Beiträge zum Stichwort: "euro"

Sydney, Melbourne, Perth

Superreiche lassen sich in Australien nieder

Die Superreichen kehren Europa den Rücken. Zunehmende soziale Spannungen, höhere Steuerbelastungen und der Verlust der Lebensqualität sorgt dafür, dass immer mehr Menschen dieser Personengruppe den alten Kontinent verlassen. [mehr]

(6)

EU-Treffen der Außen- und Verteidigungsminister

Brüssel diskutiert eine EU-Armee

Auf einem EU-Treffen am heutigen Montag soll ein gemeinsames europäisches Kommandozentrum für Auslandseinsätze beschlossen werden. Aus Österreich kommt darüber hinaus ein erneuter Vorstoß für eine gemeinsame EU-Armee. [mehr]

(3)

Deutlich höhere Geburtenrate bei muslimischen Frauen

Studie: Islam wächst weltweit am schnellsten

Keine Religion wächst derzeit so schnell wie die muslimische. Hintergrund ist laut einer Studie eine deutlich höhere Geburtenrate. Während es bei nichtmuslimischen Frauen im Schnitt 2,3 Kindern sind, liegen Musliminnen bei 3,1... [mehr]

(14)

Weißbuch der EU-Kommission zum künftigen Kurs in der EU

Juncker will Zerfall der EU fünf Optionen entgegen setzen

Die Angst nach dem Brexit wächst, dass weitere Staaten folgen könnten. In einem heute veröffentlichten Weißbuch der EU-Kommission lässt Juncker verschiedene Optionen ausführen, wie sich die EU weiterentwickeln könnte. [mehr]

(4)

EU-Kommission erwägt teurere Spritpreise wegen Brexit

Oettinger will Autofahrer für Brüssel blechen lassen

Nach dem Brexit fehlen dem EU-Budget neun Milliarden Euro. Für Einsparungen sieht EU-Haushaltskommissar Oettinger keinen Spielraum. Dafür erwägt dieser einen Aufschlag bei der Mineralölsteuer, der direkt nach Brüssel fließen soll. [mehr]

(9)

Parlamentsabgeordnete bilden Kommission

Niederlande prüfen Ausstieg aus dem Euro

Am 15. März 2017 wählen die Niederlande ihr neues Parlament. Um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, wurde jetzt eine Kommission gebildet, die den Ausstieg aus dem Euro prüfen soll. [mehr]

(9)

Frauen sollen mehr arbeiten

OECD mag die klassische Familie nicht

Nach den Standards der OECD gelten Staaten dann als fortschrittlich, wenn möglichst viele Frauen in das Berufsleben einsteigen und möglichst wenig zu Hause bei ihren Kindern bleiben. Deutschland sei diesbezüglich rückständig. [mehr]

(17)

110.000 Euro wanderten 2016 auf das Parteienkonto

»Grüne« erhalten großzügige Spende von der Waffenlobby

Der Deutsche Bundestag muss regelmäßig die Parteienspenden ab einem Betrag von mehr als 50.000 Euro nach Empfänger, Höhe und Spender offenlegen. Die Grünen erhielten unter anderem 110.000 Euro vom »Verband der Metall- und... [mehr]

(6)
Quelle: friatider.se

Stürzt die Migrationskrise Europa ins Chaos

Die Schwierigkeiten reißen nicht ab. In Frankreich wächst das Chaos, in Schweden nimmt die Kriminalität zu. Die Polizei hat immer mehr Schwierigkeiten, die Situation in den Problemvierteln der Großstädte unter Kontrolle zu... [mehr]

(0)

Fast tausend Afrikanern gelang am Wochenende wieder Flucht über EU-Außengrenze

Massenansturm illegaler Migranten auf spanische Exklave Ceuta hält an

Erneut gelang es hunderten illegalen Migranten von Marokko aus die Grenze zur spanischen Exklave Ceuta zu stürmen und sind somit auf nordafrikanisches Hoheitsgebiet der EU gelangt. Erst vor wenigen Tagen erreichten 500 auf diese... [mehr]

(6)

Sicherheitschecks in italienischen und griechischen Asylzentren

Europol-Chef Wainwright: »Viele Treffer« an Terrorverdächtigen

Bei Sicherheitsüberprüfungen unter neu eingereisten Asylsuchenden konnte die EU-Polizeibehörde Europol etliche Personen ausfindig machen, die Verbindungen zum islamistischen Terrorismus aufwiesen. Die Terrorgefahr sei damit... [mehr]

(2)

EU-Kommissionspräsident sagt Nein zu weiterer Amtszeit

Juncker will nicht länger diese EU

Die EU-Kommission kann sich in zwei Jahren einen neuen Chef suchen. Amtsinhaber Jean-Claude Juncker schließt eine weitere Amtszeit aus. Dabei zeichnet er zugleich ein düsteres Bild für den weiteren Zusammenhalt der EU nach dem... [mehr]

(21)

Designierter US-Botschafter bei der EU erwartet Rückkehr der Griechen zur Drachme

Trump-Vertrauter Ted Malloch sieht baldigen »Grexit« kommen

Der kommende US-Botschafter in der EU, Ted Malloch, erwartet einen baldigen Austritt Griechenlands aus der Eurozone. Seit vielen Jahren befinde sich Athen in einem Stillstand, ohne wirkliche Problemlösung. Daher würden diese von... [mehr]

(12)

Fast sechs Millionen Senioren in Deutschland mit zu geringem Einkommen

Jeder Fünfte über 55 Jahre von Altersarmut betroffen

Deutschland verzeichnete in den letzten Jahren einen deutlichen Anstieg älterer Menschen, die von Armut betroffen sind. Erstmals liegt man mit einem Anteil von 20,8 Prozent sogar leicht über den EU-weiten Durchschnitt. [mehr]

(8)

Schulz ist Paradebeispiel für Polit-Establishment

»Kumpel« Martin - das Scheinbild des kleinen Mannes

Martin Schulz inszeniert sich gerne als »Kumpel«, als kleiner Mann aus der Nachbarschaft, als einer jenseits des Polit-Establishments. Dabei verkörpert gerade er, nach 20 Jahren als Eurokrat, genau diese abgehobene und weltfremde... [mehr]

(21)

Trump-Berater kritisiert Ausbeutung von USA und anderer Partner

Navarro wirft Deutschland Missbrauch durch Euro-Niedrigzinsen vor

Trumps Handelsberater Peter Navarro hält dem Euro vor, gezielt unterbewertet zu sein, und dass Deutschland dessen Schwäche missbrauche, um die USA und andere Handelspartner auszubeuten. Daran sei auch letztlich TTIP gescheitert. [mehr]

(5)

Für Betreuung, Versorgung und Unterbringung

NRW: 632 Millionen für minderjährige Flüchtlinge

Mit den Stimmen von SPD, Grünen und des fraktionslosen Abgeordneten Stüttgen hat der Landtag NRW den neuen Haushalt beschlossen. 632 Millionen Euro sind für »unbegleitete minderjährige Flüchtlinge« vorgesehen. [mehr]

(10)

Neuer EU-Parlamentspräsident gewählt

Antonio Tajani löst Martin Schulz ab

Es dauerte vier Wahlgänge, bis am Dienstagabend mit dem EVP-Kandidaten Antonio Tajani der neue EU-Parlamentspräsident feststand. Der 63-jährige ist ein enger Vertrauter Berlusconis und Mitbegründer der »Forza Italia«. [mehr]

(2)

Britische Premierministerin will Einwanderung gestoppt sehen

Theresa May beim Brexit für harten Schnitt zur EU

Großbritanniens Premierministerin Theresa May will offenbar einen harten Brexit mit dem Verlassen des europäischen Binnenmarkts und der Zollunion angehen, um so eine weitere Einwanderung zu stoppen. Das soll Inhalt einer morgigen... [mehr]

(4)

Und es gibt sie doch!

»No-go-Areas« in Deutschland

Für die Merkel-Regierung und die Mehrzahl der »Qualitätsmedien« sind sie entweder nicht existent, ein Mythos oder einfach nur »Fake-News«: Meldungen über sogenannte No-go-Areas, also Gebiete, in denen sich die Bürger des Landes... [mehr]

(6)

Grundsatzurteil zum gemeinsamen Schwimmunterricht

Muslimische Mädchen müssen mit Jungs schwimmen

In Basel weigerten sich muslimischen Eltern, ihre Töchter zum verpflichtenden Schwimmunterricht mit Jungen und Mädchen zu schicken. Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof verpflichtet sie jetzt in einem Grundsatzurteil dazu. [mehr]

(4)

Nach starkem Anstieg der Inflationsrate in Deutschland

Ifo-Präsident Fuest will rasches Ende lockerer Geldpolitik

Ifo-Präsident Clemens Fuest plädiert für ein zügiges Umdenken bei der EZB. Nach dem deutlichen Anziehen der Inflationsrate in Deutschland sei dieses ein klares Signal für den Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik. [mehr]

(1)

Folge der deutschen Austeritätspolitik

George Soros: Merkel für den Zerfall der EU verantwortlich

Der US-Milliardär George Soros sieht die Verantwortung für den Zerfall der EU bei Bundeskanzlerin Merkel. Diese hätte 2008 dafür den Grundstein gelegt, als sie in der Finanzkrise anderen Nationen ein Austeritätsprogramm... [mehr]

(9)

Braunschweiger SoKo ermittelt

Sozialbetrug in großem Stil

In Braunschweig ließen sich Asylbewerber mehrfach registrieren und kassierten so mehrfach Sozialleistungen ab. Insgesamt soll es um mehr als 300 Fälle gehen. Eine Sonderkommission ermittelt. [mehr]

(11)

Der Westen kleckert, China klotzt

Der heimliche Sieger des Jahres: China

Während der Westen vom Terrorismus heimgesucht wird und von Finanzkrisen geschüttelt ist, während der Nahe Osten im Chaos versinkt, hat China weiterhin wirtschaftliche und technologische Rekorde gebrochen. [mehr]

(6)

Spruch des Tages

Der Parlamentarismus, das heißt die öffentliche Erlaubnis, zwischen fünf politischen Grundmeinungen wählen zu dürfen, schmeichelt sich bei jenen Vielen ein, welche gerne selbständig und individuell scheinen und für ihre Meinungen kämpfen möchten. Zuletzt aber ist es gleichgültig, ob der Herde eine Meinung befohlen oder fünf Meinungen gestattet sind. — Wer von den fünf öffentlichen Meinungen abweicht und bei Seite tritt, hat immer die ganze Herde gegen sich.friedrich nietzsche

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang