FN 508: Die Statistik Austria und die dummen Österreicher

Der seit einigen Jahren von SPÖ-Protektionskindern statt Experten geführte Verein ist sogar zu blöd, um eine ordentliche Untersuchung der Allgemeinbildung im Lesen oder Rechnen durchzuführen.

Veröffentlicht:
von

Das wurde spätestens am Donnerstag Morgen klar, als der für die jüngste Erwachsenenbildungs-Statistik zuständige Mann im Servus TV auftrat. Er hatte so viele Probleme mit der deutschen Hochsprache, dass selbst der seit Jahren als analphabetische Kultfigur im Internet kursierende Abgeordnete Otto Pendl bald um seinen Rang bangen muss. Dafür attackierte der Statistik-"Experte" dabei das duale Schulsystem, um das uns schon halb Europa als beste Vorkehr gegen die Jugendarbeitslosigkeit beneidet.

Lesen Sie weiter auf www.andreas-unterberger.at

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang