Beiträge zum Stichwort: "kultur"

Der Apfel und seine Feinde

An einer Stelle fällt Vladimir Nabokov in seinem wunderbaren Buch ‚Erinnerung, sprich’ aus der Rolle und wendet sich direkt an den Leser, als müsste er dringend etwas klären: Es ist nicht so, dass er gegen den Kommunismus ist,... [mehr]

(0)

Neujahr 2014

Es leben die Völker dieser Erde! Es leben ihre Religionen, ihre Sitten, ihre Sprachen! Es lebe die traditionelle Familie! Es lebe die Ehe! Ein Hoch auf die Geschlechterrollen! Es lebe der Sexismus! Vive la Mademoiselle! Es lebe... [mehr]

(2)
Foto: Privat

Interview mit: Prof. Dr. Kurt Imhof

»Gratiskultur zerstört guten Journalismus«

Im Interview spricht der schweizerische Mediensoziologe Professor Dr. Kurt Imhof mit FreieWelt.net über den Niedergang der Printmedien und dessen Folgen. Imhof lehrt an der Universität Zürich und gilt in seinem Heimatland als... [mehr]

(4)

Ein Traum im Traum

Ich hatte einen Alptraum. Ich war Angela Merkel, und während ich an meinem Schreibtisch im Kanzleramt saß, die Hände über dem gerade mit Verdauungsobliegenheiten beschäftigten Bauch gefaltet, schlief ich ein. Mir (also der... [mehr]

(2)

Headline des Jahres

Was hast Du Dir nur dabei gedacht, lieber Verein Deutsche Sprache: Du kürst mit „Yes, we scan“ eine englischsprachige Überschrift aus der BILD-Zeitung zur „Schlagzeile des Jahres“! Zuerst vermutete ich einen Aprilscherz im... [mehr]

(1)

Bildungserfolg

Einer der Söhne liest die Schatzinsel. Egon Bahr brachte seinen Spross noch zur Lektüre mit dem Angebot, jedes Buch, welches er lese, dürfe er behalten. Unsereiner muss mit der Offerte daherkommen, wenn das Buch gelesen ist, gibt... [mehr]

(1)

Martini

Wenn ein neuer, in seinen Lebensgewohnheiten etwas fremdartiger Mieter ins Haus zieht – und die Rede ist von einem sehr alten Haus, wo schon Generationen auf ihre Art lebten und leben –, wie werden sich die angestammten Mieter... [mehr]

(0)

Der diskrete Charme der Integration

Wir waren schon fast mit den Dim Sum-Ladungen durch, als sich bei unserem langjährigen, superauthentisch kochenden Lieblingschinesen nahe dem Hamburger Hauptbahnhof ein junger Mann mit ziemlich dunkler Hautfarbe an ein Tischchen... [mehr]

(0)

Dumme Menschen

Die Menschen werden immer dümmer, denn in den Schulen wird nicht das unterrichtet, was man wissen muss, sondern nur das, was man wissen darf. Nur selten in der Vergangenheit waren die Menschen so sehr durch Propaganda verdummt... [mehr]

(8)

Die Zukunft des Buches

„Lehrbücher werden durch Computer ersetzt. Ich hoffe, dass wir in fünf Jahren keine Lehrbücher mehr haben werden.“ Diesen Satz äußerte vor fünfzehn Jahren der US-amerikanische Politiker und Lobbyist Newt Gingrich anlässlich einer... [mehr]

(1)

Letztes Aufgebot

Die Union mag wie ein Sieger wirken — doch hinter dem Stolz über den Wahlsieg verbirgt sich eine kommende Krise. Im bürgerlichen Lager gärt es. Die FDP ist auf der Suche nach sich selbst und einem neuen Konzept, das im... [mehr]

(1)

Rattenplage der Kommunikation

Botho Srauß ist einer der erfolgreichsten deutschen Dramatiker.  Obwohl der publikumsscheue Dichter "nur noch ungern in die Stadt" geht, kam er zu einem Gespräch nach Berlin Es heißt, er sei ein Antimodernist. Ein Reaktionär... [mehr]

(0)

Sich an der Oberfläche bewegen

Selbstverständlich bin ich mir bewusst, dass wir uns auf einer solchen Reise an der Oberfläche bewegen. Will man tiefer in eine Gesellschaft eintauchen, braucht man mehr Zeit. Und auch den Willen dazu. Am besten man liest... [mehr]

(0)

Existieren lassen

Diese Sätze musste ich einfach abschreiben! Sie drücken das aus, wonach ich seit langem als gemeinsame Grundlage unserer derzeitigen Gesellschaft suche. Wie oft habe ich schon zu hören bekommen, dass ich als Christ ja dieser... [mehr]

(3)

Dein Tod ist mein Leben

„Was ich will, ist mir erlaubt und steht mir zu!“ Unter dem verführerischen Deckmantel von persönlicher Freiheit und Menschenwürde verbreitet sich in unserer Gesellschaft immer mehr und klammheimlich ein schleichendes Gift, eine... [mehr]

(4)

Und nächstes Jahr in Bayreuth!

Auch Musikfreunden ist Sondershausen, die Perle des Kyffhäuserkreises, eher unbekannt, obwohl die Stadt auf eine stolze musikalische Tradition zurückblicken kann. Das Loh-Orchester Sondershausen besteht seit 1600 und ist damit... [mehr]

(0)

Der entmannte Professor

Männer sind nun mitgemeint. Die Universität Leipzig zieht ihren männlichen Mitarbeitern neuerdings Röckchen an. „Guten Morgen, Herr Professorin!“ So soll es bald heißen. Sofern der... [mehr]

(6)

Schluss mit Vater und Mutter

Homo-Ehe und Adoptionsrecht für Homosexuelle sind das Symptom einer tiefen Krise. Der totalitäre Angriff auf das Leben, auf unsere Werte und Institutionen geht über die Forderungen weit hinaus. Die Flucht nach vorn... [mehr]

(4)
Redaktion (rk)

Clemens Schneider Promotionsstipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung

»Das Wichtigste ist: die Freiheit des Menschen«

Interview mit Clemens Schneider Clemens Schneider ist freier Mitarbeiter bei der Human Rights Foundation. Er arbeitet im Augenblick an einer Dissertation in Katholischer Theologie über den liberalen englischen Historiker... [mehr]

(5)

Spruch des Tages

Eine starke Strömung ist der Ansicht, allzuviel Bildung schadet nur. Die Leute könnten ja wirklich kritisch werden.hildegard hamm bruecher

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang