Die Grippe in der Krippe

Wie auf die jetzt zusätzlichen totalitären Abartigkeiten der Regierenden reagieren? Sie begrüßen? Sich schwarz ärgern? Oder mit Galgenhumor?

Veröffentlicht:
von

Weihnachten ist noch ein bisschen hin. Aber wir lesen schon jetzt  „Weihnachten wird in diesem Jahr anders sein“. Es war EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die sich so vernehmen ließ (FAZ vom 29. Oktober, Seite 2). Und überall tönt es nicht anders, seit die Regierungen von Bund und Ländern ihre totalitären Abartigkeiten in Sachen Corona seit dem 29. Oktober noch hemmungsloser ausleben. Reagieren darauf kann man auf unterschiedliche Weise: die Maßnahmen blauäugig, weil desinformiert, begrüßen oder sich über sie schwarz ärgern oder aber sie durch den Kakao ziehen und karikieren. Für die dritte Art entschieden hat sich jemand, den ich zwar nicht kenne, aber dessen humoristische Anwandlung ich Ihnen, den Lesern, nicht vorenthalten will. Es ist mir wie auch anderen ohne Quellenangabe zugeschickt worden. Es handelt sich um  eine Gebrauchsanleitung für jene Corona- und Politikgläubigen, die sich dann auch beim Arrangieren ihrer Weihnachtskrippe politisch korrekt an die staatlichen Anordnungen halten sollten. Es ist eine Übertragung der Grippe in die Krippe und liest sich so: Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Stanley Milgram

Wie reagieren?

Wie ein Bürger aus Koblenz:

"Die in den Abendstunden geltende Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt in Koblenz ist rechtswidrig. Diese Regelung sei unverhältnismäßig, teilte das Verwaltungsgericht Koblenz heute mit und gab damit dem Eilantrag eines Bürgers statt."

Gravatar: Werner Hill

Vieles spricht dafür, daß die Plandemiker auch die Zahl der "Infizierten" schon mindestens bis Weihnachten vorausgeplant haben:
So verkündete doch Frau Merkel schon vor Wochen, daß man bald 19.000 Infizierte pro Tag erreichen wird. Und - wie es der Zufall wollte - rechtzeitig zum neuen Lockdown wurde diese Zahl erreicht ..

Wie macht "man" das? Man steigert nicht nur die Zahl der Tests weiter auf 1,36 Mio./Woche sondern man erhöht beim PCR-Test auch die "spezifische Vermehrung der DNA" (wodurch entsprechend mehr Tests "positiv" ausfallen).

Nun wird im Nov. umständehalber die Zahl der Tests deutlich zurückgehen und "man" kann nach Bedarf die Empfindlichkeit der Tests reduzieren. Wir sind dann alle? überzeugt, daß der Lockdown richtig war, werden noch unterwürfiger und sind dankbar, wenn wir Weihnachten überhaupt noch feiern dürfen - natürlich mit Masken (auch für Maria und Josef!) ..

Gravatar: Walter Gerhartz

In Russland wurde bereits von der EU-Ursula der Kauf von russischem Impfstoff (giftfrei) abgelehnt !!
-
Es geht also darum, dass NUR BILL GATES den Profit von den Massenimpfungen bekommt - ES GEHT NICHT UM DIE GESUNDHEIT DES VOLKES, die schneller zu erreichen wäre mit Russlands Hilfe !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Fake-Masken und Missachtung eigener Regeln: Wie Merkel und Laschet ihr eingesperrtes Volk für dumm verkaufen
-
https://www.journalistenwatch.com/2020/10/30/fake-masken-missachtung/
-
Die eine trägt nutzlose FFP2-Masken aus China, der andere legt die Maske gleich ganz ab, sobald er sich unbeobachtet fühlt – doch sowohl Kanzlerin Merkel als auch NRW-Ministerpräsident Armin Laschet lassen keine Gelegenheit aus, die Deutsche zur Corona-„Disziplin“ anzuhalten.
-
Es war eine Mischung aus Spott und Empörung, die auf die gestrige „Bild„-Meldung folgte: Ausgerechnet während des Lockdown-Gipfels am Mittwoch ließ sich Angela Merkel mit einer FFP2-Atemschutzmaske ablichtend bei der es sich ganz offensichtlich um eine nichtzertifizierte Fälschung und ein Billigprodukt aus China handelte. ...ALLES LESEN !!


JOUWATCH berichtet
-
Typisch: Eliten ignorieren eigene Corona-Regeln, Bürger werden kriminalisiert und abkassiert
-
Es war die AfD-Bundestagsabgeordnete Joana Cotar, die den Fall publik machte und meldet:
-
Während Frau Merkel von einem weiteren Lockdown fabuliert und unzählige Menschen damit endgültig in den Ruin treibt, sitzt die CDU gemütlich in Wittmund zusammen ....ALLE (JUNG & ALT) NATÜRLICH OHNE MASKE !?!?!?


Theo kommentiert
-
Schon allein ein solches Verhalten beweist die Ungefährlichkeit des Virus.
-
Bestünde eine reale tödliche Gefahr, wäre das gesamte Bonzenpack schon hastdunichtgesehn im luftdichten Bunker verschwunden und würde nur noch per Videokonferenz kommunizieren


Demonizer kommentiert
-
Bitte nicht immer von Pandemie sprechen/schreiben, wir haben keine! Die Spanische Grippe war eine Pandemie.
-
Wir haben hier einen PCR-Testskandal, der falsche Zahlen bei symptomfreien Personen produziert.
-
Er ist nicht geeicht, es gibt kein C-Isolat und der PCR-Test ist für einen Infektionsnachweis nicht zugelassen.
-
Außerdem muss ein Arzt nach Infektionschutzgesetz eine Infektion feststellen und nicht ein Labor, welches nur die positiven PCR-Testergebnisse ans BMG und an RKI meldet.
-
Positiver PCR-Test heißt nicht Infektion, heißt auch nicht infektiös/ansteckend !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Merkel & Junta sind Entdecker: Sie haben ein neues Krankheitsbild entdeckt: DIE SYMTOMLOSE ERKRANKUNG
-
Früher nannte man das ganz einfach GESUND !!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang