Bist Du schon geboostert?

Spaß mit Corona

Veröffentlicht:
von

Lachen hält gesund. Ein Impfersatz - gaaanz ungefährlich.   Nebenwirkungen?  Nur eingeschnappte Politiker - Bitte hier weiterlesen und das Kurz-Video anschauen

 

 

 

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

Entschldigung, aber sie sind nicht auf dem neuesten Stand. Geboosterte sind schon veraltet. Update heiß es nun. Wie bei Bill Gates Windows.
Wie praktisch.
Ab sofort heißt es vermutlich Januar-Februar Update, März-April Update. Mai -Juli Update usw.
Und da Bill Gates, der nur das Beste für uns Menschen und dem Planeten will, gaaanz zufällig große Anteile, nicht nur bei den führenden Propagandablättchen der Welt, sondern auch noch an Pharmakonzernen, die nur zufälligerweise diese Update-Impfstoffe mit unbekantem Innhalt und noch unbekannterem Ziel herstellen.
Jetzt endlich können geimpfte Menschen endlich ruhig schlafen. Der Gates richtet es schon, wenn mal ein Bug im Impfstoff für negative, fast nie auftretende und wenn, dann nur gaaanz leichte Nebenwirkungen sorgt.
Möglicherweise bekommen dann alle Geimpften ein automatisches Update an der Rewekasse ganz ohne Voranmeldung nur so im vorbeigehen. Der Billi ist schon ein guter Hund oder?

Gravatar: Willi Winzig

Betr. den Physiker und Philosoph J. Datko

(Anm. d. Red.: und willfähriger Untertan, der auch den Gesslerhut ohne Widerspruch gegrüßt hätte)

Ja und seinen Arm zum Heil hätte der Leibeigene (O-Ton Nick Rockefeller) auch brav gehoben und nach dem Einmarsch der Alliierten 1944/45 in Deutschland immer noch an den Endsieg geglaubt.

Nach den vielen Beweisen gegen die sog. Corona Plan-demie aus der ganzen Welt, kann ich mich nur über die Naivität dieses angeblichen "Physikers" wundern, denn die müssen ja ihre Thesen immer durch Naturgesetze beweisen können. Der 1. und 2. Thermodynamische Hauptsatz beweisen sogar die absolute Unmöglichkeit einer stattgefundenen Evolution. Diese Beweise müssen auch Mediziner und medizinisches Fachpersonal, was die biologischen und chemischen Fakten betreffen ebenfalls auch erbringen.

Ist schon komisch das ******** glaubt, dass die medizinischen Masken mit 35.000 facher Maschenbreite oder die weißen "Kaffefilter" = FFP 2 u.3 immer noch 5000 mal größere Maschen hat als jedes Virus um diese winzigen Dinger stoppen zu können. Die Unwirksamkeit gegen Viren steht sogar auf den Waschzetteln dieser Masken.

Hier meine Zusammenfassung dieser völlig nutzlosen Rotzlappen gegenüber Virenifenktionen, dafür aber dass die voll schädlich für jeden Träger sind.

Eigenschaften der Masken gegen Covid 19
Blaue OP und FFP 2/3

Grundsätzliches: Keine dieser Masken können Viren aufhalten. Grund: Die Maschenweite z.B. einer Medizinischen OP Maske ist ca. 35.000 mal größer als ein Corona Virus, welches nur 125 nm (Nanometer) groß ist und nur unter einem Raster Elektronen Mikroskop ab 20.000- facher Vergrößerung überhaupt sichtbar wird. FFP2/3 haben immer noch eine Maschenbreite von 5000 mal weiter als die Größe eines Virus, dafür ist die Atmung noch weiter erschwert. (Es gibt einige wenige sehr große Viren, die aufgehalten würden, Corona gehört aber mit seinen lächerlichen 125 nm nicht dazu und die Masse anderer Viren ebenfalls nicht.)

1.Schutz vor Ansteckung = Null für Träger oder Nichtträger.

2.Schaden für den Träger: = Permanente Wiedereinatmung des eigenen CO2, womit ein Absinken des Sauerstoffgehaltes im Blut einhergeht.
Sauerstoffgehalt im Blut bei freier Atmung = ca.98 %, Bereits nach 10 minütigem Tragen der Maske über Mund und Nase sinkt der O2 Gehalt im Blut um 4% auf ca. 90 %. Nach 30 minütigem Tragen sinkt der O2 Gehalt sogar auf unter 90 %.
In der medizinischen Praxis ist es dann indiziert, dass Menschen ab einem Sauerstoffgehalt von 90 % fallend, eine Beatmung mit 100 % reinem O2** erhalten. Grund: Diese Beatmung ist deshalb zwingend erforderlich, weil bei einem Sauerstoffgehalt der unter 98 -90 % liegt, Zellen in allen Organen, sonderlich im Gehirn und Herz absterben. Das Absterben ist anfangs nicht wahrnehmbar. Erst bei einer dauerhaften Schädigung der Zellen ist dies u.a. durch krankhafte Veränderungen des Herzmuskels und der Gehirnfunktionen nachweisbar.
**Der reine Sauerstoffgehalt (O2) in der freien Atemluft beträgt ca. 21 %
(Veröffentlichungen über dieses Themata siehe am Schluss.)

3.Weitere Schädigungen durch die Masken: = Massenhafte Vermehrung der eigenen respiratorischen Viren und Bakterien im feuchten Milieu der Masken.
Da wir permanent von Viren und Bakterien umgeben sind, diese auch in unseren Lungen, der Nase, auf der Haut und z.B. auch im Verdauungstrakt vorhanden sind, werden diese durch unser Immunsystem (Körpereigene Abwehr) so nieder gehalten, dass wir damit keinerlei Probleme bekommen. Wenn diese Keime aber vermehrt unseren Körper angreifen, wird unser Immunsystem überlastet und es kommt zu diversen Krankheiten, wobei die Harmlosen wie Schnupfen und grippale Infekte meist nach 14-Tagen bis 3 Wochen verschwinden. Durch die explosionsartige Vermehrung der krankmachenden Keime im Innern der Atemfeuchten Masken aber wird durch die zwangsweise vermehrte Einatmung unserer eigenen Viren und Bakterien das Immunsystem stark überlastet und daher wird man allein durch das Tragen dieser Masken auf Dauer schlichtweg krank. Dabei ist es ganz egal um welche Art Keime es sich dabei handelt. Wer die Masken, welche nur Symbole der satanischen Unterdrückung sind, auch noch im Freien, also an der frischen Luft trägt, schädigt sich damit ungleich mehr.

Wer sich dann auch noch ein paar mal spritzen lässt und mal kein Placebo erhält, sondern eine scharfe mRNS Spritze, der sorgt dafür das die gebildeten Spike Proteine einen wichtigen Faktor des Immunsystems ausschaltet, nämlich die Makrophagen Typ 2, welche für die Beseitigung des Zellschutts zuständig sind, welche die Makrophagen (große Fresszellen) Typ 1 bei der Bekämpfung der Viren und Bakterien hinterlassen haben. Sind die aber eliminiert, wird die Abwehr kontinuierlich bis auf Null gefahren und nun wird der Mensche bereits bei einem einfachen Schnupfen sterben und dies geschieht bereits, es wird nur vertuscht.

Doktorarbeit der TU München über die Rückatmung CO2

https://mediatum.ub.tum.de/download/602557/602557.pdf

Maskendiagnostik von Kinderarzt Dr. Eugen Janzen.

https://www.kinderarzteugenjanzen.com/ergebnisse-der-maskendiagnostik

Covid-Impfstoffe sind “Perfekt konstruierte Tötungsmaschinen” Dr. Sherri Tenpenny

https://www.henrymakow.com/2021/04/sherri-tenpenny-eight-ways.html


Fazit: Diese Masken schützen Niemand, sondern machen dafür ihre Träger garantiert krank!!!

Die Impfungen mit mRNS (Messenger Ribonukleinsäure) Inhalten bringen die Menschen gnadenlos um.

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Da hier selbst meine Tränen gelöscht werden werde ich keine Kommentare mehr schreiben !!!! Ich habe genug gekämpft , viele Jahre in Hoffnung hinter Kerkermauern verbracht und kann den Scherbenhaufen nicht mehr überschauen !!!!Trotz Allem von guten Mächten wunderbar getragen freue ich mich auf die Ewigkeit !!!!!!!

Gravatar: R. S.

Die dritte Dosis erhöht die Immunität, sodass wir nach der vierten Dosis geschützt sind. Sobald 80% der Bevölkerung die fünfte Dosis erhalten haben, können die Beschränkungen gelockert werden, da sich das Virus nach der sechsten Dosis nicht mehr ausbreitet. Ich bin ruhig und glaube das die siebte Dosis unsere Probleme lösen wird und es keinen Grund gibt, sich vor der achten Dosis zu fürchten. Die klinische Phase 3 der neunten Dosis bestätigt, dass die Antikörper nach der zehnten Dosis stabil sind. Die elfte Dosis garantiert dann, dass sich keine neuen Mutationen bilden, sodass es keinen Grund mehr gibt die zwölfte Dosis zu kritisieren...

Gravatar: Joachim Datko

Das Immunsystem vergisst auch wieder!

Ich (70+) werde mich vermutlich ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung ein drittes Mal impfen lassen.

Um das Risiko zu mindern, reduziere ich wie zu Zeiten ohne Impfstoff die sozialen Kontakte und trage die Maske.

In kann meinen Bekanntenkreis gut in zwei Gruppen einteilen. Die Gruppe der Geimpften, die sich auch schon sehr früh ein drittes Mal hat impfen lassen und die Gruppe der Ungeimpften. Zur Gruppe der Ungeimpften reduziere ich die Kontakte, die auch nur im Freien stattfinden.

Auch die Busfahrten reduziere ich wieder. Ärgerlich ist allerdings, dass ich zurzeit ein Jahresabo habe, dass nicht mehr voll genutzt wird. Ich kann allerdings in die Innenstadt eine Schnelllinie nehmen, die nur 9 Minuten benötigt. Soweit die Zeit reicht, gehe ich noch eine Station weiter als notwendig und reduziere damit die Zeit im Bus.

Je mehr Sicherheitsmaßnahmen man einhält, desto unwahrscheinlicher wird ein Ereignis.
Geimpft + Reduzierung der Kontakte + Maske sind drei unabhängige Sicherheitsmaßnahmen, die zusammen eine hohe Schutzwirkung gegen Corona entfalten. Boostern ist sogar noch besser.

Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
https://datko.de

(Anm. d. Red.: und willfähriger Untertan, der auch den Gesslerhut ohne Widerspruch gegrüßt hätte)

Gravatar: pol. Hans Emik-Wurst

https://www.dz-g.ru/search/node?keys=Verantwortung
Zwei Artikel von Daniel Prinz, um Verantwortung für sich selbst zu übernehmen und zu tragen:

28. Juni 2019 | Die 9 Schleier: Warum Menschen die Wahrheit nicht sehen können
https://connectiv.events/die-9-schleier-warum-menschen-die-wahrheit-nicht-sehen-koennen/

31. Mai 2019 | Wie die Herrscher unsere Zustimmung für ihre dunklen Ziele einholen – eines ihrer bestgehüteten Geheimnisse
https://connectiv.events/wie-die-herrscher-unsere-zustimmung-fuer-ihre-dunklen-ziele-einholen-eines-ihrer-bestgehueteten-geheimnisse/

Gravatar: Europa der V und V

1x geimpft .
Mit heftigen ImpfNebenwirkungen - habe mich nur wegen Job geimpft,da ich schon 1.Kündigung letztes Jahr kassiert habe.Bin von C-Impfung überhaupt NICHT begeistert oder überzeugt.
An Paul Erlich Institut den Schaden gemeldet.
Ich mache keine 2. mehr.....booster sowieso nicht.....
Verurteile Niemanden - egal ob geimpft oder nicht.
Was ich verurteile ist ImpfZwang, KinderImpfung und C.Pass.....

Jeder entscheidet für sich.
Demos sind sowieso mit geimpften Personen auch besucht.
Die Menschen protestieren für unsere Rechte.....

Schade dass man in D,die Presse, die C-Protestler als "Nazi" stempelt.....
In meiner Heimat beginnt bald eine Volksabstimmung über C-Pass.
Anscheinend haben die genug Unterschrifte für Referendum gesammelt.

Gravatar: Werner Hill

Die neue Hierarchie:

Ganz oben stehen die Geboosterten.

Darunter dann:

- Genesene mit 2 Impfungen
- sonstige mit 2 I.
- Genesene mit 1 I.
- Genesene ohne I. innerhalb der 6-Monatsfrist
- 1x Geimpfte
- Genesene ohne I. nach Ablauf von 6 Monaten
- Ungeimpfte, die nie positiv getestet wurden

Man muß dann natürlich noch differenzieren, ob die einzelnen Kategorien getestet sind und wie lange die Tests zurückliegen.

Ihren (Un-)Sinn erhält diese Aufteilung dadurch, daß sich ALLE gleichermaßen infizieren und das Virus weitergeben können. Für die Behauptung, daß es von dieser Hierarchie abhängt, ob jemand erkrankt oder einen schwereren Verlauf hat, fehlt jeglicher Beweis.

Wenn es nicht so ernst wäre, wäre das ein Beitrag zum Lachen!

Gravatar: Wutbürger

Nee Herr Dr. Krause
nicht geboostert sondern täglich genervt von diesen Irren in Berlin und den MP Kanzleien.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang