Unsere Blogs

Karthago an Isar und Inn: Bayern ist im Interesse der Globalisten zu zerstören

Die Bayern haben sich – wie der Rest der Deutschen – noch nicht daran gewöhnt, daß Wahlen auf Landes- oder Bundesebene nicht mehr sind als eine Fassade in einer globalisierten Welt. So ist auch der heutige "Wahl-Umsturz" im Freistaat nichts, was mit den überkommenen Vorstellungen noch etwas zu tun haben könnte. In der Europäischen Union wird das Ende des Nationalstaates in Europa dekretiert und damit die Grundlage für die demokratische Entscheidung durch den Bürger als Souverän beseitigt. [mehr]

(12)
Unsere Blogger
von A – Z

Berlin, A. D. 2020 - ein Blick in die Zukunft

Seit einigen Monaten liegt das politische Leben auf Bundesebene brach. Nach mehreren Regierungskrisen, die eher mäßig bewältigt wurden, dem fortgesetzten Dauerstreit sowohl zwischen den Koalitionären wie auch innerhalb der einzelnen Parteien, sowie weiterer blamabler Wahlergebnisse im Herbst 2018 wie auch bei den diversen Regionalwahlen im Frühjahr 2019 war das Ende der Fahnenstange endgültig erreicht. [mehr]

(5)

Schwarz-Grün holzt in Hessen ab!

In den letzten Wochen sind wir mit Nachrichten über die Aktivitäten von Waldschützern im Hambacher Forst förmlich zugeschüttet worden. Die Grünen hatten sogar einen Parteitag an den Rand des Waldes verlegt, obwohl sie zuvor der Rodung zugestimmt hatten. [mehr]

(22)

Das FAZ-Klima-Interview vom 2.10.2018: Nachdem sie das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten sie ihre Anstrengungen

Diesen Aphorismus von Mark Twain gibt das FAZ-Interview vom 2.Okt. 2018 mit den Klima-Professoren Hans-Joachim Schellnhuber (PIK), Thomas Stocker (Uni Bern), Antje Boetius (AWI) und Gerald Haug (ETH Zürich) punktgenau wieder. Es fällt schwer, bei so viel sachlichem Unsinn, wie er in diesem Interview geäußert wurde, noch ernst zu bleiben. [mehr]

(3)

Wer nichts weiß, muss alles glauben

Schon wieder schriller Klimawandel-Alarmismus – Gegen den Klimawandel und CO2 der Natur kann der Mensch nichts ausrichten - Gegner der Klimaschutzpolitik sind Geschäftsverderber und werden bekämpft, die Menschen willfährig gemacht durch Alarmismus und Lücken-Information - Der neue Sonderbericht vom Ausschuss für Klimaänderungen IPCC [mehr]

(40)

Was der Bundesrechungshof unterlässt

Obwohl er der Energiewende-Politik eine verheerende Bilanz bescheinigt, eine wirkliche Generalabrechnung mit ihr ist sein „Prüfbericht“ nicht – Damit fehlt ihm die letzte, fundamentale Konsequenz, denn das Wesentliche beanstandet er nicht – Damit lässt er die von der Energiewende gebeutelten Bürger lässt letztlich im Stich - Immerhin ist der Bericht besser als nichts und weit besser als die Energiewende-Jubelarien [mehr]

(9)

29 Jahre später

Keine 30 Jahre hat es nach dem Mauerfall und der deutschen Wiedervereinigung gedauert, um nicht nur dieses Land, sondern ganz Europa, den Westen schlechthin tiefer zu spalten, als es der Eiserne Vorhang je vermochte. [mehr]

(9)

Tag der deutschen Einfalt

In einem Punkt sind Migranten- und Migrantenverbände in Deutschland angekommen: Sie benutzen die deutsche Sprache ebenso virtuos wie vormals die national- und internationalsozialistische Herrscher. Zum »Tag der deutschen Einheit« fordern die Türkische und Iranische Gemeinde, eine Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und ein Verband Deutsch-Syrischer Hilfsvereine einen »Tag der deutschen Vielfalt« für die »Bindestrichdeutschen«. [mehr]

(6)

Antrag der Grünen: Klimaschutz ins Grundgesetz!

„– Noch – noch! – haben wir alle Chancen, deutlich unter 2 Prozent zu bleiben. Deshalb schlagen wir Ihnen vor, den Klimaschutz im Grundgesetz zu verankern“ (Grünen Chef A. Hofreiter) mit einem max Einfluss Deutschlands 0,000.653 ° C (berechnet nach IPCC Formeln und 3,2 °C ECS Wert) irgendwann in ferner unbestimmt Zukunft (AfD K.Hilse) [mehr]

(14)

Die Enthemmung der Sprache

Frau Merkel beklagt eine Enthemmung der Sprache. »Diese völlige Enthemmung in der Sprache ist etwas, das wir nicht tolerieren dürfen in Deutschland«, sagt sie laut FAZ der Augsburger Allgemeinen von heute. Da wird man kurz neugierig, stellt dann aber fest: Es ist natürlich die Sprache der Kritiker ihrer enthemmten Migrationspolitik gemeint. Auf sie weist drohend ihr Zeigefinger. [mehr]

(10)

Auf nach Südamerika!

Es ist erstaunlich: Ich bin total tiefenentspannt. Heute habe ich mir nach der Arbeit ein paar Süßigkeiten geholt und mich dann mit einer Tüte Popcorn meiner täglichen Online-Zeitungslektüre gewidmet. Ich muss sagen, es funktioniert. Ohne mich großartig aufzuregen, konnte ich die neusten Sprüche der Angela Merkel lesen: „Als ehemalige DDR-Bürgerin sei sie sehr froh, dass Meinungsverschiedenheiten heute offen und ohne negative Folgen für die Akteure ausgetragen werden könnten.“ Ich hoffe, auch He [mehr]

(8)

Fahrverbote oder Nachrüsten?

Der Diesel-Skandal ist einer der Politik - Was für die CDU-Generalsekretärin vermeintlich „klar“ ist - Nein, verantwortlich ist der Staat, finanziell geradestehen muss gerade er - Ältere Diesel-Autos werden unverkäuflich, deren Eigentümer gleichsam enteignet - Auf das Recht, was beim Wagenkauf galt, muss man auch später vertrauen dürfen - Die Folgen zu tragen hat, wer die Spielregeln mitten im Spiel ändert - Ein inszenierter Anschlag auf die deutsche Autoindustrie - Was zu tun, aber alles ander [mehr]

(11)

10 Jahre Finanzkrise – nach der Krise ist vor der Krise

Vor 10 Jahren erschütterte die Lehmankrise die Grundfeste unseres Finanzsystems und läutete offiziell die Finanzkrise ein und ihre massiven Auswirkungen sind bis heute zu sehen und zu spüren. Seit daher wurde – entgegen der Behauptungen seitens Politik und Notenbanken – die Krise jedoch nicht gelöst sondern mit fragwürdigen Mitteln in die Zukunft verschoben. [mehr]

(5)

Infos zur Gemeinsamen Erklärung 2018

Am 8. Oktober findet endlich die öffentliche Anhörung im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages statt. Sie beginnt um 13.00 Uhr und endet um 14.00 Uhr. Ort ist das Paul-Löbe-Haus (PLH) E.400, Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin. [mehr]

(4)

Herr Steinmeier als Komiker

In seiner Rede bei der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main machte Frank-Walter Steinmeier, von dem man hin und wieder hört, er sei Bundespräsident, eine Entdeckung, die humoristische Qualität hat. [mehr]

(6)

Die Nazimethoden der Kölner Antifa

Am heutigen Mittwochabend sollte ich eigentlich in Köln einen Vortrag halten, für den dortigen Hayek-Club. Daraus wurde nichts, denn die Antifa hatte etwas dagegen. „Köln gegen Rechts“, ein sogenanntes „antifaschistisches Aktionsbündnis“ rief zu einer Demonstration gegen mich und den Hayek-Club auf. Die soll vor der Gaststätte stattfinden, in der die Veranstaltung stattfinden sollte. Vorher soll noch eine Mahnwache unter dem Motto: „Kein Raum für rechte Hetze“ am Reiterdenkmal auf dem Heumarkt [mehr]

(12)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Annegret Kramp-Karrenbauer schmeißt sich für Volker Bouffier ins Zeug

CDU will sich jetzt auf Hessen konzentrieren: Merkel zieht nicht mehr

Foto: Sandro Halank/ Wikimedia Commons/ CC-BY-SA 3.0

Nach dem Wahldebakel in Bayern und dem Absturz der Merkel-Regierung in den Umfragen konzentriert sich die CDU jetzt auf den Wahlkampf in Hessen. In vorderster Linie mit dabei: Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie unterstützt Bouffier. Von Merkel redet niemand mehr. [mehr]

»Juden in der AfD (JAfD)« kritisieren Antisemitismus in der Antisemitismusforschung

»Berliner Zentrum für Antisemitismusforschung« kooperiert mit Al-Quds-Aktivisten

Al Quds-Demo. Foto via Wikimedia, CC0

Mit Antisemitismus gegen Antisemitismus? Nach Pressberichten arbeitet das »Berliner Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA)« der TU Berlin mit Mitgliedern eines Vereins zusammen, der den Londoner Al-Quds-Tag organisiert. Die Gruppe JAfD krisiert dies scharf. [mehr]

Wie ist es dazu gekommen?

Der große Gender-Schwindel

Screenshot von Ansichten eines Informatikers

Wir sollen neuerdings »gendern« – was auch immer das sein soll. Was auch immer wir uns darunter vorstellen. Dazu sind spezielle Studiengänge eingerichtet, die »gender studies«, eine Gender-Sprache soll uns aufgedrückt werden und ist bereits in Schulen, in der Politik und in der Presse durchgesetzt. Es gibt sogar eine Genderforce, eine Gender-Streitmacht. Was steckt dahinter? [mehr]

Spruch des Tages

Die ganze Kunst der Politik besteht darin, sich der Zeitumstände richtig zu bedienen.ludwig xiv

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang