Beiträge zum Stichwort: "Migration"

Facebook

Zunahme in der Kategorie "Jung" sogar bei 136 Prozent

In Deutschland würden 45 Prozent mehr Menschen leben

Wie würde sich die Bevölkerungsgröße in den einzelnen Ländern verändern, wenn jeder, der sich auf den Weg machen wollte, dies wirklich machte? Das war eine Fragestellung des Umfrageinstitutes Gallup. Die Ergebnisse sind... [mehr]

(6)
Foto: Youtube (Screenshot)

Steiger widerspricht Merkel-Lob von Arbeitgeberchef Kramer

CDU-Wirtschaftsrat beklagt eine Million Zuwanderer neu auf Hartz-IV

Wolfgang Steiger vom CDU-Wirtschaftsrat kritisiert Arbeitgeberchef Ingo Kramers These, dass 400.000 Flüchtlinge Ausbildung oder Arbeit hätten und Merkel mit »Wir schaffen das« richtig gelegen habe. Die Wahrheit sei eine Million... [mehr]

(9)
Fotomontage: Pixabay sowie Rudychaimg CC BY-SA 4.0

UNO-Pakt wird Unterscheidung zwischen Flüchtlingen und Wirtschaftsmigranten verwischen

UNO-Flüchtlingspakt erklärt Migranten zu Klimaflüchtlingen

Nun ist auch der Globale UNO-Flüchtlingspakt angenommen worden. Das Problem: Flüchtlingspakt und Migrationspakt gehen Hand in Hand. Im Flüchtlingspakt wird die Definition von Flüchtlingen verwischt. Außerdem sollen Flüchtlige... [mehr]

(13)
Foto: Youtube (Screenshot)

Demonstration gegen Politik der Minderheitsregierung von Charles Michel

Tausende Belgier protestieren in Brüssel gegen Migrationspakt

Am Sonntag gingen in Belgiens Hauptstadt Brüssel 5.500 Menschen auf die Straße, um gegen den UN-Migrationspakt und für den Rücktritt von Premierminister Charles Michel zu demonstrieren. Erst kürzlich zerbrach das... [mehr]

(12)
Foto: Pixabay

UN-Migrationspakt verlangt geringere Gebühren für Auslandsüberweisungen

Migranten sollen günstiger Geld in die Heimat überweisen können

Immer höhere Milliardensummen transferieren Migranten in ihre Heimatländer. Das soll nun noch begünstigt werden. Der UN-Migrationspakt verpflichtet die Unterzeichner, die Gebühren für Überweisungen ins Ausland zu reduzieren. Die... [mehr]

(25)
Screenshot YouTube

Sobald die neue Regierung von Bolsonaro im Amt ist

Brasilien wird den UNO-Migrationspakt wieder verlassen

Brasilien wird den Pakt für Migration der Vereinten Nationen (UNO) verlassen, sobald die neue Regierung vereidigt sei. Das sagte Ernesto Araújo, der künftige Staatskanzler des gewählten Präsidenten des südamerikanischen Landes,... [mehr]

(7)
Foto: Facebook

Nach Demonstration gegen UN-Migrationspakt MdL Räpple attackiert

Linksextremer Anschlag auf AfD-Landtagsabgeordneten in Stuttgart

Der baden-württembergische AfD-Abgeordnete Stefan Räpple wurde am Sonnabend Ziel eines linksextremen Anschlags. Nach einer von ihm veranstalteten Demonstration gegen den Migrationspakt wurde eine Sitzbank auf das von ihm... [mehr]

(15)
Screenshot ZDF / keine Verfügungsbeschränkung

Weg für institutionelle Völkerwanderung frei gemacht

Staatengemeinschaft hat UN-Migrationspakt angenommen

Der UN-Migrationspkat wurde heute morgen in Marrakesch angenommen. Der Pakt umfasst eine Reihe von Leitlinien und Maßnahmen, die angeblich rechtlich nicht binden sein sollen. Allerdings beginnen 23 der 39 Punkte mit den Worten... [mehr]

(47)
Quelle: www.n-va.be / keine Verfügungsbeschränkung

Neue Flämische Allianz (NVA) verlässt Vier-Parteien-Koalition

Belgische Regierung platzt wegen des UN - Migrationspaktes

Belgiens Regierungschef Claude Michel will nach Marrakesch reisen, um an der dortigen UN-Konferenz zum Migrationspakt teilzunehmen. Die Neue Flämische Allianz (NVA), eine der vier Koalitionsparteien, war strikt dagegen. Weil... [mehr]

(2)
Fotomontage: Pixabay sowie Rudychaimg CC BY-SA 4.0

Lettland gegen Globalen Pakt

Lettisches Parlament hat gegen den Globalen UNO-Migrationspakt gestimmt

Am Donnerstag hat das lettische Parlament gegen den Globalen Pakt gestimmt. Damit fällt ein weiteres Land aus der Liste der Teilnehmerstaaten in Marrakesch. Der Nachbar Litauen hat zwar dafür gestimmt, will aber nichts... [mehr]

(6)
Foto: Youtube (Screenshot)

Nicht nur in Frankreich, auch in Deutschland brodelt es

Verfassungsschutz-Studie warnt vor wachsendem Unmut im Volk

Eine nach Chemnitz vom Verfassungsschutz angefertigte vertrauliche Studie zeigt auf, dass in Deutschland der Unmut gegenüber Politik und Medien mehr wächst als es die Regierenden wahrhaben wollen. [mehr]

(38)
Facebook

Migrationspakt, Teil II

Wie Brüssel die Willkommenskultur alternativlos machen will

Anfang Dezember soll in Marrakesch/Marokko der Migrationspakt unterzeichnet werden. Das Vorhaben spaltet Europa, mehrere Länder, darunter Österreich und Italien, lehnen ihn ab. Auch in Deutschland wächst die Skepsis. Der Deckel... [mehr]

(4)
Quelle: weknowyourdreams.com / keine Verfügungsbeschränkung

Deutlich weniger Ja-Stimmen als Bundestagsmandate

Union und SPD ebnen im Bundestag den Weg für den Migrationspakt

Noch einmal ist es der Merkel-Regierung gelungen, die Mehrzahl ihrer Abgeordneten auf Linie zu bringen. In einer namentlichen Abstimmung im Bundestag votierten jedoch deutlich weniger Mandatsträger für den UN-Migrationspakt als... [mehr]

(38)
Foto: Youtube (Screenshot)

Sozialhilfe-Reform kürzt künftig Leistungen an Integrationsverweigerer

Österreich knüpft Höhe der Sozialhilfe an deutsche Sprachkenntnisse

In Österreich sollen künftig Migranten mit mangelnden Deutschkenntnissen nicht mehr die volle Höhe der Sozialhilfe bekommen. Mittels einer Reform gibt es dann für alle nur noch 563 Euro. Wer als Leistungsempfänger auf die vollen... [mehr]

(12)
Screenshot Parlamentsrede Salvini

Matteo Salvini gibt Ausstieg bekannt

Italien steigt aus dem Migrationspakt definitiv aus

Die sich verdichteten Anzeichen über einen Ausstieg Italiens aus dem UN-Migrationspakt haben sich bestätigt. Vor etwa einer Stunde verkündete Innenminister Matteo Salvini, dass sein Land sich nicht an dem Pakt beteiligen werde. [mehr]

(16)
Foto: J.-H. Janßen, Wikipedia | CC BY-SA 4.0

Bevormundung der Katholiken in Deutschland

Zentralkomitee der deutschen Katholiken setzt sich für Migrationspakt ein

Präsident Dr. Thomas Sternbert äußerte sich positiv über das Vorhaben der Bundesregierung, den globalen Migrationspakt zu unterstützen. Ist das „Zentralkomitee der deutschen Katholiken“ (ZdK) überhaupt noch katholisch? [mehr]

(50)
Quelle: European Commission

Festlegung auf Ausschluss einer rechtlichen Wirkung des Paktes

Regierungsparteien wollen Erschließungsantrag zum Migrationspakt

Die Merkel-Regierung ist von den kritischen Stimmen zum UN-Migrationspakt ordentlich durchgerüttelt wroden. Jetzt hat man sich im Kreise der Fraktionen zu einem Erschließungsantrag entschlossen, der festlegen soll, dass der Pakt... [mehr]

(20)
Foto: Pixabay

Strengeres Asylrecht gefordert

Immer weniger illegale Migranten reisen freiwillig aus

Die Zahl freiwilliger Ausreisen illegaler Migranten ist deutlich rückläufig. Im Vergleich zum Vorjahr gab es nahezu eine Halbierung von jenen, die staatlich geförderte Rückreiseprogramme nutzten. Daher wird weiterhin das... [mehr]

(10)
Foto: Pixabay

Visegrad-Staaten lehnen gemeinsam ab

Slowakei sagt ebenso Nein zum Migrationspakt

Mit dem Ausstieg der Slowakei werden die vier Visegrad-Staaten nun geschlossen den UN-Migrationspakt nicht unterzeichnen. Der sozialdemokratische Regierungschef Peter Pellegrini erklärte am Sonntag den Rückzug seines Landes. [mehr]

(5)
Foto: stephan-roehl.de / flickr.com/ CC BY-SA 2.0

Keine Verpflichtung, zu »der wir nicht ohnehin verpflichtet sind«

Für Schäuble ist der Migrationspakt ein wichtiger Erfolg

Für Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ist der UN-Migrationspakt ein großer Erfolg. Der Pakt sei zwar nicht in allen Punkten perfekt, er würde aber keine Verpflichtung enthalten, »zu der wir nicht ohnehin verpflichtet sind«,... [mehr]

(31)
Foto: Screenshot Youtube

Ihre Beweggründe: Angst vor »Rechtspopulisten«. Dennoch lobt sie Merkel

Clinton mahnt: Europa soll die Massenmigration einschränken

Hillary Clinton äußerte sich zur Lage in Europa: Der Kontinent solle seine generöse Migrations- und Flüchtlingspolitik einschränken. Sie lobt Merkel und erklärt, Europa habe seinen Anteil geleistet. Doch wenn man so weitermache,... [mehr]

(36)
Foto: Freie Welt

Sven von Storch, Sprecher der Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie, über den UNO-Migrationspakt

Mit Aufklärung gegen den Globalen UNO-Migrationspakt

Zu den Organisationen, die frühzeitig gegen den UNO-Migrationspakt mobil machten, gehört die Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie. Freie Welt sprach mit Sven von Storch über den Globalen Migrationspakt der UNO und die... [mehr]

(11)

Spruch des Tages

Wer in seinem Land die Demokratie voranbringen will, sollte nicht auf die Erlaubnis dafür warten.buelent ecevit

Zum Anfang