Es musste so kommen

Veröffentlicht:
von

Man hätte wetten können, dass ideologische Leichenfledderer und Katastrophenplünderer nicht zögern würden, ‚Haiyan’ vor den Klimapropagandakarren zu spannen. Bloß hätte niemand dagegen gewettet:

„So verheerend ‚Haiyan’ jetzt ist, in der wachsenden Liste der Extreme wird er bald nur ein Taifun von vielen sein. Der Welt-Klimakonferenz, die von Montag an in Warschau stattfindet, führt ‚Haiyan’ vor Augen: Wer die kurzfristigen Kosten im Kampf gegen den Klimawandel scheut, muss langfristig den Preis zahlen.“

www.sueddeutsche.de/panorama/internationale-klimapolitik-eine-botschaft-namens-haiyan-1.1815096

Beitrag erschien zuerst auf: achgut.com

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang