Beiträge zum Stichwort ‘ Finanzkrisen ’

Schweiz: Gold-Initiative für einen Franken mit Wert

12. November 2014 | Von

Von Tigerzungen und Zauberlehrlingen: Warum die Schweizer die Gold-Initiative annehmen sollten Die Initiative «Rettet unser Schweizer Gold», über die wir in der Schweiz am 30. November abstimmen, fordert drei Dinge:



Enteignung ausgearbeitet

9. Januar 2014 | Von

Oder: Konnte doch keiner ahnen/wissen? Wer den Beteuerungen nach den Enteignungen in Zypern immer noch glaubt, so etwas kann doch in “entwickelteren” Ländern nicht passieren, oder aber das sei eine “einmalige” Sache. Der  verdiente sich langsam wirklich einen Preis in Realitätsverleugnung. Ich schlage vor sich als erstes Mal diverse Texte zu etwaigen Bankenrettungen “anzutun”, oder Artikel lesen



National­masochismus untergräbt die Demokratie

14. Oktober 2013 | Von

Mit der „Bankenunion“ untergraben Euro-Retter die Demokratie in Europa, schreibt unser Kolumnist Hans-Olaf Henkel. Vor allem Deutsche übten sich in „Nationalmasochismus“ und übersprängen mit Freude rote Linien.



EU-Zusagen – Alles nur Schall und Rauch

4. Juli 2013 | Von

Verträge? Regeln? Vertrag von Maastricht? Stabilitäts- und Wachstumspakt? Alles Störkram. Gar nicht drum kümmern.



Nach den Ermächtigungsgesetzen

23. Mai 2013 | Von

Den Sozialismus überwinden.
Eine Frage der Selbstachtung und des Überlebens nach 1933 und 2012



Eigentum? egal!

23. Mai 2013 | Von

Oder: Der Wind des Wandels.



Die Magie der EZB

2. Mai 2013 | Von

Früher glaubte man an die Zauberei, heute an die Zinssenkung. Jetzt ist es wieder soweit, die EZB schwingt den Zauberstab und senkt die Zinsen.



Der Staat pflügt die Verteilung um

29. April 2013 | Von

„Das Spielfeld der Starken, auf dem sie die Schwachen an die Wand spielen, ist die Politik – nicht der Markt!“ (Gerhart Raichle)

Für viele Bürger ist es ein Ärgernis. Die Einkommen verteilen sich immer ungleicher. Ein Ende der Ungleichheit ist nicht in Sicht.



Haltet den Dieb!

29. April 2013 | Von

Wann haben schon einmal so viele Indizien auf einen Verdächtigen hingewiesen, wie die auf den Euro als Hauptschuldigen für die Misere in der Eurozone? Trotzdem wird alles getan, um den Schuldigen entkommen zu lassen.



Eigentumsschutz

23. April 2013 | Von

Oder: Wie man auch heute noch den “legalen” Steuern entgehen kann. 



Anzeige