Deutschlands „Elite“- mir graut vor Dir!

Gern möchte ich aus diesem Albtraum erwachen, ihn abschütteln und erleichtert feststellen, dass mich die Realität wieder hat. Aber nein, es ist kein Albtraum, es ist Realität, was die deutschen „Eliten“ in den letzten Tagen an Hass und Hetze gegen Ungarn verbreitet haben. In aller Öffentlichkeit, ganz schamlos und ausgerechnet im Namen von Toleranz und Vielfalt.

Veröffentlicht:
von

Anlass ist ein ungarisches Gesetz, das die Wenigsten, die sich öffentlich echauffiert haben und sich vor moralischer Entrüstung nicht einkriegen konnten, offensichtlich nicht gekannt haben. Darin ging es um “Änderungen von einigen Gesetzen zum strengeren Vorgehen gegenüber pädophilen Kriminellen sowie im Interesse des Kinderschutzes”. In der deutschen Propaganda heißt es, damit hätten die Ungarn die LGBTQ-Community diskriminiert. Wieso ist der Versuch, Kinder und Jugendliche vor kriminellen Praktiken zu schützen, eine Diskriminierung? Diese Frage bleibt von den empörten Moralisierern unbeantwortet. Es geht ihnen nicht um eine Diskussion, sondern um Diffamierung. Dabei sind die weltoffenen Toleranten keineswegs zimperlich. Statt sich mit den Gesetzgebern auseinanderzusetzen, diffamieren sie ein ganzes Volk.

In Deutschland ist für Ausländerfeinde kein Platz? Im Prinzip ja, aber wenn es gegen die „richtigen“ Ausländer geht, dann gilt dieser gute Grundsatz nicht. Da wird sogar von Politik und Medien in unheimlicher Einigkeit zu Ausländerfeindschaft aufgerufen.
Nachdem die UEFA der vom moralischen Hochmut diktierten Idee, die Münchner Fußballarena während des Länderspiels Ungarn-Deutschland in den Regenbogenfarben auszuleuchten, einen Riegel vorgeschoben hat, forderten Politiker und Journalisten die Fußballfans auf, mit Regenbogenfahnen ins Stadion zu ziehen. Wenn man schon nicht staatlicherseits den Ungarn zeigen konnte, wo der tolerante Hammer hängt, sollten es die Fans tun. Dafür wurden Regenbogenfahnen vom DFB vor dem Stadion verteilt. Zum Glück war die Mehrheit klüger als die politisch-moralischen Einheizer und erschienen mit Deutschlandfahnen.

Einen an Peinlichkeit schwer zu überbietenden Auftritt legte Ministerpräsident Söder hin, der mit Regenbogen-Maske auflief. Auch Mannschaftskapitän Manuel Neuer trug wieder seine Regenbogenbinde. Ob dieser gratismutige Held das auch bei der Fußballweltmeisterschaft in Katar tun wird, wo anders als in Ungarn, Homosexualität mit Gefängnis bestraft wird? Ob Söder Während der WM in Katar die Regenbogenmaske aufsetzt und die Regenbogenflagge auf dem Dach der Staatskanzlei aufziehen lässt, um gegen die Verfolgung von Homosexuellen im Golfstaat zu protestieren? Ich bin sicher, dass die Antwort Nein lautet. Wie glaubwürdig ist aber dann sein Engagement?

Nicht nur peinlich, sondern schändlich waren die Pfiffe aufgehetzter Fußballfans beim Abspielen der ungarischen Nationalhymne.

Beschleicht die Politiker, Funktionäre, Journalisten und ihre willigen Helfer, die sich für ihre Hetze gegen Ungarn feiern, wirklich nicht der leiseste Zweifel ob der Ähnlichkeit ihrer Aktionen mit solchen aus den finstersten Zeiten der Geschichte unseres Landes?
Mir jedenfalls wird schlecht bei solchen Bildern, wie es sie nie wieder in Deutschland hätte geben dürfen.

Woher kommt dieser zügellose Hass gegen Ungarn, gegen das Land, das eine führende Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges und des Sozialistischen Experiments gespielt hat?

Ist es das Ressentiment der deutschen Eliten, denen Demokratie von den Siegermächten des Zweiten Weltkriegs anerzogen werden musste gegen alle, die sich aus eigener Kraft aus einer Diktatur befreit haben? Ist es der Hass von Möchtegern-Revolutionären, die im revolutionären Gewäsch steckengeblieben sind und am Ende Stützen und Profiteuere des von ihnen erfolglos bekämpften Systems geworden sind, gegen die wahren Revolutionäre von 1989/90? Ist es der wieder auferstandene Hochmut der deutschen Eliten, die, wenn sie nicht die ganze Welt beherrschen können, wenigstens die moralische Weltherrschaft beanspruchen? Die Selbstgerechtigkeit, Überheblichkeit, ja Vernichtungswut, die aus solchen Aktionen wie dem Regenbogenfeldzug gegen Ungarn zum Vorschein kommen, hat Deutschland schon einmal in seiner Geschichte isoliert und in den Abgrund getrieben. Der Dichter Bertold brecht mahnte: Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch. Leider hat er immer noch recht.

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Parádi K.

Die Regenbogenflagge wird von einigen Ungarn mit bitterem Humor als die neue deutsche Flagge bezeichnet. Mit Bedauern sehen sie zu, wie die Deutschen sich wieder einmal vor einer zweifelhaften Ideologie einspannen lassen.

Gravatar: Heinrich Zöllner

Liebe Frau Lengsfeld

Ich stimme Ihnen ja voll zu.
Ich möchte aber einwerfen, man sollte unbedingt aufhören, bei Kommentaren von „Eliten“ zu sprechen, wie z.B. hier, Deutschlands „Elite“.
Auch wenn das Wort Elite in Anführungszeichen steht.
Im Text findet sich dann aber auch dies … Ist es das Ressentiment der deutschen Eliten…

Die Angesprochenen haben nichts, aber auch gar nichts mit einer Elite zu tun. In ihrer grenzenlosen Dummheit fühlen sie sich aber damit noch mehr als Elite. Den wahren Sinn Ihrer Worte verstehen sie eh nicht und wollen ihn auch nicht verstehen.

In Wahrheit sind diese Leute verlogene Totengräber der Freiheit, selbsterkorene Gutmenschen, die sich drei Mal pro Tag selber anerkennend auf die Schulter schlagen.

Leute die in dem Wahn leben, zu wissen wo es lang geht und selbstverständlich alle Abweichler auf ihren Kurs zwingen wollen, und das nach dem Sprichwort „Und bist du nicht willig, dann (ge)brauche ich Gewalt“

Einfach ätzend.

Die wahre Elite sind diese Leute:
Die Bildungselite in Wirtschaft und Forschung.
Die Einsatz- und Risiko- bereite Elite, in der Wirtschaft, allen voran die Selbständigen.
Kritische, neutrale, nüchterne Journalisten und Blogger, so wie Sie.

Herzlich
Dipl. Ing.(TU) H. Zöllner

Gravatar: karlheinz gampe

@ Hartwig

Mark Rutte nennt man auch den Lukaschenko vom Niederrhein.

Wer ist so krank und wählt sowas ? Bekloppte Käsköppe, bekloppte Holländer ?

Gravatar: Hartwig

Verehrter @Robert Ardbeg (00:02),

1. Ihr Argument ist sehr überzeugend, richtig und wird leider zu wenig erwähnt, gezogen.

Jeder sollte sich genau das, immer vergegenwärtigen: wieviele kämpfen auf jeder Seite? Dann staunen viele, doch sehr und wundern sich. Ich bemühe mich ebenfalls, den Menschen das mitzuteilen.

2. Gegenstrategien, obwohl unser Feind hier mitlesen kann.

a. Wir sollten von unseren Feinden lernen, die sich immer zu 40 auf die Polizei (2-4 Polizisten) stürzen, bspw.?

b. In der Schweiz gab es mal einen Fall. Es ging um die Burka oder so. Und Strafen für diese Menschen, seitens des Staates. Soweit so gut. Da tauchte plötzlich eine Art "weißer (oder schwarzer!!) Ritter" auf, der bereit war, die Strafe für diejenigen zu zahlen, die der Staat im Visier hatte. Leider liest man so eine Meldung und danach ist es schwierig das weiter zu verfolgen und zu sagen, festzustellen, wie das ausgegangen ist.

3. Die haben Angst vor uns, und wie. Daher lügen die auch so viel. Auch nutzen die sog. "Blabla-wissenschaftliche" Erkenntnisse, unterstellend, wir wären "verblödete" Maschinen, quasi-hirnlose Automaten (was natürlich und mehr als offenkundig, glühender Unsinn ist!!), Menschen ohne Wert, und würden schlimmer als Schafe agieren. Träumt schön weiter, ihr reichen Blender.

Daher auch der bösartige Wille nach Totalüberwachung, den diese Verbrecher, nicht nur gegen unseren Willen, wir werden überhaupt nicht gefragt, knallhart umsetzen.

Nur so ein Gedanke, der aufgenommen wurde, ich weiß nicht mehr woher auf die Schnelle: Die Idioten in Brüssel träumen davon, uns später, einfach so, das Auto abstellen, abschalten zu können, zentral, von Brüssel aus, wann immer diese Vollidioten meinen es wäre nützlich. Die entsprechende Gesetzgebung soll nicht nur bereits in der Schublade liegen, sondern auch angeblich (aber ohne Gewähr) bereits verabschiedet worden sein.

Eine Art Black Box für Autos. Die Totalüberwachung beim künftigen Autofahren. Jedes Auto soll in der baldigen Zukunft, ab 2024 (?) oder so, mit einer Telefonkarte ausgestattet sein. Wenn was geschieht, soll die automatisch die Ambulanz rufen. Das geht in diese Richtung.

All das ohne den Bürger um Erlaubnis zu fragen. Bitten wollen die gar nicht.

Es geht um Totalüberwachung auf allen Gebieten!!

Die Schlußfolgerung ist daher völlig logisch korrekt: wir haben es mit angsterfüllten Geisteskranken zu tun, die die Perversion und Dekadenz, die totale Blasphemie errichten wollen, sie auf die absolute Spitze treiben.

Das ist der böse Plan.

Der Besitzer des Weinbergs hat allerdings immer das letzte Wort.

Gravatar: Hartwig

Verehrte Autorin, verehrte @Vera Lengsfeld,

1.
zu Ihrer Frage, Zitat: "[...] Wie glaubwürdig ist aber dann sein Engagement?"

Ein Beweis seiner (unermeßlichen?) Feigheit, Doppelzüngigkeit, Heuchelei?

Vor allem Feigheit?


2.
Verehrte Autorin, Sie sind ein begnadeter Mensch, der sehr vieles mit der Feder vermag.

Diese Bosheit eines Mark Rutte, wie der verehrte Kommentator @ropow, es in seinem mir sehr gefallenden "Humor", herüberbrachte (vgl. sein Kommentar), hat einen klaren Boden, ein rechtwidriges Fundament, welcher von der korrupten Schatten-EU geschaffen wurde.

Jemanden wie Sie, muß das interessieren. Vielleicht wissen Sie es schon. Falls nicht, deute ich es vorsichtig an. Hier geht es um bittere Tatsachen.

Der Antrag wurde im Namen einer port. Sozialisten (aus Sintra, Portugal) lanciert. Alles geschah in der Zeit von Martin Schulz, in seiner damaligen Rolle als Präsident des (in meinen Augen weiterhin rechtswidrigen) EU-Parlaments.

Die Intention war, Sonderrechte für alle LGBTs zu schaffen und deren Ausweitung auf alle Länder dieser EU, über diesen menschenverachtenden Mechanismus, zu "erzwingen". [Gemeint ist aber natürlich, Sex mit Kindern. Der Betrug wird über die Sprache transportiert.]

Daher auch diese unverschämte Geisteshaltung eines Mark Rutte, dem richtig oder falsch egal ist? Nur er und seine hinter ihm spielende geheime Clique wollen das für die restliche EU allein bestimmen.

Daher auch der Ärger, über die Unverschämtheit eines Orbans, den Mut, die Dreistigkeit zu besitzen, diesen Freunden der Pädophilie, eine Absage zu erteilen.

Orban weiß sehr genau, eine echte Demokratie ist KEIN Erziehungsverein, niemals.

Dieser Antrag aus Portugal, jetzt kommen wir zur Intrige, scheiterte sechs, sieben mal, im EU-Parlament. Ja ja. Normalerweise stirbt der Antrag, nach dem dieser gescheitert ist. Also nach der 1. verlorenen Abstimmung.

Nicht aber so, im Bananen-Parlament eines Martin Schulz. Da sind sehr viele Rechtsbrüche begangen worden, welche in einem Rechtsstaat Folgen gehabt hätten. Da wären Köpfe gerollt. Nur, es gab keine Sanktionen.

Erst als diese Verbrecher auf die Idee kamen, den Antrag einer seltsamen Portugiesin, mit gleichem Inhalt, im Namen einer österreichischen Lesbe (grüne Partei) einzubringen, kam dieser gleich im ersten Durchgang durch.

Ich habe mir damals, Screenshots gemacht, von allen, die abgestimmt haben und wie abgestimmt wurde.

Seit diesem noch nicht so fernen Tag, gilt der Befehl für die gesamte EU. So zumindest die widerwärtige, geistesgestörte Haltung einiger Krimineller in Brüssel.

Das erzähle ich, damit man das Verhalten von Mark Rutte & Co. besser nachvollziehen kann.

Wir werden von einer kaputten Elite "regiert", die nicht nur Deutsch spricht. Nein, nein. Diese kranke Möchtegern-Elite ist transnational.

Dieser politische Dreck bricht geltendes Recht, nach Belieben, erläßt unsinnige Gesetze, soviele man will, und ist dann zutiefst verärgert, wenn Abweichler wie Orban "NICHT" gehorchen.

Das ist in deren Plan NICHT vorgesehen. Der Haß total.

Wie @ropow korrekt andeutet: die Christen hassende Schlange ist wütend, daß sich Orban nicht vor ihr verbeugt, das Knie beugt.

Denn, das muß hier jedem klar sein: alleiniges Ziel dieser rechtwidrigen EU ist es, alle christlichen Werte ZU ZERSTÖREN. ALLE!!

Um den Trans-Humanismus zu etablieren und die künftige Anbetung der Schlange vorzubereiten. Da möge sich keiner täuschen. Dahinter steckt ein menschenverachtendes humanistisches System.

Klaus Schwab und Bill Gates sind u.a. meine Zeugen.

Gravatar: Robert Ardbeg

@karl heinz gampe

So lange noch ein Fleckchen Erde unter meinen Füssen ist, werde ich nicht verhungern. So lange noch ein Tröpfchen Wasser vorhanden ist, werde ich nicht verdursten. so lange noch ein Stein zu finden ist, werde ich kämpfen.

Die "Elite" hat mehr Angst vor uns, als wir vor denen haben müssen. Auch wenn ein Krieg oftmals durch List wie ein trojanisches Pferd oder Bestechung in eine andere Richtung gedreht werden konnte, so hat dies noch nie zu einem wahrhaft überlegenem Sieg geführt.

Sie werden verlieren, dennoch haben sie noch viele unangenehme Sachen für uns in petto. Wir aber auch, zum Schluss wird die schiere "Menschenmasse" entscheiden. Geschätzte 3000 irre Supereiche gegen den Rest der Welt? Nur wenn wir aufgeben, dann könnten Sie voran kommen, könnten denn siehe oben.

Gravatar: Sumpfblüte

Im Großen und Ganzen bleibt es in Deutschland aber erstaunlich leise, nicht nur, während Kinder ertrinken, sondern auch, dieweil Erwachsene absaufen und ersticken in dem rotgrünbraunen Sumpf, in dieser stinkenden politischen Jauchegrube, in der inzwischen das ganze Land versinkt ...

https://www.spiegel.de/panorama/schwimmkurse-fuer-kinder-kinder-ertrinken-leise-man-hoert-es-nicht-a-007f04a4-e896-496a-baa0-8c2af7a17f7a

https://www.youtube.com/watch?v=KQX79GqSAME&t=63s .

"Moderne Menschen würden die Reproduktion sowieso besser den Profis überlassen. Wenn es dann aber doch einmal passiert ist, dann überlassen Sie bitte wenigstens die Erziehung den Profis auch und gerade was das Erlernen des Schwimmens anbetrifft, und schicken Sie Ihr Kind zu den von den SOS - Kinderdörfern abgehaltenen Schwimmkursen, bei denen es auch jedes Jahr Apnoe - Wettbewerbe gibt, die den Kindern besonders viel Freude machen. Sie wissen doch, verpflichtender Schwimmunterricht in der Schule, schöner baden gehen mit dem Bundesverfassungsgericht ...


https://www.youtube.com/watch?v=_cRQ1PKYpP4 ."

Gravatar: Grauenhafte

ropow 25.06.2021 - 12:24

"Begonnen hat es damit, dass Ungarn seine Bürger schützen wollte:
...

Und nun will Ungarn auch noch die Kinder seiner Bürger schützen:

„Der Ausgangspunkt des Gesetzes ist, dass die Erziehung der Kinder ausschließlich das Recht der Eltern ist. Das kann niemand, keine Einrichtung übernehmen. Die Erwachsenen leben, wie sie wollen, die sexuelle Erziehung der Kinder obliegt jedoch allein den Eltern.“ - Viktor Mihály Orbán am 18.06.2021

Damit hat Ungarn nun endgültig die Werte der EU verlassen:

„Ich kann sie nicht rausdrängen, aber meiner Meinung nach hat Ungarn in der Europäischen Union nichts mehr zu suchen. Orbán muss klar werden, dass die EU eine Gemeinschaft von Werten ist… Wir wollen Ungarn in die Knie zwingen.“ - Mark Rutte am 24.06.2021"



Genau, die Ungarn haben "die Freiheit", das Nichtland und den rechtswidrigen, sich selbst deligitimierenden Bundesstaat EU zu verlassen, diese "Gemeinschaft" mit "Werten", die keinen Wert hat für Staatsbürgerinnen und Staatsbürger demokratischer Rechtsstaaten, die Spaltung, Unfreiheit, Despotie, Volksverhetzung, Repression, Maßnahmenstaat, Umerziehung, Humanexperimente, politische Unterdrückung, politische Verfolgung, Kultur des Todes, Bedrohung, Nötigung und Erpressung nicht als "Werte" auffassen können ...

https://www.spiegel.de/politik/die-bruesseler-republik-a-3d75c854-0002-0001-0000-000015317086

https://www.youtube.com/watch?v=aakqpOO3NpE&t=12s

https://www.youtube.com/watch?v=BtInXIHfxeM&t=4287s .

So deutlich wie der Herr Lübcke wollte der Herr Rutte die Aufforderung an diejenigen, die "diese Werte" nicht "vertreten", "dieses Land" zu verlassen, nur nicht formulieren, weil er Angst hat, dass das ähnliche Folgen für ihn haben könnte ...

https://www.youtube.com/watch?v=KdnLSC2hy9E&t=35s .

Gravatar: Stanley Milgram

Mir fehlen beim Anblick dieses brennenden Landes einfach nur noch die Worte. Jeder, der Augen und ein Gehirn im Kopf hat, müsste doch sehen, was hier passiert.

Besteht Deutschland nur noch auch grenzdebilen Wählern in Altersheimen, die ihre Zimmer nicht mehr verlassen?

Gravatar: Hartwig

Verehrte Autorin, Frau @Vera Lengsfeld,

Sie sind doch nicht auf den Kopf gefallen.

1. Die BIBEL spricht leise zu Ihnen: Fürchte Dich nicht!

2. Diese dekadente, schwerkranke Elite spricht de facto nur im Namen der Verbreitung von Kindersex. Nichts anderes bedeutet LGBT. Pädophilie, mehr und mehr. Weil die Möchtegerns alle pervers sind, sagen die das Gegenteil, lügen also.

Denn, wo soll denn die Toleranz sein? Da ist eine Verhöhnung leichter zu ertragen. Toleranz ward in diesem Fall noch nie gesehen. Das war nie der Sinn der Sache. Das Wort Toleranz war immer eine Irreführung. Die können gar nicht tolerant sein. So etwas ist diesen Menschen völlig fremd.

3. Wenn Sie also die BIBEL kennen, den Inhalt, dann ist Ihnen auch klar, wie dieses ganze Schauspiel enden wird. Mit einem totalen Sieg für Orban und Ungarn.

Diese rechtswidrige EU ist so gut wie tot, erledigt.

Gravatar: caesar

Ich frage mich was wollen z.B. Söder und andere Politiker
mit dem Getöse erreichen ? Die LGBTQ-Community ,das sind höchstens 6% der Bevölkerung.Will er die als Wähler gewinnen ? Das dürfte schwierig werden. Aber er wird eine Menge Stammwähler verlieren. Ist das vielleicht gewollt ?Die Kanzlerschaft -überhaupt die Regierung - wird in den folgenden Perioden keine reine Freude sein. Die große Transformation wird auf erheblichen Widerstand in der Bevölkerung stoßen, wenn die Folgen für den Einzelnen erst mal sichtbar werden. Bürgerkrieg, Versorgungsschwierigkeiten, ja Hungersnot ist denkbar. Also wer möchte da Kanzler sein ?

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Aber nein, es ist kein Albtraum, es ist Realität, was die deutschen „Eliten“ in den letzten Tagen an Hass und Hetze gegen Ungarn verbreitet haben. In aller Öffentlichkeit, ganz schamlos und ausgerechnet im Namen von Toleranz und Vielfalt.“ ...

Schuf die EU etwa deshalb ihr Toleranzgesetz, weil deren Völker – ganz besonders aber die Deutschen - unsere(?) Göttin(?) als Allmächtige(?) und ihre Diktatur nicht nur akzeptieren sondern auch zu tolerieren ´müssen`?

Lässt sie die Werte der EU
https://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/eu-affairs/20210325STO00802/die-werte-der-eu-in-einer-minute-erklart-video
nicht auch deshalb stolz Allseits publizieren, um damit zu kaschieren, was Uschis Vorgänger in seiner Grundsatzrede anno 2016 betonte und „für den Kontinent“ ´keine` schlechte Nachricht war!?
https://www.cicero.de/kultur/jeanclaude-junckers-grundsatzrede-die-eu-sagt-adieu,

Gravatar: karlheinz gampe

Auf Telegram gab es eine gehackte Voicemail. aus great britain. Diese Eliten folgen einem kriminellem Plan. Schon bald ist alles wieder dicht wegen Corona, danach soll es Hungersnot (23-24)geben und dann Inflation um 2025 . Kalergi-Schwab Plan. Danach soll die Neue Weltordnung herrschen

Gravatar: Manni

ropow 25.06.2021 - 12:24

Sie haben völlig recht,was dieser Mark Rutte da von sich gibt ist schon eine halbe Kriegserklärung.Was für Irrsinnige Kreaturen sich Politiker nennen ist schon mehr als unfassbar.Ich ärgere mich das ich nicht Politiker geworden bin denn dann würde ich mir diese Schlümpfe persönlich vornehmen-Vieraugengespräche nennt man das.

Gravatar: karlheinz gampe

Das sind keine Eliten, das sind dumme Ungebildete Idioten. Die z.Bsp. mit Demokratie nix anfangen können. Von noch größeren Trotteln sogar gewählt wurden und gewählt werden. Der Abschaum unserer Gesellschaft!

Gravatar: Hajo

Wenn man mit Hilfe vieler Naiven an bestimmte Posten kommt gehört man noch lange nicht zur Elite, das hat viel mit Erfolg, Sachverstand und öffentlicher Anerkennung zu tun und wer das nicht als Grundausstattung besitzt gehört eben nicht dazu, selbst wenn sie sich so sehen und dennoch weit entfernt sind davon, denn das ist wie bei dem Begriff der Damen, das ist man oder auch nicht und dabei spielt Rang und Vermögen keine Rolle, weil die Seele regiert und das merken die Menschen und fühlen sich angezogen und das ist elitär, das andere nur dem Namen nach, was man keineswegs verwechseln sollte, aber auch mal deckungsgleich sein kann, wenn es auch mal von einem Reichen ausgeht.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Nun dann warten wir mal ab bis SIE offen Köpfe abschlagen ! Die Höllenhunde der Antifa , übrigens wie die Geschichte zeigt , frisst bei denen die Revolution die eigenen Kinder und die perverversen sind schon von der Leine !!! Am 29.06 . jährt sich der Mord an Gerhard Benkowitz und Kogel dessen Todesurteil Walter Ulbrecht per Federstrich, endgegen des vorher festgelegtem Urteil befahl ! Nun im Westen bekam die Witwe Freisler 400,-DM Pensionszulage !Der Witwe Benkowitz wurde eine Versorgungsrente lange verweigert , da der Mann nicht an den Haftfolgen verstorben war !!! Pfui Teufel diese Elite von Anbeginn !! Ja , Ja Kohl hat die Schweine an die Tröge geführt und die Büchse der Pandora geöffnet !!!! Hoffen wir ,daß die existenten Feindstaatenklausen in der UN-Charta den Größenwahn dieser ,, Eliten " stopt !!!Euroa ??? Hier erfüllen sich die Visionen des Walter Hallstein ( Eroberungsrede 1939 in Rostock) im Dienste Pharma und co !!!!!

Gravatar: ropow

Begonnen hat es damit, dass Ungarn seine Bürger schützen wollte:

„In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt, es wird keine Unruhen, keine Einwandereraufstände, keine angezündeten Flüchtlingslager geben und es werden keine Banden auf unsere Ehefrauen und Töchter Jagd machen. In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben. Wir werden unser Recht nicht aufgeben, selber zu entscheiden, mit wem wir zusammenleben möchten und mit wem nicht.“ - Viktor Mihály Orbán am 28. Februar 2016

Und nun will Ungarn auch noch die Kinder seiner Bürger schützen:

„Der Ausgangspunkt des Gesetzes ist, dass die Erziehung der Kinder ausschließlich das Recht der Eltern ist. Das kann niemand, keine Einrichtung übernehmen. Die Erwachsenen leben, wie sie wollen, die sexuelle Erziehung der Kinder obliegt jedoch allein den Eltern.“ - Viktor Mihály Orbán am 18.06.2021

Damit hat Ungarn nun endgültig die Werte der EU verlassen:

„Ich kann sie nicht rausdrängen, aber meiner Meinung nach hat Ungarn in der Europäischen Union nichts mehr zu suchen. Orbán muss klar werden, dass die EU eine Gemeinschaft von Werten ist… Wir wollen Ungarn in die Knie zwingen.“ - Mark Rutte am 24.06.2021

Das also sind die grundlegenden Werte der EU - Länder, die nicht parieren, müssen in die Knie gezwungen werden.

Aber wenigstens wissen wir, woher solche Werte kommen:

„Eng­land muß in die Knie gezwungen werden.“ - Joseph Goebbels am 09.11.1939 und am 20.03.1940, Tagebücher 1924-1945, Seite 1364 und 1407

„Zuerst müssen die Franzosen in die Knie.“ - Joseph Goebbels am 16.06.1940, Tagebücher 1924-1945, Seite 1434

Gravatar: Silvia

Christliche Grundwerte gehören eben nicht zur "Vielfalt". Weil "Vielfalt" bedeutet heutzutage meistens Perversion.
Niemand hatte was gegen Homosexuelle, bevor sie sich vor den Karren spannen ließen gewisser anderer "Minderheiten". Viele sehen nicht, dass sie - von ihrer sexuellen Ausrichtung abgesehen - mit den Konservativen sehr viel mehr gemeinsame Werte haben als mit - ich weiß nicht, wie ich sie nennen soll. Karikaturen des Weiblichen, Jünger des Verfalls von Moral und Anstand.
Die sehen nur immer "Vielfalt" und "Minderheit" und folgen denen grölend und fahnenschwingend in den Untergang.

Gravatar: Walter

Leider muss man nach 30 Jahren der Wende in Deutschland feststellen - dass eine Obrigkeitshörigkeit vor allem in den alten Bundesländern weitaus höher ist - als sie im real existierenden Sozialismus der ehemaligen DDR gewesen ist.
Das Mißtrauen der Bürger gegenüber der Obrigkeit war in der ehemaligen DDR weitaus höher.
Das dies nicht so wahrgenommen wurde lag daran, dass die Bürger in der ehemaligen DDR nicht diese Freiheiten hatten wie in der ehemaligen BRD.

Man muss allerdings zugute halten - dass nach 16 Jahren der Kanzlerschaft von "Merkel" - auch im heutigen Deutschland diese Freiheiten enorm eingeschränkt wurden.

Gravatar: Werner Hill

Vielen Dank für diesen wohltuenden Beitrag!
Dieses Grauen teile ich voll und ganz!

Und es war auch wichtig die "Eliten" in Anführungszeichen zu setzen.

Ob die sich damit schon Privilegien in der "Neuen Weltordnung" erworben haben? Das wäre doch wenigstens eine Erklärung für ihr beschämendes Verhalten ..

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang