Geschenke. Überall Geschenke!

Der AfD wurde Annegret Krenz-Karrenbauer unter den Baum gelegt, Schonklod freut sich über eine große Kiste Ischias, Frankreich schenkt sich selbst eine Revolution und der SPIEGEL bekommt -- nun, was ein schäbiges Wurstblatt halt verdient. Nur Deutschland geht wieder mal leer aus. Oder?

Veröffentlicht: | von

Mal ernsthaft jetzt

Es ist Weihnachten. Lebkuchenduft dröhnt in den Nüstern, Kerzenlicht hüllt die Merkel-Poller ein, lästige Verwandte stehen auf der Matte, kein Schnee (was sonst), reichlich ungesundes Essen, unpassende Geschenke, das übliche Gedöns halt. Und natürlich haben die Nachbarn zu allem Unglück ihre Wham!-CD wiedergefunden. Zeit, einen Augenblick innezuhalten und dankbar zu sein. (Das gilt nicht für die Nachbarn!)

Ich bin wirklich sehr dankbar, dass es euch gibt! Ohne Scheiß. Schließlich kann ich dieses Land nicht alleine retten. All die Unzufriedenen, die Rastlosen, die Aufrechten und die ungeduldigen Unbeugsamen. Ohne euch hätte ich schon längst den Verstand verloren, also noch mehr als jetzt, und vielleicht sogar den Mut sinken lassen. Aber es ist kaum möglich, in irgendeine Richtung umzufallen, ohne sich an einem glühenden Mitbürger neu zu entfachen. Und das ist auch gut so.

Uns steht ein bedeutsames, alles entscheidendes (und überaus anstrengendes) Jahr bevor. Dazu schreibe ich demnächst noch ein paar Gedanken nieder. Ich hoffe, und die spärlichen Termine legen es nahe, dass ihr alle in den nächsten Tagen etwas abschalten, eure Zeit mit lieben Menschen verbringen und die Politik Politik sein lassen könnt. Die läuft nicht weg. Wäre auch zu einfach.

Fröhliche Weihnachten und so!

Was wollte ich eigentlich... ach ja, Deutschland. Auch Deutschland wurde reich beschenkt. Und damit sind natürlich nicht die fachkräftigen Goldstücke gemeint. Deutschland hat euch bekommen! Was könnte sich ein Land, das noch Wert auf seine Weiterexistenz legt, mehr wünschen, als solch störrische Einwohner? Ich weiß, dass es zuweilen nicht danach aussieht und sich nicht danach anfühlt, aber wir sind alle Teil der selben großen europäischen (um nicht zu sagen global-westlichen) Zeitenwende. Die Ära der Merkels, Macrons und Junckers neigt sich unweigerlich dem Ende zu.

In diesem Sinne. Tankt Kraft. Lasst es mal ruhig angehen. Freut euch auf 2019, es lohnt sich. Ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch euch allen!

Eure Sina

Da war ja noch was

P.S. Wer es gar nicht ohne Termine aushält... ein paar gibt es schon noch. Beispielsweise diese:

Do, 27.12.2018, Kandel
17:00 Uhr: Gedenken an Mia
Lauterburger Straße, 76870 Kandel, Deutschland
www.facebook.com/events/161697184761054/

Sa, 29.12.2018, Berlin
14:00 Uhr: Gelbe Westen
Vor dem Reichstag
Platz der Republik 1, 11011 Berlin, Deutschland
www.facebook.com/Gelbwestenberlin/posts/323361465179526

Mo, 31.12.2018, Cottbus
14:00 Uhr: Silvester-Kundgebung (Zukunft Heimat)
Vor dem Blechen Carré
Karl-Liebknecht-Straße 136, 03046 Cottbus, Deutschland
www.facebook.com/ZukunftHeimat/posts/1022394151273657

Der Kalender wird trotz Feiertagen täglich aktualisiert (man weiß ja nie, ob nicht noch irgendwas in die Luft fliegt und spontanen Demo-Bedarf auslöst), also regelmäßig reinschauen lohnt sich immer:

dunkeldeutschland.blog-net.ch/termine/

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ulla Meyer

Danke, Sina Lorenz! Ihren Worten ist nur ein weiteres Danke hinzuzufügen! Alles Gute für Sie, für uns alle und dieses Land.

LG / U.M.

Gravatar: Joachim Datko

Das war in Frankreich zeitweise wüste Zerstörungswut!

Zitat: "Wer es gar nicht ohne Termine aushält... ein paar gibt es schon noch. Beispielsweise diese:
[...]
Sa, 29.12.2018, Berlin
14:00 Uhr: Gelbe Westen
Vor dem Reichstag"

Es gibt viele aggressive Menschen, die skrupellos im Schutz von Menschenmassen ihr Unwesen treiben wollen.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Dem Artikel schließe ich mich von ganzem Herzen an !!! Da ich im neuem Jahr 72 werde kommt schon ein bischen Wehmut auf ! Viele Eintragungen im Telefonbuch enden im Nichts und selbst die Grabsteine aus meiner Kindheit verschwinden ! Aber die schaffen mich nicht!!!!!

Gravatar: Ute Treber

Liebe Sina, mir aus dem Herzen geschrieben und gerade wieder Halt gegeben, Dankeschön!!!
Die besten Wünsche für einen schönen Ausklang des alten Jahres und viel Kraft für das Neue Jahr !!!!

Gravatar: Sam Lowry

Meine Generation hatte immerhin noch Glück im Unglück.

Gut dotierte Jobs mit unbefristeten Arbeitsverträgen und bezahltem Urlaub.
Weltreisen, Party, BMW M3... kurz gesagt:
"Sex and Drugs and Rock 'n' Roll" :-)

Heute sehe ich nicht einmal mehr "Glück im Unglück", trotz positiver Affirmationen nach Robert Betz und Konsorten...

Wenn in Zukunft noch Pech im Unglück dazukommen wird,
und das wird es mit Sicherheit, muss ich mich fragen lassen, zurecht, was ich persönlich dagegen getan habe.

Meine Antwort wird lauten:
"Ich habe, so weit es in meiner Kraft und Kompetenz stand,
in meinem Umfeld geholfen. Egal, ob bei Un- oder
Notfällen. 13 Jahre lang abstinent von allen Drogen gelebt
und versucht, sowenige Fehler wie möglich zu machen
und bewusster zu leben.

Doch bei all den schlechten (und falschen) "Nachrichten"
dieser Tage wichen all die positiven Affirmationen einer
unfassbaren Lethargie, um nicht zu sagen Depression.

Früher habe ich gekifft und gesoffen, weil ich gut drauf war.
Heute saufe ich (wieder), weil ich schlecht drauf bin...
und entschuldige mich damit bei mir selbst, dass es
nicht lohnt, für diese Menschen weiterzukämpfen.
Ausnahmen bestätigen doch eh nur die Regel. Amen."

Mir graut es vor der Zukunft Deutschlands, Europas und
dem Rest der Welt.

Danke, dass ich wenigstens nicht als Kinderarbeiter in
Indien oder Bangladesh geboren wurde, Gott.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der AfD wurde Annegret Krenz-Karrenbauer unter den Baum gelegt, Schonklod freut sich über eine große Kiste Ischias, Frankreich schenkt sich selbst eine Revolution und der SPIEGEL bekommt -- nun, was ein schäbiges Wurstblatt halt verdient. Nur Deutschland geht wieder mal leer aus. Oder?“ ...

Tatsächlich meine ich, dass Deutschlands Göttin ihr(?) Volk alle Jahre aufs Neue - zumindest versucht -
überaus reich zu beschenken:

https://www.youtube.com/watch?v=coGxlGQ4b58

https://www.youtube.com/watch?v=FEjPOrBdAWA

Dass die übergroße Mehrheit ihrer Schäfchen diese Geschenke in tiefster Bescheidenheit aber von Jahr zu Jahr immer kategorischer ablehnt, leuchtet natürlich auch mir ein!!! http://www.anonymousnews.ru/2017/05/25/grenzenlos-kriminell-der-staat-laesst-die-deutsche-bevoelkerung-im-stich/

Wird Deutschland etwa nicht von Verbrechern regiert?
https://anderesdenken.com/wird-deutschland-von-verbrechern-regiert/

Allerdings: Wurde die göttlich(?) geschaffen-aktuelle Situation nicht schon vor über 400 Jahren vorausgesagt?
https://de.sputniknews.com/panorama/20181230323438428-weltkrieg-nostradamus-prognose/

Gibt es da nicht ganz besonders zu denken, dass Deutschlands „Gutmenschen“ sich nun über die Rückkehr der Krätze wundern – und das in einem Staat, der unter dem Diktat von ´deren` Göttin(?) steht???
https://www.journalistenwatch.com/2018/12/30/berlin-gutmenschen-rueckkehr/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang