Jetzt wird sogar im Kindergarten und in der Schule bespitzelt | Freie-Welt-Wochen-Revue

Liebe Leser! Zensur, Bespitzelung, Denunziation à la DDR – Soll so unsere Zukunft aussehen? Die Linksideologen wollen uns in den ideologischen Gleichschritt versetzen.

Veröffentlicht:
von

Zensur, Bespitzelung, Denunziation, Indoktrinierung – sollen das die neuen „Tugenden“ und Anforderungen in unserer Gesellschaft werden? Sollen wir zukünftig allesamt im ideologischen Gleichschritt marschieren? Soll politische Opposition kontrolliert werde wie einst in der DDR?


Immer stärker werden die Zügel angezogen, wenn es um die Zensur von politischen Meinungsäußerungen geht. Jüngstes Beispiel ist die „Schnüffel-Fibel“: Wegen der öffentlichen Förderung der Kita-Broschüre „Ene mene muh – und raus bist du“ wird die Bundesfamilienministerin von Politikern und Medien scharf angegriffen. Die Affäre um die kritisierte Handreichung für Erzieher fügt dem Image der SPD-Vorzeigefrau den ersten großen Riss zu. Warum muss sich die Bundesregierung auch hinter die Aktionen von Zensur-NGOs stellen? Familienministerin im Kreuzfeuer der Kritik


Worum geht es dort? Unter dem Deckmantel der „Demokratiebildung“ für Vorschul- und Kleinkinder (!) werden Erziehern Tipps gegeben, wie sie Kinder aus angeblich „völkischen“ oder „rechtspopulistischen“ Familien erkennen und deren Eltern unter Druck setzen können. Die politische Instrumentalisierung der Kinderbetreuung ist ein Skandal und ein Anschlag auf das im Grundgesetz garantierte Elternrecht: Amoklauf gegen Meinungsfreiheit und Elternrechte


Zensur scheint derzeit die einzige Antwort der Regierung gegen die Unzufriedenheit der Bevölkerung zu sein. Dass die Bürger unzufrieden, ja sogar zunehmend zornig sind, hat jüngst eine Studie des Verfassungsschutzes bestätigt: Verfassungsschutz-Studie warnt vor wachsendem Unmut im Volk


Es gibt einen einfachen Weg, Druck aus dem Kessel unserer Gesellschaft zu lassen: Wir brauchen eine offene Debatte ohne Redeverbote und eine Politik, die die Bürger an den wichtigen Entscheidungen teilhaben lässt. Die jetzige Situation ist das Resultat einer elitären Politik, die die Bedürfnisse der Bürger ignoriert. Damit muss Schluss sein.

 

 

 

Bitte nehmen Sie teil an unserer Umfrage: Gelbwesten-Proteste in Frankreich und Belgien: Hat die Steuer-Belastung der europäischen Bürger durch den Staat die Grenze überschritten?

 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

Herausgeber der Freien Welt

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: famd

Dieses Thema bräuchte uns nicht befassen, würde der Verfassungsschutz (Was ist das eigentlich für ein Verein) seinen Pflichten real nachkommen und solche Vereine, Stiftungen und auch Parteien unter Beobachtung stellen.
NEIN?
Ja klar, die Merkel-Clique braucht die Amadeu-Antonio-Stiftung als Werkzeug um ihre Konkurrenz - die AfD und die bürgerlichen Kritiker - einzuschüchtern, zu morden und zu verunglimpfen.
Man könnte meinen, hier hat ein Deal zwischen der nationalen Zerstörung und postkommunistischer-stalinistischer Ewig-Gestriger stattgefunden.
Im Kampf gegen die AfD bedient man sich des "Antifaschismus" - "Kampf gegen Rechts". Denn, hochrangige Strategen haben vor Jahren erkannt, dass man mit der Metapher "Nazi" und "Rechtsterror" - weil sie die Deutsche Schuld für ewig eingebrannt sind - nun als Begründung gegen die Kritiker der Massenzuwanderung nach Modell 2015 missbrauchen kann. Die Merkel-Clique weiß, dass es viele aktive Alt-Kommunististen gibt, die den Kapitalismus beseitigen wollte und die DieLinke ein Bett bietet. Nun hat man einen Deal gemacht, weil er in das Rhetorische Raster der Linken passt - den Nationalismus zu bekämpfen.
Dies ist aber Voraussetzung, um eine Legitimation zu haben um die ganze Welt an den erarbeiteten Errungenschaften der BRD-Bürger zu partizipieren.
Die LInke - immer schon Verächter der wahren Wertschöpfer - möchten in der Welt alles verteilen - die Kapitalisten - vertreten durch die ach so Christlichen - möchten ihre liberale Ausbeutungspolitik und Gewinn-Strategie mit billigen ungebildeten Arbeitskräften nach Art eines Kataloges fortsetzen.
Zählt man beide Seiten zusammen, ergibt sich zwischen DieLinke und ihren mörderischen "Amnti-Faschisten" eine Symbiose.
Nach dem Motto: Ich helfe Dir und Du hilfst mir...

Denn der gemeinsame Feind ist (nicht nur) das Volk und die AfD - weil sie beiden Seiten einen Strich durch die Rechnung machen und man konservative Bestrebungen ablehnt. Konservativ - was heißt das?
Ordnung, Sicherheit und ein Leben in kultureller Tradition .

Diese Werte sind einer CDU längst verloren gegangen, weil sie sich mit Postkommunisten engagieren.

Was derzeit stattfindet ist nur Gesichtswahrung.

Ein Verbot der A-A-Stifzung?

Völlig ausgeschlossen. Irgend einer muss ja für die Clique da oben die Drecksarbeit im Sinne von Soros machen.

Gravatar: wolle01

Und wann kommt der Blockwart oder Hausbeauftragte? Immerhin hat die C-Partei gerade ein Weiterso mit ADM und der ihr folgenden saarländischen (bürgt für Qualität) Mini-Merkel zum Erhalt der DDR2.0 beschlossen.

Gravatar: Thomas Rießler

Naja, elitäre Politik, das ist mir zu euphemistisch. Eigentlich ist es eher ein marxistischer Staatsstreich. Dass es innerhalb des Staatsapparats keinen nennenswerten Widerstand dagegen gibt, hängt wohl mit dem „Maaßen-Effekt“ zusammen, dass nämlich Leute, die nicht mitmachen, peu à peu entsorgt und durch Apparatschiks ersetzt wurden. Für den Widerstand bleiben also nur noch die einfachen Bürger ohne Amt übrig. Diese sehen sich ihrerseits medialer Gehirnwäsche ausgesetzt und werden mit sozialer Ächtung bei Nichtkonformität konfrontiert. Warum soll es in dieser Situation also wünschenswert sein, Druck aus dem Kessel zu lassen?

Gravatar: karlheinz gampe

Das einst so freie und demokratische Deutschland ist unter der roten CDU DDR Ägide zu einem Schurkenstaat verkommen, der selbst vor Indoktinierung, Bespitzelung und Ausspähung kleiner Kinder nicht halt macht. Die pädophilen Grünen haben daran auch ihre Freude. Trump hat in USA inzwischen tausende von diesen kriminelle Pädophilen verhaften lassen z. Bsp. in der Geheimoperation broken heart, die bei uns von den rotgrünen, pädo affinen Medien verschwiegen wurde. Die Freundin der roten CDU Merkel Clinton ist z. Bsp. in Pizzagate involviert.
Link dazu:
https://www.legitim.ch/single-post/2018/06/16/US-Justizministerium-OIG-Bericht-best%C3%A4tigt-Clinton-P%C3%A4doskandal-Pizzagate-Beweismaterial

https://www.legitim.ch/single-post/2018/07/04/Operation-Broken-Heart-US-Regierung-verhaftet-%C3%BCber-2300-P%C3%A4dophile---Mainstreampresse-schweigt

Unter den Politiker der Altparteien sind sicherlich auch jede Menge von diesen Perversen zu finden, wenn man an den Fall des SPD Edathy und die Hilfe denkt, welche ihm durch seine Parteikollegen gewährt wurde, so dass er Beweismaterial beseitigen konnte.

Gravatar: Die Hölle auf Erden

@ famd

Um was es sich bei der Symbiose in Wirklichkeit handelt, wie Sie sie beschreiben, das lässt sich mit wesentlich weniger Worten zusammenfassen.

http://www.spiegel.de/forum/politik/homo-ehe-merkels-naechste-wende-thread-83696-15.html#postbit_12098285

Linke Software und rechte Hardware, linker Tugendterror, linke Visionen und linke Weltrettung in symbiotischer Verbindung mit rechter organisiert krimineller und verfassungsfeindlicher exekutiver Allmacht, damit wird D endgültig zum Irrenhaus, zur Hölle auf Erden. Besser 80 Prozent in Ketten legen.

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw

Regierungskriminalität und organisierte Kriminalität gegen die Verfassung. Das funktioniert, weil die Bundesregierung inzwischen von kriminellen Verfassungsfeindinnen und Verfassungsfeinden entweder nach langem Marsch durch die Institutionen, oder nach kurzem Marsch von Ost - nach Westdeutschland betrieben wird. Und das Beste: Das ist alles nur 'guter Wille'!

http://www.spiegel.de/forum/kultur/verrohung-der-gesellschaft-wenn-worte-waffen-werden-thread-474979-22.html#postbit_44937068

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Jetzt wird sogar im Kindergarten und in der Schule bespitzelt“ ... Bespitzelung, Denunziation à la DDR – Soll so unsere Zukunft aussehen? Die Linksideologen wollen uns in den ideologischen Gleichschritt versetzen.“ ...

Ist es damit ein Wunder, dass es nicht nur in Deutschland und Frankreich brodelt und dies sogar vom von neuerdings einem Türken geführten Verfassungsschutz https://www.journalistenwatch.com/2018/12/08/sinan-selen-merkels/
bemerkt wurde?
https://www.freiewelt.net/nachricht/verfassungsschutz-studie-warnt-vor-wachsendem-unmut-im-volk-10076460/

Handelt es sich bei dem jüngst bekannt gewordenen Phänomen in Griechenland
https://de.gatestoneinstitute.org/13394/griechenland-organhandel
nicht auch um einen Teil des EU-Gesamtexperiments, für welches das Verbot der illegalen bzw. irregulären Migration – besonders für Kinder –
http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/56565/irregulaere-migration?p=all
scheinbar sogar aufgehoben wurde???
https://www.youtube.com/watch?v=BaSNhvqSJ5s

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang