Beiträge zum Stichwort: "Flüchtlingskrise"

Foto: Kancelaria Premiera/ flickr.com/ Gemeinfrei

Polens neuer Ministerpräsident hält beim Thema Migranten Kurs

Morawiecki will sich nicht von der EU erpressen lassen

Nach dem Rücktritt von Polens Ministerpräsidentin Beata Szydło hat ihr bisheriger Vize Mateusz Morawiecki das Amt übernommen. Trotz angedrohter Klage der EU-Kommission bekräftigt der neue, Polen werde auch weiterhin keine... [mehr]

(11)
Quelle: yeniduzen.com

Erster Besuch eines türkischen Präsidenten seit 1952

Erdogan zu Staatsbesuch in Griechenland

Die Türkei und Griechenland sind zwar NATO-Partner, aber seit Ewigkeiten in tiefer Feindschaft zu- und miteinander verbunden. Erstmals seit 1952 reist mit Erdogan nun ein türkisches Staatsoberhaupt zum wenig geliebten Nachbarn -... [mehr]

(2)
Symbolbild Gold, Pixabay

Sie bringen ihnen Geld und Wähler

Warum wollen Grüne und Linke immer mehr Flüchtlinge?

Es geht um Humanität. Sagen sie. Doch man darf den goldenen Worten, mit denen sich die Befürworter offener Grenzen gerne selbst beweihräuchern, getrost misstrauen. Der falsche Heiligenschein hat einen goldenen Glanz. Es geht um... [mehr]

(6)
Quelle: Abgeordneten-Check

Bereits mehr als 760.000 Petitionen gegen den Familiennachzug versandt

Mit der CDU werden noch mehr Migranten ins Land kommen

Die Jamaika-Verhandlungen machen es deutlich: Die CDU geht auf die Grünen zu. Das bedeutet: noch mehr Zuwanderung. Doch immer mehr Bürger sprechen sich dagegen aus. Über die Petitions-Plattform "Abgeordneten-Check" wurden bereits... [mehr]

(6)
Screenshot Abgeordneten-Check

Bereits mehr als 133.000 Petitionen versandt

»Obergrenze 0« - Bürger fordern Schließung der Grenzen

Bereits mehr als 133.000 Petitionen wurden im Rahmen der Kampagne »Obergrenze 0: Stoppt die Masseneinwanderung« versandt. Hintergrund sind die fortschreitende Einwanderung in das deutsche Sozialsystem und die utopisch-hohe... [mehr]

(5)
Foto: European Union

Deutschland in der Kostenfalle: Merkels Flüchtlingspolitik kommt Deutschland teuer zu stehen

Migrationskrise: Merkel will nochmal drei Milliarden Euro an Erdogan zahlen

Entweder eine Migrationswelle nach Deutschland oder Geldzahlungen an Erdogan: Merkel hat Deutschland in eine Falle manövriert. Jetzt soll die Bundesregierung erneut bis zu drei Milliarden Euro nach Ankara überweisen. [mehr]

(40)
By Mstyslav Chernov (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Bereits mehr als 670.000 Einzelpetitionen an Politiker versandt

Bei einer Jamaika-Koalition wird die Petition gegen die Massenmigration durch Familiennachzug aktueller denn je

Wenn es auf Bundesebene zur Jamaika-Koalition kommt, wird der Beschluss des großen Familiennachzuges für Migranten immer wahrscheinlicher. Doch immer mehr Bürger sehen diese Entwicklung kritisch. Auf der Petitionsplattform... [mehr]

(2)
Screenshot you tube Video

Unschöne Bilder von so genannten Flüchtlingen

Im Süden Europas herrschen teilweise chaotische Zustände

Die Mittelmeerinsel Lampedusa leidet besonders. „Im vergangenen Monat sind wir in die Anarchie gestürzt, die Regeln des bürgerlichen Lebens werden nicht respektiert“. So beschreibt es der amtierende Bürgermeister Salvatore... [mehr]

(6)
Quelle: Pixabay

Gelassenheit in Dresden und Köln

Gefahr für Kirchen wird nicht ernst genommen

Nachdem bekannt wurde, dass die Sagrada Familia in Barcelona vermutlich Ziel eines weiteren Terroranschlags war, wird auch über eine mögliche Gefährdung für deutsche Kirchen und Dome gesprochen. Allerdings wird die Gefahr... [mehr]

(17)

So ist das mit einem Vertrauensbruch

"Merkel sauer auf die Autobosse: ein Vertrauensbruch, der bleibt": Bild-Online. Der alte deutsche Satz ist ganz einfach und gilt für jedermann, auch die noch amtierende Bundeskanzlerin: "Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit... [mehr]

(4)
Screenshot Maischberger

Mehrheit gegen Merkels Migrations-Politik

Beatrix von Storch: Nur 7 Prozent der Deutschen für offene Grenzen

»Eine für die Fraktion Europa der Freiheit und der Direkten Demokratie (EFDD) durchgeführte Studie zu europapolitischen Themen überrascht mit dem sehr deutlichen Ergebnis, dass nur 7 Prozent der Befragten eine europäische Politik... [mehr]

(18)
Eine der vielen Aufnahmen, die von der italienischen Polizei und Küstenwache veröffentlicht wurden (Bild: Screenshot ansa.it)

Einige müssen sogar mit juristischen Konsequenzen fürchten, weil Beweise für Schlepperbeihilfe vorliegen

Es wird eng für die NGOs im Mittelmeer

Streit um die "Rettungsaktionen" im Mittelmeer: Die einen behaupten, es handele sich nur um Seenothilfe. Die andere werfen den NGOs Mithilfe zur Schlepperei vor. Besonders unter Druck geraten ist "Jugend Rettet", deren Schiff... [mehr]

(20)
Quelle: katholisches.info

Jetzt ist erstmal Sommerpause

Flüchtlingskrise kein Thema im Bundestagswahlkampf

Italien meldet hinsichtlich immer neuer und in immer höherer Zahl ankommender Migranten über die Mittelmeerroute »Land unter« und bittet nachdrücklich die anderen EU-Staaten um Hilfe. Doch was machen Merkel und Co.? Die... [mehr]

(18)
Quelle: pixabay.com

Deutsche Medien haben in der Flüchtlingskrise versagt

Studie ergibt: Medien haben die »Willkommenskultur« verklärt

Am kommenden Montag wird eine Studie der Hamburg Media School und der Uni Leipzig vorgestellt, die erheblichen Zündstoff beinhaltet. Deutsche Medien haben, so heißt es in vorab vorgestellten Auszügen, in der Berichterstattung... [mehr]

(6)

Spruch des Tages

Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Deshalb gehört zu ihr der Respekt vor der Meinung des anderen.richard von weizsaecker

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang