Mainstream-Medien und NGOs puschen die Grünen | Freie-Welt-Wochen-Revue

Liebe Leser! Die Grünen werden gezielt aufgebaut, um EU-Zentralismus, Klima-Hysterie, Gender-Politik und Multikulturalismus durchzusetzen.

Veröffentlicht:
von

Die großen Mainstream-Medien und NGOs versuchen mit aller Kraft, ihre kulturmarxistische Agenda durchzusetzen. In Deutschland werden besonders die Grünen gepuscht, um Diesel-Fahrverbote, CO2-Steuer, Gender-Politik, Quotenregelungen, Abtreibung, Auflösung der Familien, EU-Zentralismus, Massenmigration und Multikulturalismus durchzusetzen. Die Klima-Hysterie um Greta-Thunberg und die YouTube-Attacken haben gezeigt, wie raffiniert PR-strategisch die Pseudo-Öko-Globalisten und EU-Lobbyisten vorgehen.


Doch unsere erfolgreiche Aufklärungsarbeit über die alternativen Medien und sozialen Netzwerke zeigt, dass es auch in die andere Richtung geht. Und das ist jetzt nötiger denn je, bevor die Grünen das Ruder übernehmen und mit der rückgratlosen Union eine Koalition schaffen, die Deutschland ins Abseits führt.


Matteo Salvini in Italien, Viktor Orbán in Ungarn und Nigel Farage in Großbritannien zeigen, wie man auch gegen die Massen- und Mainstream-Medien, gegen globalistische NGOs und EU-Lobbyisten erfolgreich Politik machen kann, um den Wahnsinn zu stoppen.


In Ungarn konnten die patriotischen und EU-kritischen Kräfte den deutlichsten Wahlerfolg erkämpfen. Trotz des internationalen Medienkrieges konnte die Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán ein grandiosen Sieg erringen. Mit mehr als 56 Prozent der Stimmen hat sie ein Ergebnis eingefahren, von dem die CDU/CSU in Deutschland nur träumen kann: Die Ungarn stärken ihrem Viktor Orbán den Rücken.


Grandios ist auch das Ergebnis, dass der EU-Kritiker und Vater des Brexit, Nigel Farage, einfahren konnte. Seine gerade erst frisch gegründete Brexit-Partei hat über 31 Prozent der Stimmen geholt. Die Konservativen von Theresa May sind auf rund 8 Prozent abgerutscht. Damit haben die Briten nochmals deutlich unterstrichen, dass sie für den Brexit sind: Brexit-Partei: Nigel Farage ist strahlender Sieger.


In Italien konnte Matteo Salvini mit seiner Lega punkten. Die Partei kam auf Platz 1 in seinem Land. Im neuen EU-Parlament wären die Lega und die Brexit-Partei die stärksten Parteien. Das ist ein deutliches Signal für Brüssel: Lega und Brexit-Partei stärkste Parteien im neuen Parlament.

 

https://www.freiewelt.net/nc/umfrage/?tx_jkpoll_pi1%5Buid%5D=355&tx_jkpoll_pi1%5Bno_cache%5D=1

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

 

 

 

 

 

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Wolfgang BruggerTWCP

Leider hat die AfD schlimme Fehler gemacht und fällt deshalb hinter die Grünen zurück

1. Dass die AfD ausgerechnet Afrika als Modell für die Sicherung des Wohlstandes betrachtet, ist außerordentlich erstaunlich. Man sollte eher nach China schauen.
In modernen Gesellschaften wird das Kapital für die Renten nicht durch Vermehrung und Bevölkerungswachstum, sondern durch Wirtschaftswachstum erzeugt.
Die Chinesen haben das verstanden und die Einkind Politik betrieben. Diese Politik ermöglichte den Menschen, Konsumgüter zu erwerben, die über die Sicherung des Existenzminimums hinausgehen, und ist einer der Gründe für das fulminante Wirtschaftswachstum Chinas!
Es gibt nur eine Problem der Rentenversicherung, die die Rente im Umlageverfahren finanziert, d.h. die Rentenbeiträge werden gar nicht zur Alterssicherung verwendet, sondern um Renten vorausgegangener Generationen zu finanzieren, was eigentlich ein betrügerisches Schneeballsystem ist. Notwendig ist eine Umstrukturierung der Rentenversicherung, so dass die Beiträge für die Personen verwendet werden, die sie einbezahlt haben.

2. Es war gar nicht glücklich, einen Austritt aus der EU als Möglichkeit offen zu lassen.
Es ist den L-Medien gelungen mit der Behauptung, der Brexit löse eine wirtschaftliche Katastrophe aus und könne Deutschland mit in den Abgrund reißen, die Deutschen in große Panik zu versetzen, zumal viele prekär leben oder hoch verschuldet sind. Zwar fragt man sich, warum die EU einen Deal mit Großbritannien ablehnt, wenn die Folgen für die EU so gravierend sind, aber mit Argumenten kommt man nicht weiter, wenn die Nerven blank liegen. Wenn GB nach dem Brexit nicht untergeht, wenn es gar die EU wirtschaftlich überholt und sich der Brexit als der bessere Weg zur Lösung nicht nur wirtschaftlicher, sondern vor allem auch gesellschaftlicher und sozialer Probleme erweist, wofür einiges spricht, wird der Stimmenzuwachs für die AfD enorm sein. Im Augenblick befindet sie sich aber auf einer Durststrecke, und es gilt, die Nerven zu behalten und den Brexiteers Glück zu wünschen.
Worauf man nicht hingewiesen hat : Wirtschaftwachstum China 6 %, USA 3 %, BRD dank EU 6 Promille

3. Wahrscheinlich hängt die Position der AfD zum Schwangerschaftsabbruch mit den eben diskutierten Vorstellungen über Rente und Wohlstand ab. Ich glaube, dass die Mehrzahl der Parteimitglieder die offizielle Position gar nicht teilt und im Ernstfall sowieso gegen diese verstoßen würde.
Schwangerschaftsabbruch im neunten Monat wird nie akzeptiert werden, weil er gegen das angeborene moralische Empfinden verstößt. Abbruch im Embryonalstadium wird dagegen meist nicht als unmoralisch empfunden, schon gar nicht als Mord. Auch wer sich keine Gedanken darüber macht, wird intuitiv davon ausgehen, dass der Embryo kein Bewusstsein besitzt und daher sozusagen noch unbeseelt ist, also nur das Vorstadium eines Menschen. Wenn die AfD sich als “Abtreibungsgegnerin” profilieren will, wird das niemand honorieren, die Kirchen schon gar nicht. Eine solche Position würde die AfD für immer der Mehrheitsfähigkeit berauben. Denn nicht nur Frauen sondern auch Männer haben ein Interesse an der Möglichkeit, eine unerwünschte Schwangerschaft zu beenden. Deshalb
Legalisierung von Schwangerschaftsabbruch im ersten Trimenon.

4. Der CO2 Schwindel geht von der Atomindustrie aus. Niemand mag Atomenergie, aber man hält die AfD für eine Befürworterin. Die AfD hat zu wenig bekannt gemacht, dass sie für ein Auslaufen der Atomenergie ist, und zu sehr den Eindruck erweckt, sie lehne “erneuerbare” Energien ab. Eine wirklich gute Parole wäre: Gegen CO2 Schwindel und Atomlobbyismus

5. Der Selbsterhöhungsnationalismus appelliert an den Stolz ein Deutscher zu sein wegen der rumreichen Geschichte des Deutscher Reichs. Zwar waren die letzten Jahrhunderte nicht so glorios, aber früher waren wir Kaiser, Rechtnachfolger des römischen Reiches und haben außerdem schon 1000 Jahre bevor es das Deutsche Reich gab, die Römer das Fürchten gelehrt. Damit lockt man bestimmt keinen Wähler, sondern macht sich eher lächerlich! Populismus ist als Gegensatz gegen Globalismus zu verstehen. Es freut mich, dass Herr Gauland diese Position inzwischen vertritt. Deshalb Populismus statt Nationalismus

6. Religiöser Fundamentalismus und Angriffe auf Franziskus sind ein Fehler.
Nicht nur die Mehrzahl der Deuschen, selbst die Mehrzahl der kirchlich aktiven Deutschen lehnt die Dogmen der katholischen Kirche betreffend Zölibat, Ausschluss der Frauen vom Priestertum, Empfängnisverhütung ab. Mit religiöser Orthodoxie ist kein Blumentopf zu gewinnen. In den Augen der Katholiken zählen diese Positionen von Franziskus. Ihn als Sozialisten zu beschimpfen, macht keinen Sinn, weil man seine allgemeinpolitischen Ansichten als Privatsache betrachtet. Kardinal Marx dagegen nimmt ganz eindeutig parteipolitisch Stellung und muss dafür scharf kritisiert
werden.
Slogan: Gegen Parteipolitik durch die Kirchen

Gravatar: Kai Mediator

Danke, Herr Sven von Storch. Genauso ist es! Das Erwachen mit den Grünen an der Spitze wird grausam sein. Nicht nur noch mehr Asylforderer, nein auch anderen Bürgern wird es schwer an den Kragen gehen. Autofahrverbote jeder Art, "Umweltsanierungswut" für jeden Häuslebauer, Fleischverbote... Wer nicht radfährt, gesetzeskonform rumgendert und sich möglichst gleich kastriert, hat in diesem Land, das ja laut Habeck kein Volk ist, nichts mehr verloren. Erst wenn es dem Normalbürger, welcher den Lügen des Staatsfernsehens seit Jahren Glauben schenkt, so richtig ans Eingemachte geht, setzt - vielleicht - nochmal ein Umdenken ein.

Gravatar: Joachim Datko

Es läuft bei den Wahlen für die AfD sehr gut!

Das linke Lager hat bei der Europawahl 2019 im Vergleich zu 2014 massiv verloren:

SPD -11,5 %
Grüne +9,8 %
Linke -1,9 %
===============
Linkes Lager -3,6 %

AfD: +3,9 %

Die Verluste der SPD konnten durch Gewinne der Grünen nicht kompensiert werden.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Gravatar: asisi1

Es war schon immer so, die Jungen wenden sich denen zu , welche ihnen Einkommen ohne Gegenleistung versprechen. Das beste Beispiele ist doch C. Roth und der Nichtsnutz Fischer. Die Realität wird aber diese Jungen bald einholen und ihnen aufzeigen, dass ein Einkommen, ohne Gegenleistung, auf Dauer nicht funktionieren wird!

Gravatar: germanix

@ Anm. d. Redaktion: (…)

Mit der Weiterleitung meiner Ausführungen an die Redaktionsleitung und an den Herausgeber bin ich selbstverständlich mit einverstanden - Danke!

Gravatar: Karl Napp

Die von halbgebildeten Grün-Roten unterwanderten Staatssender ARD/ZDF und die früher links-liberalen Indoktrinierungsblätter Spiegel, Stern, SZ haben ganze Arbeit geleistet: 35 % der Jungwähler haben grün gewählt. Die von Geburt an lern- und arbeitsscheuen Grünen werden diesen Sozialstaat, den ihre Eltern und Großeltern mit Lernen, Schweiß und Arbeit nach 1945 aus Trümmern geschaffen und wieder aufgebaut haben, schon klein kriegen. Hauptsache, die Party ist fröhlich und geht ständig weiter.

Gravatar: germanix

[...]

[Anm. d. Redaktion: Danke. Wir haben Ihre konstruktive Kritik und Ihre Hinweise an die Redaktionsleitung und den Herausgeber weitergeleitet.]

Gravatar: Ede Wachsam

Na klar werden die Grünen von den verblendeten Mainstream Medien gepuscht und die leider denkfaulen jungen Leute manipuliert und belogen, dass sich die Balken biegen. Ich las soeben bei T-Online folgende Schlagzeile: 01.06.2019 um 14:45 Uhr


Interview FDP, Grüne und der Klimaschutz
"MAN MUSS DEN LEUTEN SAGEN DAS APOKALYPTISCHE ZUSTÄNDE KOMMEN"
Von Jonas Schaible

Na klar muss man das den Menschen sagen, denn die Bibel hat dies, wie so vieles was sich schon wörtlich erfüllt hat, präzise voraus gesagt und sie nennt uns auch die Fakten und die Zeichen der Zeit, die wir beachten sollen in der Zeit, die mit den letzen 2.000 Jahren seit Jeshua auf der Erde war als Endzeit bezeichnet wird.


Hier geht es aber nicht um CO2 mit Klimawandel, Umweltverschmutzung und Ausbeutung der Erde, nein hier geht es einzig und allein um die Innenweltverschmutzung der jetzigen Menschheit, denn die ist die Gottloseste aller Zeiten geworden. Gegen die heutige Menschheit sind die Leute welche in Sodom und Gomorrha und durch die Sintflut umkamen die reinsten Engel. Die Bibel beschreibt uns heutige Menschen folgendermaßen:


2. Tim. 3, 1-9
1 Das sollst du aber wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden.
2 Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos,
3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten Feind,
4 Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott;
5 sie haben den Schein der Gerechtigkeit, aber deren Kraft (den Heiligen Geist) verleugnen sie; solche Menschen meide!
6 Zu ihnen gehören auch die, die sich in die Häuser einschleichen und gewisse Frauen einfangen, die mit Sünden beladen sind und von mancherlei Begierden getrieben werden,
7 die immer auf neue Lehren aus sind und nie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen können. (Oder auch wollen)
8 Wie Jannes und Jambres dem Mose widerstanden, so widerstehen auch diese der Wahrheit: Es sind Menschen mit zerrütteten Sinnen, untüchtig zum Glauben.
9 Aber sie werden damit nicht weit kommen; denn ihre Torheit wird jedermann offenbar werden, wie es auch bei jenen geschah.


Alles was heute geschieht, vor allem die unvorhersagbaren Wetterphänomene und Katastrophen hat Gott veranlasst um die dickköpfige Menschheit noch einmal dringend vor dem Ende dieser Weltzeit mit dem boshaften Reich des Antichristen (dem Sohn Satans) dringend zu warnen umzukehren und Gott durch Jeshua die Ehre zu geben. (Dies Reich soll gerade gebaut werden und nennt sich EU und NWO) Gott hat versprochen, bevor Jeshua auf die Erde zurück kommt, wird ER noch einmal in mächtiger Weise seinen Heiligen Geist über alles Fleisch auszugießen, sozusagen als Spätregen seiner Gnade und Geduld. Dies hat im Kleinen bereits angefangen, so wie ein kommender ergiebiger Landregen meist ganz langsam anfängt zu rieseln, damit nicht, weil zu viel Wasser auf zu trockenes Land fällt, die fruchtbare Ackerschicht sofort weggespült wird, weil das Wasser keine Zeit hat in den harten Boden zu sickern. Ähnlich ist das auch mit den harten Herzen der Menschen, sie könnten die ganze Fülle der Gnade und Gerechtigkeit nicht ertragen, daher ist Gott auch hier noch einfühlsam, vorsichtig und geduldig.
Fakt aber ist, dass Gott seinen Geist, so wie er in 2. Thessalonischr Brief geschrieben hat, (hier Verse 6 u. 7) von der Erde wieder wegnehmen wird, den ER zu Pfingsten in Israel damals ausgegossen hat, ohne jedoch Diesen vorher noch als gewaltigen Strom der Gnade über die ganze Menschheit noch einmal ausgießen wird, noch weit stärker als an Pfingsten vor 2.000 Jahren. Denn Gott hat kein Interesse am Tod der Sünder, sondern dass sie durch Jeshua gerettet werden, möglichst Alle.


2. Thess 2.1-12
1 Was nun das Kommen unseres Herrn Jesus Christus angeht und unsre Vereinigung mit ihm, so bitten wir euch, liebe Brüder,
2 dass ihr euch in eurem Sinn nicht so schnell wankend machen noch erschrecken lasst – weder durch eine Weissagung noch durch ein Wort oder [a]einen Brief, die von uns sein sollen –, als sei der Tag des Herrn schon da.
3 Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens.
4 Er ist der Widersacher, der sich erhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt, er sei Gott.
5 Erinnert ihr euch nicht daran, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war?
6 Und ihr wisst, was ihn noch aufhält, bis er offenbart wird zu seiner Zeit.
7 Denn es regt sich schon das Geheimnis der Bosheit; nur muss der, der es jetzt noch aufhält, weggetan werden,
8 und dann wird der Böse offenbart werden. Ihn wird der Herr Jesus umbringen mit dem Hauch seines Mundes und wird ihm ein Ende machen durch seine Erscheinung, wenn er kommt.
9 Der Böse aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und lügenhaften Zeichen und Wundern
10 und mit jeglicher Verführung zur Ungerechtigkeit bei denen, die verloren werden, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, dass sie gerettet würden.
11 Darum sendet ihnen Gott die Macht der Verführung, sodass sie der Lüge glauben,
12 damit gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glaubten, sondern Lust hatten an der Ungerechtigkeit.


Also ihr Verführer und Verführten, kehrt um zu Jeshua, der für Euch gestorben ist, denn noch haben wir hier einige Sekunden Gnadenzeit. Ansonsten zieht Euch warm an, denn an dem Feuer was kommen wird, kann man sich nicht wärmen, denn es wird für 3 ½ Jahre die Eiseskälte der satanischen Bosheit herrschen wenn Gott seinen Geist von der Erde genommen- und die Menschen von ihm in ihre eigenen Sünden preisgegeben sind. (Römer Kap 1, 18-32)

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Mainstream-Medien und NGOs puschen die Grünen“ ...

Weil den Machern der Mainstream-Medien längst klar ist, dass deren Untergehen mit den Grünen ohnehin nicht mehr zu verhindern ist???

Wie war da noch?

... „ Die Jungen wählen Grün. Doch auch sie werden älter und möglicherweise konservativer, sagt der Demokratieforscher Wolfgang Merkel im Interview.“

"DIE GRÜNEN WERDEN NICHT ZU EINER NEUEN VOLKSPARTEI"!!!
https://www.zeit.de/campus/2019-05/wolfgang-merkel-die-gruenen-wahlerfolg-waehlerstamm-klimapolitik

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang