Beiträge zum Stichwort: "Umfrage"

Facebook

Mehr als die Hälfte will weg - wenn sie könnte

Auswanderungswunsch bei Deutschen so groß wie nie

55 Prozent einer Befragung gaben an, sie würden gerne Deutschland verlassen. Ein Großteil davon würde dem Land gerne für immer den Rücken kehren. Sie hoffen auf eine politisch stabilere Lage und ein besseres Einkommen im Ausland. [mehr]

(66)
Quelle: ilpopulista.it / keine Verfügungsbeschränkung

Lega jetzt mit 34 Prozent vor Fünf Sterne mit 28,5 Prozent

Regierungsparteien in Italien in Umfragen gestärkt

Die Italiener sind mit ihrer neuen Regierung zufrieden. In Umfragen erreichen die beiden Regierungsparteien gemeinsam einen Wert von 62,5 Prozent. Vor allem die Poltik der Lega rund um Innenminister Salvini wird vom Wähler... [mehr]

(2)
Screenshot München TV

Zweier-Regierungskoalition immer unwahrscheinlicher

CSU wenige Tage vor der Wahl nur noch bei 33 Prozent

Eine Alleinregierung der CSU nach der kommenden Landtwagswahl in Bayern ist ausgeschlossen. Die Zahlen sind einfach zu schlecht. Selbst ein Zweier-Regierungsbündnis wird immer unwahrscheinlicher. [mehr]

(20)
Facebook

Keine 30 Jahre nach Untergang des Unrechtregimes

In Berlin droht Renaissance der SED

Es ist noch keine 30 Jahre her, dass das Volk sich vom Joch des SED-Unrechtregimes und den Stasi-Verbrechern befreit hat. Doch in Berlin droht laut Umfragen eine Renaissance der Jünger von Erich Honecker, Erich Mielke und all... [mehr]

(15)
Foto: European Union

Union weiter fallend auf 27 Prozent, AfD hält Rang zwei vor SPD

46 Prozent wünschen bei Emnid-Umfrage Merkels zeitnahen Abgang

Immer weiter sinkt bei den Deutschen der Rückhalt von Merkel. Bei einer Emnid-Umfrage fordern 46 Prozent, dass die Kanzlerin vor 2021 abtritt. Die Unionsparteien rutschen zugleich weiter auf 27 Prozent ab. Die aktuelle Koalition... [mehr]

(23)
Foto: Facebook / Quelle: Insa-Meinungstrend

Aktuelle Umfrage lässt Vorsprung von Merkel weiter schmelzen

AfD: nur noch drei Prozent bis zur CDU

Die aktuellen Meinungsumfragen dürften bei Merkel und ihrer CDU für erhebliche Kopfschmerzen sorgen. Betrachtet man die Werte von CDU und CSU separat, so schrumpft Merkels Wahlverein auf nur noch 21 Prozent. Der Vorsprung auf die... [mehr]

(13)
a href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en"> Foto: Olaf Kosinsky/ Wikimedia Commons/ CC BY-SA 3.0 de (Ausschnitt)

Bouffier fünf Wochen vor Hessen-Wahl ohne Mehrheit für Schwarz-Grün

Hessens CDU sackt auf 28 Prozent ab

Für die CDU unter Ministerpräsident Volker Bouffier droht die Hessen-Wahl am 28. Oktober ein Debakel mit zehn Punkten Verlust zu werden. Schwarz-Grün kommt auf keine Mehrheit mehr. Die AfD kann hingegen mit aktuell 14 Prozent neu... [mehr]

(15)
Quelle: tagesschau.de

AfD auf Allzeithoch im Bund: 18 Prozent!!

Merkels Chaos-Regierung jetzt auch in Umfragen am Ende

Jetzt bekommt Merkel es schwarz auf weiß: ihre Chaos-Regierung ist am Ende. Sogar die ihr sonst so gewogenen Umfrageinstitute läuten den Untergang ein. Für Union und SPD gibt es gemeinsam nur noch 45 Prozent. Das reicht im Falle... [mehr]

(41)
Quelle: RBB / keine Verfüungsbeschränkung

Vorsprung der SPD auf Null reduziert

AfD in Umfragen jetzt auch in Brandenburg auf Platz 1

Die AfD hat es den Umfragen zufolge in einem weiteren Bundesland auf den ersten Rang geschafft. Auch wenn man sich diesen in Brandenburg (aktuell noch) mit der SPD teilen muss, ist der Zuwachs von 12,2 Prozent bei der Wahl im... [mehr]

(16)
Foto: US Air Force / Gemeinfrei

Klares Votum gegen deutsche Beteiligung an Militärschlag

Dreiviertel der Deutschen lehnen Syrien-Einsatz ab

Eine Beteiligung der Bundeswehr an einem militärischen Vergeltungsschlag in Syrien für einen möglichen Giftgasanschlag, wie derzeit die Bundesregierung prüft, wird von 74 Prozent aller Deutschen klar abgelehnt. Das zeigt eine... [mehr]

(31)
Foto: Twitter

Bei Infratest Dimap deutlich vor die CDU gerückt

AfD erstmals im Osten stärkste Partei

Im Deutschlandtrend von Infratest Dimap ließ die AfD in den östlichen Bundesländern die CDU hinter sich und liegt erstmals als stärkste Partei klar vorne. Darüber hinaus zeigen sich 68 Prozent der Deutschen mit der... [mehr]

(24)
Foto: European Union

Große Koalition ferner denn je einer parlamentarischen Mehrheit

Unionsparteien auf neuem Tiefstwert mit 28 Prozent

Union und SPD stehen so schlecht da wie noch nie und kommen nach Verlust von je eines Punktes auf 28 bzw. 16,5 Prozent. Die Sozialdemokraten liegen nur einen halben Zähler vor der AfD. Die regierende Große Koalition ist deutlich... [mehr]

(22)
Quelle: bundestagswahl2017.de / keine Verfügungsbeschränkung

Tiefster Stand der Union seit Beginn der Wahlumfragen

Merkels Union aktuell nur noch bei 29 Prozent

Die Zeit der großen Volksparteien scheint vorüber zu sein. Die CDU/CSU fällt unter die 30 Prozent-Marke auf den tiefsten Stand seit es Wahlumfragen in Deutschland gibt. Die AfD steht bei rund 17 Prozent und konkurriert mit der... [mehr]

(22)
Screenshot / BVV-Trend

In den Ostbezirken ist die AfD unangefochten auf Rang Zwei

BVV-Trend sieht Fünfkampf der Parteien quasi auf Augenhöhe

Im BVV-Trend stehen fünf Parteien (Linke, SPD, Grüne, CDU und AfD) quasi auf Augenhöhe bei den Zustimmungswerten der Bevölkerung. Lediglich die FDP fällt zurück. Im Osten rangiert die AfD klar auf Rang Zwei, im Bezirk... [mehr]

(7)
Foto: Laprensa.hn

Unzufriedenheit mit Bundesregierung über Asylkurs auf neuem Spitzenwert

Hälfte der Deutschen sieht Migrantenfrage mit großer Sorge

Eine Allensbach-Umfrage zeigt, dass fast jeder Zweite das Thema Zuwanderung nach Deutschland mit großen Sorgen sieht. Nur 9 Prozent glauben uneingeschränkt, dass die Merkel-Regierung alles fest in Griff hat. Das drückt sich auch... [mehr]

(19)
Foto: Jens Lordan/ Wikimedia Commons/ GFDL

Bei Sonntagsfrage für Berliner Abgeordnetenhaus nur Parteien unter 20 Prozent

In Berlin SPD und Linke im Sinkflug, Zugewinne für AfD und Grüne

Bei der aktuellen INSA-Umfrage für das Berliner Abgeordnetenhaus teilen sich derzeit Grüne und CDU den »Spitzenplatz« mit 18 Prozent, vor SPD und Linke mit 17 Prozent. Näher herangerückt an das Feld ist nach einem Punkt plus die... [mehr]

(8)
Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de

Nur noch 13 Prozent für ein Solo von Söder und Co.

Bayerns Wähler wollen keine Alleinregierung der CSU

Die Wähler in Byern haben keine Lust auf eine weitere Alleinregierung der CSU. In einer Umfrage sprachen sich lediglich 13 Prozent für diese Option aus. Die CSU fällt darüber hinaus in den Umfragen bei allen relevanten Instituten... [mehr]

(4)
Foto: bundestagswahl2017.de

Nach drei Punkten Zugewinn AfD gleichauf mit der SPD

AfD erreicht neuen Rekordwert bei Emnid mit 17 Prozent

Die AfD legt in der neuesten Umfrage von Emnid binnen einer Woche um drei Prozentpunkte zu und erreicht gleichauf mit der SPD mit 17 Prozent einen neuen Bestwert. Zugleich verloren Union und SPD jeweils zwei Prozentpunkte. [mehr]

(8)
Quelle: bundestagswahl2017.de

AfD mit 17 Prozent auf Allzeithoch

Regierungskrise stürzt Union in Umfragetief

Die Regierungskrise und der Asylstreit kostet die Union in aktuellen Umfragen erhebliche Stimmen. Gegenwärtig wird sie auf 29 Prozent prognostiziert. Die AfD hat weiter Rückenwind und kommt mit 17 Prozent auf einen neuen... [mehr]

(5)
Sven Mandel / CC-BY-SA-4.0

Meinungsbild und Umfragewerte verheerend für Merkel

Zwei Drittel unzufrieden mit der Arbeit von Merkel

Die Merkel-Regierung stellt sich in der gegenwärtigen Regierungskrise selbst ein Armutszeugnis aus. Inkompetenz, gepaart mit Arroganz und Ignoranz, wechseln sich ab mit totaler Unfähigkeit und Realitätsverweigerung. Entsprechend... [mehr]

(17)
Quelle: bundestagswahl2017.de / frei verfügbar

In Bayern und Hessen wird noch dieses Jahr gewählt

SPD rauscht in Umfragen ab, AfD gewinnt

Während sich Merkel und Seehofer weiter ihre Scharmützel und Scheingefechte liefern und die Umfragewerte drücken, rauscht die SPD im Schatten der Regierungskrise bei den Umfragen schwer ab. Sieger auf ganzer Linie: einmal mehr... [mehr]

(10)
Foto: European Union

Union verliert massiv, AfD hauchdünn hinter SPD

Schwarz-rote Koalition bricht um sechs Prozentpunkte ein

Die Wähler wenden sich nach dem heftigen Asylstreit innerhalb der Union scharenweise von der Bundesregierung ab. Die Union verliert vier, die SPD zwei Prozentpunkte. Hingegen legt die AfD deutlich zu und kommt der SPD ganz nahe. [mehr]

(4)
Quelle: bundestagswahl2017.de

SPD im einstelligen Bereich, CDU mit starker Abwärtstendenz

AfD in Umfragen in Sachsen auf Rekordkurs

Wenn am kommenden Sonntag in Sachsen Landtagswahl wäre, käme die AfD auf 24 Prozent der Stimmen. Das ist gegenüber der Wahl vom August 2014 ein Zuwachs um 14(!) Prozent. Die CDU verliert stark, die SPD erzielt ein einstelliges... [mehr]

(10)
Quelle: www.youtube.com/watch?v=o9GTHvi_qkk

Regierungsbildung mit Fünf-Sterne-Bewegung doch wieder möglich

Lega legt in Umfragen deutlich zu

Die Politik in Italien schlägt in Sachen Regierungsbildung aktuell zahlreiche Haken. Plötzlich scheint doch wieder eine Regierung aus Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung möglich. Die Lega kann recht entspannt bleiben: in Umfragen... [mehr]

(4)
Foto: Youtube (Screenshot)

Neue ÖVP/FPÖ-Regierung verzeichnet geringsten Wert seit 2011

Österreich erfährt massiven Rückgang der Asylanträge

Seit Dezember regiert in Wien eine Koalition aus ÖVP und FPÖ mit einer restriktiveren Asylpolitik. Das zeigt auch erste Wirkung: In Österreich sank im ersten Jahresdrittel die Zahl der Asylanträge um 41 Prozent gegenüber dem... [mehr]

(9)
By xtranews.de (originally posted to Flickr as IMG_6528.jpg) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Umfrage im bevölkerungsreichsten Bundesland

SPD stürzt in NRW massiv auf 22 Prozent ab

Vor einem Jahr wurde in Nordrhein-Westfalen die SPD mit ihrem historisch schlechtesten Ergebnis von 31,2 Prozent abgewählt. In Umfragen setzt sich der Trend fort. Die Sozialdemokraten fallen auf 22 Prozent. Auch Schwarz-Gelb hat... [mehr]

(13)
Quelle: macht-steuert-wissen.de / frei verfügbar

In der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen würden 55 Prozent nichts zahlen

42 % von befragten Bürgern würden kein Geld für ARD und ZDF zahlen

Die Akzeptanz für den Zwangsbeitrag für ARD und ZDF geht bei den Bürgern immer weiter zurück. In einer Umfrage beantworteten 42 Prozent aller Bürger, dass sie auf freiwilliger Basis nichts für ARD und ZDF zahlen würden. [mehr]

(8)

Spruch des Tages

Selig, wer sich vor seinen Untergebenen so respektvoll benimmt, wie wenn er vor seinen Vorgesetzten stünde.franz von assisi

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang