Beiträge des Autor: "Richard Schütze"

Webseite - Mail schicken

Er ist Marke und Inhalt. Unternehmer, Berater und Coach. Richard Schütze vereint Politik und Wirtschaft mit medialer Präsenz. Seit mehr als 30 Jahren nehmen seine Expertise und Beratung in Anspruch: Verbände, politische, gesellschaftliche und kulturelle Institutionen, DAX- und mittelständische Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Über den Tellerrand

Recht und Gerechtigkeit wohnen in Europa. Wer würde lieber unter einem Rechtsregime leben, in dem Willkür, Grausamkeit und Menschenverachtung vorherrschen? [mehr]

(1)

Isolieren und destabilisieren

Wladimir Putin verfolgt eine klare Strategie für Osteuropa. EU und USA können dem wenig entgegen setzen. Ein osteuropäischer Staatschef hat dennoch eine Lösung parat. [mehr]

(3)

Putins Pokerspiel

Russlands Zar hat nicht nur einen Schlachtplan: Er verfolgt gleich fünf davon auf einmal. [mehr]

(8)

Putin umarmen

Was wir in der Ukraine erleben, ist nur ein kleiner Ausschnitt eines größeren Puzzles – wenn wir Europäer die Vogelperspektive wagen, erkennen wir, dass Russland gesamteuropäisch integriert werden muss. [mehr]

(14)

Stolzer Bär

Der Westen lächelt über die Zustände in Russland. Damals wie heute. Dabei ist heute vieles anders. Was soll Putin von solchen Partnern halten? Irgendwo in der Nähe von Eisenach in Thüringen. Wir fahren durch Wiesen und Felder,... [mehr]

(1)

Zorn, Angst und Ohnmacht

Ob Kiew, Gorleben oder Stuttgart 21: Oft entsteht Gewalt wegen schlechter Kommunikation. Wie man aus Betroffenen Beteiligte macht. Die Straße brennt, Steine fliegen und Wasserwerfer schäumen. Barrikaden aus Gerümpel und... [mehr]

(2)

Das übliche Gemecker über „Big Pharma“

Die um immer neue Facetten angereicherte Pharmastory hat einen historisch langen Bart – und könnte doch preisverdächtig sein. Vergangene Woche war’s mal wieder so weit. Der verwegene Enthüllungsjournalist Klaus Balzer wagte... [mehr]

(0)

Der gefühlte Vizekanzler

Im Parlament drohen Ödnis und gähnende Langeweile. Da wird der Außenminister schon mal zum Vizekanzler und die Verteidigungsministerin zur Agendasetterin. Die tatsächliche und auch die gefühlte Übermacht der Großkoalitionäre... [mehr]

(0)

Ein friedfertiger Wolf

Die plötzliche Begnadigung des Kreml-Kritikers Chodorkowskij hat eine überraschende Parallele – in der Literatur. In einer Reihe standen sie, die Schnauzen dem in den „fürchterlichen Wäldern“ des Ural einsam gelegenen... [mehr]

(1)

Heiliger Karl

Laut seinen Kritikern ist Papst Franziskus ausgerechnet von Marx inspiriert. Kann das sein? Natürlich BMW. Der Autobauer ist erfolgreich und zahlt hohe Dividenden. Nicht nur an die Eigentümerfamilie Quandt. Auch Vermögende wie... [mehr]

(0)

Rohmilchkäse und Rohrfittings

Eigentlich sollen Zertifikaten dem Verbrauchen das Leben erleichtern. Doch zwischen EU-Richtlinien und deutschen Regelungen entstehen so manche Konflikte. Markt und Wettbewerb gehören zusammen. So zumindest hatten wir es... [mehr]

(0)

Freunde in der Not

Wenn die ärmsten Regionen der Erde Hilfe brauchen, ist zumeist der Westen an vorderster Front. Warum eigentlich? Fassungslos starren wir auf die Bilder, die Gespräche verstummen und mancher stellt sich vor, wie sich das anfühlen... [mehr]

(1)

Noch kein großer Wurf

Deutschland könnte neue Kraftimpulse gut gebrauchen. Bislang kündigt sich in Berlin aber eher das Gegenteil an. Da sitzen sie nun zusammen, machen auf gute und scheinen auch tatsächlich bester Laune zu sein, tafeln miteinander... [mehr]

(0)

Big brother is watching …

Während sich der Westen ob des NSA-Skandals selbst zerfleischt, steht im Hintergrund Putin und freut sich. Schuld, dass es so weit kommen konnte, hat Barack Obama. Wenn Militärs auch in der politischen Kommunikation das Heft... [mehr]

(5)

Erfolg in der Kombination

Print lebt. Und doch, nicht nur im gedruckten Monolog, sondern auch im digitalen Dialog liegt die journalistische Zukunft. Für Edeka-Chef Markus Mosa ist der Fall klar und darf als Hommage ans Gedruckte formuliert werden: „Wir... [mehr]

(0)

In der Luft zerrissen

In Deutschland stehen Menschen mit hohem Status unter besonderer Beobachtung. Aus einem Skandal wird so schnell ein Flächenbrand. [mehr]

(2)

Im Warenhaus der Ideologien

Ideologie, wo bist du? In der Parteienlandschaft Haltungen zu finden, gleicht dem Lösen eines komplizierten Kreuzworträtselheftes. Eine Spurensuche. [mehr]

(0)

Letztes Aufgebot

Die Union mag wie ein Sieger wirken — doch hinter dem Stolz über den Wahlsieg verbirgt sich eine kommende Krise. Im bürgerlichen Lager gärt es. Die FDP ist auf der Suche nach sich selbst und einem neuen Konzept, das im... [mehr]

(1)

Tick, tack, tick

Nach dem hitzigen Wahlkampf finden die Parteien nur schwer einen gemeinsamen Nenner. Doch die Uhr läuft weiter, die Probleme werden nicht kleiner. Der große Knall kommt näher. [mehr]

(0)

Im Königreich Angela Merkels

Der größte Sieger des gestrigen Wahlabends ist das bürgerliche Lager – auch wenn es nur in Teilen im Bundestag vertreten sein wird. Angela Merkel muss aber dennoch auf der Hut sein, denn es gibt neue Konkurrenz für ihre Union. [mehr]

(2)

Alternativlos

Der fulminante CSU-Erfolg kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Union die Möglichkeiten für nächsten Sonntag abhanden kommen. [mehr]

(0)

Letzte Runde

Die Bundestagswahl wird für viele Politiker die letzte Runde Politik einläuten. Bei den Parteien steht ein Generationswechsel an, ihr Personal in der ersten Reihe ist ergraut. [mehr]

(1)

Zwei Profis tun sich nicht weh

Spannend sollte es werden, das TV-Duell zwischen Merkel und Steinbrück. Doch obwohl die Moderatoren zu provozieren versuchten, klangen Kanzlerin und Herausforderer erstaunlich versöhnlich. [mehr]

(4)

Duell in der Dämmerung

Er kommt näher, der große Höhepunkt dieses recht holprigen Wahlkampfs: der große Showdown, das TV-Duell. Wie steht es um die Kontrahenten, wenige Wochen vor dem Urnengang? [mehr]

(0)

Dreifaches Versagen

Vor 25 Jahren sorgte das Gladbecker Geiseldrama für Aufsehen. Die Lehren aus diesem Fall sind auch heute noch gültig. Noch fünf Kilometer. Wir verstummen. Soeben ist die Autobahn wieder frei gegeben worden. Als eines der... [mehr]

(0)

Fahrn, fahrn, fahrn

Der Vorstoß der CSU für eine PKW-Maut mag berechnend sein, über kurz oder lang führt aber an der PKW-Maut kein Weg vorbei. Von der Energiewende, die dringend neue Stromtrassen benötigt, bis zum Verkehr auf den Straßen, der... [mehr]

(1)

Inseldenken

Island hat es in den vergangenen Jahren meisterlich verstanden, die Folgen der Bankenkrise zu bewältigen. Ein Erfolg, von dem wir alle lernen können. Da kommen sie, stolz ihre Fahnen hoch im Wind, von der Siegessäule auf der... [mehr]

(2)

Ordnungswahn und Wahnsinnsordnung

Ein Tag mit dem Auto in der Hauptstadt zeigt: Der Sommer weicht nicht nur Straßenkörper auf, er bringt offenbar auch Gehirnmasse zum Schmelzen. Sie stehen am Straßenrand, stelzen ein paar Meter auf und ab und warten. Schon am... [mehr]

(1)

Die Werte des Westens stehen auf dem Spiel

Deutschland ist kein Überwachungsstaat, sondern ein überwachter Staat. 68 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs muss Schluss damit sein. Jetzt liegt der Ball bei US-Präsident Obama. Das Geflüster Verliebter, Bestellungen und... [mehr]

(0)

Teufelskreis des Misstrauens

Unheilig schwelt die Krise vor sich hin. Niemand tritt das Feuer richtig aus. Viele köcheln – scheinheilig oder wahrhaftig empört – auch ihr Süppchen auf der glimmenden Glut; gar froh, dass die Flämmchen schon recht lang und wohl... [mehr]

(0)

Das Märchen von den Guten und den Bösen ...

Alle tun es. Jeder nach seinen Fähigkeiten. Jeder weiß, dass es die andern auch tun. Jeder hat jeden im Verdacht, es immer besser zu tun. Alle glauben auch, es tun zu müssen. Der Dumme ist der, der dabei erwischt, entlarvt oder... [mehr]

(0)

Von der Macht der Macht

Menschen führen, Menschen begeistern, Menschen motivieren. Menschen für eine Sache, ein Anliegen und auch für sich selbst gewinnen. Danach trachten Manager in der Wirtschaft ebenso wie die Macher in der Politik. [mehr]

(0)

Zivilgesellschaft global

In allen Krisen der Welt zeigt sich zuletzt eine Gemeinsamkeit: der zivile Ungehorsam der Bürger und der Wunsch nach Freiheit. Den alten Despoten geht es derweil an den Kragen. [mehr]

(0)

Beichten, vergeben und vergessen

Wer will schon wissen, wie Wurst gemacht wird? Wenn die Wahrheit ans Licht kommt, gerade über hochgelobte Personen, liegt uns das besonders schwer im Magen. [mehr]

(1)

Endlich aufgewacht

In Deutschland wohnen 1,5 Millionen Menschen weniger als angenommen. Allerhöchste Zeit, Deutschlands Familien zu unterstützen. Merkels Vorstoß ist daher goldrichtig. [mehr]

(2)

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Kategorien

Zum Anfang