Ein Zwischenruf

Ist unsere Demokratie in Gefahr?

Pixabay
Screenshot Youtube

Demokratie bedeutet, dass man eine Wahl hat. Doch wenn man nur zwischen Parteien wählen darf, die alle das Gleiche wollen, und wenn demokratisch gewählte Regierungen durch Schmierkampagnen weggeputscht werden, dann ist etwas mit der Demokratie im Argen. Weiterlesen

Blogs

Schurkenstücke

Die erfolgreiche Falle auf Ibiza – Gelingen solche schmutzigen Coups immer nur dem politisch linken Lager? – Doch zu dergleichen bereit war auch ein Mann wie Strache aus dem rechten Lager – Allerdings ging diese Intrige von Rechts gründlich schief – Außerdem, zur Falle gehören immer zwei: einer, der sie stellt, und einer, der in sie hineintappt – Aus der Giftküche der Geheimdienste – Auf Spurensuche mit einer Arbeitshypothese [mehr]

(7)

Botmäßigkeit á la Versailles

Der ganze Rauch ist noch nicht aufgestiegen und das von außen erzeugte Feuer in seiner ganzen Dimension noch nicht sichtbar. Dennoch lassen sich vor dem Hintergrund der triumphalen Berichte der Angriffs-Medien in Sachen Wien einige Schlüsse ziehen. [mehr]

(7)

30 Jahre Friedliche Revolution

Schon wieder Staatsbesuch bei Erich Honecker, diesmal ein blaublütiger. Prinz Albert von Monaco besucht Ostberlin, begleitet von Minister Urbain. Was die beiden mit dem SED-Chef zu besprechen haben, wird nicht verraten. DDR- Erfahrungen können Albert kaum interessieren, denn sicher will der Prinz keinen Casino-Sozialismus einführen, sollte er dereinst die Herrschaft des Fürstentums übernehmen. [mehr]

(2)
Unsere Blogger
von A – Z

Rosstäuscher am Ende: Die SPD

Es sage hinterher keiner, er habe nicht gewusst, was kommt. Denn eines kann man den Sozialdemokraten heute nicht vorwerfen: Sie wären unehrlich geblieben. Nein, die SPD steht immer mehr zu einer Politik links der Mitte. Sie zeigt sich als Partei des Sozialismus - also von Enteignung, Revolte und Lagersystem. [mehr]

(4)

Das Gebilde des schönen Scheins

Wir hören Schalmeientöne – Aber die Europäische Union ist schlechter als ihr politisch korrekt aufgehübschter Ruf – Fakten, die stimmen und die nicht stimmen – Was die EU den Bürgern so alles bietet - Aber die wirklichen Errungenschaften gehen auch ohne eine zentralistische Union - Das einseitig gemalte Bild von der EU ist Schönfärberei [mehr]

(8)

Luftbrücke und Hilfs-Industrie

Eines muss man der Hilfsindustrie lassen: Sie hat ihre Lektionen gelernt. Kein anderer multinationaler Konzern setzt die Mittel der Werbung derart massiv, perfekt und wirkungsvoll für sich ein, wie Caritas, UNICEF, Kindernothilfe und wie sie sonst noch alle heißen. Das zeigt sich einmal mehr am heutigen Sonntag, wenn sich das Ende der Berliner Luftbrücke zum siebzigsten Male jährt. [mehr]

(1)

Ist die Konzentration an Kohlendioxid (CO2) in der Luft der entscheidende Parameter für Nachhaltigkeit?

Aufgrund der Vielzahl an aktuellen Kommentierungen in den etablierten Medien zum Gas Kohlendioxid (CO2) in der Luft und der Erwärmung des Planeten müsste man annehmen, daß Fragen der Nachhaltigkeit in diesen Medien einen hohen Stellenwert hätten. Gibt es aktuell und global keine anderen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprobleme? Der propagandistische Schein jedoch trügt. Dazu ist eine genauere Betrachtung nötig. Die Rede ist dabei fast ausschließlich vom Gas CO2, das als Treibhausgas zur Erderwärmung [mehr]

(21)

Reloaded: Dschihad gegen Kirchen

Erinnert sich noch jemand an den Anschlag in Barcelona im August 2017? Der eigentlich der Sagrada Família galt? Die seitdem erfolgten Anschläge auf Kirchen überall in Frankreich und anderswo, zuletzt der dubiose Brand der Kathedrale Notre-Dame de Paris – wen hat das überrascht? Hier mein Artikel von damals. Unser Gedächtnis ist viel zu kurz. [mehr]

(43)

Nach der EU-Parlamentswahl kommt das große Beben

Die kommende EU Wahl wird so spannend wie nie zuvor. Zu keiner Zeit war die EU mit mehr existenziellen Problemen konfrontiert als in den letzten Jahren: Brexit, Euro, Migration, Steueroasen, Arbeitslosigkeit… - eine Krise folgt der anderen und keine wurde nachhaltig tatsächlich gelöst. [mehr]

(20)

Rettet das Mathe-Abitur unser Klima?

Eine Woge der Empörung geht durch Deutschland und hat in wenigen Stunden die Presse erreicht und sogar die Sozialdemokraten: Das Mathe-Abitur war in diesem Jahr zu schwer. Da muss man ja protestieren. Die Schüler sind schon auf der Straße. Sie reden sich heiß. Fragen nicht mal danach, ob sie dem Klima mit diesen zusätzlichen Graden einen schweren Schaden zufügen könnten. Die Abgase beim Schimpfen und Brüllen dürften die CO2 Bilanz Deutschlands dann wohl endgültig durch die Ozon-Decke treiben. [mehr]

(8)

Kommentar des Stalinisten Karl Murx

Genossen! Hatten einige verzagte Genossen nach dem 1. Mai noch gedacht, dass unser Kevin, der neue Titan, von den bürgerlichen Medien wieder in die Versenkung geschickt wird, so können wir heute feststellen: An ihm kommt man nicht mehr vorbei! [mehr]

(10)

Enteignung - die Vorstufe zur Vernichtung

Es sage später keiner, er habe nicht gewusst, was Sozialdemokraten, Grüne und Linke wollen. Zu laut rufen sie jetzt: "Enteignung"; das kann man nicht überhören. Und der Ton der Rufe und ihr Inhalt sind aus der Geschichte des letzten Jahrhunderts leidlich bekannt; ebenso das Ergebnis: Millionenfacher Massenmord durch Linke. [mehr]

(11)

Hitlers letztes Programm für Deutschland war der Volkstod

Ob sich die Linken und die Antifanten, die diesen Volkstod auf ihren Plakaten und mit ihren Sprechchören für Deutschland fordern, eigentlich bewusst sind, wessen letzten Willen sie ausführen wollen? Würde man Sebastian Haffner, der diese Feststellung in seinem Buch „Anmerkungen zu Hitler“ getroffen hat, heute als Neurechten diffamieren und wie Thilo Sarrazin zur Unperson erklären? [mehr]

(14)

Das baldige Ende des Kapitalismus

Der Soziologe, UN-Diplomat und Schweizer Jean Ziegler erklärt in einem Buch, warum der Kapitalismus nach seinem eigenen Ableben zerstört werden muss. Denn bisher profitiert er als alter weißer Mann ausgezeichnet und ohne Reue vom Kapitalismus. [mehr]

(11)

Warum wir unsere Gesellschaft neu organisieren müssen

Was ist ein schwarzer Schwan? So werden nicht vorhersehbare oder vorhergesehene große Risikoereignisse genannt. Auf Letztere steuert unsere Gesellschaft zu. Ja, der Plural ist richtig, denn es haben sich in den letzten Jahrzehnten einer immer verantwortungsloseren Politik inzwischen mehrere klumpige Risiken aufgetürmt, die sich in nicht allzu ferner Zukunft über uns entladen werden. Markus Krall untersucht sie in seinem Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“, das zur Pflichtlektüre für jeden [mehr]

(9)

Die Angstmache vor noch einem Dürresommer

„Die unbändige Lust der deutschen Medien an klickbarem Horror“ – Die Sonne schwächelt – „Mit Lüge und Brutalität gegen die Fakten“ – Der angeblich zu warme März - Seit etwa zwanzig Jahren ist die globale Mitteltemperatur nicht mehr gestiegen – Wieviel Mensch steckt wirklich hinter dem so gefürchteten Klimawandel? – Die Energiewende so schnell wie möglich abschaffen – „Der größte wissenschaftliche Flop, den es je gegeben hat“ – Seid verschlungen Billionen [mehr]

(31)

Allahs Rache oder Göttliche Komödie?

Ein kanadischer Kopftuchmoslem hat den Brand der Notre Dame als Rache Allahs für das Verbot der Vollverschleierung bezeichnet – und viele regen sich auf. Hätte sie gesagt, es wäre die Rache Gottes dafür, dass die europäischen Christen ihre Glaubensbrüder in moslemischen Ländern im Stich lassen würden – man könnte es als Gläubiger wohl nicht gänzlich bestreiten. [mehr]

(2)

Der Brandfall Notre Dame

Die FAZ und der „giftige Reflex der Schuldzuweisung“ – Der Verdacht auf einen Anschlag ist abwegig keineswegs – Der einstige Notre-Dame-Chefarchitekt Mouton: der Brand war kein Unfall – Der gegenwärtige Chefarchitekt der Kirche bestätigt seinen Vorgänger – Überhaupt brennen konnte der Dachstuhl nur durch Brandbeschleuniger - Ein Rundumschlag der FAZ gegen die AfD überhaupt – An Jürgen Kaube eine Gegenfrage [mehr]

(10)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Abgesang auf AKK und Nahles?

Schwere Verluste für Union und SPD erwartet

Fotos: J. Patrick Fischer und Claude Truong-Ngoc / via Wikimedia Commons / Ausschnitte / CC BY-SA 3.0 und CC BY-SA

Die Wahl zum Europäischen Parlament am kommenden Sonntag wird schwere Verluste für die Union und die SPD bringen. Für die Parteivorsitzenden Kramp-Karrenbauer und Nahles kann das bereits den Abgesang bedeuten. Die Beliebtheitswerte beider sind ohnehin schon im Keller. [mehr]

Jene drei seien die wahren Extremisten

Matteo Salvini: Merkel, Macron und Junker haben Europa betrogen

Foto: Ministero dell'interno [CC BY 3.0 it], via Wikimedia Commons / Ausschnitt

Beim Treffen der EU-kritischen Kräfte in Mailand verwahrte sich Salvini dagegen, von den Altparteien als Extremist bezeichnet zu werden. Die wahren Extremisten seien Merkel, Macron und Junker, sie seit Jahren Europa im Namen der Großfinanzen, des Multinationalismus und der unkontrollierten Masseneinwanderung betrügen. [mehr]

Dringender als CO2-Debatte: Hilfeschrei der Meere

Erneut toter Wal mit Bauch voller Plastik an Italiens Küste gespült worden

Plastik am Strand. Foto: Vaidehi Shah, Singapore [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Ein verendetet Pottwal mit einem Magen voller Plastikmüll wurde an Siziliens Küsten gespült. Das war der fünfte Fall in Italien innerhalb weniger Monate. Weltweit verdrecken die Meere. Manche Plastikinseln im Pazifik sind so groß wie Frankreich. Sogar tief unten im Marianengraben liegt unser Plastikmüll. [mehr]

In Großbritannien und den Niederlanden haben die Wahllokale geöffnet

Letzte Prognosen vor der Wahl zum Europäischen Parlament

Facebook

Heute ist der letzte Tag, an dem auf Umfragen basierende Wahlprognosen veröffentlicht werden dürfen. Weil die Wahllokale in Großbritannien und den Niederlanden seit heute morgen 0.00 Uhr geöffnet sind, dürfen keine weiteren Umfragen publiziert werden. Der bisherige Trend zu Gunsten der Euroskeptiker hält unvermindert an. [mehr]

Vorgeburtliche Kindstötung

Bundesregierung: Mit kleinen Schritten zur totalen Freigabe

Foto: Pixabay

Die Bundesregierung beabsichtigt, Abtreibung weiter zu enttabuisieren. Das geht aus der Antwort einer kleinen Anfrage zur rechtlichen Dimension des Schwangerschaftsabbruchs hervor. In seiner Antwort betont das Bundesfamilienministerium lediglich die grundsätzliche Strafbarkeit von Abtreibung. Ein grundsätzliches Unrecht aber stellt die vorgeburtliche Tötung offenbar nicht mehr dar. [mehr]

SPÖ und FPÖ erwägen gemeinsam Misstrauensvotum im Nationalrat

Endet kommenden Montag Österreichs Kanzlerschaft Kurz?

Foto: Georges Schneider (photonews.at)/ flickr.com / CC BY 2.0

Kommenden Montag könnte die Amtszeit von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz noch vor der Neuwahl im September enden. Die linke »Liste Jetzt« brachte einen Misstrauensantrag gegen den 32-jährigen ein. SPÖ und FPÖ halten eine Zustimmung für möglich. Beide haben eine Mehrheit. [mehr]

SPD-Bürgermeister Sieling will mit Linkspartei Überleben sichern

SPD droht historisches Wahldebakel in Bremen

Foto: Olaf Kosinsky/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 de (Ausschnitt)

Am Sonntag wählt Bremen eine neue Bürgerschaft. Der SPD unter Bürgermeister Sieling droht in ihrer alten Hochburg ein Absturz auf 23 Prozent. Trotzdem will Sieling weitermachen, Rot-Grün dann um die Linkspartei erweitern. Eine Koalition mit der CDU schließt er aus. [mehr]

Dänischer Ministerpräsident will Grenze zu Deutschland noch mehr sichern

Rasmussen verspricht dauerhafte Grenzkontrollen

Foto: Кабінет Міністрів України/ Wikimedia Commons/ CC-BY 4.0

In weniger als zwei Wochen wählt Dänemark ein neues Parlament. Ministerpräsident Rasmussen drohen Verluste. Bei einem Wahlkampfauftritt an der dänisch-deutschen Grenze machte er sich nun dafür stark, dort dauerhafte Grenzkontrollen einzuführen. [mehr]

noch nicht gecached

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Schlechte Gesetze sind die schlimmste Form der Tyrannei.edmund burke

Zum Anfang