FDP und CDU/CSU haben die bürgerlichen Wähler verraten | FW-Wochen-Revue

Liebe Leser! Nach der Bundestagswahl hätte es eine Mehrheit für eine bürgerliche Koalition gegeben, wenn die Union und die FDP sich mit der AfD zusammengetan hätten. Stattdessen wurde von Anfang an mit den Grünen angebändelt.

Veröffentlicht:
von

Nach der Bundestagswahl hätte es eine rechnerische Mehrheit für eine bürgerliche Koalition gegeben, wenn die Union und die FDP sich mit der AfD zusammengetan hätten. Dazu hätte sich die Union von der nach links gerückten Merkel-Politik lösen und wieder den bürgerlichen Werten zuwenden müssen. Doch weder Armin Laschet von der CDU noch Christian Lindner von der FDP haben diese Option ins Auge gefasst. Beide haben stattdessen von Anfang an mit den Grünen gerechnet. So kam es, dass nur über die Optionen der Ampel-Koalition oder Jamaika-Koalition gesprochen wurde. Die AfD wird ausgeklammert. Alle anderen Parteien haben sich den Zielen und Ideen der Grünen unterworfen.

Sven von Storch: FDP und CDU/CSU haben die bürgerlichen Wähler verraten – Eine bürgerliche Koalition von CDU/CSU, FDP und AfD hätte eine parlamentarische Mehrheit. Doch Laschet und Lindner haben diese Option von vornherein ausgeschlagen und stattdessen mit den Grünen geliebäugelt. Das ist Verrat am bürgerlichen Lager.

 

BlackRock-Boss Larry Fink: Klimawandel soll wie Corona angegangen werden – Ausgerechnet der Chef der weltweit größten Schattenbank sieht ein Kapitalismus-Problem und verlangt nach weltweiten staatlichen Maßnahmen, um dem Klimawandel zu begegnen.

 

Von der Leyen: Bürger sollen sich auf häufige Berufswechsel einstellen – Wegen des »grünen und digitalen Wandels« sollten die Menschen sich auf »wechselnde Karrierewege einstellen«, meint von der Leyen. Was heißt das übersetzt? Viele werden ihren Job verlieren!

Beatrix von Storch: Wir brauchen Kernkraft, Energiewende ist falsch – Blackout-Gefahr in Deutschland: Wenn die Kernkraftwerke bald vom Netz gehen und gleichzeitig die E-Autos ans Netz sollen, wird es teure Stromverknappungen geben. Schon jetzt schießen die Strompreise in den Himmel.

Kommunistische Partei hat aus China einen perfekten Überwachungsstaat gemacht – US-Experten befürchten, dass China in der digitalen Überwachungstechnologie weltweit führend geworden ist. Doch für viele Chinesen ist ein Alptraum Wirklichkeit geworden.


2G in Berlin: Weihnachtsmarkt nur für Geimpfte und Genesene – Am Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus in Berlin sollen dieses Jahr nur Geimpfte und Genesene die Heilige Zeit feiern dürfen. Ungeimpften werde der Zutritt untersagt.


Von der Leyen droht Polen schwere Sanktionen an – Der Konflikt zwischen der EU und Polen spitzt sich zu. EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von Leyen droht nun Polen mit harten EU-Sanktionen.

 

Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil: FDP unterwirft sich den Grünen: Hat Lindner das bürgerliche Lager verraten?

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wenn Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen und Nachrichten in der Welt informiert werden wollen, melden Sie sich noch heute beim Freie-Welt-Newsletter an!

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin,

Ihr

Sven von Storch

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Napp

Bin 85 J. alt. Seitdem die FDP aus dem konservativ-bürgerlichen Lager in das sozialdemokratische Lager übergelaufen ist und die FDP-Stimmen an die Sozialdemokraten (eingefädelt vom moskaugeschulten Parteifunktionär Herbert Wehner!) verkaufte, damit ein gewisser Herr Scheel, FDP - Grande, auf einem gelben Wagen singender Pleitier, Deutscher Bundespräsident werden konnte, ist die FDP käuflich. Warum bietet ihr die CDU/CSU nicht jetzt soviele Minister- und Staatssekretärposten an, bis sie ins konservativ-bürgerliche Lager zurückschwenkt?

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Nach der Bundestagswahl hätte es eine Mehrheit für eine bürgerliche Koalition gegeben, wenn die Union und die FDP sich mit der AfD zusammengetan hätten.“ ...

Ja mei: Dass sich die Union nicht mit der AfD zusammentat, kann ich schon darum verstehen, weil sie als einzige deutsche Partei gegen alle EU-Finanzierung für die UNRWA stimmte!

Warum sie sich allerdings die FDP nicht mit in Boot holte, welche selbst falsch geschriebene Graffitis u. A. mit dem Motto „Sieg Heil“ korrigieren lässt, ist mit ein Rätzel!!!
https://www.stern.de/politik/deutschland/fdp-laesst-fehler-in-nazi-parolen-korrigieren---aktion-geht-nach-hinten-los-8971134.html

Gravatar: Werner Hill

Wäre eine bürgerliche Koalition zusammen mit der AfD auch nur ins Auge gefaßt worden, hätten die Medien den Auftrag erhalten, aus allen Rohren dagegen zu feuern.

Und Politiker aller Parteien wären - je nach ihrer Abhängigkeit von der Gnade der Globalisten - mit allen Mitteln gezwungen worden, dies zu verhindern.

Eine bürgerliche Koalition wäre schließlich der GAU für die Reset-Pläne und ganz besonders für die Totengräber Deutschlands gewesen.

Die Wähler hätten eine andere Wahl gehabt - FDP und CDU/CSU wohl eher nicht ..

Gravatar: Joachim Datko

Es gibt eine Alternative!

Die AfD kann trotz der vielfachen Diffamierung ein Koalitionsangebot an die CDU/CSU und an die FDP machen.

Auf Diffamierungen sollte sie möglichst nicht eingehen. Es reicht, wenn sie immer wieder betont, dass sie eine bürgerliche Partei ist.

Von den Parteimitgliedern und Sympathisanten wünsche ich mir eine sachliche Argumentationsweise. Ein sehr gutes Vorbild ist Prof. Meuthen. Es bringt einen nicht weiter, wenn man versucht, einem aggressiven politischen Gegner mit gleicher Münze zurückzuzahlen.

Gravatar: Wolfram

Die knappe Mehrheit der Wähler haben konservativ gewählt !!!

SCHWARZ-GELB-BLAU rund 51% zusammen, rund 49 % ROT-ROT-GRÜN.

Heißt im Klartext: weil sich alle etablierten Parteien weigern, mit der AfD zu koalieren, geht es künftig mit unserem Land kulturmarxistisch steil bergab !!!

Die SED-Nachfolge-Partei wäre koalitionsfähig gewesen !!! Eine Verhöhnung der Mauertoten und politischen Gefangenen der DDR !!! Heißt: LINKS IST "GUT" // MITTE-RECHT ist "BÖSE" !!!

So ticken heute Politik und Medien !!! - Das ist abartig und krank, ja pervers !!! Null Neutraliät !!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang