Beiträge zum Stichwort: " flüchtlinge"

Österreichs Bundeskanzler auf Antrittsbesuch in Berlin

Sebastian Kurz: Sichere EU-Außengrenze statt Quotenverteilung

Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz vollzieht an diesem Mittwoch seinen Antrittsbesuch in Berlin. Dazu bekräftigte der 31-jährige seine Forderung, über einen ordentlichen Schutz der EU-Außengrenze reden zu wollen,... [mehr]

(10)

Selbst wenn es dabei bleiben sollte: Es sind zu viele

Die Obergrenze von 220.000 ist eine Täuschung

Der Grenzwert von nur 220.000 neuen Zuwanderern wird uns als Erfolg der Sondierungsgespräche präsentiert. Doch bei näherer Betrachtung zeigt sich schnell, dass die Grenze nicht einzuhalten ist. Selbst wenn sie eingehalten würde,... [mehr]

(7)

Zahlreiche Gewaltverbrechen durch »Neubürger«

Wieder ein ganz »normales« Wochenende in Deutschland

Während Union und SPD publikumswirksam um die Obergrenze streiten und die Medien in Filmchen und Berichten zum Kampf gegen Rechts aufrufen, nehmen fast unbemerkt die Gewaltverbrechen durch die »Neubürger« weiterhin zu. [mehr]

(7)

Brüssel will offenbar Asylrecht grundlegend ändern

Gezerre um Obergrenze für »Flüchtlinge« nur Scheingefechte

Das Hin und Her um die angebliche Obergrenze für »Flüchtlinge« in den Verhandlungen zwischen Union und SPD ist offenbar nichts anderes als der Versuch, dem Bürger Sand in die Augen zu streuen. Brüssel hat womöglich ganz andere... [mehr]

(21)

Obwohl 78 Prozent obligatorischen Alterstest bei minderjährigen Asylsuchenden bejahen

Lobbyorganisationen wettern gegen Altersfeststellung bei jungen Migranten

Im Saarland stellte sich heraus, dass 35 Prozent der minderjährigen unbegleiteten Asylbewerber älter als angeben waren. Daher wird immer mehr ein obligatorischer Alterstest gefordert. Dagegen laufen jetzt Lobbyorganisationen... [mehr]

(23)

Ungarn wollen sich keine Parallelgesellschaften aufzwängen lassen

Orbán fordert mehr Respekt gegenüber Ungarn

Ungarns Ministerpräsident Orbán übt Kritik an der deutschen Politik: »Ihr wolltet die Migranten, wir nicht!«. Da viele Muslime immer zu Parallelgesellschaften führen, werde man weiter keine aufnehmen. Von Kritikern fordert er... [mehr]

(29)

Trotz Intensivsprachkursen reicht es vorne und hinten nicht

80 Prozent der »Flüchtlinge« rauschen beim Deutsch-Test durch

Die, die da gekommen sind und von bestimmten Politikern und ihren Claqueuren zu Rettern des Abendlandes hochstilisiert wurden, um unsere Kultur zu bereichern und das Land zu ändern, schaffen in großer Mehrzahl selbst nach... [mehr]

(23)

Zuwachs geht zu 92 Prozent auf die Kappe der »Flüchtlinge«

Studie belegt: Kriminalitätszuwachs durch Zuwanderer

In Niedersachsen hat die Zahl der registrierten Gewalttaten in den Jahren von 2014 bis einschließlich 2016 um insgesamt 10,6 Prozent zugenommen. Zu 92,1 Prozent ist diese Zunahme »Flüchtlingen« zuzurechnen. Das ergab eine aktuell... [mehr]

(9)

Rasmussen kündigt Kampf gegen Parallelgesellschaften an

Dänemark nimmt keine Migranten mehr auf

Dänemarks Ministerpräsident Rasmussen will mit einem Maßnahmenplan gegen Parallelgesellschaften vorgehen. Zudem erklärte Dänemark seinen Austritt aus dem UN-Flüchtlingsorganisation UNHCR. Man nehme ab sofort keine Flüchtlinge... [mehr]

(29)

Streit um Alterstests für minderjährige Asylsuchende

Ärztepräsident Montgomery gegen Alterstests bei Asylbewerbern

Immer häufiger stellt sich heraus, dass angeblich minderjährige Asylsuchende volljährig waren. Nach der tödlichen Messerattacke von Kandel wird verstärkt ein obligatorischer Alterstest gefordert. Dagegen wendet sich jetzt... [mehr]

(21)

Justiz ist überfordert. Es herrscht Begriffsverwirrung

Zahl der Asylklagen hat sich verdoppelt

Zum Jahresende wurde gemeldet, dass sich die Zahl der Asylverfahren noch einmal verdoppelt hat. Die zuständigen Stellen sind hoffnungslos überfordert. Eine Verbesserung der Lage ist nicht in Sicht. Es herrscht Begriffsverwirrung. [mehr]

(7)

Erneut Vorwurf manipulativer Berichterstattung gegen ARD

Das Schweigen der »Tagesschau« zu Kandel

In Kandel erstach ein 15-jähriger Afghane ein gleichaltriges Mädchen in einer Drogerie. Was überall in Deutschland Gesprächsthema war, fand jedoch keine Erwähnung in der ARD-»Tagesschau«. Deren Macher stehen jetzt in der Kritik... [mehr]

(42)

Zwei Jahre schlechte Erfahrungen sind genug

Nordeuropäer wenden sich von der Willkommenskultur ab

Seit der sozialen Revolution Mitte der 1960er-Jahre galten die nordeuropäischen Länder als Inbegriff der Willkommenskultur, des ungezwungenen, lockeren Miteinanders. Zwei Jahre Flüchtlingskrise haben dem ein Ende gesetzt. [mehr]

(15)

Dedy fordert Einrichtungen für jugendliche Intensivtäter

Städtetag will härtere Linie gegen kriminelle Asylbewerber

Der Deutsche Städtetag schlägt Alarm, auch wenn Geschäftsführer Helmut Dedy es auf »nur wenige« Fälle unter den minderjährigen Asylbewerbern herunterspielt. Der kommunale Verband fordert Intensivtäter in geschlossenen... [mehr]

(2)

43 Prozent aller MUFL sind tatsächlich längt erwachsen

Die Mär vom minderjährigen unbegleiteten Flüchtling (MUFL)

In Medienberichten stolpert man immer wieder über die Altersangabe bei von sogenannten Südländern begangenen Straftaten. Meist sind es minderjährige Männer oder junge Erwachsene, die auffällig werden. Doch häufig genug ist deren... [mehr]

(4)

Betreiberin bezeichnet sich selbst als dezidiert links

Augsburger Bar sperrt »Schutzsuchende« aus

Die Augsburger Bar »Kreuzweise« hat ein Problem mit »Flüchtlingen«. Und das ist ein ganz großes Problem für die Betreiber. Denn sie positionieren sich politisch links. Dennoch haben sie jetzt die »Flüchtlinge« ausgesperrt. [mehr]

(11)

In Österreich funktionieren Koalitionsgespräche

ÖVP und FPÖ einig bei Asyl und Zuwanderung

In Deutschland scheiterte eine Regierungsbildung insbesondere daran, zu keiner Kehrtwende beim Thema Zuwanderung fähig zu sein. Die Österreicher sind viel weiter. Gerade hierin verkünden ÖVP und FPÖ einen Verhandlungserfolg für... [mehr]

(14)

Nothilfe für muslimische Minderheit in Südostasien

Gabriel sichert 20 Millionen Euro für Rohingya-Flüchtlinge zu

Außenminister Gabriel weilt derzeit in Bangladesh, wo er ein Flüchtlingslager von muslimischen Rohingya aus Myanmar besuchte. Dort versprach der SPD-Politiker, dass Deutschland den Flüchtlingen eine Nothilfe von 20 Millionen Euro... [mehr]

(11)

Untersuchungen in Österreich

Jeder vierte »Unbegleitete« ist längst erwachsen

Viele »Flüchtlinge« machen falsche Altersangaben, um zusätzliche Vorteile zu ergaunern. Eine medizinische Untersuchung in Österreich hat ergeben, dass jeder vierte angeblich minderjährige unbegleitete »Flüchtling« längst das... [mehr]

(3)

Unzufrieden mit der Unterbringung

Minderjährige Afghanen zerlegen Unterkunft

Vier minderjährige unbegleitete »Flüchtlinge« aus Afghanistan (15 und 16 Jahre alt) haben als Zeichen ihrer Unzufriedenheit mit der Unterbringung die Unterkunft im bayrischen Hirschberg zerlegt. Mit Holzlatten und schweren Ketten... [mehr]

(14)

Flüchtlinge werden bevorzugt

Lage auf dem Wohnungsmarkt spitzt sich zu

Die Zahl der Obdachlosen steigt dramatisch an. Die Mieten steigen, die Wohnungsnot nimmt weiter zu. Hier spitzt sich die Lage zu, sie enthält sozialen Sprengstoff: Flüchtlinge werden auf dem Wohnungsmarkt gegenüber Deutschen... [mehr]

(22)

Hamburger Erzbischhof Stefan Heße

»Deutschland muss noch mehr Flüchtlinge aufnehmen«

Die originäre Aufgabe der Amtskirchen sollte nach allgemein vorherrschender Ansicht das Seelenheil der Gläubigen sein. Für die Würdenträger der deutschen Amtskirchen scheint das aber nicht zu gelten; sie politisieren viel lieber. [mehr]

(63)

Jetzt fällt es sogar Altmedien auf - nach über zwei Jahren

Man kommt ohne Pass leichter nach Deutschland rein als wieder raus

Einige Menschen und Gruppen in diesem Land wiesen schon vor rund zwei Jahren daraufhin, dass in Deutschland einiges im Umgang mit den »Flüchtlingen« aus aller Welt gehörig schief läuft: ohne Dokumente kamen die zwar nach... [mehr]

(8)

87 Männer, 16 Frauen und 21 Kinder und Jugendliche

Deutsche Marine rettet »Last-Minute-Flüchtlinge«

Die Hauptreisezeit auf der Mittelmeerroute von Libyen nach Italien für »Flüchtlinge« ist im Grunde genommen schon vorbei. Das Wetter und der zunehmende Seegang in der Region machen die Überfahrt in den Schlauchbooten fast... [mehr]

(7)

Ohne Prüfung ändert sich nach Fristablauf der Status

Aus temporären »Flüchtlingen« werden Einwanderer

Der Flüchtlingsschutz ist, so die Absicht, von vorübergehender Natur. So lange Fluchtgründe vorliegen (Krieg, Verfolgung etc.), dürfen diese Menschen im Land bleiben. Fallen diese Gründe weg, so steht die Rückreise ins Heimatland... [mehr]

(15)

Spruch des Tages

Die Verleumdung, das freche Gespenst, setzt sich auf die edelsten Gräber.heinrich heine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang