Beiträge zum Stichwort: "berlin"

Beatrix von Storch twittert zu der antisemitischen Hetze in Berlin

»Der islamische Mob tobt durch Berlin und die Regierung schweigt«

Es waren verstörende und schockierende Bilder, die aus Berlin in die Welt hinaus gingen. Junge, radikale Islamisten treten Flaggen mit dem Davidstern in den Dreck, zünden sie an und skandieren immer wieder »Tod den Juden«. Und... [mehr]

(27)

Machterhalt wichtiger als politische Runderneuerung

Schulz und SPD mit Kehrtwende beim Thema Große Koalition

Martin Schulz und seine SPD haben eine politische Kehrtwende hingelegt, die selbst Seehofer vor Neid erblassen lässt. Von der kategorischen Absage zur Neuauflage einer Großen Koalition haben sich die »Genossen« meilenweit... [mehr]

(11)

Rückzugsort für gewalttätige Autonome

Rot-Rot-Grüner Senat will besetztes Haus »Rigaer94« kaufen

Das Haus in der Rigaer Straße 94 im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ist von Autonomen besetzt. Noch ist es im Privatbesitz, doch jetzt hat der Rot-Rot-Grüne Senat der Stadt das Haus über eine Wohnungsbaugesellschaft ein... [mehr]

(10)

Linken-Chefin Katina Schubert sorgt für Kopfschütteln

Berliner Linke will auch keine islamistischen Terroristen abschieben

Berlins Linkspartei-Chefin Katina Schubert sorgt mit einer Rede im Landesparlament für Empörung. Die 55-jährige erklärte, dass sie grundsätzlich verpflichtende Ausreisen für abgelehnte Asylbewerber ablehne - auch wenn es sich um... [mehr]

(24)

Berliner Grüne wollen für Schulen Neutralitätsgesetz kippen

Grüne fordern Lehrerinnen mit Kopftuch

Der türkische Staatschef Erdogan hat gerade an den Berliner Grünen seine helle Freude. Diese wollen das Kopftuchverbot an Schulen aufheben. Das in Berlin geltende Neutralitätsgesetz wird als ein »Berufsverbot für junge Muslime«... [mehr]

(14)

Rot-Rot-Grün feiert Geburtstag

Miserable Noten für den Berliner Senat

Vor einem Jahr nahm der Rot-Rot-Grüne-Senat in Berlin seine »Arbeit« auf. Die Bürger der Stadt aber stellen ihm ein Zeugnis des Versagens, der Pleiten und der Pannen aus. Fat zwei Drittel sind unzufrieden oder sehr unzufrieden... [mehr]

(9)

Innenminister de Maizière stimmt mit zynischem Appell auf die Zeit der Weihnachtsmärkte ein

Deutsche sollen »achtsam, aber nicht furchtsam« sein

Die Bundesregierung ließ im Zuge der Flüchtlingswelle auch gewaltbereite Islamisten ins Land. Jetzt, wo wieder Weihnachtsmärkte öffnen, rückt der Anschlag vom 19.12.2016 in Erinnerung. Und Innenminister de Maizière erklärt die... [mehr]

(21)

Hehres Ziel linker Politik gilt nicht für sie

Autonome in der Rigaer Straße wollen Integration bekämpfen

Die Integration ist das gegenwärtige Schlagwort linker Politik. Alles und Jeder müsse integriert werden; egal, ob er oder sie will oder nicht. Und auch egal, ob es sinnvoll erscheint oder nicht. Doch die linksextreme Szene in der... [mehr]

(3)

Polizist über den Skandal an der Polizeiakademie Berlin

»Polizeiführung in Berlin will den Bürger für dumm verkaufen«

Immer mehr Interna über die Besonderheiten an der Polizeiakademie kommen nach und nach ans Tageslicht. Zwar versuchen sowohl Polizeiführung wie auch die politisch Verantwortlichen im Senat, diese Dinge zu relativieren. Doch, so... [mehr]

(12)

Rot-Rot-Grün finanziert Deutsch-Sprachkurse für Ausreisepflichtige

Berliner Senat sabotiert Abschiebung abgelehnter Asylbewerber

Integrations- und Deutschkurse enden normalerweise, wenn ein Asylbewerber abgelehnt und ausreisepflichtig wird. Nicht aber in Berlin. Als einziges Bundesland setzt der rot-rot-grüne Senat die Finanzierung fort. Das... [mehr]

(9)

Mohamed A. trotz Handy- und Internetverbot aktiv

Islamisten-Propaganda aus Berliner Haftanstalt

In Haftanstalten sind sämtliche internetfähigen Geräte verboten. Trotzdem gelang es den als stark gewalttätig und terrorverdächtig eingestuften Islamisten Mohamed A. von einer Berliner Haftzelle aus islamistische Hassbotschaften... [mehr]

(4)

Tatort Berlin - Alexanderplatz

Mehr als 18 Straftaten am Tag

Tagsüber ist der Alexanderplatz in Berlin ein touristischer Anziehungspunkt. Die Weltzeituhr gehört mit zu den meistfotografierten Motiven Berlins. Doch nachts wandelt sich das Gelände zu einem Treffpunkt von Drogendealern und... [mehr]

(13)

Drohen uns auch bald brasilianische Verhältnisse?

Brasiliens Politik und Polizei stecken im Sumpf der Korruption

Brasiliens Präsident Michel Temer hat mit Korruptionsvorwürfen zu kämpfen. In Rio de Janeiro kann die Polizei die Sicherheit der Bürger nicht mehr gewährleisten. Die organisierte Kriminalität hat das Kommando übernommen. Drohen... [mehr]

(10)

Mini-Moschee als Klettergerüst

Politisch korrekter Spielplatz in Neukölln

Im Berliner Bezirk Neukölln ist Franziska Giffey von der SPD als Bürgermeisterin im Amt. Da erscheint es wenig verwunderlich, dass auf einem neu errichteten Kinderspielplatz eine Mini-Moschee als Klettergerüst erstellt wurde. [mehr]

(10)

Vertuschung, Verharmlosung, Untätigkeit

Berliner Senat versucht, Polizeiskandal klein zu halten

Die Berliner Polizeiführung und der R²G-Senat, vor allem Innensenator Geisel, versuchen, den Skandal an der Berliner Polizeiakademie klein zu halten respektive zu negieren. Eine Unterwanderung fände nicht statt, wird behauptet. [mehr]

(17)

»Es stimmt alles und ist noch viel schlimmer«

Polizeischülerin in Berlin redet Klartext über die Probleme

Alles würde unter den Teppich gekehrt. Als Frau würde man ständig angeglotzt und angemacht werden. Es gebe keine Disziplin, keine Empathie und eine Mentalität, die nicht zur Polizei passt. Das sagt eine Polizeischülerin zu den... [mehr]

(20)

Sieht nach Nichts aus und bringt auch nichts

»Winterwelt« am Potsdamer Platz mit Betonpollern gesichert

Der »Weihnachtsmarkt« im rot-rot-grünen Berlin ist vom Aussterben bedroht. Politisch korrekt heißt er jetzt Wintermarkt oder, wie am Potsdamer Platz, Winterwelt. Doch auch optisch ändert sich einiges. Betonpoller sollen... [mehr]

(14)

Internes Papier gelangt an die Öffentlichkeit

Berlins Polizeiführung wusste von den Problemen

Die Berliner Polizei hat ein Problem mit den Migranten. Und zwar nicht nur beim sogenannten polizeilichen Gegenüber, sonder auch in den eigenen Reihen. Der Skandal schlechthin aber ist, dass dies sowohl der polizeilichen wie auch... [mehr]

(11)

Skandal um Polizeiakademie weitet sich aus

Kriminelle arabische Clans unterwandern die Polizei

Nachdem die Zustände an der Polizeiakademie in Berlin Spandau an die Öffentlichkeit gelangten, haben sich die Meldungen regelrecht überschlagen. Die Polizei soll bereits von arabischen Clans unterwandert sein. Es sei, so warnt... [mehr]

(13)

Die CDU/CSU gibt den Löffel ab

Das hat es lange nicht mehr gegeben. Jedenfalls nicht nach 1945, wenn man es richtig bedenkt. Für Deutschland ist wichtiger, was bei Koalitionsverhandlungen in Wien rauskommt. Vor allem dann, wenn die Zielstrebigkeit wie bisher... [mehr]

(7)

Berlin, Du bist so wunderbar...

Jugendliche Migranten bewerfen Autos und Busse mit Böllern

Bis zu hundert arabisch- und türkischstämmige Jugendliche und junge Erwachsene haben im Berliner Bezirk Schöneberg Autos und Busse mit Böllern beworfen. Mehrere Menschen wurden verletzt, ein Großaufgebot der Polizei brauchte... [mehr]

(33)

Nun wird alles gut...

Jugendaktionsraum am Berliner Alexanderplatz eröffnet

Der Berliner Alexanderplatz ist nicht nur bekannt (Weltzeituhr, Fernsehturm), sondern auch berüchtigt - als Kriminalitätsschwerpunkt. Täglich ereignen sich hier Überfälle, Körperverletzungen, Messerattacken und Schlägereien. Ein... [mehr]

(5)

Medien bezeichnen Täter politisch korrekt nur als „Männer“

Wieder zahlreiche Messerattacken in Berlin

In Berlin kam es in den vergangenen Tagen wieder zu mehreren Messerangriffen mit zahlreichen Verletzten. Die Medien berichten politisch korrekt nur von „Männern“ als Täter. Tatumfelder und Tatorte lassen aber bestimmte... [mehr]

(6)

Letzter Flug von München nach Berlin

Heute fällt die letzte Klappe für Air Berlin

Nach fast 40 Jahren Flugbetrieb fällt heute Abend mit dem Spätflug von München nach Berlin die letzte Klappe für Air Berlin. Die dann ehemalige zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft stellt den Betrieb ein, vielen Mitarbeitern... [mehr]

(1)

Sie »arbeiten unerschrocken und tapfer im öffentlichen Raum«

Ausstellung in Berlin-Kreuzberg über afrikanische Drogendealer

Das öffentliche Bild von afrikanischen Drogendealern sei viel zu negativ, hat man im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg festgestellt. Dem will man nun mit einer Ausstellung entgegen wirken. Schließlich arbeiteten sie... [mehr]

(29)

Merkel trägt die Schuld an der verfehlten Asylpolitik

Gegenwind für Merkel aus den eigenen Reihen nimmt zu

In den Reihen der CDU rumort es. Immer mehr Mitglieder, teilweise ganze Orts- und Kreisverbände, machen gegen Merkel mobil und rufen offen zum Rücktritt auf. Merkel habe die Partei nach links verschoben und betreibe eine... [mehr]

(29)

Spruch des Tages

Die Politik hat von jeher mit eingegangenen lästigen Verpflichtungen gebrochen, wenn diese unerträglich wurden, oder der Zeitpunkt geeignet erschien, sich ihrer zu entledigen.julius von verdy du vernois

Zum Anfang