Entweder Schäuble lügt oder ...

Veröffentlicht:
von

Warum erscheinen die besten Kommentare zur EFSF-Bundestagsdebatte eigentlich meistens im Londoner Daily Telegraph?

Ambrose Evans-Pritchard: The dangerous subversion of Germany’s democracy

... Markets appear to be acting on the firm belief that he [Schäuble] is lying to lawmakers, that there is indeed a secret plan, that it will be implemented once the inconvenience of the Bundestag’s vote on the EFSF tomorrow is safely out of the way, and that German democracy is being cynically subverted. The markets may or may not right about this. Mr Schäuble has a habit of promising one thing in Brussels and stating another in Berlin. But it is surely an unhealthy state of affairs. ...

As for the assurances of Mr Schäuble, either he really is lying, in which case there will be all Hell to pay in the Bundestag, and most likely a massive political backlash that will change German politics profoundly. Or he is not lying, in which case there is no plan to save the eurozone, and we therefore face the mounting risk of a spiral into a banking crash, serial sovereign defaults, and a disorderly break-up of EMU. Not pretty.

Den ganzen Artikel gibt es hier.

 

Beitrag erschien zuerst auf achgut.com

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Elmar Oberdörffer

Schäuble würde ja nicht zum erstenmal lügen. Er ist ja nicht einmal davor zurückgeschreckt, das Bundesverfassungsgericht zu belügen. Ich glaube ihm kein Wort.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang