Das Virus bekämpfen mit allen Mitteln

Heinz Erhardt sel. wusste Rat auf seine Weise

Veröffentlicht:
von

Weil wir doch am Leben kleben,

muss man abends einen heben.


So ein Virus ist geschockt,

wenn man ihn mit Whiskey blockt.

Bitte hier weiterlesen

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Joachim Datko

Ein uralter Traum intelligenter Menschen!

Willi Winzig 12.5.20 - 10:26 Zitat:

Hallo Herr Philosoph Datko, Frage: " Wie sieht ein Traumtänzer aus?" Antwort: "Schauen Sie einfach in den Spiege!"

Der berühmte Kollege Platon wünschte sich schon vor zweieinhalbtausend Jahren, dass die Politiker rational handeln. In unserer momentanen Situation sind es vor allem die Virologen und die Wirtschaftswissenschaftler, die wohlbegründete Handlungsanweisungen geben können. Wir werden nach der Pandemie vergleichen, welche Konzepte gut und welche schlecht sind, da in den Staaten unterschiedlich gehandelt wird und die Ergebnisse sich stark unterscheiden. Bei ähnlichen Situationen in der Zukunft wird dann auf diese Erfahrungen zurückgegriffen.

Für mich ist es einfach, ich halte reichlich Abstand, wie es die Virologen von uns erwarten.

Gravatar: Willi Winzig

Hallo Herr Philosoph Datko, Frage: " Wie sieht ein Traumtänzer aus?" Antwort: "Schauen Sie einfach in den Spiege!"

Gravatar: Willi Winzig

Ein wenig Aufklärung für Feiglinge und ARD/ZDF Gläubige, die jeden Mist dem Antideutschen Merkel Regime blind vertrauen. Falls die Warnungen nicht fruchten, wird es für diese blinden Obrigkeitshörigen Mitläufer (es sind die gleichen unbelehrbaren Typen wie im 3. Reich) ein böses Erwachen gebe, allerdings dann wie immer viel zu spät.

Haben die USA den Impfzwang aufgehoben? | Dr. med. Dietrich Klinghardt | QS24 im Mai 2020
https://www.youtube.com/watch?v=5jUXxcaZegQ

Corona Wahn ohne Ende mit Prof Dr Sucharit Bhakdi Servus TV.doc
https://www.youtube.com/watch?v=Y_DgrJXF0IU

Impfen bis der Arzt kommt, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi.doc,
https://www.youtube.com/watch?v=CuK5zfcnNoY

Punkt.PRERADOVIC mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi - Impfung gegen Covid-19 ist sinnlos

https://www.youtube.com/watch?v=bxVFqZnDHkA

Man schüre ANGST und die haben jeden Wähler in der Tasche
https://www.youtube.com/watch?v=cE4BWvJDCGc

Anonymous, Ex-Verfassungsrichter warnt: Angela Merkel errichtet kommunistische Öko-Diktatur
https://www.youtube.com/watch?v=E2-WAnifjc8

Das Ende der Qualitätsmedien naht - Das große Zittern darf beginnen.

https://www.metropolnews.info/mp459192/das-ende-der-qualitaetsmedien-naht-das-zittern-darf-beginnen

Corona ist Betrug Demokratischer Widerstand Berlin
https://www.youtube.com/watch?v=89gGFbebzsQ

"Kriminelles Vorwissen bei Corona-Pandemie" Dr. Heiko Schöning
https://www.youtube.com/watch?v=zuM8kak-hG8

Gravatar: Joachim Datko

Je früher man eine ansteckende Krankheit bekämpft, desto geringer sind die Ansteckungszahlen und die sonstigen negativen Folgen.

Zu Willi Winzig 13:11 "Von einer Epidemie redet man, wenn von der Bevölkerung max. 20 % Infiziert sind. Also schau‘n wir mal. Deutschland hat round about 83 Millionen Einwohner. 20 % davon sind 16,6 Millionen."

Ich erwarte von einer Regierung, dass sie möglichst frühzeitig ansteckende Krankheiten bekämpft und bin gerne bereit, mich einschränken zu lassen. Es ist zu meinem Wohl. Man sollte nicht warten, bis eine Eindämmung kaum mehr möglich ist.

Wenn die Pandemie abgeklungen ist, wird man weltweit viele neue Erkenntnisse haben und zukünftige ähnliche Ereignisse besser in den Griff bekommen.

Um die wirtschaftlichen Auswirkungen mache ich mir weniger Sorgen. Hauptsache die Regierung stellt genug Liquidität zur Verfügung. Nicht kleckern, sondern klotzen ist das Gebot der Stunde.

Gravatar: Willi Winzig

@Hans-Peter Klein 08.05.2020 - 20:14
Ihr Zitat: Mir fällt auf, dass die täglich aktualisierten Zahlen weltweit mir nicht erklären, warum DE so ungewöhnlich gut abschneidet im internationalen Vergleich.
Die Maßnahmen sind in anderen Ländern noch viel strenger, trotzdem wütet die Pandemie dort viel schlimmer. Zitate Ende

So, so woanders ist die "Pandemie! viel schlimmer?
Offensichtlich wissen Sie weder was eine Epidemie, noch was eine Pandemie ist.

Eine Epidemie ist auf ein Land beschränkt also hier mal Deutschland. Von einer Epidemie redet man, wenn von der Bevölkerung max. 20 % Infiziert sind. Also schau‘n wir mal. Deutschland hat round about 83 Millionen Einwohner. 20 % davon sind 16,6 Millionen. Die müssten Infiziert sein wenn wir eine Epidemie hätten. Haber wir aber bei weitem nicht.

Heute Morgen wurden folgende Zahlen veröffentlicht:
Infizierte: 170.588 = 0,021 %, Tote: = 0,0091% jeweils von 83 Millionen.

Von einer Pandemie spricht man, wenn von der Weltbevölkerung (momentan ca. 7,7 Milliarden) 50 % infiziert sind. Dies wären dann nach Adam Riese 3,85 Milliarden infizierte Menschen.

Merken Sie eigentlich noch, was Sie und viele andere durch Angst gelähmte törichte Zeitgenossen hier von sich geben? Auch hier der neuste Slogan des „Goebbelschen“ TV Propagandaministeriums des Merkel Regimes.

BITTE WASCHEN SIE IHRE HÄNDE; IHR GEHIRN WASCHEN WIR: (ARD + ZDF)

Dazu ein Vergleich zwischen Experten die als Verschwörungstheoretiker verleumdet werden und den wahren deutschen Merkel-Regime "Experten" die dagegen anstinken wollen, was diese genannten Internationalen Ärzte der Humanmedizin , die wirkliche Experten sind zum Thema Corona zu sagen haben.

Dr. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Klaus Köhnlein, Dr. Bodo Schiffmann, Prof. Dr. Dr. Martin Heditsch, Prof. Dr. Carsten Scheller, Prof. Dr. Stefan Hockertz, Prof. Dr. Jochen A. Wernen, Prof. Dr. John Ionannidas, Prof. Dr. Yoram Lass, Prof. Dr. Pietro Vernazza, Prof. Jay Bhattacharya, Prof. Erich Bendavid, Prof. Hendrik Streek, Prof. Karin Mölling, Prof. Maria Rita Gismondo, Prof. Frank Montgomery, Dr. Jarosalv Belsky, Dr. Joel Kettner, Dr. Mark Fidigge, Dr. Karl J. Probst, Dr. Jenö Ebert, Dr. Géhard Krause, Dr. Yanis Roussel, Dr. David Katz, Dr. Heiko Schönning, Dr. Michael T. Osterholm, Dr. Peter Goetzsche.

Und hier die Regierung* mit ihren natürlich nur die Wehrheit verbreitenden „Experten“ 1.) Die Pharmaverbände, 2.) RKI Tierazt Lothar Wieler, 3.) Bankkaufman und Gesundheitsminiser Jens Spahn* Prof. Christian Drosten
Bill Gates*
* = ohne hinreichende Qualifikationen im Medizinischen Bereich.
Nun entscheiden Sie, wem Sie eher vertrauen!!!


:

Gravatar: Joachim Datko

Ich würde mich wahrscheinlich impfen lassen und eine App mit dezentraler und verschlüsselter Datenhaltung verwenden.

Hans-Peter Klein - 20:14 Zitat: " Sollte es eine Pflicht-Impfung und eine Pflicht-App demnächst geben, dann mache auch ich nicht mehr mit.
MfG, HPK "

Es hängt vom Risiko und den Erfolgsaussichten ab. In der Regel ist bei Impfungen das Risiko einer starken Impfreaktion sehr gering. Bleibende gesundheitliche Schäden durch Impfungen sind äußerst selten. Die Geschichte der Impfungen ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen. Denken Sie an die Erfolgsgeschichte der Pockenimpfung.

Apps kann man auch so programmieren, dass die sensiblen Informationen nur lokal, auf dem eigenen Smartphone, gehalten werden.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Mir fällt auf, dass die täglich aktualisierten Zahlen weltweit mir nicht erklären, warum DE so ungewöhnlich gut abschneidet im internationalen Vergleich.
Die Maßnahmen sind in anderen Ländern noch viel strenger, trotzdem wütet die Pandemie dort viel schlimmer.
Ich halte mich an die Vorschriften, nicht aus tiefer Einsicht, nein, ich hege ebenfalls großes Misstrauen gegen die Obrigkeit.
Aber eins ist auch klar, Viren verbreiten sich exponentiell, daraus entstehen Epidemien und Pandemien, damit ist nicht zu spaßen.
Aber die Freiheiten die wir noch haben, die sollten wir schon auch optimal nutzen. Sollte es eine Pflicht-Impfung und eine Pflicht-App demnächst geben, dann mache auch ich nicht mehr mit.
MfG, HPK

Gravatar: Joachim Datko

Mit einer Pandemie ist nicht zu spaßen!

Ich halte mich weiterhin, trotz der gesetzlichen Lockerung, an die Empfehlungen der Virologen. Je weniger Kontakte, desto besser.

Gestern meldeten die Behörden für Deutschland 123 Todesfälle, die der Pandemie zugerechnet werden.

Zitat: "So ein Virus ist geschockt,
wenn man ihn mit Whiskey blockt."

In Deutschland werden der "Heilmittelklasse", der der Whiskey zugehört, 74.000 Tote jährlich zugeordnet. Das sind pro Tag ungefähr 200 vorzeitige Todesfälle, die dem Alkoholismus zugerechnet werden.

Daher etwas abgewandelt:
Gehirn und Leber sind geschockt,
wenn man sie mit Alkohol blockt.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker

Gravatar: Klaus Ermecke

Herr Beyer, daran sehen Sie, wie wichtig die Bundeskanzlerin ist.

Hätte sie mit ihrem Rettungswerk früher begonnen, wäre der Heinz Erhardt bestimmt noch am Leben.

Gravatar: Jürgen Kurt wenzel

Die Abkehr von ,, Gottes Gebot " , Ideologie " ist auch ein Virus !! Desshalb gehörte das Saufen , der Vodka sto -Gram zur Normalität in diesem System !
Wisky hatten die da oben , oft aus den ,, Westpaketen " geklaut !!!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

So kluge und lebenserfahrene Praktiker wie der Heinz sterben eben grundsätzlich viel zu früh!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang