Beiträge zum Stichwort ‘ DDR-Unrecht ’

Die Marsch des Herrn Gabriel ganz nach linksaußen

19. November 2013 | Von

Wie weit die deutschen Sozialdemokraten nach links marschiert sind, sieht man an den Prioritäten von Parteichef Sigmar Gabriel.



Eigentumsschutz

23. April 2013 | Von

Oder: Wie man auch heute noch den “legalen” Steuern entgehen kann. 



Eigentum

23. März 2013 | Von

Oder: Alles Verhandlungssache.



Stasi entdämonisiert

12. März 2013 | Von

Das neue Buch von Ilko- Sascha Kowalczuk „Stasi konkret- Überwachung und Repression in der DDR“ sorgte schon vor Erscheinen in den Kreisen derjenigen, die sich mit Aufklärung des SED-Unrechts befassen, für Unruhe.



Lieber Andreas Schmidt- Schaller,

26. Februar 2013 | Von

nach Ihrer erzwungenen „Bild-Beichte“ möchte ich Ihnen sagen: Das haben wir nicht gewollt, als wir uns stark machten für die Stasiaktenöffnung.



Katja Kipping beleidigt die Ostdeutschen

20. Februar 2013 | Von

Linke-Chefin Kippings dreister Versuch, die ehemaligen DDR-Bürger vor den Karren der der Gysi- Verteidigung zu spannen, bleibt nicht unwidersprochen.
Hier ein Offener Brief meines Sohnes Philipp Lengsfeld:



Bäuerliche Landwirtschaft systematisch schwer gemacht

18. Februar 2013 | Von

Die Bilanz der BVVG und die agrarstrukturellen Folgen in Ostdeutschland. Erstmals ist die Bundesregierung aufgrund der ausführlichen und präzisen Fragen von Bundestagsabgeordneten tatsächlich gezwungen worden, über wesentliche Aspekte der BVVGArbeit Auskunft zu geben. Die herausgegebenen Daten belegen unzweideutig die Absicht der Bodenpolitik, insbesondere mit den BVVG-Flächen, die Wiedergründung und Neugründung bäuerlicher Betriebe nach 1990 in Ostdeutschland so weit wie möglich zu verhindern.



Aufklärung der Liebknecht- Luxemburg- Affäre 1988, jetzt!

17. Januar 2013 | Von

Im Jahr 1988 beschlossen Aktivisten der Unabhängigen Friedens-, und Umweltbewegung der DDR erstmals, mit eigenen Plakaten an der von der SED organisierten Liebknecht- Luxemburg- Demonstration am 17. Januar teilzunehmen. Sie wollten damit demonstrieren, dass Freiheit, gemäß des Luxemburgspruchs, immer die Freiheit der Andersdenkenden ist.



Karl und Rosa und der lebendige Stalinismus

14. Januar 2013 | Von

Heute gab es erstmals seit 25 Jahren, der legendären Liebknecht- Luxemburg-Affäre , bei der zahlreiche DDR-Bürgerrechtler verhaftet wurden, wieder eine Gegenaktion.. Getragen wurde sie von Aktivisten der VOS, des Vereins für die Opfer des Stalinismus, vor allem von mir, Mario Röllig und Carola Stabe. Ein paar Leute, die unserem Aufruf gefolgt waren, schlossen sich uns an.



Erwin Jöris wird heute 100 jahre alt! Ich gratuliere!

5. Oktober 2012 | Von

Er erlebte und überlebte KZ und Gulag, wurde schließlich freigekauft. Heute wird Erwin Jöris 100 Jahre alt.



Anzeige