Beiträge zum Stichwort ‘ Familie ’

Schwesig will noch mehr teure Sozialromantik

21. August 2014 | Von

Uli Dönch hat für den FOCUS ein aktuelles Interview mit Familienministerin Manuela Schwesig treffend kommentiert. Frau Schwesig will zwar auch in Zukunft die traditionelle Familie akzeptieren, warnt aber Frauen vor den „handfesten Nachteilen“, Kinder großzuziehen.



Betreuungsgeld: Die Rolle der Väter

5. August 2014 | Von

Wenn also bei der Frage nach dem Betreuungsgeld auch in Frage gestellt wird, ob es denn immer die Mutter sein muss, die zu Hause bleibt, während der Vater „Geld verdient“, dann würde ich antworten: Besser wäre es!



Was nicht paßt, wird passend gemacht…

30. Juli 2014 | Von

Mir scheint, die mächtigen Eliten der Gesellschaft bedienen sich hier der Wissenschaft und der Medien, um die Gesellschaft in ihrem Bilde neu zu schaffen. Was im Sozialismus nur zu einem gewissen Grade gelang, gelingt im Namen des Kapitalismus nun wesentlich besser.



“Betreuungsgeld-Studie” als Polit-Mediales Debakel

30. Juli 2014 | Von

Das Betreuungsgeld erfüllt die schlimmsten Befürchtungen und muß deshalb sofort abgeschafft werden! – so das nahezu einhellige polit-mediale Echo auf eine neue Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI, München) und der Universität Dortmund am Wochenanfang.



Alte Betreuungsgeld-Kritik in neuen Flaschen

28. Juli 2014 | Von

“Neue Betreuungsgeld-Studie“ bestätigt Kritik: Alte SPIEGEL-Meldung neu aufgetischt! Vermeintliche Expertise nur ein Medienkonstrukt und Anlaß für Staats-Paternalistische Polit-Reflexe.



Sieben Jahre

28. Juli 2014 | Von

Einen der besten Sprüche zum Thema Aberglaube, den ich mal irgendwo gelesen habe, ist „Man soll nicht abergläubisch sein, das bringt Unglück“.



Gefährlicher Familien­fundamentalismus

18. Juli 2014 | Von

Einige Leute hoffen darauf, dass Vertreter einer christlichen Ethik dann in Ruhe gelassen werden, wenn sie gegenüber der „LSBTTIQ-Community“ gewisse Zugeständnisse machen.



Nicht vom Guten, wenn ein Kind seinen Gelüsten nachgeben kann

14. Juli 2014 | Von

Wenn eine der jungen Mütter jammerte: ‘Unser Kind will nicht essen! Man hat die grösste Mühe, ihm etwas einzulöffeln!’ konnte auch hier die alte Mutter nicht aus Erfahrung mitreden und -raten. ‘Ach, ihr Lieben’, erzählte sie, ‘solche Nöte blieben uns unbekannt! In unserer grossen Familie ‘machte eins das andere an’ und sie assen mit Freuden, Artikel lesen



Wahnsinn mit Methode

9. Juli 2014 | Von

Wo der Mensch alles ist, aber nicht männlich oder weiblich, da wird sich auch keine Familie bilden können, wie sie von der Schöpfung angelegt, von Gott gedacht ist. In erster Linie richtet sich Gender gegen die Familie.



Haushalten ist eine Kunst

7. Juli 2014 | Von

Ich lese meinen Buben zur Zeit “Die sechs Kummerbuben” vor. Die fünf Strebel-Buben hören atemlos zu. Es glaubt kein Mensch, wie so eine Mutter sich rühren muss, und was alles bewältigt werden sollte an einem Morgen. … Da waren die Stuben mit den ungemachten Betten, den schmutzigen Böden, staubigen Möbeln. Abgetragene und zerrissene Kleider und Socken lagen herum, Artikel lesen



Anzeige