Medienmonopole zerstören Meinungsfreiheit und Demokratie | FW-Wochen-Revue

Liebe Leser! Internetkonzerne und Medienmonopole Wie Google, Facebook und Twitter treiben die Internetzensur voran. Jetzt wehren sich die Republikaner im US.Kongress und zogen die CEOs der Konzerne vor den Untersuchungsausschuss.

Veröffentlicht:
von

Je näher die US-Wahlen heranrücken, desto mehr wird zensiert, verboten und die freie Meinung unterdrückt. Im Internet werden regelrechte Säuberungen durchgeführt. Doch der Widerstand wächst.

US-Kongress geht gegen Internet-Monopolisten wegen Unterdrückung der Meinungsfreiheit vor – Facebook, Google, Amazon und Apple haben weltweit eine Macht- und Monopolposition inne, die sie zur Unterdrückung der Meinungsfreiheit missbrauchen. Nicht nur wegen dieses Missbrauchs stehen Verantwortliche der vier Unternehmen in einer Anhörung vor dem US-Kongress.

Interview mit Sven von Storch: Zensur und Medienmonopole zerstören Meinungsfreiheit und Demokratie – Internetkonzerne, Medienmonopole und linke NGOs treiben die Internetzensur voran. Suchmaschinen wie Google haben die Macht, Wahlen zu manipulieren. Die Meinungsfreiheit ist in Gefahr und damit die Grundlage der Demokratie. Dagegen wehrt sich die die Initiative »Meinungsfreiheit für die Bürger«.

 

Zensur: Breitbart von Google massiv herabgestuft, Breitbart wehrt sich – Analyse zeigt: Die Auffindbarkeit von Breitbart-Artikeln wurde von Google um 99,7 Prozent herabgestuft. Die Zensur von Google ist massiv: Sie zeigt eindeutig eine politische Präferenz gegen Trump und für Biden.

 

Tucker Carlson: Herrschende Eliten verurteilen die Gewalt nicht, sie begrüßen sie – In ihrem Hass auf Trump spalten die Eliten die Gesellschaft. Tucker Carlson spricht Klartext: »Die Leute, die dieses Land beherrschen, sind nicht von der Gewalt schockiert, sie begrüßen diese sogar.« Gewalt wird plötzlich legitim, aber falsche Gedanken auf Facebook werden zum Verbrechen.

 

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil: Wer wird Ihrer Meinung nach die US-Wahlen am 3. November gewinnen?

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Claus

So wie Medienmonopole die Meinungsfreiheit zerstören,
zerstören Marktmonopole die freie Wirtschaft. Das liegt
in der Natur der Sache. Fragt sich nur, wer die Monopolisten sind. Im politischen gesellschaftlichen und politischen Bereich ist dies keine Frage mehr, was unser Land betrifft - es ist der Linksfaschismus.

Gravatar: Walter

@ Herr Storch!

Ihre Kritik ist berechtigt, sie trifft aber auch auf ihren Blog zu.

Gravatar: Blindleistungsträger

Und Google hat mal damit geworben, nicht böse sein zu wollen. Was für eine Lüge.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Medienmonopole zerstören Meinungsfreiheit und Demokratie“ ...

Geschieht nicht auch dies schon deshalb per göttlichem(?) Diktat, weil es keine Meinungsfreiheit zum Nulltarif gibt
https://www.stern.de/politik/deutschland/angela-merkel-bei-generaldebatte---meinungsfreiheit-gibt-es-nicht-zum-nulltarif--9021434.html,
und darum zumindest wir Deutschen unter allmächtig-heiliger(?) Frauschaft „kein Recht zur Demokratie auf Lebenszeit“ haben???
https://www.youtube.com/watch?v=ANz6DXT6KE4

Gravatar: Matthias Krause

Die mörderischen, linken System tragen alle einen Namen von den Leuten, die sie installiert haben.

Nach Mao wurde der Maoismus benannt. (ca.70 Millionen Tote)

Nach Stalin wurde der Stalinismus benannt. (ca. 25 Millionen Tote)

Marxismus

Leninismus

Und jetzt kommt dann die perfideste Art:

Der Merkelismus, er wirkt besonders durchschlagend, weil die manipulieren Massen dabei helfen sich selbst fröhlich zu zerstören.

Karl Marx hat das alles initiiert, er war kein Atheist sondern ein Satanist. (Kann man im Museum in London direkt nachlesen) Und dann ist klar, woher der Zeitgeist kommt. Es ist der Feind Gottes aus der Finsternis, der uns jede Freiheit nehmen möchte.

Gravatar: karlheinz gampe

Die zerstören nicht nur die Meinungsfreiheit, die fördern auch Kriminalität !

Sind die rotgrünen Merkelsystemmedien und Rotfunk nicht selbst schon kriminelle Medien ? Kriminelle sind ja meist geistig unterbelichtet.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang