Die Betrügerei mit den PCR-Tests

Würde man mit dem Testen aufhören, wäre die Pandemie vorbei – Die Corona-Politik ist irrational, sie soll also offensichtlich gar kein Ende nehmen – Die Menschen hilflos machen, sie beherrschen und so die „Neue Weltordnung“ durchsetzen – Daher die Frage: Cui bono? Wem nützt diese Politik? – Befreien Sie sich von der Angst, leisten Sie Widerstand - Die Zeit drängt

Veröffentlicht:
von

Grundlage aller Maßnahmen gegen das Corona-Virus Covid-19 und diese angebliche Pandemie ist bekanntlich der PCR-Test. Die mit diesem Test positiv Getesteten werden als infiziert bezeichnet und nach der so festgestellten Zahl der „Infizierten“ wird das Ausmaß der „Pandemie“ bestimmt  sowie alle Maßnahmen und Einschränkungen, die daraufhin zu ergreifen sind. Doch liegt hier ein fundamentaler Fehler vor. Denn der PCR-Test ist nach Angabe der Hersteller für diagnostische Zwecke überhaupt nicht geeignet und auch nicht vorgesehen. So heißt es in der Verwendungsvorschrift für den Test-Kit der Firma CD Creative Diagnostics wörtlich: „Dieses Produkt ist ausschließlich für die Forschungsarbeit bestimmt und nicht für diagnostische Zwecke vorgesehen“ (Quelle: hier).

Genau das aber wird auf Anweisung der Regierung millionenfach betrieben, und allein auf dieser unzulässigen Grundlage basieren alle ergriffenen Maßnahmen, Einschränkungen und Verbote sowie auch die derweilen in Gang gesetzte Impfhysterie. In gleicher Weise gilt dies für die anderen Test-Hersteller. Das ist zwar alles längst bekannt, ist geschrieben und veröffentlicht, aber weil das Falsche ständig wiederholt wird, muss man auch mit dem Wahren ständig dagegenhalten.  Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hans-Peter Klein

@ Joachim Datko 23.03.2021 - 17:59

Lieber Herr Datko,
als Corona-Opportunist ziehe auch ich mir brav diese lustige Maskerade über Mund und Nase, nur weil ich nicht als Querulant dastehen will und weil ich das reale Pandemie-Risko (exponetielle Virus-Verbreitung) nicht sach- und fachgerecht abschätzen kann.

Aber informieren, das kann ich mich, genau wie Sie.
Ich tue dies allerdings nach allen Seiten, genau wie Sie offensichtlich Nicht.

Da gibt es z.B. die "Ärzte für Aufklärung", da gibt es die "Anwälte für Aufklärung", da gibt es das Portal "OvalMedia", da gibt es die neu gegründete Partei "Die Basis - Basidemokratische Partei Deutschlands", u.u.u.

Dabei komme ich zu folgendem Schluss:
- Die beste Immunabwehr ist immer noch, täglich 3-5 h draußen an der frischen Luft zu arbeiten
- Das Leben in der tiefen Provinz, auf dem Lande, ist in Sachen Corona viel gesünder, abwechslungsreicher, interessanter und selbst bestimmter als inmitten dieser multikulturellen Ballungsgebiete.
- Der beste Schutz gegen die mentale Corona-Hysterie ist das maximale ausblenden auf das Allernötigste seitens der Mainstream-Medien-Gehirnwäsche.
- summa sumarum: Mein Pendel schlägt auf die Seite der Corona-Kritiker, repräsentiert z.B. durch die Querdenker-Bürgerbewegung

MfG, HPK



.

Gravatar: Gerhard G.

Die PCR-Tests sind mit Ethylenoxid versehen

Ein Auszug aus einer anderen Zeitung

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sagt:
„In der EU gilt ein vollständiges Anwendungsverbot für Ethylenoxid in Pflanzenschutzmitteln. In Biozidprodukten ist der Wirkstoff zur Desinfektion erlaubt, allerdings ohne Lebensmittelkontakt. Ethylenoxid ist erbgutverändernd und krebserzeugend.“

Gravatar: John Frederick

Danke, Herr Dr. Krause, dass Sie sich wieder zu Wort melden: Daher die Frage: Cui bono? Wem nützt diese Politik?
Die Menschen hilflos machen, sie beherrschen...

Das erinnert an George Orwell "1984".
Ein Volk, das dauern in Angst und Schrecken gehalten wird, begehrt nicht auf. Etwa gegen die Entscheidung von Frau Merkel, unkontrolliert hunderttausende von unzivilisierten Ausländern in unser Land hereinzulassen.

Gravatar: fishman

Ja, so ist es ! Es ist alles bekannt mit dem Schwindel um die PCR Test´s- Anscheinend funktioniert die Masche zur Panikmache innerhalb der Gesellschaft immer noch. Panische Massen sind leichter lenkbar, oder man kann sich als Politiker alle möglichen feuchten Träume erfüllen ohne Widerstand zu befürchten. Fest steht, keiner, der seit Kriegsende bewußt in diesem Land aufgewachsen ist, konnte sich bislang eine solche Entwicklung, nicht einmal ansatzweise vorstellen. 70 Jahre Frieden, inkl Wiedervereinigung sind wohl für einige Menschen nicht auszuhalten. Es sind die Teufel. Die Teufel mucken auf und die Regierung, die an unserer statt uns schützen soll, versagt schon in den ersten Anfängen und packtiert mit dem Teufel. Angeblich sind sie angetreten unsere Werte und unsere Demokratie zu schützen. Je öfter dieses von denen anlasslos betont wird desto mehr ist diese Demokratie in Gefahr. Das war auch schon immer so!

Gravatar: Walter Gerhartz

Dr. Andreas Skrziepietz
-
https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/139656
-
Lauterbach lügt
Er weiß ganz genau, daß der PCR-Test nicht valide ist. Ab einem ct-Wert von etwa 30 sind die Personen vermutlich nicht infektiös. Das hat sogar Drosten zugegeben.
-
Aus klinischer Sicht ist der Test dann falsch-positiv (aus labormedizinischer Sicht richtig-positiv, weil er ja Nukleinsäure gefunden hat). Solange der ct-Wert nicht berücksichtigt wird, kann man gar nicht sagen, wie hoch die Inzidenz wirklich ist.

Gravatar: Manfred Hessel

@Joachim Datko, halten Sie sich lieber an die Vorgaben, wenn der Schornsteinmeister Ihre Heizanlage kontrollieren möchte.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/kehraus-fuer-den-schwarzen-mann-a-c48852e6-0002-0001-0000-000049612724

..." Als der Bezirksschornsteinfeger wie jedes Jahr Kessel und Kamin inspizieren wollte, verweigerte Datko ihm den Zutritt zu seiner Doppelhaushälfte. Im Keller befinde sich eine moderne Gasheizung, die keinen Ruß produziere, argumentierte der Physiker, das Kehren und Messen sei absolut überflüssig.

Die technischen Ausführungen Datkos beeindruckten den Mann in Schwarz wenig. Er kam wieder - nun aber in Begleitung von Polizei und Schlüsseldienst. ... "

Gravatar: Walter Gerhartz

Russland hat die ganze Corona-Sache OHNE LOCKDOWN gemeistert!

Vom Kindergarten bis zu den Restaurants ist ALLES geöffnet, also keine Verletzung der Grundrechte wie in Deutschland, der EU und den USA !!

Es gibt in Russland auch KEINE Test- und Impfpflicht und keine Verstösse gegen das Menschenrecht und keine Reisebeschränkungen !!

Hier jedoch will man mit den Schikanen aufgrund eines völlig wirkungslosen PCR-Tests die Menschen weiterhin schikanieren und uns auf die WEF-GRÜNE-DIKTATUR vorbereiten.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Zustimmung meinerseits. Wer hätte das gedacht.

Es gibt sie also doch, die gemeinsame Schnittmenge im wertkonservativ-liberalen Lager.
Was bleibt ist der ewige Zankapfel Energiewende.

Spekulieren darf ja erlaubt sein:
Die Energiewende setzt sich auch hier durch,
wir haben schlicht und einfach die besseren, mehrheitsfähigeren Argumente.

MfG, HPK

Gravatar: Joachim Datko

Die Pandemie ist eine reelle Bedrohung!

Zitat: "Daher die Frage: Cui bono? Wem nützt diese Politik? – Befreien Sie sich von der Angst, leisten Sie Widerstand - Die Zeit drängt"

Ich halte mich an die Vorgaben und kann Menschen nicht verstehen, die sich an die ja von Professoren der einschlägigen Fachrichtungen empfohlenen Einschränkungen nicht halten.

Platon hätte seine Freude daran, dass die Politik bei uns in Deutschland weitgehend die Ratschläge der Professoren umsetzt.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Gravatar: Hajo

Die deutsche Führung hat sich schon viel zu sehr verstrickt in die Abhängigkeit des WWF, als eine der Unterorganisationen, die im Auftrag weniger Menschen außerhalb der Parlamente seit Jahren aktive Politik betreiben und die Berufspolitiker damit zu Statisten machen und somit demokratische Gepflogenheiten aushebeln und auch den Wähler in die Ecke drängen, dessen Meinung überhaupt nicht mehr gefragt ist.

Corona und dazugehörige Tests sind nur eine Art Nebenkriegsschauplatz um die Masse vom eigentlichen Vorhaben der Weltbeherrschung nach eigenen Vorstellungen abzulenken und wenn es dem normalen Bürger nicht gelingt, dieses Ansinnen zu unterbinden, dann wird er sein Rolle als Souverän entgültig verlieren und die Macht wird auf wenige übergehen und was das dann noch mit Demokratie zu tun hat ist mehr als zweifelhaft.

Deshalb ist jetzt und sofort Widerstand auf allen Ebenen angesagt, bevor sie mit ihrem Vermögen die Welt unterjochen und mit Hilfe ihrer politischen Satrapen ihre Macht festigen, die dann sicherlich nicht dem entspricht, was sich der Einfältige verspricht, denn erst einmal in ein stringendes System eingebunden, gibt es kein Entrinnen mehr, das hat man ja an früheren totalitären System gesehen.

Die totale Sperrung über Ostern ist nur dem Umstand gezollt, daß man an diesen Tagen Massendemonstrationen verhindern will und genau das ist der Grund der Verlängerung um die Leute jetzt wieder erneut an die Leine zu legen, damit sie zunächst ihre Ruhe haben und weiter machen können.

Gravatar: karlheinz gampe

Bei dem ungeeigneten Test geht es nur ums Geld verdienen. Money makes the world go round. Wer verdient an den Tests und wer verdient an den Masken?Selbst der Ehemann einer diversen CDU Frau Spahn hängt bei Masken vermutlich mit drin. Denn es ist nicht nachvollziehbar, wieso ein Medien-Unternehmen plötzlich Masken herstellt oder mit Masken handelt. Zumindest informell (informelle Korruption?) scheint da doch einiges gelaufen zu sein und das CDU/CSU eine kriminelle und korrupte Partei ist, das ist seit dem CDU Schwarzgeld Schäuble oder der CSU Amigo Affäre hinreichend bekannt. Interessant ist, dass die Frau vom CSU Söder auch im Maskengeschäft tätig ist. Bald eine Affäre CDU Spahn und CSU Söder? Bei Ehegatten ist es schwieriger einen direkten Bezug herzustellen zwischen Mandatsträger und Korruption. Bei Politiker sollte aufgrund der Stellung schon der Anschein (prima facie) reichen. Hier ist weitere Aufklärung durch die Staatsanwaltschaften angebracht.

Gravatar: Werner Hill

All das wissen unsere heuchlerischen "Krisenmanager" auch!
Aber zum einen haben sie sich abhängig gemacht von der Gnade der Medienmächtigen und zum anderen können sie nicht mehr zurück ohne das Gesicht zu verlieren und (zu recht) vor Gericht zu landen.

Denn was sie treiben ist nicht fahrlässig, es geschieht vorsätzlich und ist Verrat am eigenen Volk!

Zum Glück merken auch immer mehr der bisher Mediengläubigen und Obrigkeitshörigen was hier gespielt wird!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Würde man mit dem Testen aufhören, wäre die Pandemie vorbei – Die Corona-Politik ist irrational, eine Ende nehmen soll sie also offensichtlich gar nicht – Die Menschen hilflos machen, sie beherrschen und so die „Neue Weltordnung“ durchsetzen – Daher die Frage: Cui bono? Wem nützt diese Politik?“ ...

Z. B. den sich auch für mich offensichtlich göttlich(?) diktieren lassenden Lauterbach
https://www.hallo-meinung.de/klare-sicht-lauterbachs-vergangenheit/,
Spahn
https://www.tagesspiegel.de/politik/moeglicher-interessenkonflikt-arbeitgeber-von-spahns-ehemann-verkaufte-masken-an-gesundheitsministerium/27026126.html
etc. pp.!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang