderer haben wir Kohle ohne Ende. Ich habe so dermaßen sie Schn.... voll das ich platzen könnte.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang