Gewalt ist Gewalt

Aber in der politisch linken Szene sieht man das anders - Wie sonst ist es zu erklären, dass Gewalttaten von linksextremer Seite zunehmen – Rechtsextreme Gewalt sinkt, linksextreme steigt und übersteigt die rechtsextreme - Rund 10 000 potentielle Gewalttäter in der linksextremen Szene - Die unterschiedlichen Empörungsmaßstäbe - Beatrix von Storch benannte, wer im Bundestag linke Gewalt unterstützt

Veröffentlicht: | von

Gewalt ist Gewalt – woher immer sie kommt, wer immer sie anwendet. Geht sie von politisch linker Seite aus, ist sie keine Edel-Gewalt und nicht besser gerechtfertigt, als wenn sie von der politisch rechten kommt. Gewalt von links ist ebenso schlimm und zu ahnden wie Gewalt von rechts. Selbstverständlich. Aber Linke sehen das offensichtlich anders. Wie sonst ist es zu erklären, dass Gewalttaten von linksextremer Seite zunehmen, aber rechtsextreme Gewalttaten sogar kontinuierlich zurückgehen? Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Lutz Schnelle

Sind die 68er Rassisten? (68er ist breiter gefaßt als die Linke und störender, weil die Presse damit besetzt ist, die Politik und zur Zeit gerade die Jubelfeier stattfindet).
Die neuen Deutschen - den Titel finden wir n der Buchveröffentlichung und jetzt wieder bei der Özil-Debatte. Die fühlen sich scheinbar von uns unterdrückt:
Nehmen wir China. Die Chinesen würden mit mein Bauch gehört mir und der Pille indoktriniert. Hunderte Millionen Afrikaner strömen nun in China ein und die Chinesen werden zur Randerscheinung. Würden wir die Afrikaner nun als neue Chinesen begreifen und behandeln?

Ähnlich obskur geht's in der Wirtschaft zu. Die 68er waren auch angetreten gegen Konsumterror, haben aber nun die größte Wirtschaftsplage aller Zeiten eingerichtet und den Superkonsumterrorismus losgetreten.

In einem Land mit Millionen Vagabunden und wenigen Ureinwohnern können nicht alle frei reden. Das ist eine Tatsache. Werden nun die Ureinwohner ständig beschimpft und verleumdet, verschiebt sich die Redefreiheit ganz zwangsläufig auf die Vagabunden. Stichwort Özil.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Wo bleibt mein Kommentar zur Gewalt der hinterhältigen LINKEN seit Anbeginn der Zeit von Heute ???

Gravatar: Manni

Dr.Klaus Peter Krause wie recht sie haben.

Der Begriff:Deutschland du Stück Scheisse und jene Grünen stehen dahinter sagt alles.Weiteres ist nicht hinzuzufügen.

Gravatar: Angela Femi - Nazi

Gewalt hin oder Gewalt her, Hauptsache ist doch, dass der Staat in Deutschland das Gewaltmonopol hat und dieses immer dann großzügig und vorauseilend zum Missbrauch zur Verfügung stellt, wenn der Missbrauch des Gewaltmonopols bzw. der Rechtsmissbrauch und der Machtmissbrauch irgendwie 'vereinbar' ist mit der politischen Agenda ...

http://www.spiegel.de/forum/politik/merkels-moratorium-gabriel-wittert-geheimen-deal-mit-atomwirtschaft-thread-31537-27.html#postbit_7411519

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw#t=1m6s

Viel interessanter sind doch die Anwandlungen, die den Papst neuerdings umtreiben, als hätte der was an seinem großen Hut mit der Bergpredigt und den zehn Geboten und so - was doch eigentlich garnicht sein kann ...

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/papst-franziskus-verbannt-todesstrafe-aus-dem-katechismus-a-1221380.html

http://www.spiegel.de/forum/politik/merkel-seehofer-und-die-islam-debatte-sie-spalten-zusammen-thread-731228-2.html#postbit_63820275

Der will sich wohl mit dem 'modernen' Westeuropa anlegen ...

https://www.youtube.com/watch?v=3iuPA48VwIM

http://www.spiegel.de/forum/politik/%2B%2Bnewsblog-zum-putsch%2B%2B-militaer-spricht-von-machtuebernahme-der-tuerkei-thread-488181-45.html#postbit_45947798

Der wird schon sehen, was er davon hat. Mutti hat den ja schon vor fünf Jahren sozusagen abgeschossen und dabei mit drei Fingern aus sich selbst gezeigt.

http://cdn1.spiegel.de/images/image-497474-860_poster_16x9-ycir-497474.jpg

http://www.spiegel.de/forum/politik/vatikan-besuch-merkel-bekommt-privataudienz-beim-papst-thread-90734-5.html#postbit_12765503

Gravatar: Angela Suicide

@ Ekkehardt Fritz Byer

'Ist das nicht ebenfalls als Erfolg der göttlichen Politik unserer(?) Kanzlerin zu verbuchen???'

Ja mein Gott, natürlich ist das ebenfalls ein Erfolg von Muttis 'Politik', wenn Christen und / oder Mohammedaner sich untereinander, gegenseitig oder auch anderen unter Berufung auf ihren Glauben oder Unglauben 'auf die Fresse' hauen.

Bei Mutti und ihrer politischen Agenda der vergangenen zwölf Jahre schlägt jetzt eben auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens die Individuation, Sozialisation, Erziehung und Ausbildung durch, die die Dummschwätzerin in der sogenannten Deutschen Demokratischen Republik erlebt hat, wo Staatsräson war, dass Glaube und Religion Opium fürs dumme Volk und Eigentum Diebstahl ist.

Im Übrigen sollten die Leute doch in die Kirche gehen, um sich Bilder anzuschauen, heißt es.

Ist aber auch echt geil, da sind immer Bilder von irgendsonem besoffenen Frosch, dense kreuzigen. Aber wenn mans zweimal gesehen hat, wirds auch schon langweilig, sich den Langweiler anzugucken, wie er da so willenlos und irgendwie uncool rumhängt.

https://www.welt.de/img/kultur/mobile101829931/3052500317-ci102l-w1024/froschgross-DW-Kultur-Bozen-jpg.jpg

https://www.youtube.com/watch?v=j_8kc19DL70

Gravatar: Franz Muttikan

@ Angela Femi - Nazi

Erstaunlich, dass der Papst nichts mehr mit der Todesstrafe zu tun haben will.

Luzide Intervalle kommen bei dementen Karnickelzüchtern ja sonst eher weniger oft vor.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang