Merkel verleumdet unbescholtene Bürger | Freie-Welt-Wochen-Revue

Liebe Leser! Die Bürger und Demonstranten von Chemnitz sind durch Fake News des Establishments in Verruf gebracht worden. Jetzt sagen die Staatsanwaltschaft Sachsen, der Präsident des Verfassungsschutzes und sogar der sächsische Ministerpräsident, dass es keine Hinweise auf Hetzjagden gebe. Doch Merkel hält an ihrer Version fest.

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Politik | Schlagworte: Angela Merkel, Chemnitz, Demonstranten
von

Chemnitz wirkt nach. Die Merkel-Regierung und die Mainstream-Medien waren vorschnell dabei, eine Demonstration empörter Bürger zu diffamieren. Es wurde in der ganzen Welt das Bild von Hetzjagden verbreitet. Jetzt stellte der Ministerpräsident von Sachsen klar: Es gab keine Hetzjagden, keinen Mob, keine Pogrome. Auch die sächsische Generalstaatsanwaltschaft sieht keine Hinweise auf Hetzjagden: »Chemnitz: Kein Mob, keine Hetzjagd, keine Pogrome«.


Doch Merkel bleibt stur und hält an ihrer Version fest. Sie verurteilt erneut die bürgerlichen Demonstranten von Chemnitz: »Merkel bleibt stur: Sie bleibt bei ihrer Version zu Chemnitz«.


Die Mainstream-Medien hatten ebenfalls ihre Kampagnen fortgesetzt, die schließlich in einem großen Konzert in Chemnitz mündeten. Doch in diesem Konzert, das offiziell gegen Hass sein sollte, wurde selbst Hass gepredigt: »Chemnitz: Linke Hass-Botschaften beim Konzert gegen Hass«.

 

 

Immer mehr Bürgern platzt der Kragen. Ein Video ging im Internet viral, in dem eine Bürgerin bei der Demo in Chemnitz den Reportern und Journalisten des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks deutlich die Leviten liest: »Bürgerin in Chemnitz äußert ihre Empörung über die Propaganda: Mainstream-Medien reagieren verständnislos«.


Man muss sich das vorstellen: Ein Mord erschüttert eine Stadt. Doch die Mainstream-Medien diffamieren die empörten Bürger als Rechte, anstatt die wirklichen Probleme zu benennen.

 

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil: »Ähnelt die Merkel-Regierung immer mehr dem DDR-Regime in seiner Endphase?«

 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

Herausgeber der Freien Welt

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: karlheinz gampe

Die rote CDU Linkspopulistin, die Propaganda Oma aus dem Stasistaat, das Stasifossil zählt noch zu den alten roten DDR Betonköppen von denen man glaubte, dass sie ausgestorben sind.

Gravatar: Bernhard

Sehr geehrter Herr von Storch,
Sie müssen natürlich so argumentieren, ihre politische Gesinnung schreibt Ihnen das ja quasi vor! Ab wann beginnt eigentlich eine Hetzjagd? Laut Staatsanwaltschaft sind bislang über 20 Anzeigen wegen tätlicher Übergriffe anhängig! Wenn Ihre Parteikollegen die Zukunft Deutschlands bestimmen sollten, dann gute Nacht!
Keine Alternativen für Probleme und immer nur ein Thema!
Ausländer, Ausländer, Ausländer.. Durch das schüren von Ängsten löst man sicher keine Probleme.

Gravatar: Andreas Schulz

Verschwörungstheorien sind mir eigentlich suspekt. Eigentlich, weil ich immer an die Demokratie geglaubt, und diesem Glauben vertraut habe. Es wird immer von IM Erika,Verhältnissen wie in der DDR etc. geredet. Das ist komplett falsch, denn jeder, der in der DDR aufgewachsen ist, weiß, dass man die " Horch und Guck", erkannt hat. Das ist heute sehr vielschichtiger geworden, man weiß heute nicht mehr, mit wem man die wichtigen, die bewegenden Dinge noch besprechen soll. Warum? Weil fast alle politisch nicht interessiert sind, bzw. meinen, man könne da sowieso nichts machen. Die Sachsen geben uns da einen positiven Input, die MSM einen negativen. Gestern Chemnitz, heute Köthen, morgen...? Wir müssen uns an uns selbst orientieren, nicht an den Personen, die uns in Schubladen stecken wollen.Wir müssen wieder unseren Instinkten, unserem Schutzinstinkt inbesonderem, vertrauen. Es gibt nur eine Alternative für Deutschland, vertraut eurem Instinkt, eurem Gefühl füe Gut und Böse, für machbar und unmöglich, für lebenswert oder Qual. Es ist eure Wahl,wählt richtig. Unterstützt euren Favoriten mehr als mit nur Gedanken, werdet Mitglied, bringt Euch aktiv ein. Ändert das System, es ist menschlich, und Menschen können es ändern. Geld ist Macht, Geld ist aber auch bloss Schuld und auf Papier gebannt. Es ist keine göttliche Fügung, es ist Menschenwerk.Nichts ist unumkehrbar.Nichts.

Gravatar: Andreas Schulz

@bernhard
Sehr geehrter Bernhard, natürlich schreiben Sie hier ohne Ihren Nachnamen.Warum? Haben Sie damit Probleme? Natürlich greift man hier das Ausländerproblem auf. Kennen Sie eine größere Sorge der deutschen Bevölkerung? Ich nicht. Niemals hat sich mein Land, jawohl mein Land, so radikal verändert. Das ist das bestimmende Thema, das ist auch das politische Hauptproblem. Genau Problem.Wir haben das Problem der Integration, selbst die "Migranten", die "Flüchtlinge" haben dieses Problem. Sind die deshalb auch einseitig, vielleicht sogar rechts? Oder ist das wiederum in Ihren Augen normal? Haben Sie damals auch Willkommengrüße gebrüllt und hinterher eine Vergewaltigung oder eine gemesserte Person in Ihrer Verwandschaft beklagt. Nein? Ich auch nicht. Ich habe auch nichts gegen Migration, im Gegenteil. Ich lebe seit mehr als 16 Jahren im Ausland, bin da voll intergriert, aber dennoch ist Deutschland mein Vaterland. Meine Basis, meine Herkunft, das Land, wo meine Vorfahren, meine Ahnen,Opa, Oma und Mutter begraben sind. Ich trete immer unter meinem vollen Namen auf. Das ist normal. Warum Sie nicht? Weil Leute wie Sie, die nicht mal Kritik unter Ihrem vollen Namen machen, nur Kritik üben, aber auch keine Lösung kennen. Was machen Sie dann unter Ihrem vollem Namen?

Gravatar: Grace

Merkel gehört nicht zu Deutschland.

Gravatar: Angela Farb - Los

Realitätsverlust, Wahn und Größenwahn, Unfehlbarkeitsanspruch, autoritaristische Allmachtsentfaltung, TäterIn - Opfer - Perversion, Homo - und Pädophilie, organisierte Krimialität und Verfassungsfeindlichkeit scheinen wirklich etwas mit der Farbe zu tun zu haben.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/katholische-kirche-in-deutschland-studie-dokumentiert-3677-sexuelle-uebergriffe-a-1227688.html

https://www.volksfreund.de/imgs/28/1/0/4/3/2/5/6/1/tok_393de9885f72e04f8ba77c8770976d63/w540_h303_x721_y462_TV_10414813_234079423_RGB_190_1_1_f55aa2461473f81cc1a741d084dae740_1521651343_234079423_c1b0dab3d2-cf547df016ea59ce.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw

Gravatar: Lila Luxemburg

@ Angela Farb - Los

Sagen Sie mal, geht's noch?!

Die rosalila 'Rettung' Gottes und der Welt
- Frauen und Kinder zuerst - von Gnaden der US - amerikanischen Schutzmacht mindestens bis Ende Omama, die ist doch 'alternativlos'.

Dazu sind die Deutschen unter ihrer Mutti berufen, berechtigt und verpflichtet, die sind nämlich einfach die besseren Menschen, dieses Mal eben nicht Herrenrasse, sondern Damenrasse. Da können Ihnen Recht und Gesetz, Verfassung und Verträge, Staatsvolk, Staatsgebiet und Staatsgewalt doch nun wirklich scheißegal sein, und wenn der ganze Schnee verbrennt.

Und wenn's Ihnen nicht passt, dann bekommen Sie 'auf die Fresse', Sie 'dunkeldeutsches', 'radikales A.', 'Gehn Sie doch nach Russland.'

Die Nazis waren auch schon alle Opfer, die nur zurückgeschossen haben, und die TäterInnen, das war der Rest.

Das ist einfach wieder genauso, nur sind jetzt Mutti, ihre Frauen, Kinder, 'Flüchtlinge' und ihr neues Deutschland die Opfer, der Rest bis auf die Mitglieder der jüdischen Gemeinde, die sich die Wiederholung von Humanexperimenten sehr zu Recht verbeten hat, das sind dann eben zumindest implizit die TäterInnen .

Und das ist gut so. Wenn schon Staat und Gesellschaft zerlegen und auseinandernehmen, dann aber bitte richtig.

Soll der Papst doch zurücktreten, ist auch nur'n Täter mit seiner schwulen Kinderschänder****.

Schließlich hatte Papa Ratzi auch keinen Bock mehr, sich mit der rotgrünbraunen Sch. bewerfen zu lassen.

Gravatar: karlheinz gampe

Eine Rote, die antidemokratische CDU DDR Stasi Betonkopp Merkel bezeichnet in alter kommunistischer DDR Stasi Sprache Demonstrationen als Zusammenrottungen. Einmal Stasi, immer Stasi ?

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang