Merkel-Regierung will UNO-Pakt für Migration unterzeichnen | Freie-Welt-Wochen-Revue

Liebe Leser! Wie viele Migranten werden wegen des UNO-Paktes nach Deutschland kommen? Die Merkel-Regierung weiß es nicht genau. Aber SPD-Staatssekretär Roth will uns mit folgender Aussage trösten: »Migrationszahlen werden nicht der Einwohnerzahl Deutschlands entsprechen!«

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik | Schlagworte: Angela Merkel, Migration, UNO, Zuwanderung
von

Es ist unglaublich, man traut seinen Augen und Ohren nicht. Die Merkel-Regierung will den Globalen Pakt der UNO zur Aufnahme von Migranten und Flüchtlingen unterzeichnen. Auf die Anfrage der AfD-Abgeordneten Nicole Höchst, ob die Bundesregierung den UNO-Pakt unterzeichnen werde, antwortete der SPD-Staatssekretär Michael Roth zunächst ausweichend. Dann versicherte er jedoch, dass die Migrationszahlen, von denen die Rede sei, bei weitem nicht so hoch seien wie die Einwohnerzahl Deutschlands: »Die Migrationszahlen werden nicht der Einwohnerzahl Deutschlands entsprechen!«


Das soll uns beruhigen? Es werden keine 82 Millionen sein? Aber wie viele Millionen werden es denn sein? Warum soll sich Deutschland den Plänen der UNO beugen, möglichst viele Migranten aus Afrika nach Europa zu holen?


Die USA und Ungarn sind bereits aus dem Globalen Migrations-Pakt der UNO ausgestiegen, Trump und Orban sei Dank! Auch Australien macht nicht mehr mit. Dänemark zieht sich wohl auch zurück. In Polen und Tschechien wächst die Skepsis. Sogar in Österreich wird diskutiert, ob man den Globalen UNO-Pakt für Migration und Flüchtlinge nicht unterzeichnet: »Österreich zieht Ausstieg aus dem UN-Migrationspakt in Betracht«


In Deutschland wurde der Globale Pakt der UNO nicht einmal öffentlich diskutiert. Die Mehrheit der Bevölkerung hat davon noch nichts gehört. Hier wird herrschaftlich über unsere Köpfe hinweg entschieden, das Bild Deutschlands für immer zu verändern. Das ist Merkel-Demokratie!


Wie denken Sie darüber? Bitte nehmen Sie teil an unserer Umfrage: »Soll Deutschland in der UNO den globalen Pakt für Migration und Flüchtlinge unterzeichnen?«


Wir möchten Sie außerdem auf unsere neue Sendung von Freie-Welt-TV »Das ganze Bild« aufmerksam machen. Beatrix von Storch spricht mit André F. Lichtschlag, dem Herausgeber des Magazins »eigentümlich frei«, über die Spaltung unserer Gesellschaft, über libertäres Denken, den Brexit, Präsident Trump und die Bedeutung des Glaubens: »Über allem die Freiheit: Libertäres Denken in Deutschland«


Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

Herausgeber der Freien Welt



Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Andreas Berlin

Ich bin kein Jurist, aber gibt es denn nicht eine Möglichkeit Frau Merkel bei solch weitreichenden Entscheidungen in den Arm zu fallen? Volkes Wille muss doch zumindest hinterfragt werden? Oder sehe ich das falsch?

Gravatar: Walter

Was können wir denn von der Regierung und an oberster Stelle die Kanzlerin mit der Raute erwarten?
Wer sich vermutlich als Vasall einer internationalen Macht selbst nur an der Macht hält, wenn er deren Anweisungen umsetzt, wird alles tun, um seine Auftraggeber bei Laune zu halten.
Welche Gründe sollen den sonst für das Verhalten einer Regierung maßgebend sein, entgegen dem Willen der Mehrheit ihrer Bevölkerung das Land durch die Massenmigration in ein finanzielles und gesellschaftliches Chaos zu stürzen.
Sind es persönliche Gründe einer Kanzlerin, welche sich durch ihr diktatorisches Handeln von der repräsentativen Demokratie verabschiedet hat ?
Oder ist es eine internationale Finanzmacht, welche in der Lage ist schwache Eurostaaten in ein finanzielles Chaos zu stürzen, wie zum Beispiel Griechenland, und damit den Euro zerstören kann ?
Unsere Politiker feiern uns immer als Exportweltmeister und vergessen dabei zu erwähnen, dass wir den Ländern über die EZB das Geld leihen, damit sie unsere Waren kaufen können. Sollten diese Länder finanziell kollabieren, so sind unsere Gelder für immer verloren und unser Land bekommt große Probleme. Dazu kommen noch die Kredite die von großen Banken zusätzlich vergeben werden.
Dieses Problem beinhaltet auch ein großes Erpressungspotential gegenüber unserem Land.
Wenn der ehemalige Finanzminister davon gesprochen hat, dass wir die Märkte nicht verunsichern dürfen, kann man sich doch denken, vor was er Angst hatte.
Vermutlich können sich deshalb Länder wie Ungarn,Polen, Österreich oder die USA gegen diesen Pakt entscheiden, Deutschland wegen Abhängigkeiten vermutlich nicht.
Zu verdanken haben wir dies unseren deutschen Regierungen, welche diesen massenhaften Export auf "Pump" zugelassen haben und uns damit in eine abhängige Position gepracht haben.

Wie sagte doch "Prof. Hans Werner Sinn":
" So ist Deutschland zu einem Selbstbedienungsladen geworden, in dem man nach Belieben anschreiben lassen kann, ohne das der Ladeninhaber seine Forderungen fällig stellen kann"
Auch dafür trägt die Politik die Verantwortung!
Deutschland ist auch innerhalb des Systems erpressbar geworden, deshalb wurden auch Strukturen wie der "ESM"
geschaffen, damit kleinere Länder vor der Pleite bewahrt werden können, weil wir Deutschen selbst den größten Schaden dabei nehmen würden.
Das dies sich alles so entwickelt hat, ist auch die Schuld der Politiker, die ein nicht durchdachtes Eurosystem eingeführt haben.
Vermutlich sind auch darin die Gründe zu sehen warum man das Bargeld abschaffen möchte, um im Ernstfall einen Zugriff auf die Konten der Bürger zu haben.
Durch die Einführung des Euro ist man noch mehr in die Abhängigkeit von der internationalen Hochfinanz geraten, die UNO ist vermutlich nur ein ausführendes Organ dieser Hochfinanz. Denn bei allen Handlungen in der internationalen Politik geht es doch immer nur um Geld, wer das nicht wahrhaben möchte muss schon sehr naiv sein.

Gravatar: karlheinz gampe

Die kriminelle CDU Antidemokratin, die verlogene rote CDU DDR Stasi Betonkopp Merkel ist geistig gestört. Irre, rote Kommunisten, welche die Altparteien unterwandert haben regieren nun in Deutschland. Stellt diese kriminellen roten Antidemokraten vor Gericht. Keine Freiheit für die roten Kriminellen in CDU und SPD. Wer ist so krank im Kopp und wählt diese kriminellen Feinde Deutschlands ?

Keine Gnade für die verlogene rote CDU DDR Betonkopp Merkel und ihre kriminellen Kumpane.

Gravatar: caesar

Sehr beruhigend ,daß nicht mehr als 82 Mio Migranten in krautistan erwartet werden.Woher weiß man das eigentlich? Aus der Kristallkugel ?
Nach den offiziellen Zahlen der UN wird sich die Bevölkerung Afrikas bis 2050 verdoppeln und bis 2100 auf 4,5 Mrd vervierfachen.Ich gehe davon aus daß die Zahlen der UN seriös ermittelt wurden und dort keine Verschwörungstheoretiker beschäftigt sind.Da diese Zahlen unter der Annahme ,daß eine Frau nur zwei Kinder hat -was heute noch weit überschritten wird- ermittelt wurden ,stellen die 4,5 Mrd eher das Minimum dar.
Der UN Migration pact ist das beschlossene Ende von Europa.Wer das unterschreibt ist ein Hochverräter.
Meines Erachtens klärt die AfD die Bevölkerung viel zu wenig auf was sie zu erwarten haben.Das wäre allerdringendst notwendig.Bei diesen Migranten handelt sich offenbar um die "legalen" Migranten ,von denen Frau Merkel immer schwärmt.Es ist ihr letzter Beitrag zum großen Vernichtungswerk,der Schlußstein um im Jargon ihrer Auftraggeber zu bleiben.

Gravatar: Karl Biehler

Merkel und ihre Helfershelfer werden weitermachen, bis sie das bisherige Deutschland zerstört haben.
Erich Honecker und Erich Mielke werden sich den Bauch vor lachen halten.

Gravatar: R. Avis

"Migrationszahlen werden nicht der Einwohnerzahl Deutschlands entsprechen!" Ein sinnloser Satz. Sie könnten darüber oder darunter liegen, aber höchstwahrscheinlich nicht gleich sein.
Das spielt ohnehin keine Rolle, denn demographische Entwicklung besteht nicht nur aus Migration, sondern auch aus Reproduktion. Wenn jedes Jahr ca. eine Million einheimischer Frauen ihre Schwangerschaft abbrechen lassen, dagegen jede Immigrantin möglichst viel Nachwuchs produziert, bekommt die Rechnung eine ganz andere Dynamik.

Gravatar: Chris

... Und wie erklär ich das dann meinen Vettern?!? Murksel Zitag: "...nun sind sie halt hier". Wie bescheuert, nein abgrundtief BÖSE im theologischen und realistischen Sinne muß man seinen, seinen Amtseid zu pervertieren und weiter SCHADEN fürs eigene Volk zu mehren?!?

Ein anglosächsischer Freund warnt seit Jahren als Professor, das gewisse Kreise die Vernichtung Deutschlands (wie schon lange vor 1914) wollen.

Beim CDU Parteitag von 2015 oder 2016 (den mit der minutenlangen Klatsch-Orgie) hatte Murksel, wie beim Kindergeburtstag, das Thema #1 einfach von der Tagesordnung genommen!!

Juristisches Unrecht ist okay - aber man muß bis zur bittersten Konsequenz VERTRÄGE einhalten?!???
...
Will auch in die Schweiz und dort 'ne Rente - ohne was Einzuzahlen - kassieren. Würde auch etwas Arbeiten...
...

Wie steht's eigentlich mit der KV für die eigenen Leute? Hungernde Selbständige... "Kein geld", hiess es bereits, als Häuslebauer und Vermieter entlastet werden sollten.

Abschließend geht es offenbar darum, den Magneten eingeschaltet zu lassen. Papiere oder nicht, herein spaziert ins Sozialsystem!

Ein Brite sagte, solange die Deutschen nur Schuften dürfen, ist alles Andere okay.

Gravatar: Jomenk

@caesar

Schauen Sie sich doch bitte die Videos von Herrn Prof. Heinsohn auf YouTube an ( falls sie es noch nicht getan haben ). Herr Prof. Heinsohn ist ein ganz ruhiger und sachlicher Zeitgenosse. Seine Prognosen beruhen auf Hochrechnungen aus dem Jahre 2009. Dies betont er auch. Die Zahlen aus diesem Jahr sind bestens überprüft. Was ist das Ergebnis? Bis zum Jahr 2050, werden ca. 2,3 Mrd. Menschen auf dem afrikanischen Kontinent leben. Die Bevölkerung Afrikas wächst alle 12 Tage um eine Mio.Von den 2,3 Mrd., so Herr Heinsohn, werden 1 Mrd. den Weg nach Europa suchen. Und das nicht ab, sondern bis 2050. Dazu kommen noch Migranten aus dem asiatischen Raum und vermutlich auch aus Südamerika. Alles in allem sprechen wir von 1,3 Mrd. Menschen. Waren wir jetzt ganz optimistisch und würden diese Anzahl halbieren, wären es noch immer 650 Mio.

Das ist das, womit Europa rechnen muss. Und die Politik weiss dies auch. Natürlich wird sie sich hüten, den Menschen reinen Wein einzuschenken. Wüssten die Menschen in Deutschland und ganz Europa, was auf sie zukommt, würde die Hölle ausbrechen.

Und zum Schluss noch ein Rat. Wer es kann und die nötigen Bedingungen erfüllt, sollte seine Familie schnappen und diesen Kontinent verlassen. Alles andere wäre verantwortungsloser Blödsinn. Und das meine ich insbesondere im Hinblick auf die eigenen Kinder.

Herr Prof. Heinsohn sagt es ebenfalls. Wer bis 2030 noch hier ist, ist selber schuld.

Gravatar: Ede Wachsam

Diese Unterschriften unter das Selbstmorddokument der UNO müssen unter allen Umständen verhindert werden. Das wäre sonst schlichtweg Hochverrat in seiner schlimmsten Form.
Hoffentlich kriegen die Etablierten in Bayern morgen und in Hessen am 28.10.2018 so krachende Niederlagen, dass es dazu nicht mehr kommt, weil die Verräterparteien gegeneinander rebellieren und die Verlierer Koaltion sofort platzt.

Gravatar: Friedrich

90% der Staaten die diesen Vertrag unterschreiben werden nicht von der Migrationswelle betroffen sein. Sie entscheiden aber über unser Schicksal ohne dass die Bevölkerung darüber informiert ist geschweige denn gefragt wurde. Warum waren die Bundestagsabgeordneten beim Beitrag von Martin Hebner so ruhig? Waren sie etwa selbst überrascht von der Tragweite dieses Paktes oder waren auch sie nicht informiert? Wenn Frau Merkel diesen Pakt unterschreibt, wird es über kurz oder lang zum Volksaufstand kommen. Die Regierungen verkennen die menschliche Seite der Migration. Es sind überwiegend junge Männer mit all ihren Bedürfnissen, die zu uns kommen werden. ich habe Angst um unsere jungen Mädchen!!!!!

Gravatar: Curt

Die gelernte Marxistin und Hochgrad-Freimaurerin Merkel ist durch und durch antideutsch und im wahrsten Sinne des Wortes böse. Sie wird es bis zum bitteren Ende unseres Landes treiben, im Auftrag der hinter ihr wirkenden Gruppierungen/Logen wie Bnai Brith und Konsorten. Deutschland soll vollständig zu einer entsouveränisierten, fremdbevölkerten Region in einer islamisierten Kalergi-EU-Plutokratie mutieren. Wer regiert im Hintergrund? Siehe Kurzvideo https://www.youtube.com/watch?v=lQcI4L5BZxA

Gravatar: Pedro

Mit dem "UNO-Pakt für Migration" hat Merkel nun endgültig das Instrument in der Hand Deutschland nachhaltig zu schaden und zu zerstören. Sie kommt ihrem Auftragsziel immer näher.

Werden die Deutschen es sich gefallen lassen, wenn bald Millionen Afrikaner es sich in unseren sozialen Hängematten gutgehen lassen? Daß Deutschland zu einem Bimbo-Land wird? Mit allen Verwerfungen, die dies hervorrufen wird? Oder werden sie dagegen ankämpfen? Dann ist ein Bürgerkrieg unausweichlich.

Bei der derzeitigen Wohnungsnot in den Städten muß man sich natürlich die Fragen stellen, wo denn die alle wohnen sollen, die man nach Deutschland hereinholen will? Na, drauf gekommen? Richtig, in Ihrer Wohnung! Es wird dann ein Gesetz geben, welches sie verpflichtet, diese Leute in Ihrer Wohnung aufzunehmen! Glauben Sie nicht? Dann glauben Sie auch nicht, daß Merkel den
"UNO-Pakt für Migration" unterschreiben wird. Tut sie aber!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Merkel-Regierung will UNO-Pakt für Migration unterzeichnen“

Selbstverständlich(?) auch per einem v. der GroKo unterstützen göttlichen(?) Diktat, wie am 4. Sept. anno 2015, als dieses Merkel die deutschen Grenzen für Flüchtlinge und Migranten ohne jegliche Legitimation sperrangelweit aufriss!

Um aus Deutschland den Horrorstaat des Grauens zu formen? Hier nur ´ein` Beispiel: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/14/das-image-weinheim/

... „Doch die Beschwerden seien alle gelöscht worden – wie dies im neuen totalitären Merkel-Gesinnungs-Deutschland mittlerweile üblich ist. Der ehemalige Justizminister Maas von der SPD hat sich darum gekümmert, dass alle Spuren von Kriminalität und Kritik in sozialen Netzwerken gelöscht werden, womit er der ehemaligen DDR und auch den Nazis nacheifert.“ ...

„Angelas Tagebuch“ v. 13. Oktober 2018 weiß noch einiges mehr zu berichten: https://www.journalistenwatch.com/2018/10/14/angelas-tagebuch-oktober2018-13/

Verlangt es den Grünen nicht auch deshalb nach mehr Migranten???
https://www.journalistenwatch.com/2018/10/13/gruene-verlangt-es-nach-noch-mehr-migranten/

Gravatar: fishman

Verträge können annuliert werden. Das hat Trump uns gerade vorgemacht. Aber das entspricht nicht so ganz deutschem Gustus. Aber es ist schon sehr bedenklich, wenn die derzeitige Regierung einschließlich der SPD, eine ausführliche öffentliche Diskussion über dieses Thema gar nicht erst aufkommen läßt. Wir dürfen uns unsere Zukunft doch nicht allein von der Wirtschaft und dem Finanzkapital gestalten lassen. Aber wenn wir dies durch Desinteresse an Politik zulassen, dürfen wir uns später nicht wundern.

Gravatar: derDietmar

Hätten die Deutschen 'nen Arsch in der Hose, wäre die Antwort mindestens ein Generalstreik und ein totaler 1-Woche-Kaufboykott, 24 Stunden Blockade der Autobahnen für jeden Transitverkehr, 4 Wochen Zahlungsverzug für sämtliche Rechnungen usw. usw.

Aber:
"Solange die Deutschen noch eine Erbse in der Suppe haben, gibt es bei ihnen keine Revolution!"

Gravatar: Isso

Mit der Unterzeichnung dieses Paktes schlägt Merkel den letzten Nagel in unser aller Sarg. Dann hat sie ihren Auftrag erfüllt und kann zurücktreten, um den Rest ihres Lebens auf ihrer Finca in Paraguay verbringen.

Gravatar: germanix

Wer liest all' diese Kommentare? Vermutlich 9 von 10 Leuten nicht! Wahrscheinlich ist das noch zu hochgegriffen! Daher ist die Aufgabe eines jeden Einzelnen von uns: Jeder/jede überzeugt sein Gegenüber - zumindest müssen Zweifel ins Herz gestreut werden! Und dann zu AfD-Veranstaltungen diese Leute mitbringen! Sollte es uns allerdings nicht gelingen, den Status Quo der liberal/konservativen Kultur und ein Europa der Vaterländer wieder herzustellen, freuen sich schon jetzt die Amerikaner und die Alliierten bei der Rettung von Deutschland: ein Bürgerkrieg in Europa, bzw. in Deutschland bringt Billionen Dollar dem Kapital! Die daraus resultierenden Millionen von Toten sind nicht der Rede Wert - so wie sich auch keiner um die Millionen ermordeter Deutscher durch die Alliierten nach dem 2. Weltkrieg interessierte und interessiert!

Gravatar: H.M.

HERR, erbarme dich und lass es nicht zustande kommen!

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang