Corona-Pandemie: Auf der Suche nach der Wahrheit

Dies ist die beste Dokumentation zur Pandemie, die ich bis jetzt gesehen habe. Wer sich für eine seriöse Einschätzung der Pandemie interessiert, erfährt hier die wesentlichen Fakten. Dafür müsste es eigentlich einen Journalistenpreis geben.

Veröffentlicht:
von

Auf YouTube findet man die Dokumentation nicht, nur unter dem unten angegebenen Link. Die Pandemie wird von ihrem Beginn bis heute (April 2021) durch ausgewiesene Experten analysiert. Daraus werden verschiedene Schlussfolgerungen zum Umgang mit der Pandemie und zum Ausstieg aus der Pandemie gezogen.

Darüber hinaus werden Therapieoptionen benannt, die sich als erfolgreich in der Verhinderung von Todesfällen durch das Virus erwiesen haben. Dies wären

– erstens: eine gezielte Antikoagulation (Blutverdünnung)

– zweitens: bei auftretenden Entzündungen der Lunge der Einsatz inhalativer Kortikoide (Asthmaspray)

– drittens: Medikation mit Ivermectin.

Da dies nunmehr – und nicht allein durch diese Dokumentation – als bekanntes Fachwissen gelten kann und Ärzte eine Pflicht haben, sich neuestes Wissen über Behandlungsmöglichkeiten anzueignen, müßte folglich jeder weitere C-Todesfall, der unter Nichtanwendung dieser Therapiemöglichkeiten eintritt, als unterlassene Hilfeleistung strafrechtlich verfolgt werden.

Interessant sind auch die Aussagen zur Zählweise der C-Fälle und C-Toten sowie der Vergleich der Lockdown-Statistik in der EU mit der Statistik von Schweden und Thailand und auch die Einschätzung, daß es im Krankenhaus von Bergamo anfänglich ein Mißmanagement gegeben hat. So kommt zum Beispiel zutage, daß es in Schweden durch den Verzicht auf Lockdowns keine zweite und dritte Welle gegeben hat, sondern nur die erste und daß zu Beginn der Pandemie keinesfalls ganz Norditalien in der gleichen Weise betroffen war wie Bergamo.

Hier sprechen renommierte Wissenschaftler!!!

Die Dokumentation ist zwar etwas lang, aber durchweg spannend und sehr aufschlußreich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.servustv.com zu laden.

Inhalt laden

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Stanley Milgram

Danke, Frau Lengsfeld. Großes DANKE.

Ich habe ja leider keine Reichweite...

Gravatar: Daffy

Es besteht ja die Hoffnung, daß ich mich irre. Trotzdem habe ich bisher den Eindruck, daß alle bisher geltenden Regeln bis zur Freigabe eines Impfstoffs aufgehoben wurden. Ohne vorhergehende Langzeitstudien sollte man aber keine neuartigen Impfstoffe verabreichen. Es könnte sich sonst herausstellen, daß die Folgen denen eines Flächenbombardements ähneln, und dann will's wieder keiner gewesen sein. Bei jeder Impfung sollte man sich schriftlich bestätigen lassen, wer im Falle von unerwünschten Nebenwirkungen haftet. Wenn niemand haftet, Impfung verweigern, ganz einfach.

Gravatar: Sabine W.

Vielen Dank für den Link zu dieser sehr sehenswerten Dokumentation.
Es zeigt, wie unfähig die Politik ist, diese Pandemie vernünftig zu bewältigen. Alle müssten zusammen kommen, wie Prof.Stöhr sagt, und nix anderes machen. Aber nein, man will nicht hören und Herr Drosten behauptet das Wissen ausdrücklich für sich. Er hat allen Kollegen attestiert, dass sie Pseudeoexperten seien und ihnen so ihre Reputation abegesprochen. Und das bei Leuten, die an den führenden Unis der Welt lehren, Nobelpreisträger sind etc. Und das alles von den Interviewern nicht nur unwidersprochen, sondern auch noch befeuert. Das sagt alles über den Kerl aus...

Gravatar: Peter Meyer

Habe die Dokumentation von Serice TV gesehen und kann den oben gemachten Angaben nur zustimmen. Die 1,5 Stunden lohnen sich auf jeden Fall. Und ich denke, dass dieser Link geteilt werden muss, mit dem Hinweis, den Film komplett anzuschauen. Lohnt sich!

Gravatar: fishman

Da bei uns Politiker und nicht wissenschaftler die Krise immer noch händeln, kommt es wahrscheinlich auch noch zur vierten Welle im Herbst wenn sich die Impfungen nicht als wirksam wie erhofft erweisen oder sich immer noch hinschleppen. Durch das Verzögern der Herdenimmunität durch Lock downs, hat das Virus alle Zeit der Welt sich wieder neu "in Stellung zu bringen" auch gegenüber den Erstgeimpften.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang