Friedrich Dominicus zu Person und Archiv - Website - E-Mail schicken

Realität

27. Juni 2012, 06:02 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , ,

Oder: Was am Ende bleibt.

Was sind Banken-bailouts, Rettungsschirme, EFSF, ESM, Fiskalpakte und was weiß ich noch alles?

Im Endeffekt nichts als Realtitätverleugnung. Keines der Schlagworte löst das Problem der Schuldenberge. Im Gegenteil es wird versucht neue Kreditlinien zu öffnen um alte Kredite zu bezahlen. (In credit card nation wird das unter credit-card shuffle genannt)

Die Realität ist ziemlich banal. Im Ende kann  man nur das verbrauchen was man hat und/oder erzeugen kann. Mehr ist nicht “drin”. Mit den Schulden wurden tatsächlich schon die zukünftigen Erzeugnisse “verbraucht”. Das kann eine zeit lang gut gehen. Wir können aber sehen, es ist niemals von Dauer.

Ohne ESM und ohne weitere Kreditexpansion haben wir vielleicht noch eine kleine Chance dem Komplettzusammenbruch zu entgehen. Mit ESM werden wir da keineswegs mehr drum herum kommen.

Wie erklärte uns von Mises so prägnant:

Es gibt keine Möglichkeit, den finalen Zusammenbruch eines Booms zu verhindern, der durch Kreditexpansion erzeugt wurde. Die einzige Alternative lautet: Entweder die Krise entsteht früher durch die freiwillige Beendigung einer Kreditexpansion – oder sie entsteht später als finale und totale Katastrophe für das betreffende Währungssystem. 


Niemand  kann behaupten der ESM stünde für keine weitere Kreditexpansion und diese ist prinzipiell nicht begrenzt, die anfänglichen 700 Mrd. hat doch niemand. Also sind es 700 Mrd neue Schulden. Und der ESM Gouverneursrat kann hier soviel nachfordern wie er will. Eine Kreditexpansion ins Unendliche gibt es nicht, also wird der ESM mit Sicherheit den  Zusammenbruch des gesamten Eurowährungsbereiches nach sich ziehen.

Und was  bleibt am Ende? Ein Scherbenhaufen der Realitätsleugner und die Realität…

 Kl. Ergänzung, gerade nachdem ich diesen Eintrag geschrieben hatte surfte ich auf einer meiner Lieblingsseiten vorbei. Das fand ich dort: http://www.rottmeyer.de/ein-zeitzunder-namens-otto/

 

 

Schlagworte: , , ,
Anzeige

3 Kommentare auf "Realität"

Anzeige