Beiträge zum Stichwort ‘ Kultur ’

Zeitgeistiges II

1. Mai 2014 | Von
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Winner Takes All Erster Mai. In Österreich wird vielerorts der alte Brauch des „Maibaumkraxelns“ gepflegt. Auch in meinem Wohnort hat das Fest heute stattgefunden, wider Erwarten bei Sonnenschein und bester Laune. Wenn der Maibaum endlich steht – er wird wie in vormaschinellen Zeiten von Männern mit Stangen Stück für Stück in die Senkrechte geschoben, kommen Artikel lesen



Zwischen Demos und Demokratie

30. April 2014 | Von

Seit Zeitungen Fotos haben und seit das Fernsehen bewegte Bilder zeigt, hat sich der Charakter der Demokratie grundlegend verändert. Es wird in der veröffentlichten Meinung kaum noch nach dem Wert von Argumenten gefragt und gesucht, sondern nur danach, ob es dramatisch wirkende Illustrationen zu einer „Geschichte“ gibt.



Deutsche demokratische Öffentlichkeit

21. Januar 2014 | Von

Was bedeutet es, wenn sich im sogenannten Dschungelcamp ein paar Kretins beiderlei Geschlechts vor den Augen der deutschen demokratischen Öffentlichkeit allabendlich erniedrigen und entwürdigen (lassen)?



Europa und nicht die USA ist das Vorbild für die Welt

8. Januar 2014 | Von

Ich habe unterwegs in Vietnam schon mal darüber geschrieben, dass sich die Welt uns anpassen wird/will und nicht wir ihr. Das dem nicht so sei, glauben nur ein paar linke Körnlipicker, die meinen, die Welt müsse an fernöstlichem Klimbim wie Yoga und Gangesbaden genesen.



Neujahr 2014

3. Januar 2014 | Von

Es leben die Völker dieser Erde!



Nahe am Schwachsinn

13. Dezember 2013 | Von

Wer seine Kinder nicht der Schulsexualisierung überläßt, macht sich strafbar –



Headline des Jahres

28. November 2013 | Von

Was hast Du Dir nur dabei gedacht, lieber Verein Deutsche Sprache: Du kürst mit „Yes, we scan“ eine englischsprachige Überschrift aus der BILD-Zeitung zur „Schlagzeile des Jahres“!



Dumme Menschen

29. Oktober 2013 | Von

Die Menschen werden immer dümmer, denn in den Schulen wird nicht das unterrichtet, was man wissen muss, sondern nur das, was man wissen darf. 



Die Zukunft des Buches

23. Oktober 2013 | Von

„Lehrbücher werden durch Computer ersetzt. Ich hoffe, dass wir in fünf Jahren keine Lehrbücher mehr haben werden.“ Diesen Satz äußerte vor fünfzehn Jahren der US-amerikanische Politiker und Lobbyist Newt Gingrich anlässlich einer Bildungsmesse in Atlanta. Der Wind, der körperliche Druckwerke fortfegen will, bläst seither auch in Europa.



Der Schmied-Fries

21. Oktober 2013 | Von

Das wird wohl die allerteuerste Hinterlassenschaft der Claudia Schmied.



Anzeige